ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Angel Eyes Ringe nachrüsten

Angel Eyes Ringe nachrüsten

BMW 3er E46
Themenstarteram 15. Mai 2016 um 13:01

hallo Leute,

meine Frage ist, ist es erlaubt Angel Eyes Ringe Nachzurüsten ? wie sieht es aus mit Strafe wenn dich die Polizei anhält? wie sieht es der TÜV überhaupt kriegt man da das E Prüfzeichen? oder wird das von TÜV und Polizei nicht tolleriert?

danke schon mal im voraus ^^

Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn du komplette Scheinwerfer kaufst die Angel Eyes Ringe haben, dann ist das erlaubt. Falls du Ringe in deine vorhandenen Scheinwerfer nachrüstest dann ist das nicht erlaubt.

Themenstarteram 15. Mai 2016 um 13:10

was für folgen kann es haben wenn es die Polizei mit bekommt?

Frag die Polizei, die wissen es am besten :D

Kann je nach Polizist variieren. Einfache Verwarnung mit Wiedervorführung bei der Polizei bis hin zur Stilllegung. In Dresden gibt's da einen, der ist bei sowas ganz pingelig...

Themenstarteram 15. Mai 2016 um 14:09

Oke danke

Im Falle eines Unfalls bei Nacht kann es u.U sehr böse werden.Denn dein Auto besitzt keine BE mit Ringen in den Original Scheinwerfern.

Zum 100000000 mal

 

Nur komplette Scheinwerfer mit Ringen mit Zulassung sind erlaubt.

 

Eigenbau Scheinwerfer mit Ringen ist nicht erlaubt und kann bei einem Unfall sehr sehr teuer werden.

Themenstarteram 15. Mai 2016 um 17:18

aber manche haben auch E prüfzeichen auf die Angel Eyes bekommen also auf die Ringe laut Internet, kann das stimmen?

Die Ringe selbst haben vielleicht ein E-Zeichen, das gilt aber dann nicht für den Scheinwerfer + den eingebauten Ringen ;)

Gruß

Nenne es einfach Halbwahrheit zum Verkaufen. Klar haben neue Ringe mittlerweile ein EZEICHEN und sind eintragungsfrei . Wenn du sie aber in deine Scheinwerfer einbaust,verliert der Scheinwerfer aber seine Zulassung,weil er verändert wurde. Deshalb,kompletten Scheinwerfer mit original Ringen kaufen,oder sein lassen. Die Ringe gehören übrigens zum e46 wie ein Eskimo in die Wüste... ;)

Mal zur Aufklärung. Der Scheinwerfer wird nicht direkt verändert, aber jegliche Scheinwerfer verlieren nach dem Öffnen ihre Zulassung.

Solange ich an der Bauart nichts verändere, darf ich den Scheinwerfer selbstverständlich öffnen. Der ist ja auch nicht verplombt oder so. Warum sollte ich einen Scheinwerfer zum Beispiel nicht öffnen dürfen, um ihn von innen zu reinigen? Oder um einen defekten Reflektor durch einen baugleichen zu ersetzen? Also selbst wenn es so wäre, ist das wieder eine der Regeln, die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann.

Dass keine Ringe reindürfen, ist klar, aber zur ganz normalen Wartung bzw Reparatur lasse ich es mir nicht verbieten, den Scheinwerfer zu öffnen.

Das öffnen ist auch nicht das problem.

Der scheinwerfer hat eine ABG und diese erlischt sobald man was an dem bauteil ändert.

Öffnen und defekte teile ersetzen ist somit kein problem. Sonst würde das austauschen einer defekten glühlampe schon die BE erlischen lassen ;)

okay :D

Aber beim Tausch der Leuchtmittel wird ja nicht von vorne, sondern von hinten "geöffnet"

Darum sehe ich es von vorne ein wenig kritisch.

Aber ich lasse mich immer wieder gern eines Besseren belehren ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Angel Eyes Ringe nachrüsten