ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Anschaffung US-Schulbus WAS IST WICHTIG?

Anschaffung US-Schulbus WAS IST WICHTIG?

Themenstarteram 16. November 2005 um 12:32

Unsere Firma hat vor einen Amerikanischen Schulbus zu importieren für promotion Zwecke. Wer kann mir Informationen darüber geben auf was zu achten ist.

Die Firma, die den ganzen Umbau (technisch & optisch) rät mir immer wieder von einem Diesel ab. Ich will das aber nicht glauben. Diesel Ersatzteile können doch nicht so viel schwerer zu beschaffen sein als Benziner Ersatzteile!? Ist bei Diesel wirklich Cummins die beste Maschine? Z.B. GMC soll bei Diesel sehr schlecht sein, stimmt das?

Bin zur Zeit am Verhandeln mit einem Händler (www.used-bus.com) kennt jemand bessere?

Ist es schlau, sich beim Kauf gleich bestimmte Ersatzteile mitliefern zu lassen?

Bin für alle Tipps und Tricks offen und sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema

Hallo TE,

den Import eines "Schoolbus" aus den USA kannst du dir eigentlich sparen, da auch hier in Deutschland Originale Verkauft werden.

Bei diesen Verkäufer (klick hier) kannst du sie dir anschauen - fragen stellen - Ersatzteile bekommen und das Fahrzeug natürlich auch kaufen :)

Gruß Andreas

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 16. November 2005 um 13:03

Leider ist es der Wunsch des Firmen-Häuptlings den Bus direkt aus den US zu importieren. Klingt komisch, ist aber leider so - deshalb artet die Aktion auch in wirklichen Stress aus. Der Bus, den Du mir vorgeschlagen hast hat leider Luftdruckbremsen und das ist nix. Zu hohe Reparaturkosten und zu anfällig.

Nach reichlicher Recherche habe ich folgende wichtige Punkte die zu beachten sind gefunden.

Diesel

hydraulische Bremsen

Automatik

und alles sonst, was bei gebrauchten so zu beachten ist.

Weiß evtl. jemand woran man sich mit solchen Fragen wenden kann?

Ich würde pauschal auch von nem Diesel abraten.

Die alten Dieselmotoren der Amis sind schrott.

Verbrauchen die Hölle und leisten nix.

Und wenn ein "normaler" Benziner drin ist, dann ists mit den Ersatzteilen definitiv einfacher.

Das Teil dann einfach auf ne LPG-Anlage umrüsten und gut ist.

Themenstarteram 16. November 2005 um 16:16

ist aber ein neuer

 

Der Bus, der für mich in Frage kommt wäre ein 2002`er.

Also kein altes Modell. Aber wie kann es sein, dass die Ersatzteile für den Diesel so viel teurer sind als für nen Benziner. Denn auf den Händlerseiten der USA sind fast ausschließlich Diesel zum Verkauf eingetragen. Also sind Diesel wohl auch eher der Standart für Busse!?

Welche Ersatzteile sollte man sich gleich aus den Staaten mitschicken lassen? Kann man da eine Auswahl treffen?

Also,...

Diesel in den Ford/International School Bus ist Null Problem!

Druckluftbremse wirst du in der langen Version IMMER haben. Aber das die nicht zuverlässig wäre ist mir neu.

Automatik sind die eigentlich alle. Und das dort verbaute Allison ist auch nicht wirklich zu zerstören!

Zulassung als KOM jedoch in deutschland kaum Möglich.

Anti,...

BTW 5 Stück hätte ich noch hier in D stehen.

Info: 02685/989588

Anti,...

Themenstarteram 16. November 2005 um 16:32

LPG Anlage

 

Das mit dem Umrüsten auf LPG Anlage hat mir mein KFZ´ler auch geraten. Aber wenn möglich würden wir das sehr gerne umgehen. Ich verstehe nicht was an einem neuen Diesel so verkehrt sein kann!?

Themenstarteram 16. November 2005 um 16:38

BTW´s? Sorry Andy/das Anti aber ich bin ein totaler Laie und habe jederzeit Erklährungsbedarf ;)

Gibt es überhaupt Busse ohne Luftdruckbremse? Ist doch eigentlich Standart im Bus/Lkw-Bereich. Die sind auch bestimmt nicht anfälliger als Hydraulikbremsen und außerdem relativ einfach zu reparieren.

Also die alten gabs auch mit Hydraulischer Bremse.

Obs so neue Teiel auch mit hydraulischer Bremse gibt weiss ich net.

Aber wenns ein 2002er ist, dann sollte der Diesel auch kein Prob sein.

Ab Anfang der 90er sind die Diesel alle kein Problem mehr.

Busse ohne Druckluftbremse sind max 22pax. Alles darüber hat in der Regel Druckluftbremse. Ist aber wie schon eerwähnt kein Problem.

Anti,...

Zitat:

Original geschrieben von B.F.

BTW´s? Sorry Andy/das Anti aber ich bin ein totaler Laie und habe jederzeit Erklährungsbedarf ;)

Anti hats übersehen:

BTW: By the way, so ganz nebenbei.

Den Anti kannst Du fragen, der hat schon alle möglichen (und unmöglichen US-Fahrzeuge importiert.

Themenstarteram 17. November 2005 um 9:07

hört sich gut an

 

Guten morgen zusammen, wenn Diesel ab ´90 kein Problem mehr sind, bin ich ja mit einem 2002´er gut beraten! Also der Bus den ich jetzt mal ins Auge gefasst habe hat 66 Sitze (ist somit denke ich schon ein langer) und hat hydraulische Bremsen. Gibt es eigentlich irgendeine Seite auf der ich durch die VIN die ganzen Angaben über das Fahrzeug raus bekomme? Der Bus darf ja nicht zu lang, zu schwer etc. sein, da er mit ´nem alten 3´er Führerschein gefahren werden soll und eine KOM Zulassung bekommen muss. Ich glaub ab hier wirds nochmal richtig schwer...

moin,

wie kannst du mit nem klasse 3 führerschein 66 passagiere befördern?

normalerweise brauchts dafür klasse 2 + omnibusführerschein + personenbeförderungsschein

ersma,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Anschaffung US-Schulbus WAS IST WICHTIG?