ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Angel Eyes Scheinwerfer(bitte lesen)

Angel Eyes Scheinwerfer(bitte lesen)

Themenstarteram 17. August 2004 um 11:33

Hallo,

ich habe mal bei DC-Sports nach Angel Eyes Scheinwerfer für mein ej9 nachgefragt und die haben folgendes geantwortet. weil ich wegen TÜV und E-Prüfzeichen gefragt hatte:

"Sorry, aber alle Tuningteile für HONDA aus den USA und JAPAN werden immer

ohne ein deutsches Gutachten geliefert. Die Lichtfunktion der APC Leuchten

entspricht allerdings 100% der Serie. Probleme im Strassenverkehr sollte man

daher wohl eher nicht bekommen. Wir haben auch schon von Kunden gehört die

eine Einzelabnahme hinbekommen haben. Aus den USA importierte Fahrzeuge

haben ja schließlich auch kein E-Prüfzeichen auf den Leuchten. Wichtig ist,

dass die europäische Richtlinie bezüglich der Lichtfunktion eingehalten wird

und das ist der Fall."

Nun wollt ich wissen ob das für alle Angel Eyes, auch die bei Ebay, gilt? und können mir denn die bullen was, wenn ich die drin habe?

danke schon im voraus

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 17. August 2004 um 13:37

Nein, das gilt gar nicht. Die Email ist völliger Schwachsinn.

In den USA gilt der veraltete DOT-Lichtstandard, der mit dem europäischen Standard nichts gemeinsam hat. Der Lichtkegel ist nicht nach oben begrenzt, so wie es hier Vorschrift ist, und er leuchtet nicht die rechte Seite aus. Ausserdem haben sie keine Standlichtbirnen und nur sehr selten eine Höhenverstellung. Das heisst US-Scheinwerfer sind durch die Bank illegal und das Auto verliert seine Zulassung.

Wirst du damit erwischt, wird das Auto stillgelegt und es sind 75 Euro und 3 Punkte fällig.

Das mit den importierten Autos stimmt auch nicht. Um ein importiertes Auto aus den USA in Deutschland zulassen zu können, müssen Scheinwerfer und Rückleuchten mit E-Zeichen montiert werden. Es gibt nur eine einzige Ausnahme: Wenn du nachweisen kannst, dass es für das Auto keine Scheinwerfer mit E-Zeichen gibt, kannst du eine Ausnahmegenehmigung kriegen.

Die Eintragung per Einzelabnahme, die sie in der Email erwähnen, ist auch Quatsch. Selbst wenn du einen Prüfer findest, der dumm genug ist, Scheinwerfer per Sichtprüfung einzutragen, ist die Eintragung komplett wertlos. Jeder Polizist weiss das und bei einer Kontrolle bringt dir diese Eintragung genauso viel, als ob du sie mit Bleistift selbst gemacht hättest.

Es gibt keine Möglichkeit, legal mit diesen Scheinwerfern rumzufahren, und egal ob eingetragen oder nicht, das Resultat ist immer 75 Euro, 3 Punkte und zu Fuss nach Hause gehen. Dazu kommen dann noch die Kosten für die Wiederinbetriebnahme und das "Austragen" der Scheinwerfer.

Tolle Informationen gibt DC-Sports da.

Hi,

hab auch mal ne Frage zu Angel Eyes.

Gibt es eine Möglichkeit die selber zu machen???

hab sowas schon bei ebay gesehen aber traue der sache net so ganz...

...bin halt leidenschaftlicher bastler und würde des schon gerne selber machen und net einfach fertig kaufen ...kann mir da jemand weiterhelfen???

Mercì

Hallo zusammen,

baloo hat wieder mal recht.Bei aus den USA importierten Autos(z.B.Ford Explorer,Windstar,etc.)haben die Leuchten(vorne oder hinten) extra eine fette "Export"-Aufschrift drauf...bei Fahrzeugen die nicht für den deutschen Markt gedacht sind(ich denke da z.B. an Ford Mustang)sieht es wohl etwas anders aus.Die bekommt man hier mit roten Blinkern(hinten)mit kombiniertem Bremslicht zugelassen.Ich denke mal mit ner Ausnahmegenehmigung...

Gruss Michael

am 17. August 2004 um 19:20

hmmm ... aber mal ne Frage ...

Bei uns in Stuttgart - da gibts einige Ami-Camps (einige!)

und - ich weiß ja nicht ... aber dort fahren Autos rum (auch welche mit Angel-Eyes) und glaubt mir - da sagt keine Polizei was ... muss man das verstehen? Nee oder?

