ForumCaddy
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Armaturenbrett in Waschanlage abkärchern VW Caddy 2K Innenraum

Armaturenbrett in Waschanlage abkärchern VW Caddy 2K Innenraum

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 27. Juli 2019 um 14:39

Hallo ich habe mal eine Frage zum Caddy 2K.

Ich fahre eig einen 3er BMW,brauche aber mal einen Rat.

Bzw rein Interessehalber Muss ich das einfach mal fragen.

Vor ca. 1 Jahr war ich an ner Tankstelle mit SB Waschbox.

Dort stand ein gelber Caddy 2K.

Der Besitzer fing tatsächlich an,die Türen aufzumachen und mit dem Hochdruckreiniger den kompletten Caddy Innen zu waschen! Der ist mit der Waschlanze durchs komplette Auto gegangen und hat das Armaturenbrett,Türpappen,Böden,Hecklade usw mit Hochdruck abgekärchert.

Ich hab meinen Augen kaum getraut!!?

Meine Frage an Euch, war der Typ einfach auf Drogen oder sind die Caddys alle

Innen Wasserdicht? Das wäre genial :-)

Seit dem ich das damals gesehen habe lässt mich das Thema echt nicht mehr los.Jedesmal wenn ich mein Auto wasche muss ich an den Typen denken.

Nachdem er dann fertig war hat er sein Caddy dann an den Saugplatz gestellt und trocknen lassen.

Da ich mit einem Caddy liebäugle ,wäre es super wenn Innen wirklich alles Wasserdicht wäre,dann würde ich mir auch einen 2K kaufen,Da ich einen ab und zu mal zum Transport brauche.

Wäre es denn möglich dass VW da Sondermodelle hatte,wo Tachos,Elektronikkomponenten usw Wasserdicht ausgeführt sind?Kenne mich bei VW da noch nicht so gut aus ;-)

Danke für eine Antwort.

Gruß aus dem Bayrischen Lager.

Benny.

 

 

Ähnliche Themen
19 Antworten

Da ist nichts Wasserdicht. Der gute Mann war halt schmerzfrei oder auf Drogen...

Oder er wusste es nicht besser. Wie ein alter Mann, der sein Auto mit Benzin abgewischt hat und auf die Frage meines Bekannten geantwortet hat: "Unsere Panzer haben wir früher auch mit Sprit gereinigt..."

Normalerweise ist kein Innenraum geeignet für Hochdruckreiniger.

Themenstarteram 27. Juli 2019 um 15:17

Danke für die Antworten.Hatte es mir fast gedacht.

Den Gedanken daran fande ich jetzt nicht so schlecht,aber das bleibt wohl Wunschdenken :-)

Btw.: mein ehemaliger Chef hatte sich die Fahrzeugflotte damals Neu bei VW gekauft,er selbst hatte einen Nagelneuen Caddy,der Wagen hatte dann knapp 4000km runter und im Armaturenbrett hatte er eine Holzschraube reingebohrt als Halterung fürs Ladekabel seines Smartphones.Ich hab Ihn mal gefragt ob das wirklich ne Holzschraube ist,als Antwort kam Schulterzucken "sonst wäre es kein Auto geworden".

Also manche sind echt unglaublich.

Vielleicht hat die ältere Generation einen anderen Bezug zu Autos,keine Ahnung.

Kauf dir nen Militärfahrzeug, da kann man es wohl riskieren denen ne Innendusche zu verpassen.

Alle Angaben ohne Gewähr....

Man muss allerdings sagen dass für den Caddy innen schon sehr "robuste" Kunststoffe als Verkleidung verwendet werden - NFZ eben. Das lässt sich einfach reinigen und wenn mal ne Macke dran ist finde ich es nicht so ärgerlich wie bei einem wertigen PKW. So sehe ich es zumindest. Gruß Christian

Themenstarteram 27. Juli 2019 um 17:41

@Badland

Also ein Caddy wäre mir dann schon lieber ;-)

Die Idee mit dem Kasten hinten gefällt mir eig ganz gut.

Bei BMW gibt's ja eh nix als Transporter und die Caddys haben mir auch schon immer gefallen als kleiner Kasten sozusagen.

Dass ich das Armaturenbrett nicht abkärchern darf,wird das nicht betrüben;-)

Und im Radio lief wahrscheinlich „Yellow Submarine“ von Den Beatles

oder der hatte ne leiche transportiert und mußte den wagen grundreinigen .... :-D

Den Laderaum des Caddy Kasten bekommt man wasserdicht. Auf dem Caddytreffen damals hatte jemand sowas aus- und vorgestellt.

 

Warum man das Führerhaus kärchern sollte, erschließt sich mir nicht. Wenn jemand die Karre so zusaut, gehört der standesrechtlich erschossen. Hin und wieder mal abwischen und den Sand aus den Matten klopfen oder die Gummimatten entleeren, sind kein Hexenwerk.

Das scheint aber kein seltenes Phänomen zu sein, ist mir in letzte Zeit öfter im www begegnet! :p

 

http://debeste.de/upload/5c28eacb8518eb3ed09d6641cd89b8339730.jpg

Ich kenne es nur vom Militär. Der Wolf hat in der Softtop Variante Ablauflöcher im Boden. Bei einem Tag der offenen Tür hab ich es mal in der Kaserne gesehen, wie die da einfach mit dem Hochdruckreiniger durchgehen.

Zitat:

@blue daddy schrieb am 28. Juli 2019 um 20:53:00 Uhr:

Das scheint aber kein seltenes Phänomen zu sein, ist mir in letzte Zeit öfter im www begegnet! :p

http://debeste.de/upload/5c28eacb8518eb3ed09d6641cd89b8339730.jpg

Ich zitiere hier mal Obelix: "Die spinnen die Briten."

Ich käme im Leben nie auf die Idee meinen guten Caddy von innen mit dem Hochdruckreiniger zu "reinigen", schließlich habe ich Stoffsitze und sowas wie Elektronik im Innenraum. Aber manche sind da ja völlig schmerzfrei. Oder haben ihre Denkmurmel ausgeschaltet...

Selbst die Bundeswehrfahrzeuge wie Wolf, Iltis und Co sollten diesbezüglich vorsichtig behandelt werden, auch da gibt es Elektronik im Innenraum die Schaden nehmen könnte.

Zitat:

 

Ich zitiere hier mal Obelix: "Die spinnen die Briten."

Das war aber ein Russe. Zu erkennen an Schrift der Werbung an der Wand. In Ost Russland fahren viele billig aus Japan importierte Rechtslenker.

Zitat:

@Badland schrieb am 29. Juli 2019 um 08:43:58 Uhr:

Zitat:

 

Ich zitiere hier mal Obelix: "Die spinnen die Briten."

Das war aber ein Russe. Zu erkennen an Schrift der Werbung an der Wand. In Ost Russland fahren viele billig aus Japan importierte Rechtslenker.

Ok, ich zitiere Obelix: "Die spinnen die Russen."

Wobei das für die Briten aber trotzdem gilt... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Armaturenbrett in Waschanlage abkärchern VW Caddy 2K Innenraum