ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Audi R8 v8 (Handschalter) preisentwicklung 2014 bis heute

Audi R8 v8 (Handschalter) preisentwicklung 2014 bis heute

Audi R8 42
Themenstarteram 27. November 2015 um 7:02

Hallo!

Ich würde mir gerne eine v8 Handschalter kaufen, jetzt wollte ich mal von euch hören was ihr zur Preisentwicklung sagt.

wenn man schaut bekommt man keinen unter 60 000km unter 55 000€.

was meint ihr wie wird er sich das nächste jahr entwickeln.

ich würde mir einen mit ca 25000km Baujahr 5.2008 kaufen.

bitte helft mir wäre mir wichtig ;)

danke jetzt schon mal!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Die Handschalter werden immer seltener und immer gefragter.

Bin seit 4 Jahren mit einem unterwegs.

Ist 12.2008 mit nun 30.000 km.

Und für 55.000 würd ich ihn niemals abgeben.

Spar lieber noch etwas dazu und erfüll dir deinen Traum.

Du suchst im übrigen genau das Richtige!

Ich hatte zuvor den R-Tronic probegefahren, und mich dagegen entschieden.

Seit Beginn verfolge ich Alles was damit zu tun hat und bin froh über meine Entscheidung, was Verschleiß und Anfälligkeit angeht.

Kein Sensor der bedient werden will, sachtes Einkuppeln, ruck zuck Gänge überspringen usw...

Ich hatte einen R8 V8 Handschalter in schwarz der mit 36tkm in Bestzustand Bj. 10.2010 von mir für 58,500 € verkauft wurde! Wirklich Bestzustand, top gepflegt mit frischer Inspektion.

Ich hätte auch gerne einen V10 mit Handschalter genommen, aber da passten die meisten Parameter nicht.

Ich habe mich jetzt an die R-Tronic gewöhnt und hatte auch noch keine Probleme. Das harte Nachlegen der R-Tronic kommt eigentlich nur im Sportmodus, insbesondere dann, wenn an den Schaltzeiten geschraubt wurde. Man kann die R-Tronic auch schonend fahren ind dem man beim vollbeschleunigen kurz das Gas lupft.(minimal) Damit gibt man der Mechanik die Zeit für den Kraftschluss, ganz ohne das der Gang hart nachgelegt wird. Das ist ganz weich. Man ist trotzem schnell. Ich denke zumindest, wenn man das Nachlegen schon spüren kann, kann es nicht so schonend für das Getriebe sein. Aber Handschalter bleibt Handschalter und das ist sicher auch eine gute Wahl- besser als R-Tronic, aus meiner Sicht.

Ich stand genau vor einem Jahr mit demselben Problem da. Damals war der Anteil der Schalter 20%, mittlerweile nur noch 14%. Die Tendenz geht eindeutig weg vom Schalter. Ich hab mich aus Wiederverkaufsgründen für eine R-tronic entschieden. Hab das Auto auch ohne weiteres wieder verkaufen können.

Da ich auf der Suche nach neueren Baujahren bin und seit 3-4 Monaten die 2 Verkaufsplattformen fast schon auswendig kenne, kann ich sagen, daß günstigere R8 meistens Schalter waren! und wenn noch ne helle Ausstattung drin war, stehen die wie Blei.

Nicht falsch verstehen, ich spreche nur von meiner persönlichen Meinung über den Wiederverkauf.

Interessant ist die Antwort von PaulGTI, der auch sagt, er ist NUR probegefahren! Bei meinem Kauf vor einem Jahr war ich auch voll enttäuscht davon, aber erst paar Wochen danach gewöhnt man sich dran und kommt sehr gut klar damit, so auch sehr gut von actor-tom beschrieben. Meiner Käufer meines alten R8 vor ner Woche, sagt dasselbe " wie ungewohnt des is.."

Mein persönliches Fazit: R-tronic

lg aus Bayern

Steff

Ich hatte die R tronic und war immer woll zufrieden. Schalterei erfolgte über die Wippen, das macht denke ich auch einen modernen Sportwagen aus.

Spätestens wenn Schnee fällt halte ich einen R8 ohnehin für unverkäuflich. Da kannst du 20 % unter Marktwert liegen.

Also wenn Du mich fragst- ganz klar R-Tronic. Es stimmt, man braucht ein paar Wochen um sich daran zu gewöhnen, speziell wenn man von der S-Tronic kommt...

