ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Anhängerkupplung nachrüsten?

Anhängerkupplung nachrüsten?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 13. Juni 2011 um 10:04

Moin,

ich möchte mir in nächster Zeit einen Passat ab Baujahr 2005 zulegen als Variant mit dem 2,0TDI.

Ich brauche aber aufjedenfall eine abnehmbare AHK da ich einen Anhänger besitze und den auch öfters benutze.

Nun viele Angebote die mir zusagen haben dann aber keine AHK aber davon möchte ich den kauf nicht abhängig machen.

Nachrüsten würde ich selber machen.

Habe das damals bei meinen Audi 100 auch selbst gemacht.

Kann man das bei dem Passat so ohne weiteres machen?

Habe nämlich mal in einen Audi Forum gelesen das man beim aktuellen Audi A4 auch einen anderen KÜhler verbauen muss und noch was anderes da dass sonst nicht eintragungsfähig ist... stimmt das? Ist das beim Passat auch so?

Mfg Christian

Ähnliche Themen
14 Antworten

brauchst sonst nix machen und die AHK sollte schon in den Papieren stehen. Wenn du dann also eine original gebrauchte(neue geht auch, aber teuer) kaufst, einfach dran und gut ist ;)

Allerdings muss dann einiges am Auto codiert werden, das ist dann nicht mehr so einfach mit dem E Satz wie beim Audi 100......

Zitat:

Original geschrieben von One_Of_Eight

 

Nun viele Angebote die mir zusagen haben dann aber keine AHK aber davon möchte ich den kauf nicht abhängig machen.

Ich würde mir nie ein Fz. kaufen, wo schon eine AHK dran ist, es sei denn, dass es bekannt ist, was mit dieser veranstaltet wurde.

 

Zitat:

Kann man das bei dem Passat so ohne weiteres machen?

Ich denke ja, am 5er Golf habe ich das auch gemacht.

Zitat:

Habe nämlich mal in einen Audi Forum gelesen das man beim aktuellen Audi A4 auch einen anderen KÜhler verbauen muss und noch was anderes da dass sonst nicht eintragungsfähig ist... stimmt das? Ist das beim Passat auch so?

Mit dem Kühler kann schon stimmen. Aber der 2,0 TDI ist davon glaube ich nicht betroffen, dies eventuell beim :) abklären. Die Blue Motion Modelle schon eher. Iwo mal gelesen, dass diese überhaupt nicht nachrüstbar sind. Auf bertelshofer. com kannst alles vorher anschauen, dann weißt du jedenfalls was auf dich zukommt.

Anhängerkupplungen sind seit längerem schon im Fz.- Schein (Zulassungsb. Teil I.) eingetragen, obwohl diese nicht verbaut ist. Daher werden diese nicht mehr eingetragen, sofern der Nachrustsatz über eine "e" Kennzeichnung verfügt.

Gruß

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 10:31

OK das klingt gut, neu kommt nicht in frage, das ist viel zu teuer, da würde ich eine originale gebrauchte nehmen!

Was muss da denn codiert werden?

Beim Audi 100 war das so das der ein Lampenkontroll System drin hat welches mir anzeigt wenn ein Leuchtmittel defekt ist und da müsste ich entweder sunne elektronik Box dazwischen bauen oder eben vorm Lampenkontrollsystem abnehmen, habe die Kabel einfach nach ganz vorne gezogen alles abgegriffen bevor das System in Kraft tritt!

Zitat:

Original geschrieben von One_Of_Eight

OK das klingt gut, neu kommt nicht in frage, das ist viel zu teuer, da würde ich eine originale gebrauchte nehmen!

Kannst auch von Westfalia oder Oris nehmen. beide liefern ans VW Band. VW stellt selbst überhaupt keine her.

Zitat:

Was muss da denn codiert werden?

Auf jeden Fall muß das CAN Gateway codiert werden. Alles weitere ist ausstattungsbedingt (z. B.: Abschaltung der PDC).

 

Für den 3C gibts den original E Satz von Westfalia mit dem Steuergerät für ca 150 neu bei einigen Händlern. Aber ist gibt auch oft gebrauchte AHKs mit dem Steuergerät und abgeschnittenen kabeln, da brauch man sich nur die nach vorn verlängern(mach ich gern so)

Dem Auto musste sagen das du ne AHK hast, die AHK muss aufs Auto angepasst werden und die Bremse wird auch geändert.....

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 10:42

Ok also doch etwas aufwändiger als bei meinen alten aber gut ist wohl auch alles kein hexenwerk.

