ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Anhängerkupplung

Anhängerkupplung

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 30. März 2019 um 12:37

Hallo zusammen. Ich habe seid 2 Tagen einen GLK 220.

ich brauche einmal Euer Wissen. Es soll eine abnehmbare Anhänger Kupplung angebaut werden. Was muss ich beachten? Wird die Stoßstange ausgeschnitten? Wo habt ihr das machen lassen? Bei Mercedes wurde mir ein Preis von 2.5000 - 3.000 €

gesagt. ATU meint 900€. Bei ATU soll noch ein Lüfter überprüft werden. Da ich einen Wohnwagen ziehen will. HILFE

Bitte gebt mir eure Tipps

Vielen Dank im voraus

Harzhexe

Beste Antwort im Thema

Habe beim 220 CDI BE ohne 4matic (nur Hinterradantrieb) eine AHK nachrüsten lassen. Lüfter wurde ebenfalls gewechselt.

Man hatte mir angeboten, ohne Lüfterwechsel max. 400 kg Anhängelast im System von MB zu hinterlegen. Habe ich abgelehnt, weil bei einem evtl. Schaden (Motor, Getriebe, etc.) dann mit Sicherheit auf "unsachgemäße Nutzung" hingewiesen würde. Habe auch noch die MB100. Könnte man ja nicht beweisen, dass kein schwerer Anhänger gezogen wurde ...

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

zum Lüfter/Caravan

ein 220er hat ohne original verbauter AHK einen schwächeren Lüfter, bei Nachrüstung ist von MB ein größerer Lüfter vorgesehen, bei original verbauter AHK wäre er schon drinne. Viele MB-Häuser weigern sich, die AHK ohne Lüfter nachzurüsten. Mit Caravan würde ich den Lüfter machen lassen.

Grüße

prio

Bei meinem Dicken wurde eine abnehmbare AHK beim Kauf nachgerüstet.

( 220er - OM651 - 4M - Blue Eff - Vormopf )

Der serienmäßige Lüfter wurde nicht gewechselt.

Ziehe damit regelmäßig ohne Temperaturprobleme 2-3 mal jährlich einen WoWa (1500kg) bis zu 1.000km am Stück (BAB) auch Kasseler Berge; sowie öfters einen beladenen Anhänger zum Holztansport ( bis zu 2t GG ).

Zitat:

@santiano schrieb am 30. März 2019 um 15:14:23 Uhr:

Bei meinem Dicken wurde eine abnehmbare AHK beim Kauf nachgerüstet.

( 220er - OM651 - 4M - Blue Eff - Vormopf )

Der serienmäßige Lüfter wurde nicht gewechselt.

Ziehe damit regelmäßig ohne Temperaturprobleme 2-3 mal jährlich einen WoWa (1500kg) bis zu 1.000km am Stück (BAB) auch Kasseler Berge; sowie öfters einen beladenen Anhänger zum Holztansport ( bis zu 2t GG ).

Hallo TS, die 4matic-Modelle haben den stärkeren Lüfter, nur die handgeschalteten nicht.

Gruß Martin

sicher ???? :confused::confused:

 

es gibt doch noch positive Überraschungen:)

Habe beim 220 CDI BE ohne 4matic (nur Hinterradantrieb) eine AHK nachrüsten lassen. Lüfter wurde ebenfalls gewechselt.

Man hatte mir angeboten, ohne Lüfterwechsel max. 400 kg Anhängelast im System von MB zu hinterlegen. Habe ich abgelehnt, weil bei einem evtl. Schaden (Motor, Getriebe, etc.) dann mit Sicherheit auf "unsachgemäße Nutzung" hingewiesen würde. Habe auch noch die MB100. Könnte man ja nicht beweisen, dass kein schwerer Anhänger gezogen wurde ...

2500 Euro ist auf jeden Fall zu teuer. Beim GLK eine AHK einzubauen ist kein Act. In der Bucht gibt es komplette Kupplungen für unter 400 Euro + Lüfter sollte der Eibau mit Material höchstens 1000 Euro kosten. Der Stoßfänger braucht nicht bearbeitet werden.

