ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Atego 1223 Bremsenwechsel

Atego 1223 Bremsenwechsel

Themenstarteram 15. Juli 2006 um 9:13

Atego 1223 Bremsenwechsel ? Hilfe bei dem Einbau und einstellen !

 

Hallo, kann mir jemad sagen ,wie ich die hinteren bremssättel zurückstelle beim Belagwechsel ?Beläge sind jetzt ende und ich muß sie wechseln !

Danke Alf

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ist eigentlich ganz einfach:

Innen am Bremssattel(neben dem Bremszylinder) ist eine Gummikappe. Darunter ist ein Sechskant zum zurückdrehen.

Wenns geht, NICHT ABREISSEN! Nur einen Ringschlüssel oder noch besser eine Knarre mit passender Nuß nehmen.Beläge raus, die Flächen saubermachen und die neuen rein.

Bremse einstellen:

Schraube ganz eindrehen bis die Beläge anliegen und drei bis vier "Zähne" zurück.

Viel Spaß

sorry,

aber wenn mich mein vernebeltes Hirn nicht täuscht,hab ich als LAIE an Bremsen nichts zu suchen!!!

wenn du aber inner Schrauberbude arbeitest müsstest du hier die Frage nich stellen ,weil: bist ja vom Fach ...

 

nix für ungut

Detlef

Servus

nix für ungut aber wenn man(n) nicht weiss wie es geht sollte man(n) die Fachkraft ranlassen...Da sind mehrere Gummikappen grosse und kleine.....da schraubt man(n) dann noch die Führungsbolzen raus....

Gruss

AUWEIA!!!!!

Da is aber jemand empfindlich!!!!

Besten Dank für die PN......

Hallo!

Und auch keine 3-4 Zacken zurück(Um Gottes willen) sondern beidrehen bis fest und dann EINEN Zacken zurück.

Gruß Peter

Atego Bremse

 

Und nicht vergessen, die Feststellbremse zu lösen zum zurückdrehen, sonst bekommst Du an der Stellschraube nur den Kopf abgedreht.

Aber denke nochmal drann, wenn Du wirklich keine Ahnung von der Sache hast laß bitte die Finger weg. Mit Bremsen Spielt man nicht.

Gruß Thomas

Hallo,

@Peters-Coupe

Wenn Du nur einen Zahn zurückstellst dann fackeln Dir die Bremsen ab.

Ich habe letztens erst wieder einen Anhänger bei dem ALLE Bremsen so eingestellt worden sind einen Tag zuvor nachdem neue Scheiben und beläge eingebaut wurden, Der Hänger ist fast abgebrannt da die Bremsbeläge anfingen zu Brennen.

Das Ende vom lied war noch einmel alles Neu nur jetzt auch noch Bremssättel instandsetzten.

Vorschrift ist ein Lüftspiel von ca. 0,6mm-das sind in der Tat 3 Zähne.

Nie nur einen Zahn lösen sonst ist das Lüftspiel zu KLEIN.

Bedenke. Du hast eine Automatische Nachstellung.

Gruß

Chris

Hallo!

In unserer Spedition stellen wir schon seit dem es den Actros bzw. Fahrzeuge un Anhänger mit Scheibenbremse gibt,das genau so ein..Und das bei mittlerweile über 350 Fahrzeugen(MB Actros/Axor/Iveco) im Fuhrpark mit Scheibenbremse ist bis jetzt weder noch einer abgefackelt oder gequalmt.

Bei Trommelbremsen ähnlich:Nachstellen beidrehen und dann eine viertel Umdrehung zurück.Wichtig ist das die Bremswellen alle gängig sindAch nach fast 15 Jahren ist da noch nie was abgefackelt o.ä .....

Gruß Peter

sei zufrieden peters coupe,denn wer so einen quatsch an andere weiter gibt sollte auch die konsequenz tragen.

Ein knacken ist devinitiv zu wenig.Wir haben auch Kunden die so arbeiten wie Du,nicht schlecht für uns denn wir machen das nach vorgabe und verdienen durch den murks.

Was bist denn Du für ein Schwätzer???

Da du ja wohl alles besser weisst,haben dann wohl MB-Niederlassungen und die Vertragshändler wohl alle keine Ahnung von der Materie....Alleine bi uns laufen über 350 Autos mit Scheibenbremse wo noch nicht mal ansatzweise irgendwas zu beanstanden war,hat das nix mit Glück zu tun sondern mit Fachkenntnis.

Aber die ist ja bei Dir ausreichend vorhanden,oder?

Gruß Peter

Ich lass mich gerne belehren.Keiner weiss alles,deshalb gibts solche Seiten hier. Aber wenn so was kommt fällt mir nichts mehr ein.Wenn da Fachkenntnis hinter stecken würde könnte man denken das auch so gearbeitet wird.Fachliteratur nur im Regal hilft nicht.So arbeite wie du denkst,ich würde das anders bezeichnen.Pf...

Gruss notdienst

Ja,mach wie Du willst....

Ich hatte gedacht das hier Leute vom Fach sind,Aber wenn ich lese,wenn einer berichtigt wird ausfallent wird fällt mir nichts mehr ein.

Es wird sehr gefährlich 1 knacken zurückzustellen wenn keine neuen Scheiben montiert werden.

Wenn dann fest gedreht wird ,und es sind kleine Riefen auf der Scheibe ist das zu wenig mit 1 knacken.

Und zu dem Automatische nachstellung auch bei einer ganzen Umdrehung ,und wenn man drei-vier mal Bremse getreten hatt sich die ganze sache selbst nachgestellt.

Also bitte alles ein bisschen ruhiger angehen lassen,

Hallo,

@Peters Coupe

Ist nicht böse gemeint aber besuche mal einen Lehrgang bei DC oder Knorr. Diese werden Die das gleiche sagen wie ich.

Ich habe schon einige erfahrung mit diesen Bremsen gemacht wenn sie zu eng eingestellt worden sind. Wie gesagt der letzte Fall war vor ca. 3Wochen. Ein Anhänger aus FDS (die haben auch so ca 350LKW`s) bei dem die Bremsen zu eng eingestellt worden sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Atego 1223 Bremsenwechsel