ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. HILFE, habe den Lack beim polieren versaut....

HILFE, habe den Lack beim polieren versaut....

Themenstarteram 29. April 2007 um 14:44

Moin,

so´n sch****, habe mir gestern Abend beim polieren in der Garage, den Lack versaut...:eek:

Hintergrund der ganzen Aktion ist gewesen, da ich eine schwarzes Auto fahre, sieht man natürlich jeden "Furz" auf dem Lack unter anderem auch diese kleine Waschstraßenkratzer...:(

Ok dachte ich, nimmst eine gute Profilpoliemaschine und die Pflegezusätze von 3M und fängst mal an, was dagegen zu tun.Haben dann mit der leichten Maschinepoliertur (Die hellblaue für alle die 3M kennen) angefangen, die Kratzer auszuarbeiten und dann anschließend auf Hochglanz poliert und versiegelt, war fast 4h dabei...

Gestern in der Garage beim "Neonlicht" sah das auch alles noch ziemlich Perfekt aus, nur Heute habe ich mir das Ergebnis noch mal in der Sonne angeschaut und mich trifft fast der Schlag...:eek:

Im gesamten Lack, sind nun sog. "Hologramme" zu sehen, sprich kleine kreisrunde Spuren, wie man sie vom gebürsteten Aluminium her kennt...:eek:

So ein Mist, was ist da falsch gelaufen, habe eigentlich alles so gemacht, wie man es mir erklärt hatte...

Ist der Lack jetzt komplett versaubeutelt und muss ich ihn NEU lackieren lassen oder bekommt sowas nen Profi noch rauspoliert....:(

BITTE, brauche dringend Hilfe, ich könnte echt "ins Essen brechen"....

Thanks, von einem völlig geknickten Stammuser...

Bär

Ähnliche Themen
47 Antworten

kannste mal Bilder einstellen...

Wenn es "nur" Hologramme sind, dann gehe zu einem professionellen Aufbereiter. Kostet dann zwar etwas, aber sieht nachher aus wie neu und während ein anderer daran schuftet, wartest du auf dein blitzeblankes Auto.

hologramme

 

das gleiche Ergebniss hatte ich nach polieren meines schwarzen Saab auch. Hab mich wochenlang darüber geärgert, bis ich aus Langeweile den Wagen mit einem einfachen Hartwachs per Hand bearbeitet und abpoliert habe. Danach waren die Kreisel fast nicht mehr sichtbar.

Gruß Rolf

Respekt.

Mutig bist echt, gleich mit ner Profimaschin an schwatten Lack zu gehen ohne Poliererfahrungen zu haben. Aber die Aktion war von Anfang an zum scheitern verurteilt. Meine ersten schwatten Autos habe ich immer schön am Tage gemacht, wenn draußen schön die Sonne schien. So konnte ich zwischendurch den Wagen immer wieder zwischendurch nach draußen in die Sonne fahren, um zu schauen, ob alles i.O ist. Und wenn es in Ordnung war fing ich an den Lack zu versiegeln.

Man kann die Holograme mit Wachs kaschieren nur kommen sie, wenn die Schicht immer dünner wird wieder hervor.

 

Aber mal was am Rande.

Dein Prob kommt mir sehr bekannt vor.

Da kommt ein Kunde zu mir und fragt mich nach nem Kurs fürn seinen Wagen.Wenn er diesen hört, sehe ich förmlich wie es in seinem Kopf tackert > Das mach ich selber und das auch noch billiger <, Wenn ich den Wagen per Zufall dann später einmal sehe, tackert es dann auch bei mir im Kopf > Recht hat er gehabt........er hat es billig gemacht <

Holograme zu entfernen kosten dann pauschal mal eben ab 150 € mehr Weil....extra Maschine....extra Antiholopolitur....extra Wabenscheibe..extra extrem viel Arbeit usw.

 

Wer billig kauft, kauft halt zweimal.

Oder aber.

Billig....kann ich mir nicht leisten.

 

 

Gruß

Ed

@Lalebär .... 150 Euro für Hologramme weg machen uiiiii ... das kostet dann morgen aber extra dick Kuchen ;-)

 

@All ... naja hätte Ihn gestern wohl doch nich alleine machen lassen sollen :-( ... und ich hab Ihm extra noch den Exenter mit dem Noppenschaum gezeigt :-( ... naja Bilder gibts morgen mit vorher / nacher Ansicht .. schauen wir mal was uns Bärchen da wieder gezaubert hat ...

@ skytor

Wenn du das dem Bär wechzauberst müßtest Kuchen auf Lebenszeit bekommen.

Viel Spaß euch beiden morgen

 

Glänzende Grüße

Ed

Zitat:

Original geschrieben von Polinator-Ed

@ skytor

Wenn du das dem Bär wechzauberst müßtest Kuchen auf Lebenszeit bekommen.

Viel Spaß euch beiden morgen

 

Glänzende Grüße

Ed

Naja bei nem Astra mit Schmirgelpapierspuren (schön mit 1000 Papier trocken Lacknasen ""angeschliffen"") auf schwarzem Lack war ich schon sehr erfolgreich ....

wer morgen mal den Exenter bemühen und sehen was sich da machen lässt .. hab leider noch nich gesehen wie schlimms aussieht ... aber Lalebär sprach davon das er wohl doch die Feinschleifpaste zu fassen hatte ... ich werd Fotos machen ...

Themenstarteram 29. April 2007 um 20:20

Zitat:

Original geschrieben von Polinator-Ed

Respekt.

