ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi S3 8V - Geräusche und Probleme mit der Schaltung

Audi S3 8V - Geräusche und Probleme mit der Schaltung

Audi
Themenstarteram 7. Juli 2020 um 21:55

Guten Tag zusammen,

das ist mein erster Beitrag hier und ich suche ganz ehrlich einfach nur nach etwas Rat und Meinungen zu meiner aktuellen Situation da ich mir mit den Problemen langsam sehr Unsicher werde einen guten Kauf gemacht zu haben.

Zusammenfassung: Es gibt ein metallisch-schleifendes Geräusch (?) nur während man Gas gibt, Erster und 5ter Gang geht gelegentlich nicht rein, bei Anfahrt im ersten Gang nach dem Stand hört man ein kratzendes "einrasten", und das Navi verliert sich regelmäßig und zeigt mich nach 60km Fahrt plötzlich 20km vom eigentlichen Standort entfernt...

Meinungen dazu?

----------

Volle Dröhnung mit Kontext und Details:

Ich habe am 19. Juni einen Audi S3 8V Limousine in Bremervörde bei Audi abgeholt (ich bin in Lübeck ansässig, somit knapp 150km entfernt). Es ist ein Gebrauchtwagen mit 2 Vorbesitzern und einer Laufleistung von knapp 75 tsd Km; EZ 05/2014. Erster Vorbesitzer war wohl ein Unternehmen, zweiter (und somit letzter) eine Privatperson die aus Familiären Gründen auf einen Kombi umgestiegen ist.

Bei Kauf wurde die Inspektion neu gemacht, der Wagen war bis zu dem Zeitpunkt Checkheftgepflegt. Kostenpunkt: knappe 25 Tsd Euro.

Nun zu den bisher angefallenen Problemen:

- Am Tag nach dem abholen ins Checkheft geschaut, festgestellt dass auf der Wartungsliste bei dem Punkt "Motor, Getriebe, Achsantrieb..." das Feld für n.i.O angekreuzt war, das Feld für "behoben" allerdings nicht. -> nach Rücksprache mit dem Autohaus stellte sich heraus dass wohl eine Gelenkscheibe der Kardanwelle "nur etwas defekt war" (Aussage meines zuständigen Verkaufsberaters damals) und wurde wohl getauscht. Teile-Nr. laut dem Screenshot der Rechnung wäre folgende: 5Q0521307

- Nur 5 Tage nach dem Abholen sprang der Wagen nicht mehr an. Nach einem mehrstündigen hinundher mit der Audi-Mobilitätsgarantie und dem zuständigen Audi-Zentrum VorOrt -> Batterie Mausetot, muss gewechselt werden. Okay, da kann ich Verständnis für haben, kommt vor. Das Autohaus hat die Rechnung komplett getragen.

- Im Zuge des Batterietausches wurde auch der Tankdeckel samt Innenleben ausgetauscht da dieser nicht vernünftig schließen wollte - selbst bei zudrücken und abschließen. Wurde ebenfalls anstandslos im Zuge der selben Rechnung vom Autohaus in Bremervörde übernommen.

Jetzt geht es allerdings leider weiter:

- Das Navi verliert sich oft, sprich es Ortet mich langsam immer weiter weg vom eigentlichen Standort an dem ich bin während dem es läuft. Manchmal fängt es sich wieder, manchmal nicht. Heute nach 60km fahrt, als ich den Wagen abstellte, zeigte mich das Navi rund 20km von meinem eigentlichen Standort entfernt.

- Im laufe der letzten Wochen ist mir aufgefallen dass vermehrt beim Anfahren ab Stand (erster Gang aus dem Parkplatz z.B.) ein etwas kratziges "einrasten" zu hören ist, es scheint von hinten zu kommen - aber das könnte auch einfach meine Wahrnehmung sein (?).

