ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F Cabrio stottert, droht ab zu saufen, riecht nach Benzin

Astra F Cabrio stottert, droht ab zu saufen, riecht nach Benzin

Opel Astra F
Themenstarteram 10. Februar 2015 um 1:55

Hallo zusammen !

Derzeit fahre ich ein anderes Auto, jedoch bereitet die defekte KUpplung und andere defizite die Rente vor.

Ich kann über nen bekannten nen Astra f Cabrio erwerben:

1,6 Liter bei 75 PS; BJ 09/99

Echte 124.500 KM ( checkheft gepflegt )

Lederausstattung ( einstieg typischer riss im leder an der seitenstütze )

Fahrer und Beifahrer sitzheizung

verdeck 100% dicht und gepflegt, keine risse, funktion ohne einschränkung.

4fach elFh

8fach bereift mit je mind 5,5 mm sommer auf alus

Radlauf hinten links hat beginnenden Rost.

TÜV 05/15

Dafür muss der Endtopf neu dann.

Einen weiteren Mangel hat das Fahrzeug

Wenn man stadtverkehr fährt, hat er folgenden, sporadischen fehler:

Er stottert manchmal, droht abzusaufen, wenn man dann viel gas gibt, dann kann man ihn retten. dann riecht es kurz nach benzin. dann jedoch fährt er wieder als sei nichts gewesen.

auf der autobahn kommt es wohl nie vor, immer nur im stadtverkehr.

Ideen ?

vermeindliche materialkosten für die reparatur ?

wieviel sollte ich max für diesen wagen ausgeben ? vorausgesetzte die grundbasis ist solide, keine groben weiteren mängel.

danke im voraus !

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 10. Februar 2015 um 8:25

Mehr wie 800 Euro würde ich für die Kiste nicht geben. Ich gehe jetzt mal davon aus das du kein Schrauber bist und die Dinge in der Werkstatt machen lässt.

 

TüV 80 Euro Gebühren

Endtopf mit Einbau 150-200 Euro

Weitere Mängel beim TüV 100-300 Euro (Musst du mit einberechnen)

Das absaufen kann von Zündkerzen über Drosselklappe bis hin zum Motorsteuergerät kommen. Hier setze ich mal einen Preis von 200 Euro voraus. Schätzungsweise bist du dann knapp 1500Euro los. Dafür bekommst du ein Auto mit frischem TÜV.

Solltest du selbst Schrauben können 80 Euro TÜV, 50-60 Euro Endtopf und weitere Tüv Mängel+das Absaufen 200 Euro Materialkosten.

Ich würde da ganz einfach die Finger von lassen , kann ne große Baustelle werden. Wenn das alles nicht selber machen kannst wird das auch richtig teuer. Wenn unbedingt nen Astra Cabrio F möchtest dann kannst meinen im Frühjahr gerne kaufen. Neue Windschutzscheibe bekommt er noch und dann kann er weg. Der hat sonst gar nix ist komplett durch repariert im Laufe der letzten 3 Jahre .....

Themenstarteram 10. Februar 2015 um 10:18

also ich sag es mal so,

schrauber? so wirklich? nein.

aber komponenten ausbauen und einbauen traue ich mir durchaus zu, ne drosselklappe habe ich bereits gewechselt.

einige komponenten sind einfach nicht sehr schwer zu erneuern. baukastenprinzip. schrauben lösen, stecker/schläuche ab, teil raus. teil rein, umgekehrte reihenfolge fixen. auspuff, krafstoffpumpe, drosselklappe, kerzen, damit hab ich bereits erfahrung gemacht. anlasser selbst gemacht. sowas halt.

Ich hab bis vor 1 jahr, als meine geliebte Simson s51, 50ccm gestohlen wurde alles daran gemacht. inkl. Motor neu lagern, aber das iss ne andere dimension. also mit vernünftigen anleitungen traue ich mir auch bissl mehr zu wie nur nen schraubenzieher bedienen ( letzter auspuff musste ich losflexen, weil die schelle derart verrostet war, das nichts mehr ging )

 

kann das sporadische absaufen nicht auch was mit dem leerlaufregler zu tun haben, wenn es vor allem im stadtverkehr auftritt? oder was mit den einlassventilen oder so ?

 

den wagen kann ich für unter 800 kriegen.

Ja das kann es auch sein, so war das bei mir. Schwankt er mit der Drehzahl im Standlauf? Braucht er mehr Sprit? Ich habe den bei mir gewechselt und seitdem ist wieder alles gut ... Kostet in der Bucht von Autopol 17 Euro oder so ...,

Nur nach Benzin hat es bei meinem nicht gerochen, der stotterte einfach mal hin und wieder und wie gesagt der Verbauch ging hoch

Bei meinem Astra G BJ 98 (X16XEL) ist der Leerlaufregler an der Drosselklappe, kann man ganz einfach wechseln. Wenn du eine Drosselklappe ausbauen kannst, bekommst auch das mit dem Endtopf Problemlos hin. Einfacher ist es den Mittelschalldämpfer mitzutauchen. Habe am Samstag selbst den Endtopf gewechselt (Beide Schrauben abgebrochen). Habe die Schrauben dann weg gebohrt. Am besten baust du die Drosselklappe und das AGR mal aus ein reinigst beide mit Bremsreiniger (falls du das Auto kaufst). Sollte das Problem noch nicht behoben sein dann von klein nach groß arbeiten (Neuer Leerlaufregler, Zündkerzen, Temperatursensor).

