ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anfängerfrage zu neuem BMW 5er 2017 Lack

Anfängerfrage zu neuem BMW 5er 2017 Lack

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 18:32

Hallo an Alle,

ich bin Pflegeanfänger und bekomme in den nächsten Wochen meinen neuen BMW 5er in SophistoBrilliant Effekt Lackierung.

Wenn der Wagen aus München kommt, was nehme ich da als Versiegelung?

Ich gestehe aus Zeitgründen werde ich ca. aller 3 Wochen auch mal durch Mr. Wash fahren, zwischendurch Handwäsche.

Ich möchte mich nicht aller drei Wochen mit dem Lack beschäftigen, aber ich will das er möglichst lange geschützt ist und schön glänzt.

Ich weiß das die Cracks unter euch mich jetzt verurteilen, aber ich kann mir das zeitlich nicht erlauben so viel am Auto zu tun.

Ich dachte an eine gute Versiegelung, einmal Zeit investieren, dann einen guten Detailer der dazu passt für zwischendurch.

Gibt es sowas? Ich habe hier schon mehrere Tage gelesen, jetzt weiß ich gar nichts mehr. :)

VG Thomas

Beste Antwort im Thema

Servus

und schon jetzt viel Spass mit Deinem neuen Dicken, immer knitterfreie Heimkunft.

Vor rund einem Jahr war ich in der gleichen Situation (ich holte meinen F10 in Sophisto ab) und wandte mich an das Forum.

Siehe hier:

https://www.motor-talk.de/.../...w-neuwagen-metalliclack-t5699723.html

Ich habe mich für das Sonax P&S entschieden, es - entgegen der Empfehlung von cagist - sofort nach der Heimkunft aufgetragen und bin heute noch immer voll von diesem Mittel überzeugt. Wenig Arbeit, große Wirkung.

Aber das kannst Du ja, wenn du Lust hast in obigem Fred nachlesen.

Ich bin diese Woche von einem Italien-Urlaub nach Hause gekommen. Ein wunderschön eingestaubtes (Sand-Salz-Gemisch) und dann durch einige Regentropfen "verschöntes", sowie mit Legionen von toten Insekten an der Front verziertes Auto war nach einer schnellen Handwäsche dankt dem P&S wieder wie neu.

Ich bleibe dabei: 2x im Jahr dieses Mittel auftragen - der Kraft- und Zeitaufwand ist gegenüber früheren "Wachsungen" ein Witz - und gut ist es.

Genieße das Fahren in Deinem tollen Auto, das damit super gepflegt ist und vergeude nicht die Zeit mit eben diesem Pflegeaufwand.

Gruß

Heinz

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo ,

Ich werd mal den Anfang machen . Also der Lack muss erst mal komplett aushärten . Dss dauert so 6 - besser 8 Wochen .

Alles was vorher aufgetragen wird , stösst der Lack wieder ab , weil er noch ausgast .

Das kann man daran sehen wenn man das Auto die ersten male wäscht und das Wasser perlt am Lack ab .

Trotzdem ist es am Anfang an nötig starke Verschmutzung wie Vogelkot zeitnah runterzuwaschen .

Danach sollte man den Lack versiegeln . Mein Favorit ist Hartwachs , aber es gibt noch gefühlte 100 andere Versieglung . Am längsten halten Kuststofff - oder Ceramic Versieglung .

Und Glückwunsch zum neuen Auto .

Servus

und schon jetzt viel Spass mit Deinem neuen Dicken, immer knitterfreie Heimkunft.

Vor rund einem Jahr war ich in der gleichen Situation (ich holte meinen F10 in Sophisto ab) und wandte mich an das Forum.

Siehe hier:

https://www.motor-talk.de/.../...w-neuwagen-metalliclack-t5699723.html

Ich habe mich für das Sonax P&S entschieden, es - entgegen der Empfehlung von cagist - sofort nach der Heimkunft aufgetragen und bin heute noch immer voll von diesem Mittel überzeugt. Wenig Arbeit, große Wirkung.

Aber das kannst Du ja, wenn du Lust hast in obigem Fred nachlesen.

Ich bin diese Woche von einem Italien-Urlaub nach Hause gekommen. Ein wunderschön eingestaubtes (Sand-Salz-Gemisch) und dann durch einige Regentropfen "verschöntes", sowie mit Legionen von toten Insekten an der Front verziertes Auto war nach einer schnellen Handwäsche dankt dem P&S wieder wie neu.

Ich bleibe dabei: 2x im Jahr dieses Mittel auftragen - der Kraft- und Zeitaufwand ist gegenüber früheren "Wachsungen" ein Witz - und gut ist es.

Genieße das Fahren in Deinem tollen Auto, das damit super gepflegt ist und vergeude nicht die Zeit mit eben diesem Pflegeaufwand.

