ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme nach Ditec Versiegelung

Hologramme nach Ditec Versiegelung

Themenstarteram 8. März 2010 um 20:28

Die erste Begeisterung meiner Ditec Versiegelung ist ist verflogen.

Heute bei intensiever Sonneneinstrahlung sind die ersten Hologramme auf der Fahrerseite sichtbar geworden, ein Handteller großer, und einige lang gezogene.

Der Wagen wurde nur 2 x mit klarem Wasser gewaschen und mit hochwertigem MFT abgetrocknet.

Davon kann und wird doch kein Hologramm entstehen ??!!!

Das ich stinkesauer bin, muß ich nicht exta betonen.

Nun wieder zur Firma....Garantie...usw

Und das bei Regen der Schmutz nur so abfällt, kann ich auch nicht behaupten.

Auch nach abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger sieht der Wagen genauso schmutzig aus , wie ohne Ditec.

Garantie, wieder hinfahren usw.

Nun wird sich zeigen, ob die von mir so gelobte Firma, auch in diesem Fall so nett ist.

Ähnliche Themen
84 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Einhorn54

 

Der Wagen wurde nur 2 x mit klarem Wasser gewaschen und mit hochwertigem MFT abgetrocknet.

Davon kann und wird doch kein Hologramm entstehen ??!!!

Das ich stinkesauer bin, muß ich nicht exta betonen.

Nun wieder zur Firma....Garantie...usw

Und das bei Regen der Schmutz nur so abfällt, kann ich auch nicht behaupten.

Auch nach abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger sieht der Wagen genauso schmutzig aus , wie ohne Ditec.also-wenn dir jemand verspricht, dass der wagen durch regen gewaschen wird, dann lügt er schlicht weg! sowas ist Kunden verarsche!

 

zitat ende

natürlich kann der lack hologramme bekommen wenn der schmutz nicht abgewaschen wurde und mit dem MFT über den lack gezogen wurde.

wenn der lack neu ist, wurde er mit sicherheit nicht mit schleifpolitur behandelt dort(wenn ja dann hmmm) - also könnten die holos durch den Dreck und das MFT von dir kommen. mal sehen was die sagen da.

Sowas kann vorkommen wenn die Vorarbeit nicht Ordentlich gemacht wurde.

Themenstarteram 8. März 2010 um 21:46

Zitat:

Original geschrieben von mhob

Zitat:

Original geschrieben von Einhorn54

 

Der Wagen wurde nur 2 x mit klarem Wasser gewaschen und mit hochwertigem MFT abgetrocknet.

Davon kann und wird doch kein Hologramm entstehen ??!!!

Das ich stinkesauer bin, muß ich nicht exta betonen.

Nun wieder zur Firma....Garantie...usw

Und das bei Regen der Schmutz nur so abfällt, kann ich auch nicht behaupten.

Auch nach abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger sieht der Wagen genauso schmutzig aus , wie ohne Ditec.also-wenn dir jemand verspricht, dass der wagen durch regen gewaschen wird, dann lügt er schlicht weg! sowas ist Kunden verarsche!

 

zitat ende

natürlich kann der lack hologramme bekommen wenn der schmutz nicht abgewaschen wurde und mit dem MFT über den lack gezogen wurde.

wenn der lack neu ist, wurde er mit sicherheit nicht mit schleifpolitur behandelt dort(wenn ja dann hmmm) - also könnten die holos durch den Dreck und das MFT von dir kommen. mal sehen was die sagen da.

Der Wagen wurde erst ausgiebig mit dem Hochdruckreiniger abgestrahlt

.

Anschließend mit viel Wasser und MF Handschuh gewaschen und dann mit mehreren sauberen, vorher gewaschenen MFT getrocknet.

Ich darf behaupten das ich absolut gewissenhaft und sauber gearbeitet habe.

Selbst für diese Handwäsche habe ich mir vorher ein tel. Ok geben lassen, da mir gesagt wurde, der Wagen sollte 14 Tage nicht gewaschen werden.

Dies bezog sich aber auf Waschstrasse und Shampoo.

Ich würde mir so kein Fehlverhalten zuweisen.

das ist echt doof-also wenn fahrzeuge abgeholt werden-und man das dann nicht sehen kann.

noch doofer ist es wenn fahrzeuge kommen und man nicht sehen kann was sache ist.

es gibt fahrzeuge, die kommens chon aus dem autohaus und sind lackmässig richtig kacke, wenn man sie entfettet hat und so.

aber wenn es nicht soooo wild ist bei dir dann werden die das sicher nacharbeiten.

ich drücke maldie daumen!

Zitat:

Original geschrieben von Einhorn54

Die erste Begeisterung meiner Ditec Versiegelung ist ist verflogen.

Heute bei intensiever Sonneneinstrahlung sind die ersten Hologramme auf der Fahrerseite sichtbar geworden, ein Handteller großer, und einige lang gezogene.

Der Wagen wurde nur 2 x mit klarem Wasser gewaschen und mit hochwertigem MFT abgetrocknet.

Davon kann und wird doch kein Hologramm entstehen ??!!!

Das ich stinkesauer bin, muß ich nicht exta betonen.

Nun wieder zur Firma....Garantie...usw

Und das bei Regen der Schmutz nur so abfällt, kann ich auch nicht behaupten.

Auch nach abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger sieht der Wagen genauso schmutzig aus , wie ohne Ditec.

Garantie, wieder hinfahren usw.

Nun wird sich zeigen, ob die von mir so gelobte Firma, auch in diesem Fall so nett ist.

Schau doch bitte einmal nach, ob sich unter der Versiegelung Mikro-Kratzer/Risse gebildet haben.

Dies ist bei dem User in dem erwähnten anderen Forum passiert, in dem ich ursprünglich die Vergleichsrechnung DiTec/Swizöl gepostet hatte.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 8. März 2010 um 22:59

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von Einhorn54

Die erste Begeisterung meiner Ditec Versiegelung ist ist verflogen.

Heute bei intensiever Sonneneinstrahlung sind die ersten Hologramme auf der Fahrerseite sichtbar geworden, ein Handteller großer, und einige lang gezogene.

Der Wagen wurde nur 2 x mit klarem Wasser gewaschen und mit hochwertigem MFT abgetrocknet.

Davon kann und wird doch kein Hologramm entstehen ??!!!

Das ich stinkesauer bin, muß ich nicht exta betonen.

Nun wieder zur Firma....Garantie...usw

Und das bei Regen der Schmutz nur so abfällt, kann ich auch nicht behaupten.

Auch nach abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger sieht der Wagen genauso schmutzig aus , wie ohne Ditec.

Garantie, wieder hinfahren usw.

Nun wird sich zeigen, ob die von mir so gelobte Firma, auch in diesem Fall so nett ist.

Schau doch bitte einmal nach, ob sich unter der Versiegelung Mikro-Kratzer/Risse gebildet haben.

Dies ist bei dem User in dem erwähnten anderen Forum passiert, in dem ich ursprünglich die Vergleichsrechnung DiTec/Swizöl gepostet hatte.

Grüsse

Norske

Werde ich gleich morgen nachschauen.

Was mir aber schon aufgefalles ist, sind trotz Cobra Super Plush MFT und

Meguiars Ultimate Hanschuh , feinste Kratzer im Lack.

Nicht sehr stark, aber in der Sonne doch sichtbar.

Gruß Dieter

Moin,

DiTEC braucht bei Temperaturen ab 15 Grad etwa ZWEI Wochen um vollständig auszuhärten! Daher darf man in dieser Zeit nicht waschen! Weder manuell noch in der Anlage. Bei extremer Verschmutzung kann man das Auto mal mit klarem Wasser abspritzen - sonst nix! Und das die AushärtePhase bie diesen Temperaturen länger dauert, sollte wohl auch klar sein. Also kann es durchaus passieren, das man mit MTF ein paar Schlieren reinzieht - ist dann aber auch kein problem. Ich würde zwar schonmal Bescheid geben, aber erstnoch etwas warten, bevor der Herr Batho nochmal ran darf.

