ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anti-Hologramm Politur, welche Reihenfolge beim polieren!

Anti-Hologramm Politur, welche Reihenfolge beim polieren!

Themenstarteram 26. August 2012 um 15:51

Hallo liebe Gemeinde,

Mein Lack ist voller Polierschlieren, die man nur in der Sonne sieht.

Ich war bei einem Profiaufbereiter, er sagte, man bekommt diese Schlieren mit einer "Anti-Hologramm Politur" weg.

Habe ich noch nie hehört. Kennt jemand was gutes bzw. was ganz anderes womit man diese wegbekommt?

Arbeitsmittel zum polieren sind alle vorhanden, suche nur eine Politur womit man diese Schlieren wegbekommt.

Evlt. hat da jemand Erfahrung mit verschiedenen Polituren.

Es handelt sich um dunkelblau metallic.

Danke

MfG

Ähnliche Themen
41 Antworten

Klar gibts da extra Polituren:

Diese hier zum Beispiel

PS: Kann man auch in kleineren Mengen bei ebay erwerben, zB. HIER !

Hallo!

Kann die Anti-Hologramm Politur von 3M wirklich empfehlen.

Habe damit einen schwarzen Ford Focus wieder auf Vordermann gebracht. Top! :)

mfg

Zu Allererst wären ein paar Bilder super, damit man das ganze mal begutachten kann.

Welche Poliermittel sind denn vorhanden - du sagst ja, du hast alles...

Durch welche Mittel und durch wen kamen denn die Hologramme in den Lack ?

Gruss

E

Die Politur allein entfernt keine Hologramme, die richtige Verarbeitung ist das Wichtigste. Du kannst Hologramme auch mit einer beliebigen, feinen Politur beseitigen. (richtige Verarbeitung vorausgesetzt)

@RSII-Sven

Was für Arbeitsmittel sind denn vorhanden? Möglichst komplette Polierausrüstung mit genauer Bezeichnung.

Also viele Profi Aufbereiter und Hersteller z.B mit Stern sind weg von der 3M die zwar gut ist aber zu viel Staubt und natürlich die Preisfrage sind auf die Koch Chemie Hochglanz Antihologramm-Politur Umgestiegen. Habe selbst auch damit gearbeitet und das ergebnis was immer Top. habe bislang von anderen anwendern das gleiche gehört. Einige sagen ja es wäre die beste auf dem Markt aber das muss ja jeder selber Entscheiden.

Denk aber auch an die Richtigen Pads für die AH Politur.

Hi

ich dachte bisher das diese Hologrammbildung hauptsächlich durch falsche Verarbeitung

beim Polieren entstehen. Bekommt man die dann nicht auch durch fachgerechtes Polieren mit "normalen" Polituren weg?

 

Zitat:

Original geschrieben von kasemattenede

Hi

ich dachte bisher das diese Hologrammbildung hauptsächlich durch falsche Verarbeitung

beim Polieren entstehen. Bekommt man die dann nicht auch durch fachgerechtes Polieren mit "normalen" Polituren weg?

 

ja - die Betonung liegt auf fachgerecht. Allerdings kann es sogar auch bei Wachs zu Hologrammen kommen.

Gruss

E

Hm,

ich habe den ganzen Thread jetzt 2x überflogen. Entweder habe ich Knöppe auffe Augen, oder es ist immer noch nicht geklärt, womit eigentlich poliert werden soll?

- Mit der Hand? Dafür gibt es m.E. keine "Anti-Hologrammpolitur". Eine Maschinenpolitur mit der Hand zu verarbeiten macht m.E. kaum Sinn (obwohl man immer wieder (i.d.R. von Laien) liest, wie toll das funktionieren soll). Ich halte bei Handverarbeitung die Gefahr von Hologrammen grundsätzlich für relativ hoch (auf dunklen Lacken).

- Mit der Exzentermaschine? Hier bedarf es m.M.n. keiner speziell ausgewiesenen "Anti-Hologrammpolitur": Das Bewegungsmuster der Maschine ist ein (fast) zuverlässiger Schutz vor Hologrammen. Ich besitze keine spezielle Anti-Hologrammpolitur oder "geheimes Wissen" zur Vermedung von Hologrammen, nur eine Exzenter, und Hologramme sind nie ein Thema.

- Mit der Rota? Ich bin kein großer Rota-Nutzer, ich mache mir immer noch zu viel kaputt dabei. Aber wenn, dann nutze ich die Rota nur zur Defektentfernung und nicht im Finish-Gang (Exzenter), wo Hologramme zum Thema werden.

Profis können aber mit Rota und Anti-Hologramm-Politur auch ein hologrammfreies Finish erlangen. Für die Profis ist das interessant, weil sie gegenüber uns Amateuren Arbeitsgänge und den Griff zur Exzenter einsparen wollen, ja, müssen, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Eine Politur, die in EINEM Gang Defekte entfernt und dann (durch Zerfall der Schleifpartikel) feiner wird und hologrammfreien Hochglanz erzeugt, ist für Profis ideal.

Gruß,

Celsi

Ich frage mich hauptsächlich wieso du zu einem Aufbereiter fährst, den nach seinem Rat fragst und dann doch wieder alleine zaubern möchtest.

Lass doch direkt den Profi ran, dann hättest du einmal ein ordentliches Ergebnis in deinem Lack. Er verfügt in der Regel über die entsprechende Ausstattung und das fachmännische Wissen (das unterstelle ich ihm jetzt einfach mal!)

@TE: Wer hat diese Schlieren denn in den Lack gezaubert? Ist das schon länger her oder stammt das erst von einer frisch durchgeführten Aufbereitung?

Themenstarteram 27. August 2012 um 21:04

Mein Wagen dort aufzubereiten lassen ist mir viel zu teuer (über 130€ nur für Lackaufbereitung), da habe ich kein Geld für (bin erst im 4ten Ausbildungsjahr).

Mein Vater war mal vor 20 Jahren Autoaufbereiter bei einem Autohändler, wir haben das Auto zusammen poliert und versiegelt. Bin sehr sehr zufrieden, bloß jetzt vor ein paar Wochen wo der Sommer dann auch mal da war, hat man diese Schlieren in der Sonne erkannt.

Ich kann nicht sagen ob es von mir/uns kommt oder vom Vorbesitzer.

Womit wir gearebeitet haben:

- Rota Poliermaschine mit weichem Lammfell und weiche Poliertücher

- normale Politur (Car 2000)

- Versiegelung (Name habe ich nicht mehr im Kopf, könnte ich aber nachschauen)

Wenn ihr mehr wissen müsst, schreibt es, dann gucke ich morgen in Ruhe alles nach.

MfG

Na Super Lammfell Plus Günstige Politur.

Gehe mal vom folgenden Fall aus:

Fahrzeug in der Waschanlage gewaschen

Politur drauf

Lammfell drüber

Weiches Tuch und gut war es

Wenn dies so war war, frage ich mich, was du erwartest???

 

Schaue dich hier im Forum ein wenig um und du wirst sehen, dass man auch anders Autopflege betreiben kann.

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

 

Womit wir gearebeitet haben:

- Rota Poliermaschine mit weichem Lammfell und weiche Poliertücher

- normale Politur (Car 2000)

- Versiegelung (Name habe ich nicht mehr im Kopf, könnte ich aber nachschauen)

absoluter brüller.

ne Rota + lammfell= herzlichen Glückwunsch! und was ist eine normale Politur? *kopfschüttel*

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die FAQ und fragen Sie Ihren Aufbereiter oder Lackierer!

Wenn hier mit ner Rota und mit Lammfell am Lack gearbeitet wurde, dann interessiert mich mal der Lackzustand wie er vorher war. Muss ja eine reine Katastrophe gewesen sein. Völlig verkratzt und verwittert. Warum soll man sonst mit bissigem Lammfell und ner Rota arbeiten?!

Wäre nicht schlecht, wenn man wüsste, welche Rota, Politur, Tücher benutzt wurden und wie der - nennen wir es "Aufbereitungsablauf" aussah.

PS: 130,- für eine Lackaufbereitung halte ich für Schund. Das macht nicht mehr wie max. 3h Arbeit. Was will man da schaffen?

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anti-Hologramm Politur, welche Reihenfolge beim polieren!