ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AMG GT Schwachstellen

AMG GT Schwachstellen

Mercedes AMG GT C190
Themenstarteram 17. Mai 2018 um 20:09

Hallo Zusammen

ich bin im Begriff mir einen AMG GTS zuzulegen. Zur Auswahl stehen ein Fahrzeug mit 2016er und eins mit 2015er Baujahr, Laufleistung 15.000/ 4.000 Km. Gibt es bei bei den Vor-MOPF Fahrzeugen Schwachstellen, auf die man achten sollte?

Danke vorab für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Kurze Frage leuchtet bei Euch im Ambientemodus auch nur ei. Licht an der Spiegelunterseite?

9d9b5935-2310-485d-a2b0-4305d30b0a4d

Muss ich mal nachschauen.

Ehrlich gesagt dachte ich es gibt gar kein Ambientelicht.

Die üblichen Punkte wie im c Coupe, also Türöffner etc nicht, soweit ich weiß.

Zitat:

@tho710 schrieb am 18. Mai 2018 um 21:40:58 Uhr:

Kurze Frage leuchtet bei Euch im Ambientemodus auch nur ei. Licht an der Spiegelunterseite?

Yepp. In meiner Konfiguration des GT-C Roadster tauchte keine Ambientebeleuchtung auf. In der Bestellung ebenfalls nicht. In der Auftragbestätigung war dann 877 Ambientebeleuchtung für 0,00 EUR aufgeführt, ebenfalls in der Rechnung.

Eine Ambiente-Beleuchtung wie beispielsweise im W213 mit den verschiedenen Farben gibt es im Auto aber nicht. Ist vielmehr eine normale Innenbeleuchtung.

Ab ca 250 ein Luftgeräusch, dass man schlagartig taub wird. Kommt aus Bereich B Säule, da wo rahmenlose Scheibe anliegt. Kennt das jemand, kann man das einstellen. So einen Quatsch hatte ich noch nie, nicht mal Cabrios waren so laut

Zitat:

@conchecco schrieb am 19. Mai 2018 um 07:21:14 Uhr:

Muss ich mal nachschauen.

Ehrlich gesagt dachte ich es gibt gar kein Ambientelicht.

Die üblichen Punkte wie im c Coupe, also Türöffner etc nicht, soweit ich weiß.

Es ist wirklich nur diese minileuchte im Rückspiegel.

Auch nicht veränderbar über das Menü.

Bei erster Inspektion (nach einem Jahr, ca. 9.000 km) zeigte der Wartungsassistent an, dass Inspektion noch nicht (sondern erst in mehreren Monaten) fällig sei. Anruf des Händlers im Werk ergab, dass hier ein bekannter Software-Fehler vorliegen würde. Inspektion wurde also durchgeführt, Software-Update aufgespielt. Das ging allerdings gründlich in die Hose. Unzählige Anrufe im Werk, ein überforderter Hersteller, ca. 14 Tage Werkstatt-Aufenthalt mit unzähligen Update-Versuchen. Am Ende musste dann die gesamte Hardware (Kombi-Instrument, Steuergeräte, Interfaces, ...) getauscht werden, bis alles wieder lief. Der Händler hat sich bei mir entschuldigt, seitens des Herstellers hat mich ein sichtlich überforderter DR. ROLAND KOMES angerufen, Mädchen für alles im Customer Service. Ein paar nichtssagende Worte hat er auf meinem AB hinterlassen, das war's. So kann man nicht umgehen mit Kunden, die man zuvor von der Konkurrenz abgeworben hat. Aber kein Problem - ich werde wohl umsteigen auf den neuen Aston... ;-)

Ansonsten keine Probleme bislang - bis auf die Tankklappe. Billigstes Plastikteil. Wurde bereits ausgetauscht, aber klemmt schon wieder und lässt sich nur schlecht öffnen. Ist bei jedem Polo besser verarbeitet. Habe mir diesbezüglich bereits 2 AMG GT im Showroom angesehen, auch dort der gleiche Murks. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit der Tankklappe gesammelt?

