ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ansaugbrücke vom S6 4B auf "normalen" A6 4.2 299PS

Ansaugbrücke vom S6 4B auf "normalen" A6 4.2 299PS

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 24. August 2012 um 20:45

Moin,

da bei meinem 4.2er 299PS Motor (MKB: ARS) beide Saugrohrverstellungen festgegammelt sind möchte ich mir gern eine Ansaugbrücke vom S6 (340PS) drauf basteln.

Nun meine Frage: Passt diese Brücke ohne große Umbauarbeiten auf den Motor? Also von den Verschraubungen/Abmaßen her passt die, dass weiß ich mittlerweile. Aber wie siehts mit den Unterdruckschlächen und Steckern für die Magnetventile aus? Passen die auch ohne weiteres?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten! :-)

LG Ronny

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo,

das Schaltsaugrohr vom ARS ist 2-Stufig, das vom S6 nur 1-Stufig.

Das wird so nicht ganz funktionieren.

Gruß

Das mit der Ansteuerung der Klappen ist weniger das Problem kann man passend anstecken. ABER die Drosselklappe ist grösser und da liegt das eigentliche Problem, die entstehendenden Werte sind nicht mehr zuzuordnen und der Karren Läuft nicht mehr. Schon probiert :D

Themenstarteram 24. August 2012 um 21:51

Also ich könnte durch Beziehungen eine S6 Ansaugbrücke incl. Drosselklappe bekommen. Dann könnte man theoretisch doch die Brücke montieren und anschließend die DK per VAG-COM anlernen/kalibrieren oder?

Laut meines Wissens, schaltet beim ARS eine Unterdruckdose bei 3400U/min und die zweite bei ca. 5000U/min. Beim S6 schalten beide bei ca. 5000U/min, glaub ich....

Bloß wie macht man das denn mit der Verkabelung der beiden Magnetventile, die die Unterdruckdosen ansteuern? Man müsste dann ja einen Stecker (der ab 3400U/min) schaltet, "tot" machen und evtl. nen Widerstand zwischen klemmen wegen Fehlermeldung.

Dann den 2.Stecker (der für 5000U/min) aufteilen und an beide Magnetventile anklemmen... Oder stell ich mir das jetzt zu einfach vor?

LG Ronny :-)

Jepp so in etwa, bedenke aber das die S6 Klappe deutlich grösser ist als die vom ARS und daher musste eigentlich nen chiptuning machen damit das alles wieder hinhaut und der kleine V8 Läuft. Also Einspritzmenge, Lambdawerte etc

korrekt. ansonsten hast du dann dauernd zu hohe Luftmasse als Fehler im Speicher, was zum Ausfall vom ABS führen kann. (Lastberechnung ).

Nur so nebenbei:

Könnte man nicht das "Problemchen" durch ein S6-Motorsteuergerät lösen, oder lässt sich die Dtrosselklappe vom A6 4.2 auf dem Saugrohr vom S6 einbauen?

Die drosselklappe vom kleinen passt nicht,weil der anschlussflansch kleiner ist.

Aber die Idee mit dem mstg hat was für sich...käme auf einen Versuch an.

dann ändern sich aber die Einspritzmengen und -zeiten... der S6 hat ja andere Nockenwellen...

Zitat:

Original geschrieben von willywacken

dann ändern sich aber die Einspritzmengen und -zeiten... der S6 hat ja andere Nockenwellen...

Egal...dann werden die eben auch gleich getauscht... :D

Das mit den Nockenwellen habe ich übersehen, aber da hat ja "Ralle 180" einen Lösungsvorschlag. Die Frage wäre ja dann, wie gross dieses Unterschied ist und ob die Motorsteuerung dieses abgleichen könnten?

Nockenwellen (brauchbare gebrauchte) für den S6 und/oder S8 aus dem Ersatzteilemarkt zu besorgen könnten evtl. etwas problematisch sein. Beim Freundlichen geht's natürlich schon, aber die Preise...

dann noch andere Ventile und Federn rein - fertig ist der S6 :D alles dazwischen könnte ungesund werden.

aber ich glaub nicht dass der TE so weit gehen will ;)

Themenstarteram 26. August 2012 um 17:36

Hallo,

also die Lösungsvorschläge sind ja alle sehr gut, aber das sprengt dann doch den Rahmen ;-)

Dann muss ich wohl doch nach ner "normalen" Ansaugbrücke Ausschau halten....

Im großen Auktionshaus hab ich bisher nur die S6/S8 Brücken entdeckt, die für den ARS sind wohl ziemlich rar.... Eine hab ich zwar gefunden, aber die steht für 400€ drin, das find ich auch ein bisschen hoch angesetzt...

Hat zufällig noch jemand eine funktionierende Brücke rumliegen?

LG Ronny :-)

Zitat:

Original geschrieben von Ronny0801

...

da bei meinem 4.2er 299PS Motor (MKB: ARS) beide Saugrohrverstellungen festgegammelt sind möchte ich mir gern eine Ansaugbrücke vom S6 (340PS) drauf basteln.

...

Hast du überlegt das Saugrohr zu überholen?

Der User "msdeichmann" hat es für einige Monate her gemacht, und wäre vielleicht mit Unterstützung bereit.

ea passt auch das Saugrohr vom A8 mit 3,7 und 4,2...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ansaugbrücke vom S6 4B auf "normalen" A6 4.2 299PS