Wollte nur erstmal wissen ob es möglich ist ohne große Umrüstungen die Nachzurüsten.

Muss diesen Monat erstmal mit meinen alten 100er zum TÜV mal gucken was der sagt wenn da zuviel gemacht werden muss kaufe ich mir jetzt schon einen Passat!

Eigentlich würde ich ja lieber einen A6 4F haben aber der Aufschlag zum Passat ist mir zu teuer!

Habe im Februar auch nen Passat 2.0TDI ohne AHK gekauft und die nachgerüstet (abn. von Westfalia wie original ab Werk).

Du brauchst:

- AHK (Westfalia - neu ca.250.-€)

- Elektrosatz (ich würde den Westfalia Elektrosatz empfehlen - ist der gleiche wie original und gibt keine Probleme mit Fehlermeldungen etc. und die anhängersteckdose wird bei Werksseitiger Alarmanlage mit überwacht! Man kann natürlich auch welche von JAEGER etc. nehmen, habe aber auch in anderen Foren gelesen, das es evtl. zu Problemen führen kann beim codieren des ESP Steuergeräts etc.) (ca. 160.-€)

- Den Schwarzen Kunststoff-Spoiler von der Heckstoßstange mit Ausschnitt für die Abdeckung.(ca. 100.-€)

- falls benötigt Erweiterungssatz für Dauerplus und Ladeleitung des 13poligen Anschluss(z.B. für Wohnwagen) (ca. 35.-€)

 

Angebaut und verkabelt habe ich alles selber. Ist etwas aufwendiger als bei den "alten" Fahrzeugen, aber alles in allem kein Problem.

Bei mir hat der einbau der Ladeleitung am längsten gedauert, der Rest ist recht einfach.

Wenn alles eingebaut ist, funktionieren die normalen Sachen schon(Blinker, Licht etc.).

Aber trotzdem zum Freundlichen und die Gespannstabilisierung aktivieren lassen bzw. falls der Wagen PDC hat muss diese auch angelernt werden.

Hab für´s Freischalten nen 10er in die Kaffeetasse gesteckt und gut war´s.

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 11:16

Ladeleitung brauche ich nicht, habe nur einen ganz normalen 1,35T Anhänger.

Ok dann werde ich das so machen. Wenn es soweit ist und ich einen besitze und Probleme haben sollte, kann ich ja nochmal hier fragen.

Wie groß ist eigentlich die Anhängelast bei dem Passat?

Mein Quattro darf bis 8%Steigung 2,1T ziehen und darüber noch 1,6T

Der Passat wird bestimmt etwas weniger haben oder?

Hallo zusamen

Wenn schon Tema aktuel ist dann habe ich auch eine frage.

Mann kauft Anhängerkupplung, Elektrosatz und braucht dann noch Steuergerät oder ist das schon dabei(Elekrosatz)?

Wo und wie wird das alles verbunden?

Mechanisch ist alles klaro sowie VCDS. Nur elektrisch wo was.

Mfg aus CH

Zitat:

Original geschrieben von Winnti

Hallo zusamen

Wenn schon Tema aktuel ist dann habe ich auch eine frage.

Mann kauft Anhängerkupplung, Elektrosatz und braucht dann noch Steuergerät oder ist das schon dabei(Elekrosatz)?

Wo und wie wird das alles verbunden?

Mechanisch ist alles klaro sowie VCDS. Nur elektrisch wo was.

Mfg aus CH

Wennst den elektro satz kaufst ist das steuergerät + einbauanleitung dabei... bzw. Anschlussplan..

Ist aber nicht schwer, can leitungen , + , - quasi und fertig :)

Steuergerät gehört zum E Satz, ne Anleitung ist da auch dabei, oder bei Westfalia runter laden.....

Danke für superschnelle Antworten

Ihr sind echt cool.

Zitat:

Original geschrieben von One_Of_Eight

Wie groß ist eigentlich die Anhängelast bei dem Passat?

Mein Quattro darf bis 8%Steigung 2,1T ziehen und darüber noch 1,6T

Der Passat wird bestimmt etwas weniger haben oder?

Mein Passat (2.0TDI mit 140PS) hat ne Stützlast von 85kg, ungebremst 750kg und gebremst 2.000kg bis 8% bzw. darüber 1.800kg.

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 13:31

Super, das reicht ja locker aus, kann nämlich auch mal vorkommen das ich einen Auto Trailer hinten dran habe für mein Stockcar :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Anhängerkupplung nachrüsten?