ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 2.0 TDI Meldung: Ölstand verringern

Audi A5 2.0 TDI Meldung: Ölstand verringern

Audi A5 8T Sportback, Audi A5 8F Cabriolet, Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 21. September 2016 um 22:37

Hallo ihr Lieben,

ich fahre einen Audi A5 Diesel, Gangschaltung. Das Problem

Ist, seit vorhin spinnt mein Auto total.

Ich fahre bis zum 3 Gang völlig normal. Ab dem 4 Gang merke ich, dass mein Auto nicht mehr zieht und die Drehzahl drastisch steigt, beim Gas geben.Ich hab das Gefühl, als würde mein Auto erst mal Schwung nehmen müssen und dann fährt er aber "normal". Mein Boardcomputer spinnt auch total obwohl ich bereits im 6 Gang fahre zeigt er mir an, beim Gas geben, dass ich doch bitte vom 5 in den 6 Gang schalten soll - also ganz komisch! Dann fing mein Auto an nach verbranntem zu riechen.. ok Ölstand würde geprüft und es wurde angezeigt, dass ich den Ölstand verringern soll. Die Probleme kamen von jetzt auf gleich. Kann mir jemand helfen was es sein könnte bevor ich die nächste Werkstatt aufsuche? Kann es alles so extrem spinnen nur weil mein Ölstand zu hoch ist?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ölstand von heute auf morgen zu hoch ? Eventuell gerät Diesel ins Öl.

Themenstarteram 21. September 2016 um 23:08

Zitat:

@gturka36 schrieb am 21. September 2016 um 23:00:15 Uhr:

Ölstand von heute auf morgen zu hoch ? Eventuell gerät Diesel ins Öl.

Es wurde vor zwei Wochen ein Ölwechsel durchgeführt. Als mein Auto anfing zu spinnen habe ich nach dem Ölstand geschaut, dort stand plötzlich "Ölstand verringern" . Wie kann Diesel ins Öl gelangen? Was ist kaputt

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 22:37:38 Uhr:

Ich fahre bis zum 3 Gang völlig normal. Ab dem 4 Gang merke ich, dass mein Auto nicht mehr zieht und die Drehzahl drastisch steigt, beim Gas geben.Ich hab das Gefühl, als würde mein Auto erst mal Schwung nehmen müssen und dann fährt er aber "normal".

(...)

Dann fing mein Auto an nach verbranntem zu riechen..

Da hat sich mit 99,9 %iger Wahrscheinlichkeit die Kupplung verabschiedet. Wie viele Kilometer hat der Wagen runter?

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 22:37:38 Uhr:

Kann es alles so extrem spinnen nur weil mein Ölstand zu hoch ist?

Nein.

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 23:08:49 Uhr:

Es wurde vor zwei Wochen ein Ölwechsel durchgeführt. Als mein Auto anfing zu spinnen habe ich nach dem Ölstand geschaut, dort stand plötzlich "Ölstand verringern" . Wie kann Diesel ins Öl gelangen? Was ist kaputt

Diesel gelangt in der Regel dann ins Öl, wenn der Partikelfilter häufig aktiv regeneriert werden muss. Hierbei wird zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt, der dafür sorgt, dass der Partikelfilter die zum Regenerieren benötigte Temperatur erreicht. Das ist soweit normal; wenn die Werkstatt jetzt bis zur absoluten Obergrenze Öl eingefüllt hat, kann es sein, dass sich durch die geringe Menge Diesel, die ins Öl gelangt ist, etwas zu viel Öl im Motor befindet.

Ich würde mal bei der Werkstatt anrufen, die den Ölwechsel gemacht hat und fragen, was die dazu meinen. Eine neue Kupplung wirst Du wahrscheinlich so oder so brauchen. Wenn die Werkstatt jetzt nicht ewig weit weg ist, kannst Du da auch noch so hinfahren. Größere Strecken würde ich aber vermeiden.

Themenstarteram 22. September 2016 um 0:21

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 22:37:38 Uhr:

Ich fahre bis zum 3 Gang völlig normal. Ab dem 4 Gang merke ich, dass mein Auto nicht mehr zieht und die Drehzahl drastisch steigt, beim Gas geben.Ich hab das Gefühl, als würde mein Auto erst mal Schwung nehmen müssen und dann fährt er aber "normal".

(...)

Dann fing mein Auto an nach verbranntem zu riechen..

Da hat sich mit 99,9 %iger Wahrscheinlichkeit die Kupplung verabschiedet. Wie viele Kilometer hat der Wagen runter?

Der Wagen hat gerade mal 80.000km drauf, deswegen wundere ich mich dass die Kupplunf hinüber ist. Könnte es sein, dass Öl auf die Kupplung gelangt ist und somit schmierig wurde. Und die Kupplung deswegen rutscht? Da es auch unschön nach verbranntem Öl roch. Normalerweise macht die Kupplung zuvor doch auch schon Probleme, wenn sie langsam verschleißt oder nicht? Mich wundert es halt, dass es so plötzlich kam und es zuvor keine Anzeichen oder Geräusche auf irgendwas gab.

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 22:37:38 Uhr:

Kann es alles so extrem spinnen nur weil mein Ölstand zu hoch ist?

Nein.

