ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. An die selbst *Auto wascher* wie richtig?

An die selbst *Auto wascher* wie richtig?

Themenstarteram 15. Dezember 2008 um 11:40

Hallo,

wie das o.g. Thema schon sagt habe ich mal eine Frage an euch, wie geht ihr vor bei der *selbst waschung eures Autos :)

1. Ich habe mein Auto bisher immer erst Abgesprüht in einer Waschbox

2. Dann felgen eingesprüht zum vorbehandeln

3. 2 Eimer ( 1 Mit Lauwarmen wasser, 1 Lauwarmen wasser zum *Handschuh siehe anhang* sauber machen

4. Klar spülen

5. Auto mit einem Microfasertuch trocknen

6. Auto saugen

Freuen übers saubere Auto :D

Nun meine Frage.: Tragt ihr nach 1. Also dem Absprühen ein Shampoo auf? falls ja welches, danke vorab :-)

Es gibt soo viel auswahl vieleicht habt ja erfahrung mit diversen mitteln, danke vorab :)

Oder wie geht ihr vor wenn ihr euer Auto per Hand waschen geht.

Liebe Grüße

Marcus

Ähnliche Themen
22 Antworten

ich hab' mein Fahrzeug immer in den SB Boxen gewaschen, die Bürsten kommen nicht überall hin

Arbeit habe ich mir dabei nie viel gemacht; absprühen mit Dampfstrahler - dann mit Microfaser-

handschuh und Eimer Wasser abwaschen, Glanzspülen, die Ecken in den Türen trocken, wegfahren

und so sah der Lack noch nach 15 Jahren aus ........

der Aufwand bei meinem Neuen 03/08 ist für das gleiche Ergebnis höher

Dreck grob abspülen (evtl. vorher Fliegenreiniger einwirken lassen), großen Schwamm, Eimer mit warmem Wasser und Shampoo (orangenes Sonax ist sehr gut, aber ist eh alles das Gleiche..), am Dach anfangen nach unten arbeiten, abspülen, mit großem Froteebadehandtuch abtrocken (evtl. vorher mit nem Wasserabzieher die großen Flächen trocknen) und dann die Felgen per Hand mit Schwamm und Restschampoo ausm Eimer säubern (evtl. Felgenreiniger vorher anwenden). Anschließend Türinnenkanten trocknen, Innenraum saugen, von Becher Gastronomie Glasschnellreiniger kaufen (perfekt), Glasflächen einsprühen und abwischen.

Themenstarteram 15. Dezember 2008 um 17:58

Hallo,

ah, Okay.... hab mir da vorhine gleich noch von der Freundin das Sonax mit bringen lassen von userem fachmarkt:D

Nun bin ich gewapnet..

Falls noch jemand tipps hat oder besondere wundermittel, bin für alles offen.

Lg

Marcus

hallo,

also von dem blauen handschuh mit den langen spaghettis (verhängt sich zu viel dreck drin) und dem so..x zeugs halte ich persönlich net viel.

nach dem abdampfen mit der lanze fahr ich heim, is net weit, dann schlauch raus und absprühen.

ich benutz danach einen mikrofaserhandschuh mit kurzen feinen fäden, liquid glass shampoo (nen 10l eimer voll), LG lackreiniger (aber ganz selten,max.1 mal im jahr) und dann eben liquid glass (mehrere schichten, aber net zu viele, 2-3 mal im jahr 1 schicht). getrocknet wird wenns schnell gehen soll mit ner waterblade und vileder trockentuch oder nur trockentuch. handwaschvorgang geht nach LG behandlung extrem schnell. in knapp einer stunde steht des coupe da wie neu! ;-)

ergebnis nach 1 jahr sapphire black, keine haarlinienkratzer.

bin mal gespannt wie er nach der wintersaison aussieht.... ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Bimmian

von Becher Gastronomie Glasschnellreiniger kaufen (perfekt), Glasflächen einsprühen und abwischen.

meinst du "Becharein Gläser Reiniger" oder ist das was anderes ?

Gruß Alex

EDIT: hat sich erledigt, Glasflächen Rein muß das sein, hab´s eben entdeckt :p

Zitat:

Original geschrieben von Marcus_87

Hallo,

ah, Okay.... hab mir da vorhine gleich noch von der Freundin das Sonax mit bringen lassen von userem fachmarkt:D

Nun bin ich gewapnet..

Falls noch jemand tipps hat oder besondere wundermittel, bin für alles offen.

Lg

Marcus

=) Bis auf den blauen handschuh siehst bei mir genauso aus. Das passende Wax von Sonax hab ich noch, das auch ok.

@ starfinder

Der Sonax Kram is völlig ok. Das Liquid Glass Zeug is nix anderes, nur anderer Name. Aber jedem das Seine.

@ Alex

Ja ich meine Becher Glasflächen Rein. Das ist wirklich erste Sahne!! Mach damit alles, TFT, Glasflächen, Cerankochfeld... Auto.. Ist wirklich super. Viel besser als die flüssigen Glassreiniger die nicht schäumen und in alle Ritzen laufen.