Gruß Micha

am 17. August 2004 um 19:50

Die Privatwagen der GIs fallen unter eine Sonderregelung. Für die Dauer seiner Dienstzeit darf ein Soldat EINEN Wagen zum persönlichen Gebrauch aus den Staaten mitbringen. Dieser muß nicht nach den Regeln des TÜV umgebaut werden. Ebenfalls wird er nicht verzollt oder versteuert. Die Fahrzeuge werden von der US-Army verwaltet und sind nicht im engeren Sinne in Deutschland zugelassen. Vielmehr bekommen sie Kennzeichen, die zwar auf den ersten Blick deutsch aussehen, aber keinem Landkreis, sondern der US-Fahrzeugverwaltung zugeteilt sind.

Zitat aus www.kennzeichen.org :

Zitat:

Ähnliche Kennzeichen - AD, AF und HK als "Eurokennzeichen" <br> Die US-Streitkräfte in Deutschland verwenden seit Anfang Juli 2000 sogenannte "Look-alike"-Kennzeichen, die in Größe, Farbe und Schriftart den deutschen Eurokennzeichen entsprechen. Aus der Distanz bzw. nachts sind die neuen US-Schilder kaum von deutschen Kennzeichen zu unterscheiden. Dadurch soll die Auffälligkeit der Privatfahrzeuge von Armee-Angehörigen reduziert werden. Unterschiede bestehen im blauen "Euro"-Feld, das bei den US-Kennzeichen das Nato-Emblem und die Kennung "USA" enthält, sowie in den Stempelplaketten. Letztere enthalten ein spezielles Wappen und die Aufschrift "Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland". Die Prüfplaketten sehen den deutschen HU-Plaketten ähnlich, geben aber die Gültigkeitsdauer der Zulassung an. Die Plaketten sind auf dem vorderen und hinteren Schild identisch (d.h. vorn keine "AU"). Der Monat ist zusätzlich gekennzeichnet. Um Überschneidungen der US-Nummern mit deutschen Kennzeichen zu vermeiden, werden als Unterscheidungszeichen "AD" und "AF" vergeben, die für deutsche Kennzeichen nicht verwendet werden. "AD" wird für einzeilige Schilder, "AF" für verkleinerte, zweizeilige Schilder verwendet. Die nachfolgenden Buchstaben-Zahlen-Kombinationen entsprechen dem deutschen System (Erkennungsnummern der Gruppe II). Seit einiger Zeit werden von der US-Armee auch Look-Alike-Kennzeichen mit dem Unterscheidungszeichen "HK" (verkleinerte, zweizeilige Schilder) verwendet.

Themenstarteram 18. August 2004 um 10:55

schönen dank für eure Antworten, das find ich aber richtig schlecht, dass DC-Sports solche Angaben zu ihren Produkten macht. Aber was solls wir werden bloß erwischt von der Polizei und nich die, naja kann man nichts machen.

am 18. August 2004 um 15:44

Re: Angel Eyes Scheinwerfer(bitte lesen)

 

Zitat:

Original geschrieben von Ritzo

Hallo,

ich habe mal bei DC-Sports nach Angel Eyes Scheinwerfer für mein ej9 nachgefragt und die haben folgendes geantwortet. weil ich wegen TÜV und E-Prüfzeichen gefragt hatte:

"Sorry, aber alle Tuningteile für HONDA aus den USA und JAPAN werden immer

ohne ein deutsches Gutachten geliefert. Die Lichtfunktion der APC Leuchten

entspricht allerdings 100% der Serie. Probleme im Strassenverkehr sollte man

daher wohl eher nicht bekommen. Wir haben auch schon von Kunden gehört die

eine Einzelabnahme hinbekommen haben. Aus den USA importierte Fahrzeuge

haben ja schließlich auch kein E-Prüfzeichen auf den Leuchten. Wichtig ist,

dass die europäische Richtlinie bezüglich der Lichtfunktion eingehalten wird

und das ist der Fall."

Nun wollt ich wissen ob das für alle Angel Eyes, auch die bei Ebay, gilt? und können mir denn die bullen was, wenn ich die drin habe?

danke schon im voraus

Stoppt ma, bevor ich da rumhackt, ich denke für ihn ist die Aussage wichtig, dass sie gesagt haben, dass er damit wohl eher keine Probleme bekommen sollte... Ich weiß, dass es mit türkisfarbenen Rückleuchten von ebay z.B. auch keine Probleme gibt, Einzelabnahmen der APC Leuchten sind definitiv möglich, also muss es ja wohl irgendwo richtig sein, dass diese Leuchten dem deutschen Standard bzw. der Vorschrift entsprechen, auch wenn kein Gutachten dabei ist... Ich denke es ging ihm nur um diese Aussage...