Die Orginale hat aber unsichtbaren Anbau, die Steckdose wird hochgeschwnkt und der Kugelkopf von unten eingerastet, nicht von vorne gesteckt. Da wird nix ausgeschnitten . Neben den eigentlichen Kosten für die AHK sind die AW von Mercedes nicht die billigsten, dazu kommt das das hintere SAM entsprechend codiert und der Lüfter ausgetauscht wird. Das System der Kupplung hat Audi bereits vor Jahren verbaut, ist identisch, hat damals beim A6 als Nachrüstung auch fast 2000.- gekostet, und da mußte kein Lüfter umgebaut werden. Die Qualität mit Nachrüstlösungen von Drittanbietern zu vergleichen hinkt auf jeden Fall, ich stand damals auch vor der Wahl der Nachrüstung und habe statt dessen auf einen passenden Gebrauchten mit Orginalkupplung gewartet - der Preisunterschied war gegenüber dem AHK-losen Fahrzeug mit vergleichbarer Ausstattung keine 1000.-

....die bei mir nachgerüstete AHK entspricht genau der Beschreibung von „Crizz“ und ist eine Original Westfalia.

Die Nachrüstung fand nicht beim „Freundlichen“ statt sondern beim verkaufenden Händler. Mehrkosten keine, da der Wagen mit Kupplung ausgepreist war, aber Keine hatte. Auf jeden Fall wurde der Lüfter nicht getauscht.

Zitat:

@santiano schrieb am 30. März 2019 um 22:39:32 Uhr:

...

Die Nachrüstung fand nicht beim „Freundlichen“ statt sondern beim verkaufenden Händler. Mehrkosten keine, da der Wagen mit Kupplung ausgepreist war, aber Keine hatte. Auf jeden Fall wurde der Lüfter nicht getauscht.

logisch, hätte ich als Händler auch so gemacht

Grüße

prio

Kann auf jeden Fall nicht schaden, je nach Anhängelast öfter auf die Temperaturanzeige zu sehen. Ich muß auch ehrlich gestehen, ich wundere mich gewaltig darüber, das bei so einem Fahrzeug nur weil es keine AHK hat ein kleinerer Lüfter verbaut wird. Dieser ganze Downsizing-Wahn treibt manchmal seltsame Stilblüten....

@Santiano: mir ging es auch nur darum, zum Vergleichen zu bewegen. Nur weil der Begriff der selbe ist, kann das Produkt sehr unterschiedlich ausfallen - und das man das System von dem ich sprach nicht für unter 1000.- nebst Einbau nachgeworfen bekommt ergibt sich aus der Qualität und Ausführung. Das die AW bei den Sternträgern unverschämt teuer sind, darüber gibt es nix zu streiten. ;)

Hallo die Kupplung kostet so um 400 Euro und der 600 Watt Lüfter so um 300 Euro Zeit zum Einbau ca3 Stunden dann müsste noch die Codierung für 80 Euro dazu kommen .war bei meiner c Klasse so .jetzt kann man sich ausrechnen wieviel der spass kosten kann .ich hab die Kupplung selbst angeschraubt den Lüfter hab ich gelassen (ich fahr ja nur 1x im Jahr ca 700 km mit dem camper) beim freundlichen musste ich eine Erklärung unterschreiben wegen Gewährleistungsausschluss. Mittlerweile ist die c Klasse weg . Ich fahr jetzt ml meine Frau glk beide mit originale Ahk.

Habe meinen GLK 220 CDI Blue Efficiency aus Baujahr 2010 mit Automatik Anfang 2018 gekauft und gleich mit einer AHK nachgerüstet. Die AHK hat inkl. Elektrosatz bei Transportsysteme 24 GmbH 356,- EUR gekostet.

Die Montage ist recht einfach, weil bei dem Auto elektrisch alles sehr gut vorbereitet ist. Ein Anlernen im System ist auch nicht nötig. Es müssen allerdings etliche Verkleidungen im Innenraum sowie die hintere Stoßstange abgenommen werden. Dafür braucht man schon ein paar Stunden.

Bin seither mit Wohnwagen auch in der bergigen Toskana unterwegs gewesen. Die Motortemperatur war genauso wie bei Fahrten ohne Anhänger. Die Ventilatoren der Kühlung reichen also auf jeden Fall aus.

Der 220er mit Automatik dürfte schon den 600 Watt Lüfter ab Werk haben

Ich habe bei einem meiner Benzen mal eine Anhängerkupplung in einer Taxiwerkstatt nachrüsten lassen. Mercedes wollte ca. 2500,00 Euro mit verstärkten Lüfter, obwohl der bereits ab Werk montiert war. Taxiwerkstatt Montage mit Material und Freischalten 862,00Euro. Großes Taxiunternehmen mit eigener Werkstatt. Berichtigung Zahlendreher 682,00Euro.

Deine Antwort
Ähnliche Themen