Ja Tankklappe ist - wie so einiges - lächerlicher Schrott. Man merkt, dass der GT noch nicht ausgreift ist. Hat hier keiner diese Windgeräusche ab 250? Ebenfalls unfassbar

Ich habe den GTs seit Mai 2015 und somit den VorMopf. Ein Traumwagen!!

Eine Sache gab es am Anfang. Der Sitz war nicht richtig fest und nachdem ich dies bei meiner MB NL angegeben hatte, wurde das Gestell ausgetauscht. Seitdem ist nichts mehr gewesen. Habe volle Ausstattung mit Carbon-Keramik Bremsen.

Viel Vergnügen und ich würde das PanoDach empfehlen. Ansonsten ist es mir dann und wann zu dunkel.

Nachdem ich kleinere Mängel habe abstellen lassen, ist der Wagen perfekt. Alleine Lenkung u Fahrwerk sucht seinesgleichen, einmalig und besser als Porsche, hätte ich nicht gedacht

da ich von Porsche komme, bin ich überrascht, wie wenige ernste Mängel der GT zu haben scheint....

täuscht das? Ich meine sowas wie Motorschaden oder Getriebeschaden, das kenne ich von Porsche

hatte verschiedene Modelle und immer war was: mal flog das Getriebe auseinander (Spyder, GT4), dann der Motor im 991 GT3-1 und der Mezger Block im 997-1 hat geleckt, dass man ein Auffangbecken drunter stellen musste, der normale Motor im 997/996 mit dem ich anfing, war der größte Schrott überhaupt, da will ich mal nicht in die Details gehen

dennoch sind die FanBoys Porsche treu, ich gebe zu, der Virus hat mich auch über 10 Jahre angefixt, obwohl es laufend Ärger gab

im mercedes forum über porsche herziehen.....ich fahre seit längerem porsche und mercedes. es kochen beide hersteller mit wasser, mein gt3 997 mk1 hatte noch fast gar nichts und ich bewege ihn auf der rennstrecke. unser slk r182 war schon einige male mehr in der werkstatt. wir haben auf der rennstrecke auch div gt von merc da gibt es auch normale probleme welche entstehen können. sind aber auch aus meiner sicht recht stabil gebaut

Meine Erfahrungen mit dem AMG GT: wunderschönes Auto , das fahrwerkstechnisch - insbesondere in Kurvenfahrten bei Weitem nicht an Porsche rankommt. Bisherige Werkstattsaufenthalte: kompletter Tausch des Kombi Instruments aufgrund Komplettausfall. Und ein Update der Getriebe Software , da das Fahrzeug 2 mal während der Fahrt schlagartig ausging (höchst gefährlich) und zuvor der Motor bis in den Begrenzer reingejagt wurde , weil er ruckartig in N geschalten hat (bin zwei mal abartig erschrocken durch das Aufschreien des Motors)

Fahrwerk vom GT R u Lenkung ist j e d e m Porsche ebenbürtig. Motor und Getriebe leider nicht. Was kann man gegen diesen pubertären Sound machen, der ausschliesslich von hinten kommt? Getriebe müsste auch deutlich zackiger agieren? Gab es da dieses Jahr nen Update, was man aufspielen kann?

Zitat:

@IceShadow schrieb am 4. Oktober 2018 um 10:32:51 Uhr:

da das Fahrzeug 2 mal während der Fahrt schlagartig ausging (höchst gefährlich) und zuvor der Motor bis in den Begrenzer reingejagt wurde , weil er ruckartig in N geschalten hat (bin zwei mal abartig erschrocken durch das Aufschreien des Motors)

Beim normalen Fahren oder im sportlichen Einsatz? In welchem Fahrmodus ist das passiert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen