Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Anfängerauto

Anfängerauto

Themenstarteram 16. Juni 2011 um 19:49

nein ich will nicht fragen welches auto ihr empfelen würdet sondern warum man anfängern meistens schrotthaufen andrehen will ala golf , polo, corsa & co. :confused:

ok ein BMW :D ist zwar teurer , aber auch meistens sicherer , zb. twingo fährt in nen e36 compact hinten hinen , den BMW ist fast nichts passiert außer das die stoßstange kaputt war und der twingo totalschaden die font um die helfte eingeditscht und und und aber den fahrern ist zu glück nichts passiert war auch in der stadt .

Beste Antwort im Thema

Moin,

Die einzigen Dinge die ich hier lese sind ...

1.) mangeldes Selbstbewußtsein

2.) Kompensation über ein eingebildetes Statussymbol

3.) einen gewissen Sozialdarwinismus

4.) Prunksucht

5.) eine völlig verfehlte Auffassung von Sicherheit

Denn genau deshalb meint der Herr - das er einen BMW mit einem Alter erheblich >10 Jahren braucht. Das hat nix mit Vernunft, sondern mit Angeberei und Unvernunft zu tun. Ein klassisches Kompensationsverhalten.

Grundsätzlich haben die meisten Menschen ein gewisses Budget für das Auto - und kaufen dann - sinnvollerweise - das am besten zum Budget passende Auto. Das Resultat wird wegen der begrenzten Möglichkeiten - im Normalfall ein kleines sparsames Auto sein, dass möglichst Neu ist. Übrigens - am coolsten ist es ... auch drei Tage vorm Zahltag noch volltanken zu können und mit der Freundin Pizzaessen gehen zu können ... *g* und nicht - wie kürzlich erlebt - im Discounter zu stehen und die Freundin anzuherschen, das jetzt keine Müllermilch gekauft wird, weil das Konto überzogen ist und sonst die Rate fürs Auto nicht mehr abgebucht werden kann. Klarer Fall von finanziell übernommen.

Für 1500 Euro bekomme ich - auf deutsch gesagt - einen 3er oder 5er BMW mit unbekannter Historie und hohem Risiko für teure Reparaturen, mikriger Ausstattung und wenn es hoch kommt einem Airbag. Fürs gleiche Geld bekomme ich einen Punto/Corsa - der im Schnitt 5 Jahre oder 80.000 km jünger ist, fürs gleiche Geld weniger Halter hat, oftmals eine NACHVOLLZIEHBARE Wartungshistorie hat (und damit ein niedrigeres Defektrisiko), einem im Normalfall 2 Airbags, ABS, eFH und ne Klimaanlage bietet ja ... und der im Schnitt halt 3-5L weniger Sprit auf 100 km haben will, dessen Ersatz- und Verschleißteile um 50% günstiger sind. Und bedingt durch die Entwicklungsgeneration Vorsprung für das kleinere Auto und die bessere Sicherheitsausstattung - relativert sich auf einmal auch der Sicherheitsaspekt. Ich weise darauf hin - das ein Corsa B besser crasht als ein E36 ... der bekanntlich ein schlechteres Crashergebnis als ein Landwind aufweist...

Die Diskussion Frontantrieb oder Heckantrieb ist eh Geschmackssache ... ich sag mal so ... wer einen W210 oder E36 zum Maßstab erhebt ... ist NIE einen Porsche 924/944 oder Clio RS gefahren :D Denn dann weiß man, das die ersten beiden kein Maßstab sind - und das es immer irgendwas gibt, dass besser ist und das in dieser Hinsicht meistens Geschmacksplatitüden und Vorurteile durch die Gegend gekloppt werden.

MFG Kester

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

wie kommst auf das schmale brett & welche fahrzeuge speziell nimmst du als referenz ?

nen BMW compact sieht von werk aus schon aus,wie nen hecktotalschaden :D

ps.: es gibt gegenden,in denen olle corsa,polo,fiesta & co auch nicht viel billiger sind als verrittene uralt schrotthobel ala bmw 3,audi a4/80 etc

 

...weil sich Anfänger keinen BMW leisten können (wollen)?

 

Nach dem Darwinschen Prinzip hast du schon irgendwie recht - aber nur irgendwie. Wo sollte das den hinführen - jeder fährt mit einem "SUV-Panzer"?

Themenstarteram 16. Juni 2011 um 21:23

ja ich meine ja nur wie man mit gutem gewissen einen kleinwagen emphelen kann

Von der Sicherheit sind Kleinwagen schon sicherer geworden, siehe Smart und Co.

 

Das Problem sind "unnötige" überschwere Fahrzeuge die jetzt "schwer" in Mode sind. Aber der Benzinpreis wird das schon bald korrigieren... :D

Themenstarteram 16. Juni 2011 um 21:31

ich hoffe nicht denn ich bin ein dickschifffan e32 750i 4-ever

Nen BMW E36 als Anfängerauto kann man deutlich weniger Empfehlen als einen alten Fiat Panda. Der Fiat ist schlicht sicherer - und zwar vom Fahrwerk her.

