ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeug richtig mit der Hand polieren?!

Fahrzeug richtig mit der Hand polieren?!

Themenstarteram 18. August 2009 um 22:22

Hallo,

will die nächsten Tage meinen Audi mit der Hand polieren. Zum polieren habe ich das A1 Speed Polish und Poliertücher. Jetzt meine Frage wie geh ich richtig vor und mache es richtig?

Erst wasche ich das Auto mit der Hand und trockne es ab

dann würde irgendwo anfagen z.b. Motorhaube. Trage das Mittel auf das Tuch und schmiere die Motorhaube dünn ein oder? Dann kommt das verreiben mit viel Druck? Kreisend? auf ab Bewegung? was ist da sinnvoller oder richtig? so lange bis alles weg ist und es schön glänzt.

hoffe auf Hilfe, danke!

Beste Antwort im Thema

Auch in diesem Thread empfehle ich mal wieder einen Ausflug in die FAQ (Link in meiner Signatur).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich mein Auto polieren ohne Maschine?' überführt.]

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Irgendwann schreib ich mein "HOW TO DO" doch noch..

..nicht eine Woche vergeht..

:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von V6-Cabrio

Hallo,

will die nächsten Tage meinen Audi mit der Hand polieren. Zum polieren habe ich das A1 Speed Polish und Poliertücher. Jetzt meine Frage wie geh ich richtig vor und mache es richtig?

Erst wasche ich das Auto mit der Hand und trockne es ab

Richtig.

dann würde irgendwo anfagen ..

Du solltest an dieser Stelle den Lack zumindest mit einer Reinigungsknete reinigen.

..z.b. Motorhaube. Trage das Mittel auf das Tuch und schmiere die Motorhaube dünn ein oder? Dann kommt das verreiben mit viel Druck? Kreisend? auf ab Bewegung? was ist da sinnvoller oder richtig? so lange bis alles weg ist und es schön glänzt.

Schau mal hier:

http://www.wackchem.com/a1-speed-polish-deutsch/a1-speed-polish.html

Auf der rechten Seite ist ein Anwendungsvideo.

hoffe auf Hilfe, danke!

^ dazu mal ne frage

welche marke / model ist gut?

ist A1 Speed Polish gut? oder reicht A.T.U Autopolitur für leicht verwitterte Lacke, 500ml (günstigste bei ATU)?

empfehlung?

Danke im voraus

..also..ähm..mhhh.....ähmm..naja..

Wenn Dir das Ergebnis reicht ist es für Dich gut. Es gibt natürlich diverse Mittel/(Profi-)Produkte..

 

Schau mal hier rein:

http://www.motor-talk.de/.../...hes-mittelchen-taugt-was-t2343379.html

A1 Speed Polish ist ein gutes Produkt, hab damit meinen Wagen auch aufpoliert .

Allerdings kauf dir noch ein Wachs dazu, denn nur eine Politur macht deinen Lack angreifbar...

(Wie wäre es mit 3 M Wachs oder A1 Speed Wax) haben beide eine lange Standzeit und den Anti Rain Effekt

 

Die Poliertücher kannst du aber nur für das Wachs verwenden, denn das A1 Produkt wird mit Frotteetüchern auspoliert (steht auch auf der Flasche drauf)

Themenstarteram 20. August 2009 um 22:03

Hey,

danke erstmal euch allen.

Woran es jetzt noch scheitert ich finde so ein Frotteetuch nicht? wo kiege ich sowas her wie sieht sowas aus? beim ATU haben die sowas nicht und ich kenne das nicht, leider.

ich hoff jemand kann mir da auch noch helfen auch wenn es für viele eine leichte Frage ist. Danke

ps. sowas?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_12?...

Als Ahnungsloser stelle ich hier nochmal meine Fragen:

Habe zuletzt polieren lassen beim Aufbereiter und seitdem Schlieren/Hologramme zurückbehalten, was man nur bei direkter Sonnenbestrahlung sieht, sonst sieht Wagen top aus.

Ist das normal oder lassen sich solche Schlieren vermeiden ?

Gehen die mit der Zeit durch Waschanlage wieder weg oder nur durch neues polieren ?

Wie lange hält eigentlich eine Versiegelung bei regelmäßiger Waschanlagenwäsche ?

Ein Kollege von mir, hat 3 Jahre lang am Auto nichts gemacht, ausser Waschanlagenwäsche und nach meinem Eindruck sah nach den 3 Jahren das Auto auch nicht schlechter aus als `gepflegtere`Fahrzeuge.

Ich frage mich deshalb, ob das ganze polieren, versiegeln etc. wirklich so viel bringt.

Zitat:

Original geschrieben von e 92

 

Ein Kollege von mir, hat 3 Jahre lang am Auto nichts gemacht, ausser Waschanlagenwäsche und nach meinem Eindruck sah nach den 3 Jahren das Auto auch nicht schlechter aus als `gepflegtere`Fahrzeuge.

Ich frage mich deshalb, ob das ganze polieren, versiegeln etc. wirklich so viel bringt.

Dann verklag mal den Aufbereiter, der dein Fahrzeug her(hin) gerichtet hat:D

Natürlich sind diese Schlieren/ Hologramme nach einer korrekten Aufbereitung nicht normal. Aber wahrscheinlich hast du dein Auto jemandem gegeben, der eine Komplettaufbereitung für 75,00€ angeboten hat! :mad:

Besorge dir eine anständige Politur, die auch per Hand zu verarbeiten ist und du hast diese Spuren nicht mehr! Und ich meine hier nicht A1 oder Sonax!!!!!!!

 

Wenn jemand nicht gleich 20-30 Euro für eine Handpolitur ausgeben möchte, ist Sonax völlig ausreichend....

