ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?

Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?

Themenstarteram 13. September 2008 um 17:23

Hallo zusammen,

mein neuer E90 soll (nach 1800 km) zum ersten mal gewaschen und gewachst

werden. Hab mir jetzt dazu bei ATU schon mal einen normalen Schwamm und

ein etwas hochwertigeres Ledertuch (zumindest Echt-Leder) zum abledern be-

sorgt.

Dazu ein paar Fragen:

1. Reicht ein normaler Schwamm oder muss es unbedingt ein Microfaser-Schwamm

sein? Bzw. was bringt der Microfaser-Schwamm eigentlich, wird damit der Lack

"nur" besser gereinigt oder macht ein normaler Schwamm Kratzer? (Gewaschen

wird in einer Waschbox mit Hochdruckreiniger)

2. Welches Wachs empfehlt ihr für so einen neuen Lack? Ich brauche kein super-

teures Premium-Produkt, auch wenn ich bereit bin für Qualität zu zahlen. Wichtig

ist mir ein guter Glanz und ein guter Lackschutz und nichts womit der Lack

abgetragen oder irgendwie verändert wird. Bei ATU gibts: Sonax Xtreme

Brillant Wax 1 NanoPro, A1 Speed Wax PLUS 3; Mein Vater benutzt noch normales

Sonax Auto Hartwax, worauf ich auch zurückgreifen könnte. Welches Produkt ist

insgesamt am besten?

3. Womit sollte man das Wachs auftragen und abpolieren? Reicht normale Watte

oder zählt das mittlerweile als Todsünde?

Danke!

Ähnliche Themen
38 Antworten

Schnell, gut und günstig:

Microfaserschwamm zjm Waschen und Microfasertuch zum Trocknen.

Als Versiegelung von Einszett (1Z) Hartglanz.

tipp: hier einfach mal im board lesen und nicht einfach einen neuen thread hier tröten! :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von best_friend

tipp: hier einfach mal im board lesen und nicht einfach einen neuen thread hier tröten! :rolleyes:

Stimmt, das Thema wurde schon oft diskutiert: Ganz kurz: Schwamm und Leder zu Trocknen sind schon totsünden! Damit sind Kratzer vorprogrammiert. Und bei Mikrofasertüchern ja nicht die billigen vom Aldi nehmen, gibt auch schöne Kratzer. Bei den MFT gibts auch Spezialanfertigungen, die entsprechend teuer sind.

Bei den Mitteln gibt es ja viele auseinandergehende Meinungen, da wirst Du hier viele unterschiedliche Antworten bekommen. Folge: Du mußt doch selber entscheiden ;) Ich habe gestern den neuen Jaguar meines Schwiegervaters mit Swizöl behandelt und freue mich immer noch über den Glanz und die staunenden Nachbarn :D :cool:

Viele Grüße

Celeste

Was sollte ich denn für Microfasertücher nehmen? habe bis jetzt auch immer Schwamm und Leder verwendet.....

ist alles sone preisfrage

als schwamm empfehle ich dir den hier

als trockentuch das hier

Ob du jetzt wachs oder versiegelung nimmst und welches bleibt dir überlassen

Versiegelung hält halt länger

Wachs sieht bischen besser (anderst) aus, finde auch das sich die fliegen besser lösen bei einem wachs :)

Das NonPlusUltra wäre ja erst Versiegelung und dann das Wachs drüber

Z.B. LG als Versiegelung (gibts ja auch den precleaner) und das #16 von Meguiars als Wachs :)

Ist nur ein Vorschlag

Alternativen wären im bereich Versiegelung

Zaino, SCG, 1Z ....

im Bereich Wach gibt es zig möglichkeiten aber da setzt einem der Geldbeutel irgendwann grenzen

DoDo, Swissöl, Zymöl, Poorboys ...

Themenstarteram 16. September 2008 um 17:14

Also ich hab jetzt mal folgendes rausgesucht:

- Schwamm1 oder Schwamm2

- Microfaser Trockentuch

- Poliertücher

- Als Wachs will ich dann das Sonax Xtreme Brillant Wax 1 NanoPro

oder A1 Speed Wax PLUS 3 nehmen. Versiegelung muss nicht sein.

Das müsste doch passen? Swizöl ist mir zu teuer, ich fahr ja keinen

Porsche oder Jaguar. Shampoo würde ich auch kein eigenes nehmen,

sondern eben das was aus der Waschpistole kommt. Hoffe das geht

in Ordnung.