Zitat:

Original geschrieben von Bimmian

 

@ Alex

Ja ich meine Becher Glasflächen Rein. Das ist wirklich erste Sahne!! Mach damit alles, TFT, Glasflächen, Cerankochfeld... Auto.. Ist wirklich super. Viel besser als die flüssigen Glassreiniger die nicht schäumen und in alle Ritzen laufen.

Besten Dank für den Tip !

ich such nämlich schon länger nen guten Glasreiniger, alles was ich bisher probiert hab hat entweder geschliert und/oder es wurde ned richtig sauber.

BT: ich halte von Handwäsche übrigens nichts (mehr). Hab früher nur Handwäsche gemacht aber irgendwann hatte ich so Microkratzer im Lack (damals noch schwarz uni). Kommt vermutlich davon das man mit dem Schwamm doch mal kleinere Schmutzpartikel vom Wassereimer mit aufnimmt oder so...seitdem fahr ich nur noch durch Textilwaschanlagen.

Gruß Alex

Hallo,

es gibt einen absolut TOPHIT!!!

Ich selbst bin ein Putzteufel und habe schon fast alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt... aber.... nichts hat mich mehr überzeugt als das hier:

Reinigungsknete

Es ist einfach ein Traum! Teer, Insekten, Harz etc.... einfach wegradieren... wie früher in der Schule den Bleistift.

Auto einfach wie gewohnt waschen, Insektenentferner brauchst du vorher nicht benutzen. Dann mit dem "Radiergummi" einfach locker über die Insektenreste und sie lösen sich vom Lack... abspühlen... FERTIG!

Das ganze kostet dann 10,50€ und hält locker ein ganzes Jahr.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von DJ-FFM

Hallo,

es gibt einen absolut TOPHIT!!!

Ich selbst bin ein Putzteufel und habe schon fast alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt... aber.... nichts hat mich mehr überzeugt als das hier:

Reinigungsknete

Es ist einfach ein Traum! Teer, Insekten, Harz etc.... einfach wegradieren... wie früher in der Schule den Bleistift.

Auto einfach wie gewohnt waschen, Insektenentferner brauchst du vorher nicht benutzen. Dann mit dem "Radiergummi" einfach locker über die Insektenreste und sie lösen sich vom Lack... abspühlen... FERTIG!

Das ganze kostet dann 10,50€ und hält locker ein ganzes Jahr.

Gruß Jan

Hat der TE ja schon gekauft. Nennt sich Clay von Sonax, gibts natürlich von 1000 Anbietern. würde ich aber vor der Wäsche anwenden, da sonst das Reinigungspray was normalerweise dabei ist auf dem Lack eintrocknet.

Zitat:

Original geschrieben von Bimmian

Zitat:

Original geschrieben von DJ-FFM

Hallo,

es gibt einen absolut TOPHIT!!!

Ich selbst bin ein Putzteufel und habe schon fast alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt... aber.... nichts hat mich mehr überzeugt als das hier:

Reinigungsknete

Es ist einfach ein Traum! Teer, Insekten, Harz etc.... einfach wegradieren... wie früher in der Schule den Bleistift.

Auto einfach wie gewohnt waschen, Insektenentferner brauchst du vorher nicht benutzen. Dann mit dem "Radiergummi" einfach locker über die Insektenreste und sie lösen sich vom Lack... abspühlen... FERTIG!

Das ganze kostet dann 10,50€ und hält locker ein ganzes Jahr.

Gruß Jan

Hat der TE ja schon gekauft. Nennt sich Clay von Sonax, gibts natürlich von 1000 Anbietern. würde ich aber vor der Wäsche anwenden, da sonst das Reinigungspray was normalerweise dabei ist auf dem Lack eintrocknet.

Aber vorsicht! Sollte noch anderer Dreck oder Staub auf dem Lack sein, malst du schöne Kratzer :-(

Als "Trägerlösung" kannst du auch einfach eine Spülilösung machen... man braucht ja nur etwas seife :-)

Themenstarteram 16. Dezember 2008 um 12:40

Hallo,

auf sowas wird sowieso geachtet obwohl wir ja alle nur Menschen sind :)

Aber eine Unterbodenwäsche sollte man ja trotzdem mal machen lassen?!?

Lg

Marcus

Zitat:

Aber eine Unterbodenwäsche sollte man ja trotzdem mal machen lassen?!?

Die bekommst Du kostenlos wenn es draussen regnet und das Fahrzeug darin bewegt wird.

Zitat:

Original geschrieben von thpo1

Zitat:

Aber eine Unterbodenwäsche sollte man ja trotzdem mal machen lassen?!?

Die bekommst Du kostenlos wenn es draussen regnet und das Fahrzeug darin bewegt wird.

Hallo,

jawoll, war auch mal beim ADAC ein Tipp. Unterbodenwäsche in der Waschstraße sparen, nach dem Winter raus wenn es richtig schüttet und eine zeitlang fahren.

Durch die Fahrt spritzt das Wasser automatisch dahin, wo es vorher auch das Salz und den Dreck hingespült hat, so jedenfalls der ADAC.

Gruß

7take7

P.S.

hat einer den Beitrag im Fernsehen gesehen, weiß leider den Sender nicht mehr, Waschlehrgang bei Porsche.

Ein richtiges Seminar zu Autopflege, die Knete wurde auch vorgestellt, nur viel teurer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. An die selbst *Auto wascher* wie richtig?