ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Audi S8 LPG - Video

Audi S8 LPG - Video

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 23:08

Hallo,

ich habe da ein Audi-S8-LPG Video gefunden.

295km/h auf Gas, beneidenswert.

http://www.audi-vmax.de

Ähnliche Themen
22 Antworten

rate ebenfalls zu ffdshow in verbindung mit dem media player classic.

habe mal bei ebay geschaut, da steht ein 97er S8 drin mit 220/299 kw/ps und ein 2001er S8 mit 265/360 kw/ps.

ich hab irgendwie im kopf, dass er erste motor im S8 252 ps hat, keine ahnung wie ich da drauf komme.

Immer noch falsch...der erste von Dir genannte "S"8 ist ein normaler Vorfacelift-A8...der erste S8 hatte 340 PS und das Facelift eben 360 PS mit einem anderen Motor.

@Octavia VRS:

Den Vergleich zu Deinem Wagen verstehe ich nicht...der fährt schließlich nicht über 260 km/h und es ist eine Illusion anzunehmen, dass 340 PS einen bis 280 km/h einfach hochkatapultieren...man schafft es, aber natürlich dauert das auch ne Weile!

Deinen hängt der S8 jedenfalls in allen Bereichen mit großem Abstand ab ;)

am 1. Juni 2006 um 20:16

Also ich find das recht krass im dunkeln 300 KM/H zu fahren. Der Lichtkegel ist viel zu kurz, als das man, wenn plötzlich 2 autos nebeneinander auftauchen würden auch nur ansatzweise eine chance hätte...

Also ich denke das war ne sehr gefährliche kiste. solche geschwindigkeiten sollten nur im hellen gefahren werden.

Im dunkeln würde ich nicht schneller fahren, als das ich noch innerhalb des eigenen lichtkegels zum stehen kommen kann!

Zitat:

Original geschrieben von colonia_space

AlIm dunkeln würde ich nicht schneller fahren, als das ich noch innerhalb des eigenen lichtkegels zum stehen kommen kann!

Dann ist bei 130 km/h meist schon Schluss ;)

Nochmal: 300 km/h fährt der Wagen nicht...selbst nicht, wenn genau der 500 PS hat ;)

Aber auch die Endgeschwindigkeit - da stimme ich Dir zu - ist bei Nacht doch schon etwas heftig...

am 2. Juni 2006 um 13:37

meine meinung schwankt irgendwo zwischen nerven wie drahtseile und nichtmehr alle tassen im schrank.

ob der jetzt 270 oder 290 gefahren ist tut da nixmehr zur sache.

selbst wenn da rechts autos aufgetaucht sind hat der nochncihtmal gas weggenommen dabei hat er wirklich nicht sehen können oob das nur nen einzelnes auto ist oder einer der grad auffläuft und evt rüberzieht.

mutig oder verrückt, ich bin mir nochimmer nicht sicher, wahrscheinlich beides.

aber was ich mich frage ist was das zeigen soll, warum sollte die karre auf gas nicht so schnell laufen können, alles andere währe mal wieder (mein lieblinsgwort) ein konstruktionsfehler.

Bezüglich des Durchzugs : Immer dran denken! Mit doppelter Geschwindigkeit vervierfacht sich der Luftwiederstand. Der Vergleich mit den 200 PS zu 360 PS hinkt also gewaltig.

Ab 300 km/h brauchst (so hab ich mal gelesen) für jedes km/h, dasst schneller sein willst, ne Mehrleistung von 10 PS.

Außerdem macht das wohl nen Unterschied, ob Du 290 oder 270 fährst. Nimm mal nen Anhaltewegrechner her und lass Dich überraschen.

Bei 290 km/h (bei ner Verzögerung von 8,5 m/s², die der eines PKWs auf Beton entspricht) wären das ca. 446 Meter

Bei 270 km/h sinds ca 391 Meter. So. So viel zu Deiner These. Und jetzt kannst Dir überlegen, wie schnell das Auto mit 290 km/h an der Stelle noch ist, wo das Auto mit 270 km/h bereits steht. 50 Meter zusätzlicher Bremsweg... ich tippe mal so auf 120-130 km/h.

 

Bei meiner Berechnung lag immer 1 Sek Reaktionszeit zu Grunde.

 

In dem Sinne : Bitte net so viele physikalische Halbwahrheiten in die Welt setzen oder zumindest als eigene Meinung kennzeichnen.

MfG, Avantgardist.

Nix für ungut, aber hat der Dir ewas getan? Wo hat der Mann physikalische Halbwahrheiten aufgesagt?

Er hat nur seine Meinung gesagt, dass es schwachsinn ist darüber zu diskutieren, ob der nun 270 oder 290 gefahren ist - beide Geschwindigkeiten sind absolut daneben bei der Uhrzeit...und damit hat er vollkommen recht.

am 3. Juni 2006 um 11:06

ich bezog mich mit den geschwindigkeiten auch weniger darauf was das auto leistet oder wielang es dabei zum anhaltenbraucht, das das auto mit 290 noch irdentlich weg zurücklegt während das auto mit 270 schon lange steht ist mir klar. (beieindruckender ist diese rechnung übrigens wenn man sich vormacht man könnte mit 50 durch die 30ger zone fahren, da hat man noch 30 drauf während das auto mit den 30 schon steht und überollt das hypothetische kind gnadenlos, bei höheren geschwindigkeiten wirkt sich das natrlich noch heftiger aus)

sondern eher darauf wieviel km/h diese tachoanzeige nun wirklich entsprach, und da ist jetzt (mir) egal ob es 290 wahren bei fast angezeigten 300 oder "nur" 270.

aufjedenfall ist die geschwindigkeit abartig hoch für die verhältnisse.

über die reaktionszeit könnte man noch diskutiern, wenn man wirklich darauf hinauswill wie lange er zum stehen brauchen würde (wobei stehen auf der AB ansich uninteressant ist da stehende hindernisse eigentlich nicht auftauchen sollten)

jmd der nur mal kurz in solche geschwidigkeits bereiche vordringt reagiert aufgrund der anspannnung sicher schneller wie innerhalb einer sekunde, jmd der das wie derjenige im video so lässig routiniert abspult braucht sicher länger aufgrund der gewöhnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen