ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. ATU Autoaufbereitung gut?

ATU Autoaufbereitung gut?

Themenstarteram 31. August 2006 um 7:21

Hallo!

In einer Zeitungsbeilage wirbt ATU mit der günstigen Beseitigung von Beulen und Kratzern.

Hat jemand bereits Erfahrung mit diesem Service?

Kennt jemand eine Alternative in München?

Habe zahlreiche kleine Beulen und nun leider auch zwei Kratzer vom Parken an meinem Wagen und würde das gerne zu vertretbaren Kosten reparieren lassen.

Danke Euch und Grüße,

Mathias

Beste Antwort im Thema

Meines Wissens sind die SmartRepairtechniker von ATU alle bei ATU beschäftigt,bzw. gehören sie zu einem Tochterunternehmen, das mal ein eigenständiges Unternehmen war.

Es gibt verschiedene Standpunkte-manche haben mit ATU negative Erfahrungen gemacht-manche gute! Ich denke, das hängt von der Filliale ab!

Grundsätlich kann ich aber sagen, dass ich nicht nur die Preise vergleichen würde sondern auch mal den Betrieb ansich mir ansehen würde!

Es gibt da wirklich Unterschiede!

Eine Aufbereitung beispielsweise... ja was ist eine Aufbereitung???

Oder ich frage anders- wenn man von einer Aufbereitung spricht, meint man dann eine Pflege?? Wenn man von einer Pflege spricht, meint man dann eine Aufbereitung??

Ich unterscheide

A) Aufbereitung

A2) Aufbereitung eines sehr verdreckten und ungepflegten Fahrzeugs neueren Baujahrs Lackpolitur und Versiegelung

A3) Aufbereitung eines stark in Mitleidenschaft gezogenen Fahrzeugs älteren Baujahrs mit Lackschäden,Innenraumschäden, Lackreinigung,Lackintensivpolitur Versiegelung usw

B) Pflege

B2) Pflege eines neueren Fahrzeugs mit normalen Verschmutzungen

B3) wie B2 allerdings mit Schäden/Reparaturen

Was ich sagen will-es gibt Aufbereitungen und AUFBEREITUNGEN und Pflegen

Eine Aufbereitung für 60€ kann nur eine Handwäsche sein,einmal schnell Poliren,Acrylversiegelung,saugen,Kunststoffpflege-fertig in 5 Std.

Ich nehme für eine Aufbereitung eines z.B. Audi A4 (4 -6 Jahre) ohne Lackschäden 180€!

Das Fahrzeug wird von Hand gewaschen,es werden alle Ablagerungen vom Lack geholt-es werden 2 Schleifmaschinenpolituren und eine Hochglanzpolitur und Waxen oder Acrylversiegelung vorgenommen. Kunststoffteile(schwarz oder grau) werden aufgefrischt,Felgen gereinigt versiegelt,Scheiben gereinigt.

Der Innenraum wird gesaugt,entstaubt, Kunststoffteile und Sitze Teppiche werden nass/feucht gereinigt,Kunststoffteile aufgefrischt(Lederpolster auch),Scheiben gereinigt. Falzen und Einstiege gereinigt, (Motorwäsche-bei bedarf)-also das komplete Fahrzeug! Das dauert 2 Tage! Das ist eine Aufbereitung!(meiner Meinung nach). Sind nun Teile zu lackieren -Brandlöcher zu reparieren usw. wird das extra berechnet!

Eine solche Aufbereitung kann man nicht mit einer "Pflege" für 60€ vergleichen! 180€ sind vollkommen gerechtfertigt,weil hier eben gut gearbeitet wird und das Ergebniss eben auch stimmt und der Wert des Fahrzeugs steigt. Meine letzten beiden Verkaufsaufbereitungen(Kunden wollten den Wagen abgeben)haben dazu geführt, dass die kunden den Wagen behalten haben-ich höre das eigentlich ständig! Der kunde kommt,will sein Fahrzeug verkaufen und den vorher aufbereiten lassen-beim Abholen kommt dann der Satz:Hmm ich glaube ich behalte den doch!!!So schön war der ewig nicht mehr!

Im letzten Jahr kam ein Kunde mit einem 3er BMW(dunkelblau met)- er wollte eine solche Aufbereitung! Ich habe ihm den Preis genannt(180€)- nun er hat gemeckert und gesagt, dass er die Aufbereitung schon für 79€ bekommt. Nun wir sind zu dem 79€ Aufbereiter gefahren(ich bin da mit hin) um mir mal anzuhören, was alles gemacht wird-hätte ja sein können, dass ich wirklich zu teuer bin-nun mir wurde zugesichert, das die Kratzer mit Schleifpolitur beseitigt werden, der Wagen versiegelt wird usw usw.

Zu den 79€ kamen noch die MWST.- wir haben den Wagen gemeinsam abgeholt- innen wars bis auf einen Fleck auf der rückbank ganz ok-aussen war der lack stumpf-hier wurde gleich poliert-und das ganze Auto war ein hologramm-Kratzer waren immer noch alle da-es wurde also einfach poliert uhnd versiegelt. Das End vom Lied war, das der Kunde die Aufbereitung bei mir auch noch hat machen lassen,jedoch nicht alle Hologramme restlos rausgingen,er aber denoch sehr zufrieden war . Ich weiss nicht mehr, ob er die 94€ nun an den ersten "Aufbereiter" gezahlt hat oder nicht!