MFG

Themenstarteram 9. März 2010 um 7:31

Zitat:

Original geschrieben von lackjosch

Moin,

DiTEC braucht bei Temperaturen ab 15 Grad etwa ZWEI Wochen um vollständig auszuhärten! Daher darf man in dieser Zeit nicht waschen! Weder manuell noch in der Anlage. Bei extremer Verschmutzung kann man das Auto mal mit klarem Wasser abspritzen - sonst nix! Und das die AushärtePhase bie diesen Temperaturen länger dauert, sollte wohl auch klar sein. Also kann es durchaus passieren, das man mit MTF ein paar Schlieren reinzieht - ist dann aber auch kein problem. Ich würde zwar schonmal Bescheid geben, aber erstnoch etwas warten, bevor der Herr Batho nochmal ran darf.

MFG

Ich bin sicher das dies auch kein Laie geschrieben hat.

Ich als Laie frage mich aber doch nun, warum rufe ich den vor dem Waschen an, und frage nach, ob ich waschen und mit MFT abtrocknen darf, und darauf die Aussage von einem Profi bekomme, ja das können Sie.

2 unterschiedliche Aussagen von 2 Profis .

Mir leuchtet die oben erwähnte Aushärtungszeit aber nun auch ein, Kälte/Zeit. Aber wohl zu spät.

Hallo,

tut mir leid für Dich. War bestimmt auch keine Absicht von der Firma. Man denkt halt es geht, da man ja selbst (als Verarbeiter) mitunter mit ganz schön Druck die Reste des Top-Coats abtragen muß. DiTEC ist halt "nur" eine Art Kunststoffüberzug auf dem Lack, der trotz allem pfleglich behandelt werden will. (Bitte das "nur" nicht falsch verstehen - DiTEC hat absolut seine Daseinsberechtigung). Das klare Ziel bei DiTEC ist eben den Lack zu schützen, heißt nicht, daß an der oberfläche keine Irritationen entstehen können. Daher gibt es ja auch eine Glanzgarantie, die besagt, daß der LACK nach sechs Jahren noch einen Glanzgrad hat, der dem des neuen Lackes nahkommt (meisst sogar noch höher). Sonst wird nichts garantiert! Ist bei vielen ähnlichen Systemen nicht anders. Nano hingegen ist härter in der Oberfläche und bekommt auch niemals diesen intensiven Glanz. ...

MFG

also ich verarbeite -wenn auch exttrem selten-Diamond Brite. das ist ähnlich wie DiTec auch auf basis von erdölpolymeren. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich meinem kunden sage, dass er 14 tage nicht waschen darf und dann am telefon doch zustimme!

14 tage aushärten sind bei der temperatur nunmal schon sehr wenig!

ich würd da schnell mal hin und nicht so lange warten und vorallen nicht hier drüber spekulieren! dort hilft man dir oder eben sagt dir, was sache ist!

Themenstarteram 9. März 2010 um 10:58

Zitat:

Original geschrieben von mhob

also ich verarbeite -wenn auch exttrem selten-Diamond Brite. das ist ähnlich wie DiTec auch auf basis von erdölpolymeren. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich meinem kunden sage, dass er 14 tage nicht waschen darf und dann am telefon doch zustimme!

14 tage aushärten sind bei der temperatur nunmal schon sehr wenig!

ich würd da schnell mal hin und nicht so lange warten und vorallen nicht hier drüber spekulieren! dort hilft man dir oder eben sagt dir, was sache ist!

Kontakt mit der Firma wurde bereits gestern von mir aufgenommen.

Auch bei diesem Gespräch wurde mir nochmals gesagt, das sich das "nicht waschen 14 Tage " nur auf die Waschstraße beziehen würde, und nur wegen Shampo.

Und auf diese Aussage habe ich mich n un mal verlassen.

Denke das bis Freitag eine Klärung habe.

Themenstarteram 9. März 2010 um 13:07

Hier mal 2 Fotos der Holos.

Img-0062
Img-0056

Zitat:

Original geschrieben von Einhorn54

Hier mal 2 Fotos der Holos.

Das sieht nicht gut aus. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt:confused:

Gruß

Polierer

So wie das aussieht bist Du raus aus der Schuld - das sind eindeutig Maschinenspuren. Kann passieren, wenn man nach dem eigentlichen Versiegeln nochmal ne Stelle nacharbeitet und nicht mehr komplett aufbaut. Wäre dann auch ne Erklärung warum "nur" zwei Stellen betroffen sind. 

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme nach Ditec Versiegelung