ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Antennenfussdichtung tauschen ohne den Himmel zu öffnen?

Antennenfussdichtung tauschen ohne den Himmel zu öffnen?

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 10. Oktober 2005 um 20:54

Hallo!

Habe das Gewinde meines Antennenfußes geschrottet. Fragt nicht wie.

Wie wechsel ich die komplette Antenne? D.h. wie komme ich daran. Ich muß wohl den Himmel abbauen? Wie funktioniert das (welche Schrauben wo etc.)

Über Eure schnelle Hilfe würde ich mich freuen...

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

Beste Antwort im Thema

Hi,

also nur so als Hinweis: hört auf beim Auto irgendwas mit Silikon abzudichten. Silikon gehört nicht ans, ins oder aufs Auto.

Die Dämpfe des Silikons greifen den Lack an und es wird Rosten.

mfg

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Hallo!

 

Hast du eine Limousine oder einen Variant?

 

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

Themenstarteram 10. Oktober 2005 um 21:18

Sorry, das wichtigste habe ich vergessen: Variant

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

...steht denn noch ein wenig vom abgebrochenen Antennenstabgewinde aus dem Antennenfuß hervot?

 

Wenn ja, könnte man das Loctite (welches ist das überhaupt- gelb, blau...?) evtl. im optimalen Falle mit einem Fön anwärmen/heizen und eben so weich machen, daß man das noch drinsteckende Restgewinde mit einer Zange wieder rausdrehen kann.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

...schlechter Radioempfang --> anderes ("Fremd"-) Radio nachträglich verbaut?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

Themenstarteram 10. Oktober 2005 um 22:08

Nee, nee,

das Aufnahmegewinde im Fuß ist schon durchgenudelt, sprich, es sitzt nicht mehr fest im Fuß. Es steht wirklich der komplette Wechsel an.

Wie löse ich den Dachhimmel, und gibt es günstigere Alternativen als die VW Antenne?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

http://www.motor-talk.de/t1776/s/thread.html

 

der eine beschreibt dort den Himmelabbau/-aushängen so:

"also das ist ganz einfach die kleine verkleidung am dachhimmel unter der heckklappe nach unten abziehen ist nur gesteckt rechts und links vorsichtig herausziehen und dann nach unten wegnehmen

schon siehst du den antennenfuß mit kabel und befestigung nun den himmel leicht nach unten drücken und etwas dazwischen klemmen aber nicht zu weit sonst knickt der himmel jetzt kannsz du die antenne ausbauen..."

-EDIT-

und

 

..."Heckklappe auf (klar), dann die hintere Plastikabdeckung rausnehmen, die hinten am Dachhimmel eingeklipst ist. Eventuell bleiben ein paar der Plastik- Klipse stecken, die kann man dann aber hinterher rausoperieren.

Jetzt kann man den Kunststoff- Himmel etwas nach unten biegen, je wärmer es draußen ist, desto besser, dann ist er schön flexibel.

Mit einem (ich glaube M22)- Schraubenschlüssel die Mutter der alten Antenne abschrauben und nach oben abnehmen, die neue Antenne von oben einstecken und die Mutter von unten festschrauben. Nicht zu fest anziehen, die Kunststoff-Dichtung sollte aber hinten etwas zusammengepresst sein.

Das Radio- Antennenkabel kannst Du direkt an die neue Antenne anstecken..."

http://navi-forum.net/.../viewtopic.php?...

-EDIT

-------------

Loctite zwischen "Schraubengewinde und Muttergewinde" ist bezgl. Kontakt dieser beiden (schlechter Radioempfang- oder war der auch schon vorher irgend)wie schlecht) nicht so gut

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

...achso, wenn man beim Vari den zum Teil augehängten Dachhimmel runterhängen läßt/runterbiegst, sollte man angeblich sehr sehr darauf achten, daß dabei keine (meist dauerhaft zurückbleibenden sichtbare) Knicke in den Himmel kommen!!!

Manche haben sogar beim Vari (wie bei der Limo unabdinggbar) den kompletten Himmel ausgehängt (Verkleidung an A-,B-C- Säule abbauen, Gummidichtungen abziehen) -meine Meinung: je mehr Himmel ausgehängt ist/"wild" im Innenraum rumliegt, desto schneller kann da ein Knick reinkommen -dabei keine eigene Erfahrung

-------------------------

...hmmm, preiswertere Alternative (vorallem jetzt in Verbindung/Kombination Telefon/Radio...)