Was ich eigentlich sagen will-wenn das Ergebniss stimmt und der Wagen hinterher wirklich 1A steht, kann man für eine Aufbereitung doch lieber mehr geld ausgeben als eben für eine Pflege 2ter Klasse die Hälfte zu zahlen und ein Fahrzeug wieder zubekommen, das im Ergbenis kaum besser ist als es vorher schon war-oder????

Mein Tip- geiz ist schon lange nicht mehr geil und wer bereit ist für ein schlechtes Ergebinis 90€ zu zahlen, der sollte auch bereit sein für ein perfektes Ergebnis 180€ zu zahlen!

Oder?

Schließlich macht man eine solche Aufbereitung ja nicht zum Spass- entweder ist es ein leasingfahrzeug das zurückgegeben wird oder ein Gebrachtwagen der verkauft werden soll oder eben ein Privatwagen der noch ein bischen gehalten werden soll-in allen Fällen bezweckt man mit dieser Aufbereitung aber eines- man will den Wert steigern! Das geht aber nur, wenn man wirklich professionel und gewissenhaft arbeitet. Ein solches Hochwertiges Ergebnis kostet nunmal eben mehr Geld!

Sicherlich werden einige nun sicher wieder hergehen und mir Werbung unterstellen- mag sein, dass man das als Werbung auslegen kann. Ich sehe das eher als Aufklärung-weil ich eben den Kunden lieber gleich eine professionelle hochwertige (und teuere) Aufbereitung ans Herz lege als eben auf ein Billigangebot reinzufallen und sich im nachhinein zu ärgern!

Sorry für den langen text!:)

Mfg MHOB

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

No No Never ATU!!!

 

Nein um Gottes Willen nicht ATU. Dann lass lieber Beulen und Kratzer drin. ATU ist wie ein schlechter Frisör du musst noch mehr Geld investieren um wieder einigermaßen gut auszusehen und trotzdem dauert das auch wieder seine Zeit. Aso nie ATU. Es gibt so genante Glanzstationen. Die bauen dir für ca. 100€ das komplette Auto auseinader machen eine rundumpflege mit allem drin und dran, du denkst du hättest einen neuwagen also super arbeit. Auch Kratzer und Macken entfernen sie. Musst dich mal erkundigen das müsste es in München normal geben. Wohne in eine kleinen Kaff ud wir haben eine. Probier das mal wir hatte schon alle wertvollen Autos da und waren total überraschtimmer wieder was die aus einem Auto so rausholen

Viel Spass und Erfolg

Nicht umsonst heißt die Firma AutoTöterUnger.

Gruß

andreasstudent

ich bin leider auch bei ATU gewesen.

Die Schadstelle an meinem 3er (Weiß / Klarlack) als solche wurde einigermaßen ordentlich gespachtelt und geschliffen.

Alerdings haben die mir den Wagen mit Direktglanzlack, also ohne Klarlack gespritzt!

@matzhinrichs,

ich habe den Wagen dann beim http://www.lackservice-muenchen.de wieder in Ordnug bringen lassen. Gute Arbeit!

atu wird niemals ein auto von mir in der werkstatt sehen,

habe schon zuviel schlechtes von atu gehört im freundeskreis

auch habe ich mal ein werkstatt - gespräch zwischen atu und einem kunden mitbekommen, der kunde hatte fast schaum vor dem mund!!!

Aber

zubehör shop von atu ist allererste sahne, dort bekommt man fast alles, wenn ich öl, zubehör oder pflegemittel brauche, fahre ich zu atu.

gruß

gerd

saab 96 langnase

saab 93 cabrio

mini park lane

Re: ATU Autoaufbereitung gut?

 

Zitat:

Original geschrieben von matzhinrichs

Hallo!

In einer Zeitungsbeilage wirbt ATU mit der günstigen Beseitigung von Beulen und Kratzern.

Hat jemand bereits Erfahrung mit diesem Service?

Kennt jemand eine Alternative in München?

Habe zahlreiche kleine Beulen und nun leider auch zwei Kratzer vom Parken an meinem Wagen und würde das gerne zu vertretbaren Kosten reparieren lassen.

Danke Euch und Grüße,

Mathias

das was du meinst ist wahrscheinlich die Anzeige mit der "smart repair" technik ... die ist auf jeden Fall zu empfehlen .. gut und günstig .. aber das bieten noch mehr an als ATU. Such dir eine andere Werkstatt die smart repair anbietet

Re: Re: ATU Autoaufbereitung gut?

 

Zitat:

Original geschrieben von Drachton

der "smart repair" technik ... die ist auf jeden Fall zu empfehlen .. gut und günstig ..

:eek: Bitte? :eek:

Das Gesagte mag vielleicht für "SmartRepair" an sich gelten - aber auf keinen Fall für "ATU SmartRepair"!

Beispiel:

Leichter Kratzer an der hinteren, lackierten Stoßstange einer C-Klasse. Schadensbild prätestiniert für diese Reparaturmethode.

Angebote eingeholt:

Anbieter 1: KFZ-Lackiererei, Meisterbetrieb, sehr ordentlicher Eindruck, bereits mehrfach zusammengearbeitet, stets zufrieden.

120,00 EUR

Anbieter 2: KFZ-Lackiererei, Meisterbetrieb, etabliert, ordentlicher Gesamteindruck

100,00 EUR

- alles "korrekt" = mit Rechnung, ohne Preisverhandlungen

Anbieter 3: ATU

"SmartRepair" ... Auto vorgeführt - "Schaden" begutachtet...

"kostet 149,90 EUR" :eek:

Wo die "bis zu 80% Ersparnis" ist wollte (oder konnte) der Mitarbeiter mir auch nicht erklären, als ich ihn mit den beiden anderen Angeboten konfrontiert habe... :D :(

(Man beachte jedoch die psychologisch kluge Preisgestaltung von "x,90" - manche haben dadurch bestimmt das Gefühl, ein "günstiges" Angebot erhalten zu haben...)

Gruß

etku

[Auch wenn der Ursprungspost schon etwas älter ist - ich wollte hier dennoch MEINE Erfahrung widergeben.]

klar deine Meinung ... ich rede auch nicht von ATU .. klar das die schlecht sind ... wer geht den bitteschön zu ATU?

wenn einer die "smart repair" Technik beherrscht, dann erkennst du keinen unterschied zu vorher... es gibt wie überall schwarze Schafe

Das einzige was da bei ATU repariert wird ist deren Gewinn.

Smart Repair ist auf jeden Fall lohnenswert, aber nicht bei ATU.

Gruß

Kebap11

am 29. Oktober 2006 um 23:58

Hey,

Also ich rate auf jeden Fall auch von ATU ab. Nie wieder dort hin.

Bisher immer Pech gehabt.

Zuviel Geld für schlechte Arbeit bezahlt.

Der absolute Hammer war:

Bördeln der Hinteren radläufe.

Beim B-Corsa ist der ja mit nem Kunststoff gefertigt (darunter natürlich blech).

Rechnung lag bei 115€.

Wisst ihr was die gemacht haben? mit der Flex oder nem kleinen Dremel die untere kunststoffkante weggeschnitten. als ich geschaut habe meinte er nur, so passt das nun Tüv kein problem.

ok

Ich fuhr los, als ich zuhause ankam staunte ich net schlecht, riesen Fetzen hangen am kunstoff weg. ok ich geschaut, hat der gummi vom reifen den kunststoff weiter weggefräst. dachte ach so en bissi macht nichts. ok. letzten endes hat er den kunststoff noch weggefräst bis ich die karre 5 monate später geschrottet habe.

Toller service. Reklamation direkt abgewimmelt mit der aussage könne nicht sein...

NIE wieder ATU...

am 30. Oktober 2006 um 1:59

Kann ATU...

 

... wirklich mit dem Wort "gut" in Zusammenhang gebracht werden?

Na mal im Ernst, ich bin mit den übrigen Leistungen von ATU, weder bei mir noch bei Freunden und Bekanntnen zufrieden.

Warum sollte gerade die Aufbereitung positiv herausstechen ???

 

MFG

Re: Kann ATU...

 

Zitat:

Original geschrieben von Opel-Motorsport

Warum sollte gerade die Aufbereitung positiv herausstechen ???

Tut sie doch auch garnicht. Allein schon beim Preis. ;)

Bei ATU kann man sich diverse Einzelteile, auch Felgen und Reifen kaufen.

Aber zumindest bei mir endet das ganze vor der Werkstatt.

Mein Auto wird keine ATU-Werkstatt von innen sehen.

Aber für Einzelteile ist ATU ok.

Gruß

Kebap11

am 30. Oktober 2006 um 17:56

Moin Männer,

Mir hat jemand eine Delle in meinen 6 Wochen jungen A3 gehauen...Ich könnte echt Amok laufen....Aber meine Frage ist eher:

Kennt ihr einen guten Dellendoktor in Duisburg?? Ich bin die ganze Zeit am googlen finde aber nur was in anderen Städten...

Hallo,

ich kenne einen, der für kleines Geld gute Arbeit leistet,

allerdings in Essen Kettwig:

Martin Schlupp

Hauptstr. 35

Essen Kettwig

02054 4016

Habe selber dort schon einige kleine Beulen / Kratzer

entfernen lassen.

Beispiel: habe mir an einer Betonsäule leicht den

rechten aussenspiegel angekratzt, sollte in einer

Karosserie-werkstatt bei mir ca. 90 Euro kosten, und

man konnte mir noch nicht einmal garantieren, dass das

Spiegelglas dabei heile bleibt,

Schlupp in Kettwig hat das ganze dann für 30 Euro

gemacht.

Viele Grüße und viel Erfolg

Gerd

am 30. Oktober 2006 um 18:44

alles klar ich rufe da mal morgen an. danke dir

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. ATU Autoaufbereitung gut?