Allerdings jetzt nach 7 Monaten R-Tronic kann ich nur sagen, das Getriebe ist super geil, wie es sich für einen Sportwagen gehört. Kurz vom Gas gehen und gut ist....Getriebe passt super zum R8.

Auch wenn die S-Tronic in den neuen Baujahren sicher das "bessere" Getriebe ist, macht die R-Tronic doch mehr Spass....und ich bin den R8 mit S-Tronic auch 1000 km gefahren.

Hi

Die R-Tronic hat durch ihr ungewöhnliche Steuerung die Eigenart

mal weich oder hart die Gänge einzulegen.

Das ist geschuldet dem Wegsensor der im letzten warmen Betriebeszustand

den Kiss-Point der Kupplung optimal trifft, aber im kalten Zustand diesen

neuen Wert erst lernen muß und somit die Kupplung etwas härter beim einlegen

der Gänge ist.

Tom

Ich habe meinem R8 R-Tronic, jetzt mal einschätzen lassen. Ich bin der 2. Eigentümer, rd. 33000 Km, bei diesem AZ reparierter Unfallschaden.

Aussage des Verkäufers: bei Kauf eines neuen R10 würden Sie mir 45.000 Euro zahlen, würden das Auto aber garnicht selbst ankaufen, sondern nur vermitteln..... Man wolle keine gebrauchten R8 stehen haben.

So demontiert man selbst den Wert des R8. Das alte Modell aus Anfang 2015 mit Neupreisen von rd. 185000 € erhält man jetzt für rd. 115.000 Euro. Das nenne ich mal besch...Marketing.

Kein Vergleich zu Porsche.....

Da behält man einfach seinen aktuellen Flitzer.

Der ist immer noch super auf der Straße und bleibt ein Exot.

Ich freu mich auch nach vielen Jahren immer noch, bei schönem Wetter in den R8 einzusteigen.

Dann broddelt mich der dumpfe V8 an und los geht's.

@PaulGTI:

Genauso habe ich das jetzt auch beschlossen. Verschenken muss man das gute Stück nun wirklich nicht. Und da meiner auch noch eine tolle Sonderlackierung in aeroblaumetallic hat, die mir sehr gut gefällt, ist es eh ein Einzelstück. Also bleibt er....Er muß sich dann den Hof mit den Porsches teilen, es gibt aber sicherlich schlimmere Schicksale.

Gute Entscheidung.

Sooo schlecht geht's uns momentan auch schon nicht.

Man muss ja nicht alle 2 Jahre neue 50.000 drauflegen nur für das aktuellere Modell.

Klar, Audi würde sich freuen.

Aber da erfreue ich mich lieber am Erhalten des eigenen schönen R8.

Ggf was Anderes dazustellen.

Das ist sinnvoller als unverschämt niedrige Ankaufspreise zu akzeptieren.

...im Mai kommt der GT3RS... für genug (Vor-)Freude ist also in 2016 gesorgt...

Hi suche zeit über 1 Jahr und ich hab 2 Kriterien gehabt er muss schwarz sein und (SCHLATGETRIEBEN ) ich bin sehr sehr glücklich mit den Schalter und wurde nie einer R Tronic kaufen ,aber jeder muss wissen was er will .solange ich gesunde beine habe werde ich immer Schalter kaufen egal welches Auto es sein soll

....das mit dem Handschalter dachte ich früher auch mal. Bis ich dann das Porsche PDK gefahren bin, das ist besser und schneller als jede Handschaltung. Wobei Du ja auch noch "händisch" schalten kannst, wenn Du willst.

Schwarz macht den R8, so finde ich, sehr klein. Und einige schöne Details kommen bei helleren Farben schöner raus. Aber das ist nur meine Meinung.....

Zitat:

@AUDI-R8-FAN schrieb am 3. Januar 2016 um 15:35:12 Uhr:

....das mit dem Handschalter dachte ich früher auch mal. Bis ich dann das Porsche PDK gefahren bin, das ist besser und schneller als jede Handschaltung. Wobei Du ja auch noch "händisch" schalten kannst, wenn Du willst.

Schwarz macht den R8, so finde ich, sehr klein. Und einige schöne Details kommen bei helleren Farben schöner raus. Aber das ist nur meine Meinung.....

klar jeder hat seine Meinung ,ich wollte bevor mein r 8 gekauft habe einer Porsche GT3 kaufen aber von 10 Auto ist immer einer Porsche dabei aber einer r 8 ist etwas ganz besonders allein die form ist ein Gedicht ein riesiger Kompliment an Audi

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Audi R8 v8 (Handschalter) preisentwicklung 2014 bis heute