ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra Diesel 68 PS Bj 9/94 Euro 1 oder 2 ???

Astra Diesel 68 PS Bj 9/94 Euro 1 oder 2 ???

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 22:13

Hallo,

hab mir einen Astra mit satten 68 Dieselpferdchen zugelegt.

Im Fahrzeugschein steht, das dieses Mobil, Euro 2 seit Erstzulassung sein soll aber trotzdem Schlüsselnummer 14 hat.

Nun bekam ich vom Finanzamt ein Schreiben, welches diesen Wagen in die Steuerklasse Euro 1 einordnet.

(Euro 1 sind 400 Doppelmark und ab 2005 sind es 450 Doppelmark)

(Euro 2 wären 270 Doppels per anno)

Weiß jemand was jetzt richtig ist ?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Kann es sein, dass im KFZ-Schein nicht "Euro 2" sondern "E2" steht? Dies bedeutet dann nämlich verwirrenderweise nicht Euro 2, sondern in der Tat Euro 1!!!

Zum Beweis (für Ungläubige):

kfz-steuer....

Siehe Punkt 5.

Greetz,

FireWire

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 22:42

Hi Fire

erstmal vielen Dank!

da steht tatsächlich E2.

Hhhhmmmm, jetzt ist gerade meine Herzfrequenz aus dem Takt geraten.

Irgendwie fühle ich mich vom Gesetzgeber *zensiert*.

 

(Dann werd ich mir doch besser nen Porsche Chayenne zulegen und den Formel Astra Diesel der Nürburgring AG zurückgeben)

am 13. Mai 2004 um 19:44

Hallo,

ich habe auch den Astra 1.7D mit 68 PS Baujahr 95 und bei mir steht im Fahrzeugschein 'schadstoffarm euro 2', also nicht 'e2'...

@Robotic

Wieso hast du dir denn den Wagen mit dieser schwachen Motorisierung zugelegt? Wenn ich mir jetzt nochmal einen Astra F Diesel kaufen wuerde, dann wuerde ich den mit 82 PS nehmen... Verbraucht angeblich weniger und hat natuerlich viel bessere Fahrleistungen...

Bist du denn zufrieden mit dem Motor? Ich kenne kaum ein Auto, das noch langsamer ist... :(

Naja, in naechster Zeit werde ich ihn wohl noch fahren muessen...

 

Viele Gruesse,

David

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 21:10

Hi RS 6,

na ja, das war ein Schnellschuß von mir. Weil ich finanziell etwas klamm war, und ich jetzt viel in die Schweiz hätte fahren müssen, hatte ich gedacht das dieser Astra billig im Unterhalt und Anschaffung ist und außerdem auch nur 1 maximal 2 Jahre halten muss, genau der richtige wäre.

Aber jetzt kommts. 1.) Steuerklasse E1 obwohl E2 drinsteht, wie Firewire schon beschrieb. (Und das stimmt leider nach Rücksprache mit dem F-Amt)

2.) Im Kurzstreckenbetrieb ziemlich hoher Verbrauch (über 8 Liter)

3.) Stimmt, der ist wirklich ziemlich lahm, obwohl er auch einen Turbo hat. (ca 150 km/h) und ein holländischer LKW beschleunigt schneller auf 100 ;-)

4.) Wie in diversen Foren zu lesen ist soll er auch ziemlich reparaturanfällig sein (Zylinderkopf reißt ziemlich schnell). Das ist allerdings nur hörensagen und muß nicht unbedingt auf alle Diesel zutreffen.

Also mal abwarten ob er zuverlässig ist oder Mechanikers bester Freund wird.

Viele Grüße

am 13. Mai 2004 um 21:34

Hallo,

wie gesagt bei mir steht wirklich 'euro 2' drin, aber ich werde mal bei den Steuerunterlagen nachsehen. Mein Modell ist ja auch Bj 95, vielleicht deswegen der Unterschied.

Der Verbrauch ist wirklich sehr hoch, bei mir vor allem auf der Autobahn ueber 140 km/h. Vmax ist bei mir ca. 160 km/h.

Neben der schlechten Beschleunigung stoert mich auch die extreme Anfahrtsschwaeche (ist wie als wenn man nach dem Anfahren nochmal kurz vom Gas geht) und das Ruckeln wenn man ploetzlich Gas gibt oder ploetzlich vom Gas geht. Ist das bei dir auch so?

Guenstig im Unterhalt ist der Wagen bei mir nicht, da ich in letzer Zeit einiges in Reperaturen investieren musste (Oelproblem und Bremsen).

