ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Anlasser läuft bei Kaltstart mit

Anlasser läuft bei Kaltstart mit

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Januar 2019 um 6:56

Moin zusammen,

ich habe seit kurzem bei meinem E46 320ci Cabrio NFL LL 110.000 km BJ 04/2006 das Problem, dass beim Kaltstart der Anlasser kurz mitläuft. Da ich leider selbst nicht so gut schrauben kann nun meine Fragen. Macht es Sinn, den Anlasser nur reinigen bzw. überholen zu lassen oder sollte ich den austauschen lassen? Wie hoch sind die ungefähren Kosten in ner freien Werkstatt? Sollte ich beim Austausch einen Originalanlasser einbauen lassen oder gibt es gute Nachbauten?

Danke schonmal vorab für Eure Unterstützung!

Gruß Andreas

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo

 

Eigentlich ist das nur ein Anzeichen, das der Anlasser verdreckt ist.......

Reinigen sollte reichen ;)

 

Man kommt aber sehr schwer an den Anlasser ran, es kann sein, das die Ansaugbrücke ab muß, was Zeit und neue Dichtungen erfordert.........

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 9. Januar 2019 um 7:53

Super, danke!

 

Blöd, dass die Dichtungen gerade gemacht wurden... Dann schiebe ich das erstmal noch etwas vor mir her. Noch ist es ja nur beim absoluten Kaltstart, wenn ich ein paar Tage nicht gefahren bin.

Da ist der Mangnetschalter verdreckt und das Fett da drinne ist ausgehärtet, alles reinigen und es geht wieder.

Oder du mußt deinen Zündschlüssel von Hand ein klein wenig mit zurückdrehen, weil evtl. Zündschloß oder Zündschalter schwergängig sind.

Hatt ich letztens bei einem E36 und einem Audi 80. Wenn man's weiß, kann man mit leben, nur beim Audi, den normalerweise die Frau fährt, hat's der Mann nicht bemerkt, als er den mal gefahren hat . . . Anlasser heißgelaufen ---> kaputt . . .

Der Anlasser wird von unten ausgebaut - die Ansaugbrücke muss also nicht runter.

Hier die Reparaturanleitung mit Bildern

Zitat:

@RHM3 schrieb am 9. Januar 2019 um 09:37:30 Uhr:

Der Anlasser wird von unten ausgebaut - die Ansaugbrücke muss also nicht runter.

Hier die Reparaturanleitung mit Bildern

Man lernt nie aus :)

Danke für die Aufklärung :)

Themenstarteram 9. Januar 2019 um 11:05

Ach super! Da bin ich ja erleichtert. Na, dann werde ich mal zum Frühjahr den Anlasser reinigen lassen. Vielleicht muss es ja kein neuer sein...

Danke für die tollen Tipps!

Von oben kommt man wie gesagt nur drann wenn man die Ansaugbrücke demontiert. Dass macht man wenn man keine Grube oder Hebebühne hat.

Von unten ist es aber auch eine vollkommen beschissene Arbeit. Man sieht die Schrauben nicht und muss alles erfüllen. Ich habe es nur geschafft indem oben noch ein zweiter geschaut und etwas geholfen hat.

Eine kleine Schraube M6 macht dieses Problem. Wer schon mal die Reibscheibe der Kupplung getauscht hat weis was ich meine, da macht diese Schraube auch Ärger beim Getriebeausbau.

? Schraube ?

---> der kleine gesteckte Bolzen

http://de.bmwfans.info/.../

klemmt gern mal, da festgegammelt . . . und kann einen dann echt zur Verzweiflung bringen

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 9. Januar 2019 um 20:19:24 Uhr:

? Schraube ?

---> der kleine gesteckte Bolzen

http://de.bmwfans.info/.../

klemmt gern mal, da festgegammelt . . . und kann einen dann echt zur Verzweiflung bringen

Sorry - was hat das Getriebe -weil da führt dein Link hin - mit dem Anlasser zu tun?

GuggsDu die Nr.5

. . . und dann rate mal wo die drinsteckt . . . und wo der Anlasser angeschraubt wird . . . ;-)

Jetzt klarer ?

Oder hast noch keinen Anlasser am M42, M43, M44, M50, M52, M54 und ähnlichen ausgebaut ?

 

 

 

@ Bernd :

Mit Schraube statt Bolzen kenn ich's wiederum nicht (denn normal isses immer dieser Bolzen) . . . oder hat da einer nur mal den Bolzen durch 'ne Schraube ersetzt ?

(ich mach da aber anschließend lieber die Bohrung im Anlasser bissl größer und bissl Fett drauf, plagt man sich dann nimmer so)

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 10. Januar 2019 um 10:20:39 Uhr:

GuggsDu die Nr.5

. . . und dann rate mal wo die drinsteckt . . . und wo der Anlasser angeschraubt wird . . . ;-)

Jetzt klarer ?

Oder hast noch keinen Anlasser am M42, M43, M44, M50, M52, M54 und ähnlichen ausgebaut ?

ok bin auch lernfähig - und habe in der Rep. Anleitung nachgeschaut - ich hatte da was ganz anderes in Erinnerung - und die war halt falsch

Hat er nicht, sonst würde er nicht so eine Frage stellen. Bei mir war das aber eine M6 Schraube, trotz oder weil BMW FL Model!?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Anlasser läuft bei Kaltstart mit