ForumPKW Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Anhänger auf LED Rücklichtichter umgerüstet, wie Widerstände anschließen?

Anhänger auf LED Rücklichtichter umgerüstet, wie Widerstände anschließen?

Themenstarteram 17. März 2016 um 9:26

Hallo Schrauberfreunde,

ich habe meinen Anhänger auf LED Rückleuchten umgerüstet.

Diese Hier: http://www.ebay.de/itm/121111083932?...

Ich will da Wiederstände reinmachen damit die Blinkabfolge wieder stimmt.

Nun zu meiner Frage, von Motorrad kenn ich das ja das die an Plus und Minus Parallel angeschlossen ( wie ein Verbraucher eben)werden.

Bei den Motorradblinkern hat aber jeder Blinker ne eigene Masse, meine Anhängerrückleuchten nicht.

D.H. eine Masseleitung für eine Seite aber dann für Brems-/ Rück-licht/ Blinker.

Kann ich da dann einfach den Wiederstand an die Plusleitung vom Blinker und die Gesammtmasseleitung der Rückleuchte anschließen oder funktioniert das dann nicht?

Danke für eure Hilfe im vorraus

Gruß

Heiko

Ähnliche Themen
70 Antworten

Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe.

Die Widerstände müssen natürlich paralell zur LED verdrahtet werden. Masse ist Masse und letztlich egal, ob da für jede Leuchtfunzel eine separate Masseleitung oder gesammelt geführt wird.

 

Gruß

Warum nennt man Masse Masse und nicht einfach nur Minus?

Einfacher gesagt, es geht darum, die Stromaufnahme der Blinker-LED zu erhöhen. Also den Widerstand paralell zur LED schalten und dann sollte das funktionieren.

Es gibt N- und P-Kanal Feldeffekt-Transistoren. Die einen schalten das "Plus", die anderen die "Masse". Massschalter haben weniger Verlustleistung, können somit bei gleicher Wärmemenge höhere Ströme schalten. Somit "Masse" nicht gleich "Masse". Diesen Typ kann man identifizieren, wenn ne Birne drin ist und in "Ruhe" an beiden Kontakten plus 12V anliegen. Sobald die eingeschaltet wird, fällt einer der beiden Kontakte auf etwas über 0.0X Volt ab und das Ding ist an.

Zum Thema: Widerstand Parallel zur LED angebunden ist egal was geschaltet wird.

Evtl. gibt es für dein Fahrzeug auch ein lastunabhängiges Blinkrelais zum nachrüsten. Dann kann man sich das Strom verheizen sparen.

Schon mal drüber nachgedacht das man da eventuell gar keine widerstände anschließen muss? Nur das Gerät anschließen und es wird gehen.

Man kann sich das Leben aber auch schwer machen und Lösungen suchen die gar nicht nötig sind.

Themenstarteram 17. März 2016 um 19:45

Zitat:

@Daciageha schrieb am 17. März 2016 um 18:13:04 Uhr:

Schon mal drüber nachgedacht das man da eventuell gar keine widerstände anschließen muss? Nur das Gerät anschließen und es wird gehen.

Man kann sich das Leben aber auch schwer machen und Lösungen suchen die gar nicht nötig sind.

Nein, nicht darüber nachgedacht sondern ausprobiert und die Blinken eindeutig viel zu schnell ( auch am Auto) als wenn ne Birne defekt wäre! Zudem wenn man links Blinkt, Blinken rechts 2 LED von den 6 Stück leicht mit, das kenne ich schon von den Motorrädern und das erledigt sich mit den Wiederständen dann im normal Fall, somit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen :-)

Es geht mir Hauptsächlich darum das, weil nur eine Masse (-) Leitung pro Leuchte für alle Funktionen vorhanden ist, das die anderen Funktionen nicht beeinträchtigt werden durch den Wiederstand!

Werde das einfach mal Probieren und dann meine Ergebnisse hier kund tun

Danke an alle die mit ihren Antworten Helfen wollten

Gruß

Heiko

 

wenn du links blinkst und rechts irgendetwas mit blinkt, dann hast du sicherlich irgendwo in deiner Verkabelung ein Problem. Wenn alles richtig angeschlossen dürfte rechts dann nichts mitblinken, bzw. wenn du rechts blinkst müsste dann links auch etwas mit blinken. Sowie ich das gelesen habe ist dort alles LED in der Leuchte oder sind es nur die Blinker?

