ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AMG GT R vs AMG GT C Coupe

AMG GT R vs AMG GT C Coupe

Mercedes AMG GT C190
Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 2:30

Hallo liebe Motor-Talk Freunde,

der neue mercedes AMG GT (mit dem Panamericana Grill) ist für mich einer der schönsten momentan erhältlichen Autos.

Ich würde gerne mal eure Meinung bezüglich der Modelle: AMG GT R und dem kommenden AMG GT C Coupe erfahren und vergleichen. Wenn ihr die Möglichkeit hättet eins der Modelle zu kaufen welche pro und contra Argumente würden entscheidend sein? Der Wagen soll alltäglich genutzt werden. Konfigurierbar ist das Auto bis ca. 177000€. Den GT R habe ich ohne viel Schnick Schnack für den Preis konfigurieren können.

Amg GT C Coupe:

- Optik Top und auch am Heck deutliche Unterschiede zum Serien GT

- Preis wird sicherlich deutlich unter dem GT R angesiedelt sein

- Verbrauch??

- Edition 50 Modell weniger Preisverfall??

- möglicherweise mehr Rabatt als beim GTR

Amg GTR

- klare Alleinstellungsmerkmale an der Optik (Schalensitze, Heck, Spoiler usw.)

- Topmodell

- nochmals stärkerer Motor (auch wenn eigentlich nicht relevant, da nicht auf der Rennstrecke gefahren wird!)

- möglicherweise geringerer Preisverfall, da deutliche Abgrenzungen zu den Anderen AMG GT Modellen?

- höherer Verbrauch

- hätte weniger extras, auch wenn das für mich persönlich nicht wichtig ist, könnte das beim Wiederverkauf eine Rolle spielen? Ist ein AMG GT R mit wenig Extras attraktiver, als ein Amg GT C Coupe mit vielen Extras?

Gibt es zwischen den Modellen große Unterschiede bei den Unterhaltungskosten? Welcher Wagen würde einen größeren Preisverfall wahrscheinlich haben? Wird beim GT R wegen seiner Exklusivität weniger Rabatt gewährt? Bisher hatte ich nur ein Angebot von 9% Leasing Rabatt beim GT Roadster. Der Verkäufer sagte mir jedoch, dass sobald die geliefert werden, er mehr Möglichkeiten bekommen kann.

Würde gerne eure Meinung zu diesem Thema erfahren.

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema
am 27. Dezember 2016 um 14:02

Ich finde es immer lächerlich Kommentare zu lesen wie: in der Preisklasse ist dir der Preisverfall doch egal usw.

Ich fahre momentan nen GLE63 Coupé und überlege nach dem auch einen GT an zu schaffen. Und klar interessiert hier auch der Preisverfall. Alternativ sehe ich mir auch den C63s Coupé an. Klar ist der GT chicer. Aber der C praktischer. Nutze den Wagen auch als Daily driver.

Aber um auf deine Frage zurück zu kommen. Der R dürfte um einiges unkomfortabler und lauter im Innenraum sein. Wenn dir das nichts aus macht ist der R sicher exclusiver. Wahrscheinlich aber 2017 nicht mehr selbst konfigurierbar zu kaufen. Müsstest also eventuell auf einen bestellten zurück greifen. Man munkelt ja dass alle 2017er schon weg wären. Aber dies wäre ja nur ein Rand Problem.

Der GTC ist wahrscheinlich der bessere Daily Driver und hat doch einiges der Technik vom R. Würde hier auch den etwas höheren Wertverlust gegen den erhöhten Komfort abwägen und dann entscheiden.

Ich nehme auch an das der höhere Rabatt bei einem GTC den Wertverlust gegenüber dem GTR etwas nimmt. Wie viele KM kommen denn drauf? Sollten es viele sein dürfte der Wertverlust bei beiden recht hoch sein und am Ende wahrscheinlich nicht mehr sooooo unterschiedlich sein.

 

Grüsse

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Roadstet, das Dach muss weg.....

morgen du,

wenn du dir so einen wagen kaufen kannst, dann finde ich deine ganzen fragen lächerlich. preisverfall und und und.

kaufe beide und ruhe ist. oder nur einen und unterhaltskosten und spritverbrauch ist dann ja wohl alles egal.

ach ja und dein name zu schreiben wäre auch nett gewesen

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 13:03

Ich kann mich zwischen den Modellen nicht entscheiden und suchte deshalb Argumente pro und contra um meine Entscheidung fällen zu können. Trotzdem danke. Ich kaufe einfach jeden Sportwagen ;)

am 27. Dezember 2016 um 14:02

Ich finde es immer lächerlich Kommentare zu lesen wie: in der Preisklasse ist dir der Preisverfall doch egal usw.

Ich fahre momentan nen GLE63 Coupé und überlege nach dem auch einen GT an zu schaffen. Und klar interessiert hier auch der Preisverfall. Alternativ sehe ich mir auch den C63s Coupé an. Klar ist der GT chicer. Aber der C praktischer. Nutze den Wagen auch als Daily driver.

Aber um auf deine Frage zurück zu kommen. Der R dürfte um einiges unkomfortabler und lauter im Innenraum sein. Wenn dir das nichts aus macht ist der R sicher exclusiver. Wahrscheinlich aber 2017 nicht mehr selbst konfigurierbar zu kaufen. Müsstest also eventuell auf einen bestellten zurück greifen. Man munkelt ja dass alle 2017er schon weg wären. Aber dies wäre ja nur ein Rand Problem.

