ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. AUC läuft im Stand unruhig und hat wenige Druck als be Luftpumpe

AUC läuft im Stand unruhig und hat wenige Druck als be Luftpumpe

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 18. August 2020 um 20:13

Hallo Leute,

 

mein Hubraummonster ( AUC ) läuft im Stand wie auf 3,5 Pötten, sobald man minimal Gas antippt läuft er ruhig.

Beim fahren , ja es ist eh ne Luftpumpe, fühlt es sich an, als ob er irgendwie max. 20PS hat (wohlwollend geschätzt).

Aber vom Sound her, könntevman denken, da is nen 2.0 16V drin (Lautstärke mäßig)

Kerzen, Kabel und LuFi sind neu. Zahnriemen laut Vorbesitzer noch nicht alt.

Das PCV Ventil (man kann von beiden Seiten so durchpusten) scheint frei zu sein.

Fehler sind keine im Speicher. (Hab ich mit VCDS ausgelesen)

 

Hat einer ne Idee (nur Sinnvolle aussagen bitte) oder kommt aus der Nähe von 44577 Castrop-Rauxel und könnte sich das mal anschauen?

 

Kompression wollte ich mal messen, konnte nur noch kein Messgerät auftreiben.

 

Schonmal vielen Dank

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@GolfGt_Ben schrieb am 18. August 2020 um 20:13:04 Uhr:

....

Das PCV Ventil (man kann von beiden Seiten so durchpusten) scheint frei zu sein.

....

Das verstehst Du doch wohl nicht unter einer Prüfung des PCV-Ventils. ;)

Die Bezeichnung sagt doch schon, dass ein beidseitig freier Durchgang nicht der Sinn eines Ventils sein kann, zumindest nicht unter allen Umständen.

Nur im Ruhezustand muss das Unterdruckventil offen sein. Bei einem Sog von der

Drosselklappen-Seite muss sich das Ventil bei einem Unterdruck zwischen 250 und 350 mbar mit einem spürbaren Klicken schließen.

Das hat den Sinn, dass bei höherem Unterdruck (also bei geschlossener Drosselklappe im Leerlauf) keine Gase aus dem Kurbelgehäuse angesaugt werden.

Geprüft wird das mit einem Unterdrucktester mit Manometer.

Dass alle Unterdruckschläuche (nicht nur die zum PCV-Ventil) peinlichst auf Dichtheit zu prüfen sind, sollte selbstverständlich sein.

Und der Zündtrafo gehört auch zur Zündanlage. ;)

 

Themenstarteram 18. August 2020 um 23:01

Ja, das ist klar.

Suche nur jemanden der passende Werkzeuge hat

Themenstarteram 19. August 2020 um 17:28

Also heute mit der Vacuumpumpe das Ventil geprüft (konnte mir eine in ner freien Werkstatt ausleihen) und es funktioniert. Soweit ich das beurteilen kann, habe ich alle Schläuche (hoffe es hat sich keiner versteckt) geprüft. Einer war rissig (nicht durch, trotzdem ersetzt).

Jetzt nur noch Kompression prüfen, aber das Gerät wollte die Werkstatt dann doch nicht verleihen.

Vielleicht ist auch der Kat/Auspuff dicht.

Ich komme aus der Nähe von Castrop, und könnte mir das mal anschauen.

Gruss, Maik

Themenstarteram 21. August 2020 um 16:28

An den Kat hatte ich auch gedacht. Da aber nix rappelt, hatte ich den Gedanken aber erstmal verworfen.

Kannst mir ja mal ne PN schicken

Themenstarteram 8. September 2020 um 19:35

Kleines Update.

 

Kat sitzt dicht, sonst keine weiteren Fehler gefunden.

 

Jetzt zur Sicherheit kommen jetzt

Kat

Kerzen

PCV-Ventil

Unterdruckleitungen

und weiteres Kleinzeug neu.

 

Dann bin ich mal gespannt, wie er dann läuft

Zitat:

@GolfGt_Ben schrieb am 18. August 2020 um 20:13:04 Uhr:

Hallo Leute,

.................................

..................................

...............................

Kompression wollte ich mal messen, konnte nur noch kein Messgerät auftreiben.

Schonmal vielen Dank

Das solltest Du aber unbedingt

Themenstarteram 21. September 2020 um 14:24

So, jetzt habe ich volgendes erneuert:

 

Zündkerzen

Zündkabel

Zündtrafo

Kat (unterm Auto)

PVC-Ventiel

Unterdrückschläuche

Luftfilter

Windschutzscheibe (hat hiermit zwar nix zu tun)

Öl mit Filter

 

Mittel- und Endschalldämpfer durchgeblasen mit knapp 12 Bar (saßen dicht).

 

Jetzt zieht er zwar etwas besser, läuft aber im Stand noch immer unruhig.

Zwischendrin geht dann mal die MKL an.

Dann sind immer die selben beiden Fehler drin.

Siehe Bild

 

Sobald MKL an ist, lauft der Kübel fast normal im Stand.

 

Messwerteblöcke mal angeschaut, keine Zündaussetzter zu finden.

 

Kompression ist geprüft, alle über 10 bar.

 

Bin jetzt mit meinem Latein komplett am Ende

20200921_142242.jpg

Bei beiden Fehlern heißt es ganz lapidar "Ventil für Abgasrückführung prüfen".

Das ewige Leiden beim AUC Motor .............

Erster Schritt wäre Reinigen des AGR-Ventils mit Aceton.

Vorsicht beim Ausbau - ein Bereich des Ventils wird vom Kühlmittel durchströmt. Anschließend unbedingt neu anlernen.

Ansonsten erneuern - kein Chinaschrott !! Am sichersten ist Original VW.

 

Themenstarteram 21. September 2020 um 16:11

Ich hab noch 2 Dosen Drosselklappenreiniger.

Sollte auch gehen, oder?

https://www.daparto.de/info/agr-ventil-reinigen/

VW empfiehlt handelsüblichen Aceton nach DIN 53247

Themenstarteram 21. September 2020 um 20:46

Vorhin mal bei VW angerufen, eine Dichtung ist ersatzlos entfallen. Die restlichen hab ich bestellt. Werd mich am WE mal dransetzen

AGR-Ventil 030 131 503 F

https://shop.ahw-shop.de/...nal-vw-lupo-polo-seat-arosa-1.0-benzin-auc

Dichtungen sind dabei !!

Dichtungen 030131547B und 030131550

Und welche soll da nun lt. VW entfallen sein ?

Themenstarteram 21. September 2020 um 22:10

Die 030131550

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. AUC läuft im Stand unruhig und hat wenige Druck als be Luftpumpe