PS: selbst wenn du einen Widerstand benötigen würdest .. solltest oder wie auch immer, dürfte ohne Widerstand rechts niemals etwas mitblinken, wenn du links blinkst. Das ist auch bei den Motorradblinkern so, selbst probiert, zur genüge getestet. Siehe unten Signatur.

Themenstarteram 18. März 2016 um 18:53

Hallo,

heute waren die Wiederstände bei der Post dabei :-)

Habe diese eingebaut und trotz aller Unkenrufe hier, es funktioniert alles wie gewünscht!

D.H. ich habe wieder eine Vernüftige Blinkfabfolge und es Binkt nur noch eine Seite so wie es sein soll,

alles andere Funktioniert auch, bin happy.

Auch wenn hier manche Leute andere Erfahrungen gemacht haben es ist so :-)

Ach ja meine Verkabelung hat nix wie vermutet wurde, die ist nagelneu und hatte mit den ollen Birnen Rücklichter ja auch gefunzt. Das leichte mitblinken der jeweils anderen Seite lässt sich über eine Rückkopplung erklären und wird durch die Wiederstände verhindert, wie bereits beschrieben hatte ich das nicht das erste mal nur bei Motorrädern eben.

Ist schon immer wieder faszinierend was aus einer Einfachen Frage zu einem Massekabel alles entstehen kann.

(Popcorn und Bier holen)

Wollte das zum Abschluss nur Kund tun.

Gruß

Heiko

Hallo, auch einer der seinen Hänger auf led gebaut hat. Ja die Rückkopplung beim blinken ist schon kurios. Ich habe mir vom elektronokmarkt die lastenwiederstände besorgt und selber gebaut. Und wie zufrieden bist du mit deinem led lichter?

Themenstarteram 27. März 2016 um 13:48

Bisher bin ich sehr zufrieden, Sie tun was Sie sollen jetzt und sind erstaunlich hell :-)

Gruß

Heiko

Die 1. Antwort (Golfschlosser) bringt es bereits auf den Punkt.

Zitat:

@Merlin6100 schrieb am 18. März 2016 um 18:53:00 Uhr:

Das leichte mitblinken der jeweils anderen Seite lässt sich über eine Rückkopplung erklären und wird durch die Wiederstände verhindert,

Die kleine Spannung wird durch die Widerstände soweit runtergezogen daß da nix mehr leuchtet.

Mit Rückkopplung hat das nix zu tun.

PS. Wi e derstand

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 29. März 2016 um 10:04:19 Uhr:

Zitat:

@Merlin6100 schrieb am 18. März 2016 um 18:53:00 Uhr:

Das leichte mitblinken der jeweils anderen Seite lässt sich über eine Rückkopplung erklären und wird durch die Wiederstände verhindert,

Die kleine Spannung wird durch die Widerstände soweit runtergezogen daß da nix mehr leuchtet.

Mit Rückkopplung hat das nix zu tun.

PS. Wi e derstand

Gruß Metalhead

Ne auch nicht, die Masse Leitung ist einfach zu schwach bzw zu lang. Da fießt noch etwas Strom über die nicht betätigte Blinkerseite. Ist da ein Widerstand drin, geht der Strom aber an den LED weitgehend vorbei.

Aber wie dem auch sei, mit diesen Zeug werden wir noch viel "Freude" haben. Besonders wenn die Hänger an Zugfahrzeuge mit Ersatzschaltung zum Zuge kommen...

Zitat:

@Gedoensheimer schrieb am 29. März 2016 um 11:08:05 Uhr:

Da fießt noch etwas Strom über die nicht betätigte Blinkerseite. Ist da ein Widerstand drin, geht der Strom aber an den LED weitgehend vorbei.

Hab ich das nicht (anders formuliert) auch geschrieben?

Egal.

Gruß Metalhead

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Anhänger auf LED Rücklichtichter umgerüstet, wie Widerstände anschließen?