ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi A6 4B Multitronic Getriebe

Audi A6 4B Multitronic Getriebe

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 29. Oktober 2009 um 20:25

Grüße Euch Alle.

Ich habe vollgendes Problem bei meinem Audi A6 4B Baujahr 11/ 2001 2.5 TDI mit einem MT Getriebe.

Seit kurzem habe ich das Problem wenn ich anfahren will, macht er einen Stoß so als wenn man die Kupplung bei einem Schaltgetriebe zu schnell los lässt( einen Ruck ) und dann fährt er ganz normal weiter.

Auf der Autobahn bzw. auf der Schnellstrasse mere ich kein Problem, er schaltet ganz normal so wie es sich gehört.

Nun habe ich hier einiges über dieses Problem gelesen und bin etwas verunsichert.

Meine Angst ist das ich ein Getriebe Schaden habe.

Habe erst vor kurzem das Getriebe-Öl wechsel lassen und es ist nicht besser geworden.

Jetzt behauptet ein Fachmann bei Audi das man die Dichtungen austauschen sollten und zwar hinter dem Schieberkasten usw....

und es könnte dann eventuell beseitigt sein.

Ich glaube Ihm da aber da nicht so ganz.

Kann mir bitte jemand helfen.

Beste Antwort im Thema

getriebe muss zu 90% zerlegt werden.

spar dir das geld für irgendwelche "versuche".

 

mfg siga

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
am 10. Juli 2009 um 18:25

Hallo an alle

Ich habe mit meiner Multitronic probleme.

Audi A 6 2,5 TDI V6 120 KW Baujahr 12/04 131.000 km

PRNDS im Display leuchtet nur noch Rot.

Auto fährt nur ab 1800 U/min schleichend.

bei steigungen keine chance.

Freundliche will einen neuen Getriebe einbauen ( 5.780 € ).

An bei füge Ich noch den Diagnoseprotokoll , mit der Bitte um Ratschläge von euch zu bekommen.

Multitronic 01J KWP 2000

4B0910155 Q

V 30 01J 2,5 TDI RdW

Codierung 1

Betriebsnummer 44554

01J927156 HT

000

3230

6 Fehler erkannt

 

17090 P0706 000

Fahrstufensensor -F125

unpausibles Fehle

sporadisch

Umgebungsbedingungen :

Messwerte :

Wert1 730 /min

Wert 2 0/min

Wert 3 0/min

Wert 4 13

Wert 5 4 Nm

Wert 6 43 C °

Wert7 0<°

Wert8 0001 0 0

 

17114 P07230 000

Gng/Übersetzungsüberwachung

falsches Übersetzungsverhältnis

sporadisch

18148 P1740 000

Kupplung überlastet

sporadisch

18172 P1764 000

Getriebtemperaturüberwachung

sporadisch

18226 P1818 006

Druckregelventil 2-N216

elektrischer Fehler im Stromkreis

sporadisch

18226 P1818 007

Druckregelventil 2-N216

elektrischer Fehler im Stromkreis

sporadisch

 

Ich bin auf Jede Hilfe die von Euch kommt sehr dankbar.

Danke im Voraus.

yilmaz

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 10. Juli 2009 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von Myname_55

Freundliche will einen neuen Getriebe einbauen ( 5.780 € ).

Die können leider nicht anders. Versuch mal über den Getriebehersteller einen Instandsetzer zu erreichen. Ich weiss leider nicht, wer die Multitronic baut. Aber 5.7 ist schon eine Hausnummer, da sollte man über Alternativen nachdenken (Fahrzeug abstossen), besonders weil die Multitronic Probleme hat mit dem hohen Drehmoment vom 2.5er.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 10. Juli 2009 um 20:18

Hallo und Danke fürs Antwort

mich würde interesieren ob abhand von den Diagnoseprotokoll ein wechsel des Steuergeräts und ein

Getriebeölwechsel etwas bringen würde .