- Außerdem fällt mir auf dass beim Beschleunigen ein Metallisches schleifen zu hören ist, allerdings wirklich nur während das Gaspedal betätigt wird. Gehe ich runter hört man nichts mehr. Es hört sich ähnlich an als würde ich einen Löffel in der Tasse "rühren" und dabei am Rand entlang schleifen.

- Und zu guter letzt das wohl schlimmste Problem: es ist mir bereits wiederholt passiert das trotz komplett durchgetretener Kupplung der erste Gang an der Ampel nicht rein will. Ich muss zuerst in den 2ten schalten, dann geht es. Ich habe Probehalber in den letzten Tagen manchmal einfach im Stand mit durchgedrückter Kupplung alle Gänge auf- und Abwärts einmal durchgeschaltet - manchmal geht dabei entweder der 1te oder der 5te Gang nicht rein und muss ein bis zwei Mal mehr versucht werden oder zuerst in einen anderen Gang geschaltet werden.

Ganz ehrlich halte ich es für ziemlich überspannt so einen Preis zu bezahlen um anschließend so eine Plethora an Problemen präsentiert zu bekommen. Aber bevor ich das ganze überdramatisiere hätte ich gerne ein paar Meinungen aus dem Forum. Ich hoffe jemand hatte die Geduld bis hier zu lesen :'D

Screenshot des Autohauses zur letzt Insp
Beste Antwort im Thema

Ansprechpartner ist immer der verkaufende Händler.

Zumindest solltest du nichts in Eigenregie unternehmen und da jetzt einen anderen :) was machen lassen.

Wenn, dann nur in Absprache (mit Nachweis) mit Verkäufer.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das Schaltgetriebe(Handschalter) beim S3 8v macht halt echt total viele Probleme

Im Zuge der Garantie würde ich dem Händler das Fahrzteug auff den Hof stellen und sagen, in 7 bzw 14 Tagen hol ich den wieder ab, bis dahin ist der wieder tip top....

Ich würde mich damit nicht rumquälen, vorallem wenn du ein schlechtes geffühl hast.

Für mich hört es sich so an das die Kupplung Fritte ist, Mit navi kenn ich mich nicht aus....

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 7:49

Zitat:

Das Schaltgetriebe(Handschalter) beim S3 8v macht halt echt total viele Probleme

Hm, leider hab ich das wohl in meiner ursprünglichen Recherche irgendwie verpasst..

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 7:52

Zitat:

@FriesischHerb schrieb am 8. Juli 2020 um 05:27:31 Uhr:

Im Zuge der Garantie würde ich dem Händler das Fahrzteug auff den Hof stellen und sagen, in 7 bzw 14 Tagen hol ich den wieder ab, bis dahin ist der wieder tip top....

Ich würde mich damit nicht rumquälen, vorallem wenn du ein schlechtes geffühl hast.

Für mich hört es sich so an das die Kupplung Fritte ist, Mit navi kenn ich mich nicht aus....

Leider ist der Händler bei dem ich den Wagen gekauft habe gut 150km weg, und ich bin auf ein Auto angewiesen im Alltag - sprich ich bräuchte einen Ersatzwagen. Laut meiner letzten Info zum Thema dürfte ich den wohl selber bezahlen... Obwohl der Wagen auch Mobilitätsgarantie hat (?). Vom Autohaus wurde jedenfalls nur gesagt dass ich sehr wahrscheinlich selbst für die Kosten aufkommen müsste...

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 8:08

Hätte irgendjemand eine Empfehlung eines :) im Raum Lübeck / Reinfeld / Bad Oldesloe?

Ansprechpartner ist immer der verkaufende Händler.

Zumindest solltest du nichts in Eigenregie unternehmen und da jetzt einen anderen :) was machen lassen.

Wenn, dann nur in Absprache (mit Nachweis) mit Verkäufer.

Hi.

Habe auch eine S3 Limousine mit Handschaltung.

