ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Anleitung zum Fehler Auslesen am RP

Anleitung zum Fehler Auslesen am RP

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 20. Januar 2009 um 15:58

Fehler Auslesen am Golf 2 RP

 

Prüfbedingungen

 

Batteriespannung in Ordnung

Sicherungen in Ordnung

Masseanschlüsse am Motor bzw. Getriebe in Ordnung

 

Messgerät

Diodenprüflampe oder gelbe Fehlerlampe im Cockpit (03.88 … 07.89) oder

selbstgebaute Diodenprüflampe

 

Diodenprüflampe selber bauen

 

Benötigte Teile:

- 1 Standartdiode, wie sie z.B. Im Cockpit ist

- 3 Kabel, mit jeweils ca. 40 cm, 1 rotes und 2 schwarze

- 1 Widerstand mit ca. 1 kOhm

 

Das bauen einer Prüflame ist eigentlich recht simpel. Man muss lediglich das rote

Kabel nehmen und den Widerstand dran löten, dann kommt die Diode mit dem

längeren Fuß an den Widerstand, und an den kürzeren Fuß der Diode kommt dann

das schwarze Kabel. Das zweite schwarze Kabel kommt an den gelben Stecker im

Motorraum, zum Fehlerauslesen (neben der Zündspule), um das Steuergerät auf

Masse zu legen. Dies ist jedoch nur bei den alten Modellen der Fall, bei den neuen ist

der Stecker unterm Schaltsack.

 

Fehlerspeicher abfragen

 

Als erstes Motor anlasen und im Leerlauf drehen lassen. Falls der Motor jedoch nicht

anspringt den Anlasser ca. 6 Sekunden betätigen, danach die Zündung aber nicht

abmachen. Nun müsst ihr das schwarze Kabel welches ihr an den gelben Diagnosestecker

gemacht habt für mindestens 5 Sekunden auf Masse legen, damit das Steuergerät in

den Diagnosemodus geht. Nun die Masseverbindung lösen, und die Diode dazwischen hängen,

mit dem schwarzen Kabel an den gelben Stecker, und mit dem roten auf Plus.

Nun könnt ihr euch die Blinkimpulse notieren. Zu beginn des Blinkintervalls leuchtet

die Diode einmal länger auf. Das mit dem ablesen hab recht schnell draußen, den es

ist recht einfach. Dadurch das es sein kann das mehrere Fehler gespeichert sind müsst ihr

den gelben Diagnosestecker nach dem notieren des Codes erneut 5 Sekunden auf Masse legen,

und dann wieder die Diode anschließen. Dies müsst ihr so lange wiederholen, bis der Blinkcode

„Fehleranzeige Ende“, das heißt „4444“ erscheint.

 

Fehlerspeicher löschen

 

Zum löschen des Fehlerspeicher den Stecker der Mono-Jetronic für mindestens 30

Sekunden vom Steuergerät abziehen. oder die Batterie für ca 1 min. abklemmen.

 

Fehlertabelle

 

Blinkcode                    Fehlerquelle                          

 

1111                Mono-Jetronic Steuergerät             

-Steuergerät oder Bauteile im Steuergerät defekt

 

1232                   Drosselklappensteller                 

-Leitungsunterbrechung

-Drosselklappensteller defekt

-Steuergerät defekt

 

2121                  Leerlaufschalter                          

- Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

- Leerlaufschalter / Steuerventil für Zündzeitpunkt 

- Drosselklappenpotentiometer Kurzschluss nach 5V

 

2122                  Drehzahlinformation fehlt            

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

-TSZ-H Schaltgerät defekt

-Hallgeber defekt

 

2212              Drosselklappenpotentiometer           

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

2312           Geber für Kühlmitteltemperatur          

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

 

2322           Geber für Ansauglufttemperatur         

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

 

2341        Lambda Regelung (außer Funktion)       

- Falschluft

- Zündanlage

- Kraftstoffversorgung

- Einspritzventil

- Motorzustand (Kompression)

- Leitungen für Lambdasonde hat Kurzschluss nach Masse oder Plus

- Lambdasonde (gealtert, geschädigt)

 

2342                Lambdasonde                              

- Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

2343      Einstellgrenze Gemischregler mager      

- Fehlerursache wie bei Fehlercode 2341.