-wenn du viel/genug Kohle dafür hast ,auf Nummer sicher gehen=VAG (ja, o.k.-ist 'ne tolle Aussage von mir)

ansonsten (keine eigene Erfahrung) evtl. entspr. Alternativprodukte von Blaupunkt, Hirschmann infomäßig im Netz suchen und dann verbauen

-EDIT-(villeicht kommen ja noch hier irgendwie Empfehlungen/diverse Erfahrungswerte rein?)-EDIT

 

 

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Antenne Fuß wechseln' überführt.]

Hallo

Bei dem 3b Passat hat sich die Dichtung für den Antennenfuss verabschiedet. Vorläufig habe ich mir mit einem einfachen O-Ring beholfen, siehe Bild Antenne

Ich möchte mir das Teil bei VW für ein paar Euro kaufen, scheue aber die Demontage des Himmels. Deshalb meine Idee das Dichtungs-Teil aufzusägen, hinzupfriemeln und wieder zusammenzukleben. Möglich oder eher nicht? :rolleyes:

Gibt es eigentlich noch eine Dichtung direkt an der Verschraubung oder besteht die Gefahr dass Wasser eindringt?

Schönen Dank BSC

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung mit einem undichten Antennenfuß, zweifle aber Deine Lösungsidee an. Wie soll der Antennenfuß denn nach dem "Herausreißen" der alten Dichtung wieder fest sitzen? Ich würde erst einmal nur außen mit Silikon abdichten. Später muss dann doch wohl der Himmel ggf. gelöst werden.

Gruß Andreas

Bei der Limo reicht es, den Himmel hinten leicht abzusenken. Ist aber etwas Gefummel mit den Fingerspitzen.

 

Zitat:

Original geschrieben von harrycash

Bei der Limo reicht es, den Himmel hinten leicht abzusenken. Ist aber etwas Gefummel mit den Fingerspitzen.

Leicht absenken :eek: Ich habe mir dazu schon einige Threads durchgelesen, aber das soll doch nur beim Kombi klappen. Ich will nicht dass mir der Himmel auf den Kopf fällt, er fühlt sich auch sehr steif an. Die alte Dichtung war porös und fiel auseinander.

Ich dachte, ich drücke die neue Dichtung unter das Metall und verklebe die auseinanderschnittenen Teile dann hinten wieder. Wobei eigentlich der jetzige O-Ring auch ganz gut hält, sieht aber nicht schön aus.

Gruss BSC

Ohne jetzt nachzuschauen, wie es bei unserem Passat Kombi ist - beim A6 geht diese "Operation" durch die Kofferraumleuchte, die im Himmel ist.

Wenn man die rausnimmt, braucht man den Himmel nicht zu lockern.

Edit: Dichtung zerschneiden ist Quatsch. Dann spar das Geld und kleb das gleich mit Silikon ringsrum und fertig. ...alle 2 jahre erneuern....

Hallo,

ich hab das gleiche Problem und hab mal im Netz gefischt und jemanden gefunden der helfen konnte. Wenn es sich nur um die äußere Dichtung handeln, kann man das wohl auch von außen über die Antenne stülpen.

Ich werde es am WE ausprobieren und Dir berichten ob ich mir die Finger gebrochen habe.

Hallo,

ich habe mir heute ein Dichtungssatz bei VW für 6,25 gekauft. Inhalt: 1 Kontermutter, ein O-Ring und die äußere Dichtung.

Allerdings habe ich die Dichtung nicht versucht von außen überzustülpen, sondern habe es klassisch von innen gewechselt. Hat ca. ne Stunde gedauert und ich bin kein begabter Handwerker.

Bei meinem Kombi habe ich bei geöffneter Heckklappe zunächst die hintere Leiste über dem Dachhimmel vorsicht nach unten hin abgezogen( Sie ist mit geriffelten Stiften eingeklemmt) und habe dann den Himmel mit einem Holzklotz abgestützt.

Durch den schmalen Spalt bin ich mit einem 22 Maulschlüssel an die Kontermutter gekommen und hab diese gelöst. Dann lässt sich der Antennenfuß nach oben ablösen. Die neue Dichtung habe ich über den Antennenfuß gezogen.

Dann habe ich die Kontermutter wieder festgezogen (Ich habe die alte Kontermutter wieder benutzt, weil ich nicht herrausgefunden habe wie ich das Antennenkabel abbekomme ). Achtung, Du brauchst um die Kontermutter wieder festzuziehen, Hilfe von einer zweiten Person, die den Antennenfuß von oben hält.

Am längsten hat das Befestigen der Hinteren Leiste über dem Himmel gedauert. Ein Tip ist zu versuchen, die Leiste von vorne einzuschieben.

Also, 1 Stunde Arbeit, 6,25 € Materialkosten. VW wollte sage und schreibe 310.-€ für das Wechsel von mir haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Antennenfussdichtung tauschen ohne den Himmel zu öffnen?