ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi s6 4b Motor klackern

Audi s6 4b Motor klackern

Audi
Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 15:01

Hallo community

Ich hab mir am Freitag einen Audi s6 4b gekauft.

Ist echt ein super Auto, bin damit dann direkt 350km nach Hause gefahren.

Am Abend wollte ich nochmal los mit dem s6 und auf einmal hat der Motor unterwegs angefangen lautstark zu klackern. Hab ihn seit dem stehen lassen auf einem Parkplatz.

Ich kann das Geräusch momentan nicht richtig Orten wo es her kommt, ich hab so die Vermutung das es von der rechten Zylinder Bank am lautesten ist.

Der Motor läuft im Stand auch noch schön ruhig.

Ich hab mal ein Video gemacht und auf Youtube hochgeladen, vielleicht kann mir jemand ein paar Anhaltspunkte geben.

Vielleicht ist es wichtig der Audi hat eine Prins gasanlage verbaut.

https://youtu.be/FdeuMhq9UVc

Ähnliche Themen
133 Antworten

Schaff ihn zurück!klingt gewaltig nach hydro klackern!

Nicht gut- Privatkauf ?

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 16:58

Ja ist privatkauf gewesen von einem älteren Herrn

Auto ist top gewartet vor dem Kauf wurden erst

Zahnriemen

Wasserpumpe

Thermostat

Kühlwasser

Servopumpe

Lichtmaschine

Klimakondensator

Batterie

Gewechselt

Bei der Probefahrt nich aufgefallen??

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 17:13

Bei der Probefahrt war nichts zu hören auch auf den 350km nach Hause war nichts zu hören.

Deswegen bin ich grad verwirrt warum das so plötzlich kamm

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 18:38

Ich werde am Mittwoch das Auto mit dem hänger mal abholen und dann mal das Öl ablassen und schauen ob ich Späne drinne hab oder nicht.

Dann kann ich einen lagerschaden eventuell ausschließen.

Bei mir ist vor ein paar Tagen die Riemenscheibe der Servopumpe locker geworden (das habe ich selbst vergeigt, zu wenig Drehmoment auf die Schrauben nach Servopumpen Wechsel) - das klang genauso. Am Abend abgestellt und alles klar normal, am nächsten Tag angeworfen und es macht klack klack klack klack klack...

 

Prüf mal ob alle Riemenscheiben fest auf den Achsen sitzen und der Riemen schön gleichmäßig läuft. Im Falle der Servopumpenriemenscheibe genügt ein 8er inbus um die Schrauben nachzuziehen.

Nach Hörprobe mit den Notebook Lautsprechern würde ich auch am ehesten auf einen Hydrostößel tippen.

Der Wagen sollte zwar einen Ölstandssensor besitzen, prüf jedoch bitte den Ölstand.

Ich hab schon zig Motoren klackern hören, dank zu niedrigem Ölstand.

Mein V8 war auch gepflegt, beim Vorbesitzer hatte er angeblich 1-2 Liter zwischen den Longlife Ölwechseln geschluckt.

Von wegen, er zieht sich derzeit 0,7l auf 1000km rein, meckert nicht wenn er knapp unter Minimum steht.

Will sagen - es kann schon einiges unter Minimum stehen.

Ansonsten ist es leider möglich, dass sich ein Hydro verabschiedet hat.

Nach Nockenwellenversteller oder Gleitschiene hört sich das nicht an.

Wieviele km hat er runter?

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 6:56

360.000 hat der motor jetzt runter

Öl hab ich direkt kontrolliert und das war noch halb voll.

Hmm… ok, schade.

Bei der Laufleistung kann dann leider wirklich mal sowas passieren.

Da ich immer noch auf einen Hydro tippe, würde ich einen Ölwechsel - evtl sogar einen Zusatz versuchen.

Ich mag keine "Wundermittel", aber bevor man den Motor soweit zerlegen muss, würde ich es vielleicht doch wagen, evtl. danach mit erneutem Ölwechsel.

Ansonsten mal den Ventildeckel runter, Sichtkontrolle durchführen.

Defekte Hydros lassen sich leichter runterdrücken (logo wenn der Nocken nicht drauf liegt...) , aber der wird völlig ölentleert sein. Ölkanal des Hydros verstopft.

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 7:38

Ich danke euch schonmal für eure Ratschläge.

Ist mein erster v8 den ich besitze, bin davor immer 4 Zylinder gefahren.

Ich werde als erstes die riemenscheibe der servo kontrollieren, sollte es das nicht gewesen sein werde ich das Öl ablassen und durch ein Tuch filtern um zu sehen ob ich Späne im Öl hab.

(Das könnte einen lagerschaden schonmal ausschließen.)

Sollte das keine Ergebnisse liefern werde ich den ventieldeckel runter machen und hier mal auf die Suche gehen und anschließend neues Öl einfüllen mit neuem Filter.

Aber soweit ich weiß hat der motor keine hydros in dem Sinne sondern so Ausgleichs elemente?

Korrigieren mich falls ich da falsch liege.

Nennt Audi so- Sind Hydros kostet ca 15 plus MWST.

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 9:46

Zitat:

@Blauers6c5 schrieb am 2. Oktober 2018 um 09:44:10 Uhr:

Nennt Audi so- Sind Hydros kostet ca 15 plus MWST.

OK danke dir.

Hat mir jemand grad zufällig eine Teilenummer davon

ANK oder AQJ Motor ?

Ist aber ein guter Aufwand, Nockenwelle raus. Wenn du Pech hast und der Hydro geht nicht raus, kannst den Kopf runterreisen. Die Hydros sitzen in einem Umlenkhebel. Dieser sitz auf einer Hohlwelle, und die bekommst auf einer Zylinderbank nicht raus. Die ist ca 40 cm lang, dahinter ist die Spritzwand. Die andere geht nach vorne raus, wenn du den Schlossträger weg machst kannst sie rausziehen.

Also überlege dir genau, und plane mal etwas mehr Zeit und evtl Geld.

Ich musste die Umlenkhebel im Backofen auf 250 Grad heizen, damit einige rausgingen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi s6 4b Motor klackern