Bei ebay würde ich allerdings aufpassen, da ich da weiß, dass diese türkisfarbenen Rückleuchten z.B. als Original APC verkauft werden von Leuten, die Leuchten jedoch sind undicht... Also vorsicht....

am 18. August 2004 um 18:16

Re: Re: Angel Eyes Scheinwerfer(bitte lesen)

 

Zitat:

Original geschrieben von kementari

Einzelabnahmen der APC Leuchten sind definitiv möglich, also muss es ja wohl irgendwo richtig sein, dass diese Leuchten dem deutschen Standard bzw. der Vorschrift entsprechen, auch wenn kein Gutachten dabei ist

Nein, eine Einzelabnahme ist definitiv NICHT möglich. Scheinwerfer können nicht ohne lichttechnisches Gutachten bzw. E-Zeichen eingetragen werden.

Und selbst wenn du ein paar Tausend Euro für ein lichttechnisches Gutachten ausgeben würdest, würden die Scheinwerfer es nicht bestehen, weil sie die europäischen Vorgaben nicht erfüllen (keine obere Begrenzung des Lichtstrahls etc.).

am 18. August 2004 um 23:20

Baloo, ich denke ich weiß, ob ich Leute kenne, die es eingetragen bekommen haben! Und sie haben es eingetragen bekommen und auch Grün-Weiß hat noch keinen Mucks dazu gesagt...

Es geht alles...

Übrigens wurde es von einem strengen TÜV eingetragen...

am 18. August 2004 um 23:52

Du verbreitest Halbwissen.

Mag sein, dass deine Kumpels noch nicht erwischt wurden. Weil aber die Eintragung ohne Gutachten/E-Zeichen nicht rechtmässig ist, ist sie ungültig. So einfach.

Wenn's noch keinem aufgefallen ist, Glück gehabt, aber es ist trotzdem nicht legal und die Autos fahren ohne Betriebserlaubnis rum. Passiert ein Unfall und die Teile sind am Auto, macht dich die Versicherung arm.

Denk doch mal nach...Wenn sich ein TÜV-Prüfer die Dinger anschaut, kann er nur beurteilen, ob sie leuchten oder nicht. Ob die Scheinwerfer die geforderten Normen (Helligkeitsgrenzen, Festigkeit usw.) erfüllen, kann man nur mit extrem teuren Gutachten rausfinden.

am 19. August 2004 um 8:13

Das hat nichts mit Halbwissen zu tun, ich habe lediglich gesagt, dass es möglich ist, sie eintragen zu lassen, weil sie den europäischen normen entsprechen...

Zitat von mir: Einzelabnahmen der APC Leuchten sind definitiv möglich ...

Und dies war einzig und alleine darauf bezogen, dass ich erstens zwei Firmen kenne, die APC vertreiben und ebenfalls sagen, dass diese dem Standard entsprechen und zweitens beruht es darauf, dass sie legal (Ohne Kohle dafür extra abzudrücken als Bestechung!) eingetragen worden sind... Das war eine Aussage und hatte definitiv nichts mit Wissen zu tun, sondern mit einer Erfahrung! Soviel zu diesem Thema nun von mir, da ja einige doch mehr zu wissen (!) scheinen und Erfahrungen nicht zählen...

mal abgesehn davon gibts ein gutachten für ein paar angeleyes. und das ist hieb und stichfest ;)

 

mfg stigA

am 19. August 2004 um 8:26

Und mal abgesehen davon war bei mir die Rede von den APC Rückleuchten, dass diese den Normen entsprechen und eingetragen werden... Als Ergänzung daran, dass ich der Meinung bin, dass die Aussage von DC Sports stimmt...

du bekommst sie evtl. eingetragen bei einem alten eisen von tüver, das mag sein! nur wenn die grünen dich damit anhalten und du erwischt einen der nicht blöde ist, wird er dich zu nem tüver schicken den die sich aussuchen dürfen, und wenn der sagt das die eintragung nichtig ist, hamse dich am ar***!

 

mfg stigA

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Angel Eyes Scheinwerfer(bitte lesen)