Gruß

Heinz

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 13:15

Super !

Danke für die Wünsche und vor Allem für den Tipp mit dem P&S. Ich werde das mal probieren.

VG Thomas

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 15:01

Ahh doch noch etwas???

Sollte man vor der Versiegelung mit dem P&S nicht den Lack von irgendwelchen Rückständen befreien?

Auch wenn der neu ist, der ist im Werk ja auch poliert worden...

Ich glaube Kontrollreiniger heißt so etwas, oder?

Du kannst dafür einen Precleaner benutzen, aber IPA reicht auch vollkommen dafür aus.

Zitat:

@BMWofTOM schrieb am 10. Juli 2017 um 15:01:39 Uhr:

Ahh doch noch etwas???

Sollte man vor der Versiegelung mit dem P&S nicht den Lack von irgendwelchen Rückständen befreien?

Auch wenn der neu ist, der ist im Werk ja auch poliert worden...

Ich glaube Kontrollreiniger heißt so etwas, oder?

Servus,

nochmal ich.

Ich habe vor dem P&S-Auftrag das Auto nur mit einem normal dosierten Shampoo-Wasser abgewaschen (bei der Abholung hat es natürlich geregnet) und dann das Mittel sofort und direkt aufgebracht. Hat wunderbar gepasst.

Da Du ja offensichtlich die identische Philosophie vertrittst: ein gepflegtes und vor allem pflegeleichtes Auto zu haben ohne die Pflege zur Religion zu erklären. Du wirst sicherlich mit diesem Produkt zufrieden sein.

Gruß

Heinz

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 20:02

Alles klar, mach ich auch so... Heinz.

Danke

...alles gut soweit.Das funktioniert aber nur so lange wie der Lack keine Defekte hat,wie z.b. Swirls,dann reicht das P&S nicht mehr aus.Eine Politur und entsprechendes Wachs hat schon seinen Sinn,mindestens wenn das Auto paar Jahre alt ist und evt. nicht der Erstbesitz ist (Wie wurde er vorher behandelt).

Zitat:

@BMWofTOM schrieb am 10. Juli 2017 um 20:02:46 Uhr:

Alles klar, mach ich auch so... Heinz.

Danke

Servus Thomas,

nochmals viel Freude mit Deinem Neuen. Du wirst feststellen, dass die Farbe genial ist. Je nach Lichteinfall - Du hast immer ein anderes Auto.

Allerdings: Schmutzempfindlich ist Sophisto genauso wie meine beiden vorhergehenden Schwarzen.

Bitte vergiss' nicht, einen kurzen Bericht über Deine "Pflege- und Versiegelungsmaßnahmen" hier einzustellen.

Gruß

Heinz

Themenstarteram 12. Juli 2017 um 18:58

Klar mache ich! Werde such ein paar Fotos machen.

Auslieferung verschiebt sich aber wohl etwas.

Ich habe das M-Lenkrad bestellt und gabe sber keine kompl. M-Sportline geordert. Und nur dann erhält man es zur Zeit, weil der BMW-Zulieferer für das Lenkrad wohl den Löffel abgegeben hat.

Am Mittwoch weiß ich mehr.

Danke Euch allen für die netten Tips!

VG Thomas

Servus Thomas,

ich weiß nicht ob du hier noch dabei bist, zumindest als Mitleser.

Mich hätte interessiert wie du vorgegangen bist, bzw. was Du mit Deinem neuen Dicken pflegetechnisch veranstaltest hast.

Mein 5er ist nun bald 2 Jahre alt, wurde bisher ausschließlich mit dem P&S gepflegt und sieht immer noch aus (nach der Handwäsche, die wirklich sehr leicht vonstatten geht) als wäre er eben aus den Werkshallen gefahren.

Anfang Oktober letzten Jahres habe ich nach einer gründlichen Shampoo-Wäsche wieder das P&S aufgetragen (Gesamtzeitaufwand ca. 2 Stunden einschl. Gummibehandlung).

Heute habe ich in der Waschbox für 2 Euro nur mit dem HD Reiniger den gröbsten Dreck und die Salzreste abgespült. Ging ganz gut (ist klar, ersetzt keine Wäsche) und er perlt immer noch hervorragend. Also bis Ende März/Anfang April kein Handlungsbedarf, dann kriegt er wieder die P&S Behandlung.

Ich möchte nur zum Ausdruck bringen, dass ich von dem Mittel immer noch überzeugt und begeistert bin. Relativ wenig Zeitaufwand, super und vor allem langanhaltendes Pflege-Ergebnis und viel Zeit für die Freude am Fahren.

Gruß

Heinz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anfängerfrage zu neuem BMW 5er 2017 Lack