Am Motor war bisher allerdings noch nichts, ich ueberschreite bald die 200.000 km Grenze. Ich habe aber auch schon einiges ueber Anfaelligkeiten des Motors gehoert.

 

Viele Gruesse,

David

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 21:48

Hallo RS 6,

hab gerade den Fahrzeugschein vor mir liegen. Da steht Wort wörtlich in der letzten Zeile:

Schadstoffarm E2 AB 28.09.1994 *

Ansonsten kann ich deinen Beitrag voll bestätigen (ruckeln, Bremsen)

In kürze sind wohl Trommelbremsen hinten und Radlager hinten fällig. (Rollgeräusche und außerdem Kratzgeräuche hinten beim Bremsen) Bremsen vorne sind gerade neu.

Außerdem ist wahrscheinlich die Kupplung bald fällig (Druckautomat!, nicht Beläge) denn man kann das Kupplungspedal mit dem kleinen Finger betätigen.

Der Astra hat übrigens 130000 km auf'm Lebenskilometerzähler ;-)

Viele Grüße

am 13. Mai 2004 um 22:12

Hallo,

das teuerste bei den Bremsen waren die Bremszylinder hinten. Der Wagen hat immer Oel verloren, woraufhin eine Werkstatt den Oelfilter und die Oelwannendichtung ohne Erfolg getauscht hat, bis dann eine andere Werkstatt den Defekt (Schlauch undicht) gefunden hat.

Die Stossdaempfer wurden vor einiger Zeit auch ausgetauscht.

 

Viele Gruesse,

David

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 22:21

Hallo RS 6,

also mit dem ölen ist noch moderat. Er verbraucht fast nichts und die Inkontinenz hält sich für sein Alter in Grenzen. Verliert mal alle zwei Tage ein Tröpfchen.

Allerdings mit dem Bremszylinder hinten verursacht bei mir wieder ein Zucken. ;-)

Wenn ich mal fragen darf, wie teuer war der Spaß denn so ungefähr ?

Viele Grüße

am 13. Mai 2004 um 22:31

Hallo,

ich habe das mit den Reparaturkosten schonmal gepostet, deswegen kann ich dir das ganz genau sagen:

Stossdaempfer hinten

= 136 Euro

Bremsscheiben und -kloetze vorne

+Radzylinder hinten (beide Seiten)

+Bremsfluessigkeit gewechselt

= 345 Euro

Insgesamt also ein ziemlich teurer Spass... :(

Wie teuer ist denn so eine neue Kupplung? Bei Opel weiss ich das ueberhaupt nicht, allerdings kostet z.B. eine neue Kupplung fuer die Mercedes-Benz A-Klasse mehr als unser Wagen noch wert ist...

 

Viele Gruesse,

David

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 22:36

Hallo,

sind Trommelbeläge (Bremsbacken) hinten da mit drin oder sind nur die Bremszylinder hinten gemacht worden.

Viele Grüße

PS Dafür kippt unser Wagen nicht bei jedem Elch um :-)

PPS Kupplungswechselkosten weiß ich auch nicht

am 13. Mai 2004 um 22:46

Hallo,

das waren nur dir Bemszylinder.

Meine Grosseltern fahren den A170 CDI (96 PS), den wuerde ich jederzeit gegen meinen Wagen eintauschen. ;)

Da sieht man mal das ein Diesel nicht unbedingt so lahm wie unser Wagen sein muss. ;)

So krass wie immer angenommen ist das wirklich nicht mit dem Seitenneigungs-Verhalten, allerdingt kann man mit dem Wagen natuerlich nicht um die Kurven heizen... :D

 

Viele Gruesse,

David

am 14. Mai 2004 um 10:03

kurz ma offtopic

es ist nun mal nen kleiner diesel von der leistung her, aber 190 mit rückenwind macht meiner ohne probleme, klar ist nur nach tacho heisst trotzdem immerhin 170

also ich bin zufrieden verbrauch von 5,2l bis 7,8l liter

am 14. Mai 2004 um 14:25

@Ollilein

Dann hast du aber ein sehr gutes Exemplar erwischt!

Ich habe meinen mal auf dem Rueckweg von Frankfurt auf 180 gebracht, das war aber eine SEHR lange Strecke bergab! Also auf ebener Strecke ist in der Regel nicht mehr als 160-165 drin...

Hattest du nicht mal gesagt, dass du die Version mit 82 PS faehrst?

 

Viele Gruesse,

David

am 17. Mai 2004 um 7:30

neee ich wollte nur nen Chip haben der meinen auf 82ps treibt heeh

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra Diesel 68 PS Bj 9/94 Euro 1 oder 2 ???