 

Kann ja auch mal ein Bild von einem A1 gepflegtem Auto reinstellen...

http://www.bilder-hochladen.net/files/6uah-1f-jpg.html

 

Das ist meiner ^^ nur mit A1 gepflegt.... (direkt nach der Politur darum weiße Stippen auf den Plastikteilen)

Werde den allerdings zum Aufbereiter bringen, der bekommt es für 100 Euro noch eine Ecke besser hin

 

Frottee ist jedes Handtuch (es gibt aber auch spezielle Tücher von diversen Herstellern)

Achte darauf, dass ein Handtuch weich ist, dann kannst du damit A1 auspolieren

Zitat:

Original geschrieben von mrmessage

Zitat:

Original geschrieben von e 92

 

Ein Kollege von mir, hat 3 Jahre lang am Auto nichts gemacht, ausser Waschanlagenwäsche und nach meinem Eindruck sah nach den 3 Jahren das Auto auch nicht schlechter aus als `gepflegtere`Fahrzeuge.

Ich frage mich deshalb, ob das ganze polieren, versiegeln etc. wirklich so viel bringt.

Dann verklag mal den Aufbereiter, der dein Fahrzeug her(hin) gerichtet hat:D

Natürlich sind diese Schlieren/ Hologramme nach einer korrekten Aufbereitung nicht normal. Aber wahrscheinlich hast du dein Auto jemandem gegeben, der eine Komplettaufbereitung für 75,00€ angeboten hat! :mad:

Besorge dir eine anständige Politur, die auch per Hand zu verarbeiten ist und du hast diese Spuren nicht mehr! Und ich meine hier nicht A1 oder Sonax!!!!!!!

O.k. danke, und meine weiteren Fragen ?

Geht das im Laufe der Zeit durch Waschanlagenwäsche wieder weg oder müssen Schlieren wegpoliert werden.

Inzwischen habe ich Sorge , dass die ganze Poliererei dem Autolack auch nicht gut tut oder wie oft kann/sollte man das im Autoleben über rund 4 - 5 Jahre machen ?

Zitat:

Original geschrieben von e 92

Geht das im Laufe der Zeit durch Waschanlagenwäsche wieder weg oder müssen Schlieren wegpoliert werden.

Letzteres.

Zitat:

Inzwischen habe ich Sorge , dass die ganze Poliererei dem Autolack auch nicht gut tut oder wie oft kann/sollte man das im Autoleben über rund 4 - 5 Jahre machen ?

Was machst du mit deinem Auto, wenn es nur 5 Jahre hält?

Deine Befürchtung ist übrigens unbegründet, wenn du keine extrem aggressiven Mittel verwendest und diese mit der Maschine verarbeitest. Es spricht überhaupt nichts dagegen, auch bei einem Auto von 10 oder 15 Jahren einen gepflegten und glänzenden Lack zu haben. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist aber, dass man Waschanlagen meidet, denn diese Anlagen belasten den Lack deutlich stärker als regelmässige Politur mit milden Mitteln.

Danke, mit 4 - 5 Jahren meinte ich meine voraussichtlich durchschnittliche Besitzzeit des Wagens; klar wird der ansonsten hoffentlich viel länger ` halten `.

Ich meinte ja nur, weil ich mal gelesen hattte, irgendwann sei der Klarlack durch...bei dem Aufbereiter bei dem ich zuletzt war, der arbeitet natürlich mit Maschine und so hoffe ich, dass der neue, der auch angab, dass diese Arbeit nicht i.O. ist, nochmals wegpolieren kann und ich keine Sorge haben muss.

Zitat:

Original geschrieben von Duky

Wenn jemand nicht gleich 20-30 Euro für eine Handpolitur ausgeben möchte, ist Sonax völlig ausreichend....

 

Kann ja auch mal ein Bild von einem A1 gepflegtem Auto reinstellen...

www.bilder-hochladen.net/files/6uah-1f-jpg.html

 

Das ist meiner ^^ nur mit A1 gepflegt.... (direkt nach der Politur darum weiße Stippen auf den Plastikteilen)

Werde den allerdings zum Aufbereiter bringen, der bekommt es für 100 Euro noch eine Ecke besser hin

 

Frottee ist jedes Handtuch (es gibt aber auch spezielle Tücher von diversen Herstellern)

Achte darauf, dass ein Handtuch weich ist, dann kannst du damit A1 auspolieren

Schade nur, dass man nicht wirklich viel erkennen kann. Aber man muss kein Fachmann sein, um zu sehen, dass deine Haube noch relativ viele Spure aufweist.

Ich gehöre nicht wirklich in die Kathegorie "Mein Haus, mein Pferd, mein Auto"! Aber hier mal ein paar Bilder, wie es wirklich aussehen kann. Nicht mit A1, dafür aber 1a! :D

www.bilder-hochladen.net/files/c8a2-4-jpg.html

www.bilder-hochladen.net/files/c8a2-5-jpg.html

Zitat:

Original geschrieben von e 92

Danke, mit 4 - 5 Jahren meinte ich meine voraussichtlich durchschnittliche Besitzzeit des Wagens; klar wird der ansonsten hoffentlich viel länger ` halten `.

Ich meinte ja nur, weil ich mal gelesen hattte, irgendwann sei der Klarlack durch...bei dem Aufbereiter bei dem ich zuletzt war, der arbeitet natürlich mit Maschine und so hoffe ich, dass der neue, der auch angab, dass diese Arbeit nicht i.O. ist, nochmals wegpolieren kann und ich keine Sorge haben muss.

Noch Bitte um kurze Antwort, wie oft man wohl (mit Maschine) polieren kann wegen Klarlackabtrag, welche Erfahrungen habt ihr ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeug richtig mit der Hand polieren?!