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 21. September 2016 um 23:08:49 Uhr:

Es wurde vor zwei Wochen ein Ölwechsel durchgeführt. Als mein Auto anfing zu spinnen habe ich nach dem Ölstand geschaut, dort stand plötzlich "Ölstand verringern" . Wie kann Diesel ins Öl gelangen? Was ist kaputt

Diesel gelangt in der Regel dann ins Öl, wenn der Partikelfilter häufig aktiv regeneriert werden muss. Hierbei wird zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt, der dafür sorgt, dass der Partikelfilter die zum Regenerieren benötigte Temperatur erreicht. Das ist soweit normal; wenn die Werkstatt jetzt bis zur absoluten Obergrenze Öl eingefüllt hat, kann es sein, dass sich durch die geringe Menge Diesel, die ins Öl gelangt ist, etwas zu viel Öl im Motor befindet.

Ich würde mal bei der Werkstatt anrufen, die den Ölwechsel gemacht hat und fragen, was die dazu meinen. Eine neue Kupplung wirst Du wahrscheinlich so oder so brauchen.

Hatte das Auto einen Vor schaden ? Sprich Wasserschaden ??

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 00:21:53 Uhr:

Der Wagen hat gerade mal 80.000km drauf, deswegen wundere ich mich dass die Kupplunf hinüber ist. Könnte es sein, dass Öl auf die Kupplung gelangt ist und somit schmierig wurde. Und die Kupplung deswegen rutscht? Da es auch unschön nach verbranntem Öl roch.

Wenn man es "richtig" anstellt, kriegt man eine Kupplung noch wesentlich früher kaputt. ;) Bei normaler Fahrweise sollte sie eigentlich noch in Ordnung sein, möglich ist aber alles. Dass Öl auf die Kupplung gekommen ist, kann ich mir nicht vorstellen. Der Geruch von verbranntem Öl und Kupplungsbelägen geht ja so ungefähr in die gleiche Richtung.

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 00:21:53 Uhr:

Normalerweise macht die Kupplung zuvor doch auch schon Probleme, wenn sie langsam verschleißt oder nicht? Mich wundert es halt, dass es so plötzlich kam und es zuvor keine Anzeichen oder Geräusche auf irgendwas gab.

Sowas kann durchaus mehr oder weniger von jetzt auf gleich kommen. Hängt auch davon ab, wie stark man in dem Moment beschleunigt, ob man bergauf fährt, etc.

Themenstarteram 22. September 2016 um 7:08

Zitat:

@a5cabby schrieb am 22. September 2016 um 00:31:45 Uhr:

Hatte das Auto einen Vor schaden ? Sprich Wasserschaden ??

Nein noch gar nichts in der Art, bin echt verzweifelt

Themenstarteram 22. September 2016 um 10:53

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 00:21:53 Uhr:

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

 

Da hat sich mit 99,9 %iger Wahrscheinlichkeit die Kupplung verabschiedet. Wie viele Kilometer hat der Wagen runter?

Der Wagen hat gerade mal 80.000km drauf, deswegen wundere ich mich dass die Kupplunf hinüber ist. Könnte es sein, dass Öl auf die Kupplung gelangt ist und somit schmierig wurde. Und die Kupplung deswegen rutscht? Da es auch unschön nach verbranntem Öl roch. Normalerweise macht die Kupplung zuvor doch auch schon Probleme, wenn sie langsam verschleißt oder nicht? Mich wundert es halt, dass es so plötzlich kam und es zuvor keine Anzeichen oder Geräusche auf irgendwas gab.

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 00:21:53 Uhr:

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

 

Nein.

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 00:21:53 Uhr:

Zitat:

@volatile void schrieb am 22. September 2016 um 00:07:32 Uhr:

 

Diesel gelangt in der Regel dann ins Öl, wenn der Partikelfilter häufig aktiv regeneriert werden muss. Hierbei wird zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt, der dafür sorgt, dass der Partikelfilter die zum Regenerieren benötigte Temperatur erreicht. Das ist soweit normal; wenn die Werkstatt jetzt bis zur absoluten Obergrenze Öl eingefüllt hat, kann es sein, dass sich durch die geringe Menge Diesel, die ins Öl gelangt ist, etwas zu viel Öl im Motor befindet.

Ich würde mal bei der Werkstatt anrufen, die den Ölwechsel gemacht hat und fragen, was die dazu meinen. Eine neue Kupplung wirst Du wahrscheinlich so oder so brauchen.

Heute Morgen bin ich nochmal ans Auto, die Meldung bitte Ölstand reduzieren ist immer noch da und zustätzlich leuchtet die Motorleuchte..

Img-8237
Img-8238

Zitat:

@Undercoverbabe schrieb am 22. September 2016 um 10:53:40 Uhr:

Heute Morgen bin ich nochmal ans Auto, die Meldung bitte Ölstand reduzieren ist immer noch da und zustätzlich leuchtet die Motorleuchte..

Ohne zu wissen, welchen Fehler das Motorsteuergerät genau festgestellt hat, lässt sich schwer sagen, wie kritisch es ist, dass die Lampe an ist. Im Zweifel sollte die Werkstatt das Auto holen kommen. Wenn der Fehler mit dem Ölwechsel zusammenhängen sollte, würde ich mal mit denen reden, wie das mit den Kosten läuft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 2.0 TDI Meldung: Ölstand verringern