Das mit dem Navi hatte ich auch vor 3jahren. Eine der LTE Antennen im Stoßfänger war defekt (es gibt 4st, 2in der Stoßstange 1wird mit der Heckscheibenheizung gekoppelt und dann die auf dem Dach) danach war alles gut mit dem Navi.

Wegen der Schaltung, entweder selber einstellen oder vom Autohaus machen lassen. Der 8V hat da einen großen Schritt rückwerz gemacht ,im Vergleich mit dem 8P.

Wegen dem Schleifen, ist die Kupplung noch OK? Beim 8V auch eine Schwachstelle

Wenn (Verkehrs)rechtschutz vorhanden, über Anwalt regeln lassen. Dir sollte ein Ersatzwagen zustehen. Wenn die sich zieren, kann er gleich die Rückabwicklung durchziehen.

 

Ohne RS muss man genau überlegen, wie man vorgeht, ohne dass es teuer wird bzw. man auf dem Schrotthaufen sitzen bleibt...

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 11:24

Zitat:

@Ericc schrieb am 8. Juli 2020 um 17:40:37 Uhr:

Hi.

Habe auch eine S3 Limousine mit Handschaltung.

Das mit dem Navi hatte ich auch vor 3jahren. Eine der LTE Antennen im Stoßfänger war defekt (es gibt 4st, 2in der Stoßstange 1wird mit der Heckscheibenheizung gekoppelt und dann die auf dem Dach) danach war alles gut mit dem Navi.

Wegen der Schaltung, entweder selber einstellen oder vom Autohaus machen lassen. Der 8V hat da einen großen Schritt rückwerz gemacht ,im Vergleich mit dem 8P.

Wegen dem Schleifen, ist die Kupplung noch OK? Beim 8V auch eine Schwachstelle

Danke für den Hinweis auf die Antennen, das war mir so noch nicht bewusst! Ich werde da mal nachhaken.

Was die Kupplung angeht würde ich das gerne prüfen lassen, nur habe ich da etwas Angst auf den Kosten besagter prüfung sitzen zu bleiben falls das nicht dass Problem ist / war - da das Problem eher sporadisch auftritt und nicht "nach belieben" reproduzierbar ist. Insbesondere da der Verkaufshändler der Prüfung erst zustimmen müsste damit ich überhaupt einen Anspruch auf Kostenerstattung habe.

Mittlerweile hab ich auch schon hier im Forum gelesen dass außer der Kupplung wohl auch die Haldex Pumpe bzw. das Sieb davor ein Problem beim A3 allgemein darstellt.

Es sind halt zwei getrennte Probleme wenn man mich fragt, einmal das der 1./5. Gang gelegentlich nicht vernünftig reingeht (was ein Getriebe Problem wäre da alle anderen Gänge bisher keine Probleme gemacht haben - wäre die Kupplung schuld wäre es wohl nicht so (?)). Und dann das andere Problem dass man ein schleifendes "einrasten" von eher hinten hört manchmal beim Anfahren im ersten Gang nach Lastwechsel (Stillstand in der Parklücke oder Rückwärts ausparken und dann im ersten anfahren). Aber auch dies ist ein "sporadisches" Problem das nicht auf Abruf reproduzierbar ist.

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 11:28

@kennex Danke nochmal für die Betonung erst den Händler in Kenntnis zu setzen bevor ich selbst den Wagen in die Werkstatt bringe. Ich werde denen noch heute eine Mail aufsetzen und alle Punkte schildern so gut es geht. Somit sollte dann ein Nachweis vorhanden sein.

@R2_D2 Rechtsschutz ist bei mir vorhanden. Ich weiß nur nicht ob es der richtige Ansatz wäre direkt über den Anwalt zu gehen =/ Selbst mit Rechtsschutz habe ich da eine Teilbeteiligung, und mit Anwälten ist es auch immer so ein bisschen Glücksache einen guten zu bekommen wenn man selbst keinen kennt. Habe da schlechte Erfahrungen mit gehabt in der Vergangenheit :(

Zum Thema Rückabwicklung wäre es wohl auch relativ kompliziert da Finanzierung und nicht Barkauf... Sprich da würde dann die Audibank mitmischen... ob das gut geht sich mit denen anzulegen...