Themenstarteram 10. Februar 2015 um 10:50

ich glaub ich hab nen wichtiges detail vergessen.

Nachdem er fast abgesoffen ist, da qualmt er dann kurzfristig, nicht bläulich oder so ! aber er qualmt

( überschüssiger treibstoff ? )

ich nehme an mit nem standard obd II kann man den astra noch nicht auslesen ?

meint ihr ich würde beim auslesen was finden, was diesen fehler anbelangt ?

Tausch doch mal dem Kühlwasserfühler im Ansaugrohr aus, hatte ich letzte woche auch das Problem. Wenn dieser defekt ist, sagt er dem Steuergerät minis 40 Grad und das Gerät läßt dann zu viel Benzin rein.

LG Lothar

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 11:54

super, danke für den tip !

erstmal kaufen, wenn dann alles andere soweit okay ist.

melde mich asbald ich mehr weiß. gerne noch paar lösungsvorschläge/vermutungen, anregungen derweil :-)

samstag besichtigung ( mit KFZ ler im gepäck ;-) )

Themenstarteram 13. Februar 2015 um 12:23

Zitat:

@masterkalle95 schrieb am 10. Februar 2015 um 10:36:09 Uhr:

Bei meinem Astra G BJ 98 (X16XEL) ist der Leerlaufregler an der Drosselklappe, kann man ganz einfach wechseln. Wenn du eine Drosselklappe ausbauen kannst, bekommst auch das mit dem Endtopf Problemlos hin. Einfacher ist es den Mittelschalldämpfer mitzutauchen. Habe am Samstag selbst den Endtopf gewechselt (Beide Schrauben abgebrochen). Habe die Schrauben dann weg gebohrt. Am besten baust du die Drosselklappe und das AGR mal aus ein reinigst beide mit Bremsreiniger (falls du das Auto kaufst). Sollte das Problem noch nicht behoben sein dann von klein nach groß arbeiten (Neuer Leerlaufregler, Zündkerzen, Temperatursensor).

das wäre eh mein vorgehen, von klein nach groß.

ich fahre morgen früh hin und schau mir den wagen an.

die aufnahme der stoßdämpfer bricht gerne mal, ja?

gibts noch spezielle astradinge auf die ich achten sollte ? Rost okay, noch was ?

das allgemeine ist mir bewusst.

Danke !

Unter 800 wer der mir.. Ziel,unter 500 weil Tüvfällig. Würde aber evtl. auch die 800 zahlen. Am Motor wird nicht viel sein. Wahrscheinlich isses die Lambda der Mapsensor oder ein Schlauch. Kleinkram halt. Der Pott kostet 30€ und ist in 15 Minuten getauscht...

Gib mir also mal die Adresse ;-)

Der Zahnriemen ist entweder neu oder fällig. Achte mal drauf. Bei dem Motor aber auch unter 50€ abhakbar wenn man es selbst macht..

Unter 50 Euro wird das mit dem Zahnriemen wohl nicht zu machen sein, ich hab für die Wasserpumpe allein schon 90 Euro bezahlt. Knapp 30 der Thermostat , Spannrolle und Zahnriemen waren dann alles zusammen knapp 150 Euro. Wo kauft ihr denn eure Teile?

Brauch ich ne Wapu wenn der Riemen fällig ist? Ich brauch da vorrangig den Riemen und die Rolle. Fang jetzt bloss nicht mit dem Standardgesülz an. Es ist kein Akt am X16SZR den ZR runterzuholen also muss auch nicht jedesmal das Thermostat und die Pumpe raus...

Komplettsätze gibts aber auch ab 35€ und richtig gute ab 65€...

http://www.ebay.de/sch/i.html?...

Das kann man sehen wie man will, ich mache das immer komplett, vor allem der spillerne Thermostat kommt immer mit neu. Würde mich auch ärgern alles fertig zu haben und nach paar Tausend km geht dann der Thermostat in die Tonne, und wieder muss ich dabei. Ne lass man , muss aber jeder selber wissen, nur wenn ich das Auto selber noch ne Zeit fahren will und da so schnell nicht wieder bei will dann einmal komplett und Ruhe.

Ist ja auch ok, kostet aber auch keine 100€ wenn man es selbst macht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F Cabrio stottert, droht ab zu saufen, riecht nach Benzin