Lambda Regelung jedoch noch in Funktion

 

4431             Blincode 1232

 

4444           Kein Fehler erkannt                          

- Wenn eine Beanstandung vorliegt: Fehlerursache nicht erkannt

 

 

Viel Spass  :p

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Januar 2009 um 15:58

Fehler Auslesen am Golf 2 RP

 

Prüfbedingungen

 

Batteriespannung in Ordnung

Sicherungen in Ordnung

Masseanschlüsse am Motor bzw. Getriebe in Ordnung

 

Messgerät

Diodenprüflampe oder gelbe Fehlerlampe im Cockpit (03.88 … 07.89) oder

selbstgebaute Diodenprüflampe

 

Diodenprüflampe selber bauen

 

Benötigte Teile:

- 1 Standartdiode, wie sie z.B. Im Cockpit ist

- 3 Kabel, mit jeweils ca. 40 cm, 1 rotes und 2 schwarze

- 1 Widerstand mit ca. 1 kOhm

 

Das bauen einer Prüflame ist eigentlich recht simpel. Man muss lediglich das rote

Kabel nehmen und den Widerstand dran löten, dann kommt die Diode mit dem

längeren Fuß an den Widerstand, und an den kürzeren Fuß der Diode kommt dann

das schwarze Kabel. Das zweite schwarze Kabel kommt an den gelben Stecker im

Motorraum, zum Fehlerauslesen (neben der Zündspule), um das Steuergerät auf

Masse zu legen. Dies ist jedoch nur bei den alten Modellen der Fall, bei den neuen ist

der Stecker unterm Schaltsack.

 

Fehlerspeicher abfragen

 

Als erstes Motor anlasen und im Leerlauf drehen lassen. Falls der Motor jedoch nicht

anspringt den Anlasser ca. 6 Sekunden betätigen, danach die Zündung aber nicht

abmachen. Nun müsst ihr das schwarze Kabel welches ihr an den gelben Diagnosestecker

gemacht habt für mindestens 5 Sekunden auf Masse legen, damit das Steuergerät in

den Diagnosemodus geht. Nun die Masseverbindung lösen, und die Diode dazwischen hängen,

mit dem schwarzen Kabel an den gelben Stecker, und mit dem roten auf Plus.

Nun könnt ihr euch die Blinkimpulse notieren. Zu beginn des Blinkintervalls leuchtet

die Diode einmal länger auf. Das mit dem ablesen hab recht schnell draußen, den es

ist recht einfach. Dadurch das es sein kann das mehrere Fehler gespeichert sind müsst ihr

den gelben Diagnosestecker nach dem notieren des Codes erneut 5 Sekunden auf Masse legen,

und dann wieder die Diode anschließen. Dies müsst ihr so lange wiederholen, bis der Blinkcode

„Fehleranzeige Ende“, das heißt „4444“ erscheint.

 

Fehlerspeicher löschen

 

Zum löschen des Fehlerspeicher den Stecker der Mono-Jetronic für mindestens 30

Sekunden vom Steuergerät abziehen. oder die Batterie für ca 1 min. abklemmen.

 

Fehlertabelle

 

Blinkcode                    Fehlerquelle                          

 

1111                Mono-Jetronic Steuergerät             

-Steuergerät oder Bauteile im Steuergerät defekt

 

1232                   Drosselklappensteller                 

-Leitungsunterbrechung

-Drosselklappensteller defekt

-Steuergerät defekt

 

2121                  Leerlaufschalter                          

- Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

- Leerlaufschalter / Steuerventil für Zündzeitpunkt 

- Drosselklappenpotentiometer Kurzschluss nach 5V

 

2122                  Drehzahlinformation fehlt            

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

-TSZ-H Schaltgerät defekt

-Hallgeber defekt

 