Naja, man müsste wie folgt vorgehen:

Der Händler ist der Ansprechpartner. Also erstmal versuchen, mit dem nett zu reden. Wenn das nicht fruchtet, Mängelrüge mit Frist zur Behebung setzen. Leihwagen fordern. Per Einschreiben-Rückschein hinschicken. Abwarten, was passiert...

 

Du kannst die Rückabwicklung auch selbst ohne Anwalt erklären aber das ist alles ein Megastress. Evtl. auch gleich mal den Händler fragen, ob er eine Rückabwicklung widerstandslos akzeptiert.

 

Wenn Du dabei auf Probleme stößt, geht's eigentlich nur noch mit Anwalt. Ist meine Erfahrung. Man braucht einen guten Fachanwalt für Verkehrsrecht/Vertragsrecht.

 

Ich drücke Dir die Daumen, dass es sich stressfrei erledigen lässt.

Oder du gehst gleich mit Schreiben aufs Ganze.

Recht auf Nachbesserung, also Gewährleistung... Dann sagst du du benötigst einen Leihwagen von denen und erwähnst nebenbei das wenn sie keinen Stellen wollen du dir einen Mietest und die Kosten über das Autohaus lauffen lässt, da dir durch den fehler weitere Kosten entstehen würden MUSS dieser dafür aufkommen.

Also werden sie die Variante nutzen und selbst ein stellen. Wichtig!!!! Im schreiben rein schreiben das dies kein AUFTRAG zur KOSTENPFLICHTIGEN REPERATUR ist. So sind ALLE kosten von dir abzuweisen da du keinen Auftrag erteilt hast, wenn sie dir was in Rechnung stellen wollen oder tun, kannst du das Schreiben hervorzaubern und gut ist. Beim ADAC gibbet da ein super Musterschreiben.

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 21:39

@R2_D2 Eine Rückabwicklung klingt echt nach einem Megastress. Besonders weil ich denke einfach so zurücknehmen werden sie den Wagen nicht - irgendwas an Kosten muss ja an mir kleben bleiben. Ich habe den Wagen schließlich genutzt, wenn auch nicht lang. Dazu kommt ja dass das ganze eine Finanzierung über die Audi Bank ist - also versprechen die sich davon ja auch Zinsen usw. oder?

@FriesischHerb Soweit ich mich bisher schlau machen konnte wird durch Gewährleistung zwar die Nachbesserung/Austausch gegen gleichwertiges gesichert, aber ein Anspruch auf Ersatzwagen besteht nicht. Meine beste Option scheint was das angeht die Audi Mobilitätsgarantie zu sein da der Wagen bisher Checkheftgepflegt ist.

Mobi greift hier nicht. Da musst entsprechent weit weg von zu Hause liegen geblieben sein, sonst gibts keinen Leihwagen.

 

Die Finanzierung wird einfach mit Rückabgewickelt. An Kosten werden nur die aufgelaufenen km berechnet, das ist ein Witz. Hatte mal nen neuen A4 rückabgewickelt. Für 10000km musste ich nur ca. 3000 zahlen. NP 65k. So billig hatte ich noch kein Auto für ein Jahr.

 

Die Rückabwicklung entscheiden die ja nicht. Das ist Deine Entscheidung, die Dir rechtlich zusteht, wenn die Mängel nach 2 Versuchen nicht behoben wurden. So wird auch rechtlich argumentiert. Das ist Schema X. Sollte eigenlich jeder Anwalt beherrschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi S3 8V - Geräusche und Probleme mit der Schaltung