Mutig bist echt, gleich mit ner Profimaschin an schwatten Lack zu gehen ohne Poliererfahrungen zu haben. Aber die Aktion war von Anfang an zum scheitern verurteilt. Meine ersten schwatten Autos habe ich immer schön am Tage gemacht, wenn draußen schön die Sonne schien. So konnte ich zwischendurch den Wagen immer wieder zwischendurch nach draußen in die Sonne fahren, um zu schauen, ob alles i.O ist. Und wenn es in Ordnung war fing ich an den Lack zu versiegeln.

Man kann die Holograme mit Wachs kaschieren nur kommen sie, wenn die Schicht immer dünner wird wieder hervor.

 

Aber mal was am Rande.

Dein Prob kommt mir sehr bekannt vor.

Da kommt ein Kunde zu mir und fragt mich nach nem Kurs fürn seinen Wagen.Wenn er diesen hört, sehe ich förmlich wie es in seinem Kopf tackert > Das mach ich selber und das auch noch billiger <, Wenn ich den Wagen per Zufall dann später einmal sehe, tackert es dann auch bei mir im Kopf > Recht hat er gehabt........er hat es billig gemacht <

Holograme zu entfernen kosten dann pauschal mal eben ab 150 € mehr Weil....extra Maschine....extra Antiholopolitur....extra Wabenscheibe..extra extrem viel Arbeit usw.

 

Wer billig kauft, kauft halt zweimal.

Oder aber.

Billig....kann ich mir nicht leisten.

 

 

Gruß

Ed

Nichts für ungut, aber ist ja echt nen toller Beitrag, den du da geschrieben hast, nur wirklich geholfen hat es mir nicht...:(

Ich weiss selber, dass ich sch*** gebaut habe, dafür brauche ich ehrlich gesagt keine Standpredigt, oder jemanden der mir schreibt das ich "mutig" bin u.s.w....:(

Ich brauche HILFE und mit sparen u.s.w hatte das éher weniger etwas zutun gehabt, eher mit Spaß am selbermachen...

Ich mache sehr viel am Auto selber, weil ich eben Spaß dabei habe und in den meisten Fällen funktoniert das auch sehr gut...

Nur eben gestern nicht wirklich.Ich kauf mir auch NIE wieder ein schwarzes Auto, den schlauer ist man hinterher immer...:eek:

Trotzdem vielen Dank, an alle die geholfen haben...:)

Bär

Neu lackieren lassen? Ich behaupte mal solange noch Klarlack drauf ist mit dem man arbeiten kann ist die Sache 0 Problem!

Zitat:

Original geschrieben von AR147

Neu lackieren lassen? Ich behaupte mal solange noch Klarlack drauf ist mit dem man arbeiten kann ist die Sache 0 Problem!

So siehts aus ... die schön gleichmässigen Kratzer zerstören und dann aufpolieren ... wie gesagt werd sehen was wir morgen ""rausholen"" können

@ lalelubär

Sorry das du es so negativ aufgefasst hat. Aber das hörte sich für mich nach Kundenerfahrung an und da konnte ich mich nicht zurückhalten.

Es ist doch schön das du Spaß an Selbermachen hast, geht mir genau so.Schraube auch was das Zeug hält.

Weiterhin viel Spaß beim schrauben und Kuchen essen :)

Und wie schon geschrieben, auch viel Spaß euch beiden beim > glattlbügeln <

Bin auf die Bilder gespannt.

 

@ Skytor

 

Deine arme Hand. Hoffentlich kanst nach dem ganzen exentern noch die Tasse Kaffee zum Kucken noch locker halten.

> Trinken sie viele Kaffee nach dem polieren ? <

> Nö...die ersten drei Becher verschütte ich ! <

:D

Gruß

Ed

Kommt mir bekannt vor:D

Hatte damals meinen BMW komplett mit Schleifpolitur + Maschine behandelt und dann aufgearbeitet,leider auch alles mit den Hologrammen voll:(

Hab die Hologramme dann aber mit anderen Feinschleifpolituren und so weg bekommen!

 

gruß

Themenstarteram 30. April 2007 um 13:14

Zitat:

Original geschrieben von Polinator-Ed

@ lalelubär

Sorry das du es so negativ aufgefasst hat. Aber das hörte sich für mich nach Kundenerfahrung an und da konnte ich mich nicht zurückhalten.

Es ist doch schön das du Spaß an Selbermachen hast, geht mir genau so.Schraube auch was das Zeug hält.

Weiterhin viel Spaß beim schrauben und Kuchen essen :)

Und wie schon geschrieben, auch viel Spaß euch beiden beim > glattlbügeln <

Bin auf die Bilder gespannt.

Ed

Ja ist kein Problem, bin halt nur etwas "angefressen" wegen

der ganze Sitution...:(

Fahre jetzt gleich los und dann schauen wir mal, ob was geht...:)

Bilder werden selbstverständlich nachgeliefert...;)

Bär

Hi,

hatte genau das gleiche problem. Uni-Schwarzen A3 schön mit a1 und der maschine poliert und danach hätt ich heulen können. War kurz davor zum aufbereiter zu gehen, habe mir dann aber doch mal bei atu das zeug von a1 geholt...a1 nano kratzer polish...ist zwar ne scheißarbeit das zeug zu verarbeiten aber das ergebnis war sehr gut. habe das ganze noch mit dem minute wax versiegelt. habe zwar nicht alle hologramme rausbekommen, aber die stumpfen, hellen stellen sind alle wieder raus und der lack sieht bis auf 30cm entfernung wieder top aus. kann dir das zeug nur empfehlen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. HILFE, habe den Lack beim polieren versaut....