2212              Drosselklappenpotentiometer           

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

2312           Geber für Kühlmitteltemperatur          

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

 

2322           Geber für Ansauglufttemperatur         

-Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

 

2341        Lambda Regelung (außer Funktion)       

- Falschluft

- Zündanlage

- Kraftstoffversorgung

- Einspritzventil

- Motorzustand (Kompression)

- Leitungen für Lambdasonde hat Kurzschluss nach Masse oder Plus

- Lambdasonde (gealtert, geschädigt)

 

2342                Lambdasonde                              

- Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss nach Masse

 

2343      Einstellgrenze Gemischregler mager      

- Fehlerursache wie bei Fehlercode 2341.

Lambda Regelung jedoch noch in Funktion

 

4431             Blincode 1232

 

4444           Kein Fehler erkannt                          

- Wenn eine Beanstandung vorliegt: Fehlerursache nicht erkannt

 

 

Viel Spass  :p

 

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

hallo

danke für die super anleitung!

ganz oben schreibst du, dass man mit einer normalen diodenprüflampe messen kann.

habe gerade diese gefunden, ist so etwas geeignet ?

habe jetzt mal zwei fotos gemacht, mit den angaben, die ich über diese prüflampe habe.

 

vielen dank im voraus

gruß

Themenstarteram 5. Februar 2013 um 12:32

ja sollte gehen

cool, vielen dank für die schnelle antwort, dh. vom widerstand her und allem passt die zum prüfen?

Themenstarteram 5. Februar 2013 um 17:03

einen widerstand brauchst du da nicht da dieser sich ja quasi nur auf die led bezieht ,

die ja nur einen strom von ca 3 volt aushält  

ok danke, und wie gehe ich dann mit meiner prüflampe vor, also beim fehlerspeicher auslesen. ich habe ja anstatt drei nur zwei "kabel"

sorry für den doppeltpost, aber habe gerade versucht den fehlerspeicher auszulesen. die led hat wie beschrieben erst lange geblickt und dann kam der angebliche code. allerdings immer nur 1 1 1 1 und kein ende also 4 4 4 4. der erste code wäre das steuergerät, aber irgendwie kam mir das komisch vor mit dem ausblinken. habe den motor noch einmal neu gestartet und seit dem zeigt es gar nichts mehr an. ist der speicher jetzt gelöscht ?

am 6. März 2013 um 20:56

Also wenn ich das über die vorhandene Lampe mache, wie mach ich dabei die Stecker zusammen, damit die Fehler anfangen zu blinken. Da blicke ich nicht so ganz durch, tut mir leid. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Hallo,

gibt es keine Antwort auf meine Frage eins höher?

Zudem wie wird bei den neueren Golf II der Fehlerspeicher gelöscht. Im Reparaturbuch "So wird's gemacht" von Etzold heißt es (für das Modell mit Fehlerlampe im KI): Diagnose-Stecker mit Masse verbinden und Zündung danach 5 Sec. lang anschalten. Im Netz finde ich aber - wohl für die späteren ohne Fehlerlampe - : Stecker von Mono-Jetronic abziehen - aber wo ist der?

Gruß und Dank, Till

Wie sieht es aus mit einer normalen Prüflampe mit einem normalen Leuchtmittel....

Zitat:

@raumausstatter schrieb am 29. Dezember 2014 um 12:38:30 Uhr:

Wie sieht es aus mit einer normalen Prüflampe mit einem normalen Leuchtmittel....

Eine "normale" Lampe mit Glühfaden geht nicht, es MUSS eine LED sein.

Fertige Sets mit Taster und LED gibts z.B. bei eBAy

DoMi

 

Hast du einen link.

Fehler auslesen klappt leider nicht mehr. Jemand ne Ahnung woran das liegen könnte? Einmal hats geklappt, danach ging leider gar nix mehr.

Diode ist richtig rum, funktioniert sonst auch. Ich hab erst ca 6 Sek auf Masse, dann Verbindung gelöst, und dann die neue Verbindung mit Diode auf Plus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Anleitung zum Fehler Auslesen am RP