Aber noch ein paar wichtige Frage:

- Sind die verlinkten Schwämme Microfaser-Schwämme? Weil das

nirgends dran steht (und einen Handschuh will ich eigentlich nicht).

- Ist das alles so empfehlenswert oder empfehlt ihr andere Produkte

oder einen anderen Shop? (natürlich in der gleichen Preisklasse...)

btw:

ich verstehe manchmal dieses ständige Gemeckere nicht, nur weil

Fragen immer mal wieder auftauchen und gestellt werden. Ich bin

sicher nicht der Einzige den dieses Thema interessiert und außerdem

gibt es ja auch immer wieder neue Erkenntnisse und Produkte.

Und mit Sicherheit gibt es noch keinen Thread, der exakt diese Fragen

in dieser Kombination zu diesen Produkten gestellt hat. Nach der

Logik dürfte man irgendwann gar kein neues Thema mehr erstellen,

weil eh schon alles einmal diskutiert wurde...

So, und jetzt haben wir uns wieder alle lieb :D

Mit Microfaser hat das zeugs nix zu tun ^^ MF ist ein Stoff der müste dann schon da drübergezogen sein aber is ja nicht

Diese frage kommt immer so einmal alle 2 wochen und so schnell ändert sich da nix ^^

Wieviel kosten den die von dir genannten "Wachse"

Themenstarteram 16. September 2008 um 19:32

Und wo gibt's dann Microfaser-Schwämme (keine Handschuhe), gibt's bei Petzoldts demnach keine?

Die Wachse kosten so 15 bis 20 €

da würde ich mir an deiner stelle gleich das #16 holen aber das ist jedem seine eigene entscheidung :)

Mf-schwämme hab ich bei Petzoldts keine gesehen aber hier oder hier

Zum trocken käm bestimmt auch noch der guzzler in frage :) find ich super hab ich auch

Zitat:

Original geschrieben von LFS_Adam

 

Das müsste doch passen? Swizöl ist mir zu teuer, ich fahr ja keinen

Porsche oder Jaguar. Shampoo würde ich auch kein eigenes nehmen,

sondern eben das was aus der Waschpistole kommt. Hoffe das geht

in Ordnung.

ja und, und wenn du trabbi fahren würdest und 100 euro für wachs ausgibst,warum soll denn ein wertmäßig minderwertigeres auto weniger anspruch auf gute pflege haben. also ich fahr auch keinen jaguar aber 25.000 hat die karre auch gekostet und wenn ich die zeit hätte würde ich es jede woche wachsen. alle halbe jahre LG bekommt er sowieso. hab ich aber mir allen meinen autos so gehandhabt,hatte zur folge das mein alter 14 jahre alter bmw am lack noch aussah wie frisch gekauft. ich versteh immer nicht, bei allem wird drauf geachtet das es gut qualität ist, ein markenprodukt usw und bei der autopflege nimmt man politur von aldi und wäscht das auto mit spüli;)

Themenstarteram 17. September 2008 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von cyrix19816

Zitat:

Original geschrieben von LFS_Adam

 

Das müsste doch passen? Swizöl ist mir zu teuer, ich fahr ja keinen

Porsche oder Jaguar. Shampoo würde ich auch kein eigenes nehmen,

sondern eben das was aus der Waschpistole kommt. Hoffe das geht

in Ordnung.

ja und, und wenn du trabbi fahren würdest und 100 euro für wachs ausgibst,warum soll denn ein wertmäßig minderwertigeres auto weniger anspruch auf gute pflege haben. also ich fahr auch keinen jaguar aber 25.000 hat die karre auch gekostet und wenn ich die zeit hätte würde ich es jede woche wachsen. alle halbe jahre LG bekommt er sowieso. hab ich aber mir allen meinen autos so gehandhabt,hatte zur folge das mein alter 14 jahre alter bmw am lack noch aussah wie frisch gekauft. ich versteh immer nicht, bei allem wird drauf geachtet das es gut qualität ist, ein markenprodukt usw und bei der autopflege nimmt man politur von aldi und wäscht das auto mit spüli;)

Irgendwie erschließt sich mir der Sinn deines Beitrags nicht ganz. Wenn jemand einen Trabbi fährt,

dann sagt das mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas über seine finanziellen Verhältnisse aus. Und so

jemand hat sicher keine 100 Euro für Wachs übrig. Irgendwo muss sich eben jeder seine Grenze

setzen und es sollte auch irgendwo im Verhältnis zum Fahrzeugwert bzw. zum eigentlich Ziel stehen

(bei mir: einfach schöner Glanz und Schutz). Du würdest ja sicher auch kein Wachs für 1000 Euro

kaufen, selbst wenn es erwiesenermaßen besser wäre als Wachs für 100 Euro...

Ich bin mit Sicherheit auch nicht zu geizig ein Auto-Shampoo zu kaufen, nur wird das bei uns nicht

gerne gesehen. Ich bin ja schon froh, wenn ich nicht verjagt werde, wenn ich mit meinem eigenen

Schwamm wasche. Und 20 bis 30 Euro für ein Wachs auszugeben finde ich persönlich auch noch

vertretbar, aber bei 100 Euro ist schon lange Schluss (für mich). Zudem scheint es ja nicht mal be-

wiesen das die "Premium"-Produkte wirklich besser sind. Es gibt hier auch einen Beitrag im Forum,

der auf die Auto Classic 03/07 verweist, in der Swizöl und A1 verglichen werden, mit dem Speed Wax

als Testsieger.

Ich will gar nicht behaupten, daß die Premium-Produkte nicht besser sind (ich hätte wirklich kein

Problem damit das einzugestehen), aber weltbewegend scheinen die Unterschiede ja nicht zu sein.

Und über das Speed Wax habe ich bisher nur gutes gehört, weshalb es mir momentan am sym-

pathischsten ist. Ich könnte natürlich auch das Meguiars probieren, aber ist das wirklich besser?

Wenn mir jemand beweisen oder zumindest versichern kann, beide Produkte getestet zu haben,

mit dem Ergebnis, daß das Premium-Produkt einen fühlbaren/sichtbaren Vorteil hat. Dann bin

ich gerne bereit 30 Euro auszugeben. (Ich wette wenn das Speed Wax 300 Euro pro Flasche

kosten würde statt 15, dann würden hier bestimmt einige behaupten es sei besser als Swizöl oder

was es sonst noch alles gibt... ;-))

Zitat:

Original geschrieben von LFS_Adam

Zitat:

Original geschrieben von cyrix19816

 

ja und, und wenn du trabbi fahren würdest und 100 euro für wachs ausgibst,warum soll denn ein wertmäßig minderwertigeres auto weniger anspruch auf gute pflege haben. also ich fahr auch keinen jaguar aber 25.000 hat die karre auch gekostet und wenn ich die zeit hätte würde ich es jede woche wachsen. alle halbe jahre LG bekommt er sowieso. hab ich aber mir allen meinen autos so gehandhabt,hatte zur folge das mein alter 14 jahre alter bmw am lack noch aussah wie frisch gekauft. ich versteh immer nicht, bei allem wird drauf geachtet das es gut qualität ist, ein markenprodukt usw und bei der autopflege nimmt man politur von aldi und wäscht das auto mit spüli;)

Irgendwie erschließt sich mir der Sinn deines Beitrags nicht ganz. Wenn jemand einen Trabbi fährt,

dann sagt das mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas über seine finanziellen Verhältnisse aus. Und so

jemand hat sicher keine 100 Euro für Wachs übrig. Irgendwo muss sich eben jeder seine Grenze

setzen und es sollte auch irgendwo im Verhältnis zum Fahrzeugwert bzw. zum eigentlich Ziel stehen

(bei mir: einfach schöner Glanz und Schutz). Du würdest ja sicher auch kein Wachs für 1000 Euro

kaufen, selbst wenn es erwiesenermaßen besser wäre als Wachs für 100 Euro...

Ich bin mit Sicherheit auch nicht zu geizig ein Auto-Shampoo zu kaufen, nur wird das bei uns nicht

gerne gesehen. Ich bin ja schon froh, wenn ich nicht verjagt werde, wenn ich mit meinem eigenen

Schwamm wasche. Und 20 bis 30 Euro für ein Wachs auszugeben finde ich persönlich auch noch

vertretbar, aber bei 100 Euro ist schon lange Schluss (für mich). Zudem scheint es ja nicht mal be-

wiesen das die "Premium"-Produkte wirklich besser sind. Es gibt hier auch einen Beitrag im Forum,

der auf die Auto Classic 03/07 verweist, in der Swizöl und A1 verglichen werden, mit dem Speed Wax

als Testsieger.

Ich will gar nicht behaupten, daß die Premium-Produkte nicht besser sind (ich hätte wirklich kein

Problem damit das einzugestehen), aber weltbewegend scheinen die Unterschiede ja nicht zu sein.

Und über das Speed Wax habe ich bisher nur gutes gehört, weshalb es mir momentan am sym-

pathischsten ist. Ich könnte natürlich auch das Meguiars probieren, aber ist das wirklich besser?

Wenn mir jemand beweisen oder zumindest versichern kann, beide Produkte getestet zu haben,

mit dem Ergebnis, daß das Premium-Produkt einen fühlbaren/sichtbaren Vorteil hat. Dann bin

ich gerne bereit 30 Euro auszugeben. (Ich wette wenn das Speed Wax 300 Euro pro Flasche

kosten würde statt 15, dann würden hier bestimmt einige behaupten es sei besser als Swizöl oder

was es sonst noch alles gibt... ;-))

du triffst es voll aufn punkt, danke dass da jemand auch gleicher meinung ist wie ich.

ich bin fest davon überzeugt, dass gerade die "premium"-produkte wirklich nicht das geld wert sind. nicht im preis/leistungsverhältnis. ich hab schon verdammt viele wachse miteinander direkt verglichen, dass mein auto wie ein schachbrett ausgesehen hat und es gibt verdammt viele ernüchternde ergebnisse.

das ist dasselbe wie manche antifaltencremes behaupten: "die neue creme verminderte falten um 50% besser!" ja super... im welchen bereich bewegen wir uns da? µm ... wahnsinn ... vorher habe ich meine faltentiefe von 0.0051241µm um 0.0000003µm reduziert und jetzt um 0,00000045µm!!!...

im labor mag das ganze nachweisbar sein, aber nicht draußen auf der straße. da passieren so viele "fehler", die sich bei der anwendung, der auswahl des fahrzeugs, den zustands des lacks einschleichen... als dass das neue produkt den unterschied bringen würde.

 

 

also wir verkaufen unter anderem polituren usw habe somit auch schon ne menge ausprobiert und für mich macht es schon einen unterschied ob meine versiegelung nun einen halben monat drauf bleibt oder eben ein halbes jahr.

und ja nachdem ich auch vieles billiges ausprobiert habe hab ich mich mal richtig eingedeckt von shampoo über schleifpolitur, normaler politur wachs und versiegelung schwämme und tücher und bin 480 euro im EK los geworden,dürfen ca 700 euro sein wenn man es normal kauft. was das alles genau war weiß ich nicht mehr ist zu lange her und das eine oder andere wechseln man ja doch.

ist halt doch ein unterschied ob man sein auto als gebrauchsgegenstand sieht oder nicht. und nein das mit dem trabbi muss nicht sein, ein kunpel fährt nen hellblauen trabbi und irgendeinen porsche von 2007 993 turbo oder irgendwas und ja der ist genauso krank wie ich:)

Zitat:

Original geschrieben von cyrix19816

also wir verkaufen unter anderem polituren usw habe somit auch schon ne menge ausprobiert und für mich macht es schon einen unterschied ob meine versiegelung nun einen halben monat drauf bleibt oder eben ein halbes jahr.

und ja nachdem ich auch vieles billiges ausprobiert habe hab ich mich mal richtig eingedeckt von shampoo über schleifpolitur, normaler politur wachs und versiegelung schwämme und tücher und bin 480 euro im EK los geworden,dürfen ca 700 euro sein wenn man es normal kauft. was das alles genau war weiß ich nicht mehr ist zu lange her und das eine oder andere wechseln man ja doch.

ist halt doch ein unterschied ob man sein auto als gebrauchsgegenstand sieht oder nicht. und nein das mit dem trabbi muss nicht sein, ein kunpel fährt nen hellblauen trabbi und irgendeinen porsche von 2007 993 turbo oder irgendwas und ja der ist genauso krank wie ich:)

was haben polituren mit dem jetzigen thema "wachse" zu tun?

versiegelungen -> welche art von versiegelungen? sprechen wir mal über pastenwachse, welches hält länger als ein anderes?

btw: der topicersteller sprach von sonax und A1 (dr.ok.wack), sorry, aber diese sind durchaus fähig mit anderen produkten in höheren preisklassen mitzuhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Pflege und welches Wachs für neuwertigen Lack?