ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Anhägerkupplung relais einsetzen gehh nicht????

Anhägerkupplung relais einsetzen gehh nicht????

Opel Astra F
Themenstarteram 26. Februar 2014 um 23:27

Moin , moin Anhägerkupplung eingebaut astra f kombi 1.10.96 orinal GM Anhängerkupplung ,

so vorne Sicherungskasten Obere leiste 2 Stelle Blinkrelais alte 3 fahnen neues relais das ich habe von bosal lässt sich nicht 2 stelle einstecken da in Platine nur 3 Öffnungen sind .... Amaturen tacho soll anschluß sein für Lampe AHK . oder brauch ich keine Kontrollampe für AHK .!!!!!

 

:confused::confused::confused::confused:

Gruß jochen

Beste Antwort im Thema

dann ist es der falsche steckplatz, original ist er 4 polig ab werk.

die kontrolleuchte ist 100% pflicht, oder ein e-satz mit anhängererkennung und checkcontrol für die blinker.

ich habe jetzt an 4 astras das relais verbaut und nie ein problem gehabt, mußte nur bei allen 4 die kontrollampe im tacho einbauen.

du kannst auch gerne ein relais nehmen was nur 3 pole hat und auf der oberseite einen 2 poligen anschluß nur für die lampe.

sicher ist nur die kontrolleuchte muß gehen wenn ein anhänger eingesteckt (3x21w Birnen) ist oder das relais muß die blinkgeschwindigkeit erhöhen wenn ein anhänger eingesteckt ist und ein blinker ausgefallen ist.

du kannst es dir aussuchen eins von beiden muß sein sonst hast du probleme deine plakette zubekommen, beim nächsten tüv.

 

jetzt werde hier wieder hunderete sagen mein tüv prüft es aber nie, ganz erlich dann habt ihr einen sau schlechten tüv.

 

PS:

es sei nebenbei erwähnt das daß relais beim kadett-d bj 1982 schon 4 polig war für anhängerkupplung und das kabel war auch schon drin. habe selbst bei meinen kadetten genügend ahk verbaut.

 

 

 

 

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Du meinst die überwachung? TÜV relevant dürfte es nicht sein. Alteinbauten betrifft das nicht. Neueinbauten müssen das haben.

dann ist es der falsche steckplatz, original ist er 4 polig ab werk.

die kontrolleuchte ist 100% pflicht, oder ein e-satz mit anhängererkennung und checkcontrol für die blinker.

ich habe jetzt an 4 astras das relais verbaut und nie ein problem gehabt, mußte nur bei allen 4 die kontrollampe im tacho einbauen.

du kannst auch gerne ein relais nehmen was nur 3 pole hat und auf der oberseite einen 2 poligen anschluß nur für die lampe.

sicher ist nur die kontrolleuchte muß gehen wenn ein anhänger eingesteckt (3x21w Birnen) ist oder das relais muß die blinkgeschwindigkeit erhöhen wenn ein anhänger eingesteckt ist und ein blinker ausgefallen ist.

du kannst es dir aussuchen eins von beiden muß sein sonst hast du probleme deine plakette zubekommen, beim nächsten tüv.

 

jetzt werde hier wieder hunderete sagen mein tüv prüft es aber nie, ganz erlich dann habt ihr einen sau schlechten tüv.

 

PS:

es sei nebenbei erwähnt das daß relais beim kadett-d bj 1982 schon 4 polig war für anhängerkupplung und das kabel war auch schon drin. habe selbst bei meinen kadetten genügend ahk verbaut.

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Du meinst die überwachung? TÜV relevant dürfte es nicht sein. Alteinbauten betrifft das nicht. Neueinbauten müssen das haben.

es war schon immer relevant für den tüv, ich denke schon länger wie du alt bist. das zum tehma alteinbauten

Bosal legt manchmal dem E-Satz so ein seltsames, meist blaues, Relais bei.

Dazu gehört dann auch noch ein Adapter, weil dieses Sch**ß-Relais eine andere Pin-Belegung als das normale Relais hat. Der Anschluss für die Kontrolle ist dann oben am Relais.

Bei meinem war auch so ein Drecksding verbaut, nur die Leuchte war nicht angeschlossen.

Aus der Bastelkiste (oder vom Schrotti) ein normales Blinkrelais für Anhängerbetrieb (4-polig) holen und reinstecken. Passt von allen Opels dieser Bauzeiten ebenso wie von allen VWs und Audis.

Kabel für Kontrolle liegt beim Astra F normalerweise schon ab Relaiskasten bis zum Intrument, nur en Lämpchen muss noch eingesetzt werden.

Zum Beispiel Hella 4DM 003 360-021 ...