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 13:10

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Nen BMW E36 als Anfängerauto kann man deutlich weniger Empfehlen als einen alten Fiat Panda. Der Fiat ist schlicht sicherer - und zwar vom Fahrwerk her.

ach fahrwerk die meisten e36 sind doch getunt , ey .

also fahrwerk ändern ist nichts aber airbags , bessere bremsen und und so etwas. Im panda kripieren und im e36 geschok nach nem unfall.

wenn man nun die versicherung, die steuern und die treibstoffkosten, dazu noch wartung und ersatzteilpreise rechnet, dann ist ein kleinwagen nunmal überall günstiger. und da die meisten fahranfänger mit 18 jahren noch nicht rockefeller sind, müssen die nunmal auch auf sowas achten. ich persönlich würde meinen kindern (wenn ich welche hätte) ebenfalls ein kleineres auto kaufen/ kaufen lassen, allerdings eher richtung golf/astra/focus und konsorten. allerdings nur, weil ich kleinwagen immer ätzend fand (kein platz, weniger komfort, 3-türer = nervig). einen bmw 3er oder eine c-klasse würde ich denen aber auch nicht kaufen, da das zu teuer wär. und die sollen sich im auto nicht sicher fühlen (aber trotzdem sein), die sollen schlottern, damit sie bloß langsam fahren! :D

Womit habt ihr angefangen, als ihr gerade den Lappen bekommen habt? Mein erstes Auto war ein VW Bulli, hat mit 2 Jahren TÜV nicht mal 500DM gekostet, kam nach 3 Jahren auf 50% Wenn man heute ein Auto für Anfänger sucht, bleibt nicht viel Auswahl, Anfänger bekommen mehr als das doppelte der Basisprämie aufgebrummt, lassen sie Fahrzeuge zu, die zudem älter sind, und oder gar nicht mehr in der Schwackeliste stehen, müssen sie auch dafür "Bußgeld" zahlen, nachdem bereits ca. 2000Euro für den Erwerb der Klasse B bezahlt wurden..

 

So ein "Anfänger-Golf" ist ja auch nicht das Wahre (siehe Versicherung und so)

Nein nein, ich hab für mein Alter viele Autos durchgemacht, warum? Dummheit.

Hab nur aufs Aussehen gemerkt und CO.

Was du gesagt hast mit Twingo und co, kanns schon verstehen.

Sicherheit kann man nicht mit einem Mercedes oder der gleichen vergleichen, aber soll man auch garnicht.

Sicherheit ist durchaus wichtig, aber nicht Jedermann kann sich ein riesenBonzen-Kapuff leisten.

Vor allem keine Fahranfänger :)

Weiß nicht wie ihr das seht. Aber ich denke ich hab die Meinung vieler getroffen

nen moderner kleinwagen lebt im unfall von seiner härte & dem unfallgegner

http://www.youtube.com/watch?v=8dorFxMsfjU&feature=related

blöd halt nur,wenn das nen oller blechhaufen is :eek:

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 20:20

wer will den ein smart ? benziner wenn nur?diesel ist kake

1.zu viel verbrauch

2.zu geringe lebesdauer

3.zu wenig platz im inneraum

4.frauenato

5.pott hässlig, dan leiber doch nen e32 750i oder e31 850i

Ncap Test E36

http://www.youtube.com/watch?v=pNFWmBYD7Q0&NR=1

Todsicher?

Aktuelle Kleinwagen bieten ein mehrfaches an Sicherheit.

Wobei man sich auch durch 5 Sterne nix vormachen darf.

Sobald man schneller unterwegs ist oder einen entgegenkommenden Unfallgegener hat, sehen die Ergebnisse anders aus.

http://www.youtube.com/watch?v=1TNFDeK6GLE&feature=related

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

wer will den ein smart ?

Ahem - ich?

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

1.zu viel verbrauch

Wer kann drunter?

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

2.zu geringe lebesdauer

Motoren sind tauschbar.

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

3.zu wenig platz im inneraum

Verglichen womit?

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

4.frauenato

Mir doch egal :p

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

5.pott hässlig, dan leiber doch nen e32 750i oder e31 850i

Klar, die perfekte Alternativen wenn jemand 'nen kleines Stadtfahrzeug sucht... :rolleyes:

Siebener BMWs für Anfänger - ja, super Sache, wenn man ihn sich leisten kann. Soll aber auch Anfänger geben, die nicht alles Geld im Auto versenken wollen (oder natürlich können), und die darüber hinaus für 4 Sitzplätze gar keine Verwendung haben. Insofern sollte man toleranter Weise nicht davon ausgehen, dass für jeden eine Riesen-Limousine das automobile Traumziel darstellt, das er sich mal eben mit dem ersten Fahrzeug erfüllt.

Gruß

Derk

Deine Antwort
Ähnliche Themen