ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Assyst A beim CL 500, C215. Frage zum Öl für das Differential.

Assyst A beim CL 500, C215. Frage zum Öl für das Differential.

Mercedes CL C215
Themenstarteram 8. Juni 2011 um 11:56

Hallo Gemeinde,

nächste Woche führe ich den Assyst A an meinem CL 500 durch. Der Wagen hat aktuell 180.500 Kilometer gelaufen.

Durchgeführt wird neben der obligatorischen Überprüfung der Komponente, Folgendes:

-Ölwechsel mit Mobil 1 0W40

-Wechsel der Bremsflüssigkeit Motul DOT 5

-Wechsel des Öls im Differenzial.

Für das Differenzial möchte ich folgendes Öl verwenden:

Liqui Moly Vollsynthetisches Getriebeöl GL5 SAE 75W-90

Würdet ihr das auch nehmen? Bin günstig an 2 Liter rangekommen. Laut Datenblatt des Öls ist es für Mercedes Differenziale zugelassen.

Also Tipps und Ratschläge, sowie Meinungen erwünscht.

Gruß

Daniel

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Juni 2011 um 21:52

Kleine Rückmeldung meines Assyst A an meinem 6.5 jährigen CL mit jetzt 182.000 Km gelaufen.

Die Arbeiten verliefen planmäßig. Das Öl im Differential war nach 182.000 Km immer noch schön klar, und das, obwohl es laut Scheckheft noch nie gewechselt wurde.

Die Bremsflüssigkeit war von der Farbe her ebenfalls noch tadellos, aber hier sagt die Farbe ja meistens nicht viel aus.

Motoröl war ebenfalls noch nicht pechschwarz nach 15600 Kilometern. Ebenso brauchte ich rein gar nichts nachfüllen, das Aggregat scheint also im guten Zustand zu sein.

Trotz der guten Nachrichten gibt es bei der zickigen Diva natürlich auch Hiobsbotschaften.

Zum November, also zum TÜV-Termin hin, werden hinten 2 neue ABC Federbeine fällig. Am rechten Dämpfer verabschiedet sich mehr und mehr die Manschette, und er fängt leicht an zu poltern bei kleinen Fahrbahnunebenheiten, der linke ist im Fußbereich leicht schwitzig. Bisher kein Ölverlust, oder Tropfenbildung, aber besser wird es natürlich auch nicht.

Habe mir sogleich ein Angebot bei DC eingeholt. Beide Dämpfer komplett mit allem dazugehörigen Befestigungsmaterial für 2170,00 Euro.

Das ist ein sehr gutes Angebot, wie ich finde. Ich werde es machen.

Wenn die Arbeiten im November anstehen, werde ich hier wahrscheinlich nen HOWTO verfassen.

Gruß

Daniel

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von RuedigerV8

@alfred320cdi:

Die Bremsanlage funktioniert auch mit Wasser, nur der Siedepunkt von Wasser ist zu niedrig.

In der Schule solltest Du gelernt haben, daß Flüssigkeiten nicht komprimierbar sind, somit wird die Kraft bei Wasser auch nicht anders übertragen.

 

Das ABC-Fahrwerk hat aber als Füllung keine kostenlose Luft, eine Tandempumpe und 2 Ventilblöcke.

Da kommen schon ein paar Mehrkosten zustande.

 

lg Rüdiger:-)

Moin!

Ja das weis ich :).

Wasser lässt sich nicht komprimieren. Siehe zum Beispiel "Wasserschlag". Während die Luft verdichtet wird ( Airmatic :D, Normale Verbrennung im Motor usw. ). Das weis ich schon! Das Problem bei Bremsanlagen die Wasser ziehen ist doch, das es irgendwann du Dampf im System kommt ( bei hoher Beanspruchung ) und somit die Kraft nicht ( mehr ) übertragen wird? Sehe ich das richtig?

Zitat:

Bisher kein Ölverlust, oder Tropfenbildung, bei uns tropft noch keine Luft :D :D

Das ABC mit Öl funktioniert weis ich ebenfalls.

@Danjel, ich sehe gerade, dein Beitrag. Gut zu wissen :o. Erinnert mich an die Bremsen beim SLS ( ?? ) die angefangen haben zu brennen :D :D :D.

Das ABC viel teurer ist, stimmt ja. Aber unser Werkstatt gibt uns eh Rabatt, wir sind eh Stammkunden. Man frägt uns schon wie es unserem Hund geht :D. Wir haben keinen, aber war ja nur ein Beispiel. :cool:

Ich hoff das war jetzt nicht zu viel OT.

mfg :)

Ps.: Ich werd ja oft mit Alfred angesprochen. Ihr wisst aber, das ich nicht wirklich so heiße, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Assyst A beim CL 500, C215. Frage zum Öl für das Differential.