Themenstarteram 4. März 2014 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

dann ist es der falsche steckplatz, original ist er 4 polig ab werk.

die kontrolleuchte ist 100% pflicht, oder ein e-satz mit anhängererkennung und checkcontrol für die blinker.

ich habe jetzt an 4 astras das relais verbaut und nie ein problem gehabt, mußte nur bei allen 4 die kontrollampe im tacho einbauen.

du kannst auch gerne ein relais nehmen was nur 3 pole hat und auf der oberseite einen 2 poligen anschluß nur für die lampe.

sicher ist nur die kontrolleuchte muß gehen wenn ein anhänger eingesteckt (3x21w Birnen) ist oder das relais muß die blinkgeschwindigkeit erhöhen wenn ein anhänger eingesteckt ist und ein blinker ausgefallen ist.

du kannst es dir aussuchen eins von beiden muß sein sonst hast du probleme deine plakette zubekommen, beim nächsten tüv.

jetzt werde hier wieder hunderete sagen mein tüv prüft es aber nie, ganz erlich dann habt ihr einen sau schlechten tüv.

PS:

es sei nebenbei erwähnt das daß relais beim kadett-d bj 1982 schon 4 polig war für anhängerkupplung und das kabel war auch schon drin. habe selbst bei meinen kadetten genügend ahk verbaut.

so heute nach gesehen lampe birne hinein für AHG also lampe geht nicht kein kabel da ab werk

Themenstarteram 4. März 2014 um 22:45

Als kein kabel zur AHG lampe da 100 % werde raleis mit 2 oberen ansluss für Kontrollampe kaufen

dann geht es 4 pohl blinker geht nicht 100 %

danke für eure Antworten :):):);););););)

Da Du ja zu den MT-Usern gehörst, die ihr Kennzeichen bzw. ihren Zulassungsbezirk "geheim" halten, kann auch kaum spontan ein anderer User aus Deinem regionalen Nahbereich Hilfe anbieten.

Dass bei Deinem Astra F EZ 96 kein Kabel von der Zentralelektrik (Sicherungskasten) zum Instrumententräger liegen soll, mag ich nicht so recht glauben. Ich habe diese Vorbereitung am '94er eines Bekannten ebenso wie an meinem '97er gefunden.

Schau Dir bitte die Stecker an Deinem Kombiinstrument noch mal genau an, ob Pin # 6 am 12-poligen Stecker X22 nicht doch mit einer weiß/grünen Leitung belegt ist.

EDIT #1:

Wenn die 48499 in Deinem Usernamen / Nick auf die PLZ Deines Heimatortes bezogen sein sollte, wäre das dann Salzbergen im Emsland ... und im Bereich EL / ST etc. gibt es ein paar sehr aktive User, die möglichweise auch gerne mal helfen.

EDIT #2:

Zu Deinem Auto:

Zitat:

Opel Astra f Kombi Nautisblau

Astra F Caravan 1.6i/16V — nautilusblau

Falls Du mal nach dem Motortyp gefragt wirst, es müsste ein X16XEL sein. ;)

X22-beschriftet
X21-beschriftet
Themenstarteram 5. März 2014 um 16:58

Zitat:

Original geschrieben von ConvoyBuddy

Da Du ja zu den MT-Usern gehörst, die ihr Kennzeichen bzw. ihren Zulassungsbezirk "geheim" halten, kann auch kaum spontan ein anderer User aus Deinem regionalen Nahbereich Hilfe anbieten.

Dass bei Deinem Astra F EZ 96 kein Kabel von der Zentralelektrik (Sicherungskasten) zum Instrumententräger liegen soll, mag ich nicht so recht glauben. Ich habe diese Vorbereitung am '94er eines Bekannten ebenso wie an meinem '97er gefunden.

Schau Dir bitte die Stecker an Deinem Kombiinstrument noch mal genau an, ob Pin # 6 am 12-poligen Stecker X22 nicht doch mit einer weiß/grünen Leitung belegt ist.

EDIT #1:

Wenn die 48499 in Deinem Usernamen / Nick auf die PLZ Deines Heimatortes bezogen sein sollte, wäre das dann Salzbergen im Emsland ... und im Bereich EL / ST etc. gibt es ein paar sehr aktive User, die möglichweise auch gerne mal helfen.

EDIT #2:

Zu Deinem Auto:

Zitat:

Original geschrieben von ConvoyBuddy

Zitat:

Opel Astra f Kombi Nautisblau

Astra F Caravan 1.6i/16V — nautilusblau

Falls Du mal nach dem Motortyp gefragt wirst, es müsste ein X16XEL sein. ;)

ja 48499 salzbergen ist richtig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Anhägerkupplung relais einsetzen gehh nicht????