Kann mir jemand den Diagnoseprotokoll genauer beschreiben

Gruss

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

Das is die "Nummer sicher" Methode - ich denke mit nem neuen Getriebe STG für rund nen 1000er

dürfte schonmal min. die Hälfte der Fehler verschwunden sein.

Evtl. noch den Schiebekasten mit Ölpumpe für etwa gleiches Geld,

dann biste immernoch bei nur der Hälfte der Kosten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 10. Juli 2009 um 22:59

Hallo

Danke fürs Antwort.

Sind diese sporadischen Fehler nur vom Steuergerät verursacht.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

1,2 & 4 sind auf jeden fall dem STG zuzuordnen - ob dann alle weg sein werden oder

evtl. die anderen erst mit Tausch des Schieberkastens weggehen, würde ich persönlich

auf nen versuch ankommen lassen, bevor ich 6 Mille ausgebe.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 10. Juli 2009 um 23:04

Hallo nochmals ,

habe vergessen zu fragen .

nach welchem Steuergeräte Nummer ( Diagnoseprotokoll) muss ich suchen. Es sind Ja 3 Verschiede Nummern Vorhanden

Kann mir jemand die unten aufgeführten Daten Übersetzen ::confused:

Multitronic 01J KWP 2000

4B0910155 Q

V 30 01J 2,5 TDI RdW

Codierung 1

Betriebsnummer 44554

01J927156 HT

000

3230

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 11. Juli 2009 um 13:00

Hallo und Danke fürs Antwort

mich würde interesieren ob abhand von den Diagnoseprotokoll ein wechsel des Steuergeräts und ein

Getriebeölwechsel etwas bringen würde .

Kann mir jemand den Diagnoseprotokoll genauer beschreiben

Gruss

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

am 11. Juli 2009 um 16:09

Hallo nochmals ,

habe vergessen zu fragen .

nach welchem Steuergeräte Nummer ( Diagnoseprotokoll) muss ich suchen. Es sind Ja 3 Verschiede Nummern Vorhanden

Kann mir jemand die unten aufgeführten Daten Übersetzen ::confused:

Multitronic 01J KWP 2000

4B0910155 Q

V 30 01J 2,5 TDI RdW

Codierung 1

Betriebsnummer 44554

01J927156 HT

000

3230

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

das ist deine st geräte nummer 01J927156 HT

bestell dir einfach eins nach fahrgestellnummer, weil ein austauschsteuergerät eine andere nummer haben wird.

mfg tobias

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

Die hier haben eine Sammelklage gegen AUDI laufen wg. möglicher Gefahr für Leib und Leben durch die Multitronic Macken:

http://www.foris.de/av/anwalt_dresden_arnade-dresden_1963_o.html

Angeblich bestehen die Problem ja bis heute weiter, werde mal überlegen ob ich meine VW Aktien verkaufe :rolleyes:

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Getriebe Problem zum XXXX ten Mal' überführt.]

getriebe muss zu 90% zerlegt werden.

spar dir das geld für irgendwelche "versuche".

 

mfg siga

Themenstarteram 30. Oktober 2009 um 23:13

Zitat:

Original geschrieben von siga

getriebe muss zu 90% zerlegt werden.

spar dir das geld für irgendwelche "versuche".

 

mfg siga

Ich habe auch das Gefühl das man mich verarschen will.

Was haben den Ohringe bzw. Dichtung beim Schieberkasten für einen EInfluss auf das Ruckeln????

Was muß ich machen bzw. wie soll ich jetzt weiter vorgehen???

hallo,

diese dichtringe sitzen zwischen dem schieberkasten und dem Getriebegehäuse udn verbinden diese miteinander.

Wenn dort ein ring beschädigt ist, gibt es einen druckverlust im system und dann kann es zum ruckeln führen.

Das ist aber recht selten, das diese ringe defekt sind, das hatte ich bis jetzt nur einmal und ich hab schon ein paar getriebe davon repariert.

 

Du wirst um eine reparatur nicht herumkommen.

 

mfg siga

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi A6 4B Multitronic Getriebe