Der GTC ist wahrscheinlich der bessere Daily Driver und hat doch einiges der Technik vom R. Würde hier auch den etwas höheren Wertverlust gegen den erhöhten Komfort abwägen und dann entscheiden.

Ich nehme auch an das der höhere Rabatt bei einem GTC den Wertverlust gegenüber dem GTR etwas nimmt. Wie viele KM kommen denn drauf? Sollten es viele sein dürfte der Wertverlust bei beiden recht hoch sein und am Ende wahrscheinlich nicht mehr sooooo unterschiedlich sein.

 

Grüsse

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 14:26

Vielen Dank Javis endlich mal eine vernünftige Antwort!

Ich hab noch meinen Panamera GTS, der aber dann weg soll. Als Familienauto hab ich den Range Rover Sport SVR schon.

Wenn ich den AMG GT kaufe werde Ich damit täglich ins Büro hin und zurück fahren und das werden jährlich ca. 10.000 sein.

Der Preis wie einige es hier darstellen ist nicht das aller relevanteste, sondern die Abwägung wenn man sich zwischen 2 Modellen nicht entscheiden kann. Wenn X und Y gleichgut gefällt, aber Y mehr Sinn ergibt aufgrund der Exklusivität und des stabileren Preisen, dann kaufe ich Y. Wenn X aber die deutlich vernünftigere Entscheidung ist, dann kaufe ich X.

Ich habe keine Erfahrung mit Amg GT Modellen, deshalb hatte ich um Rat gebeten. Es könnte auch sein, dass ein AMG GT R mehr der Rennwagen ist und die Reifen, Serienbremsen usw. nicht für den täglichen Gebrauch gedacht sind.

Ich komm wohl im Endeffekt nicht drum rum zu warten bis die Modelle verfügbar sind und man Probefahren kann.

Zitat:

@Quasifox schrieb am 27. Dezember 2016 um 14:26:10 Uhr:

...Es könnte auch sein, dass ein AMG GT R mehr der Rennwagen ist und die Reifen, Serienbremsen usw. nicht für den täglichen Gebrauch gedacht sind.

Ich komm wohl im Endeffekt nicht drum rum zu warten bis die Modelle verfügbar sind und man Probefahren kann.

Hallo,

der GT-R hat serienmäßig Sportreifen. Diese sind bekanntermaßen nicht besonders geeignet für nasse Straßenverhältnisse. Die Keramikbremse ist optional. Ich habe bei meiner R190 Bestellung auf beides verzichtet. Auch die Schalensitze des GT-R halte ich nicht geeignet für den täglichen Gebrauch, aber da kann man ja optional die Sportsitze wählen. Verbrauch dürfte völlig untergeordnet sein, und bezüglich Wiederverkauf dürfte das egal sein, da sowie GT-C als auch GR-R nicht limitiert sind.

PS Die 9% bei Leasing sind mit oder ohne Flottensterne? Gewerblich oder Privat? Auch bar?

Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 11:38

Bar 5% und 9% bei gewerblichem Leasing war wegen Fuhrpark 5% + Sonderleasingkonditionen 4% hatte mir der Verkäufer erklärt. Den Gt R hatte ich aber nicht konfiguriert, sondern den Gt C roadster.

Zitat:

@Quasifox schrieb am 28. Dezember 2016 um 11:38:45 Uhr:

Bar 5% und 9% bei gewerblichem Leasing war wegen Fuhrpark 5% + Sonderleasingkonditionen 4% hatte mir der Verkäufer erklärt. Den Gt R hatte ich aber nicht konfiguriert, sondern den Gt C roadster.

also wenn du beim GT-R einen bar Nachlass von 5% bekommst, dann machen wir doch eine Sammelbestellung...hi

auf den GT-R gibt es keinen Nachlass auch keine Sonderrabatte..

ebenso gibt es keinen Nachlass auf den Roadster...

lediglich auf das GT-Coupe gibt es Nachlässe, welche aber am 31.12.16 auslaufen

auch dies ist klar und deutlich so beschlossen.

der GT-R ist für 2017 ausverkauft da beißt keine Maus mehr einen Faden ab.

beim Roadster GT oder GT-C war vor Weihnachten noch eine Postion für den Herbst (Oktober2017) frei.

ansonsten ist alles anderes Glaubenssache. Mach es wie ich und bestell beide, dann kannst du offen und gechlossen. Hast einen kleinen und großen Kofferraum.

der GT-C als Coupe kommt erst im Herbst 17 und ist noch nicht mal bestellbar.

alle anderen Fragen hat ja nun SL55 schon klar und deutlich beantwortet.

so und nun renn los und kauf ich gönne dir den Spass, denn der GT ist einfach nur super aus meiner Sicht, ich hab den bisherigen aus 2015, alltagstauglich, Langstrecken tauglich, Verbräuche von 9,2 bis 12,8 Liter nach oben offen.

Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 13:02

Zitat:

@AMG-GT schrieb am 28. Dezember 2016 um 12:55:17 Uhr:

Zitat:

@Quasifox schrieb am 28. Dezember 2016 um 11:38:45 Uhr:

Bar 5% und 9% bei gewerblichem Leasing war wegen Fuhrpark 5% + Sonderleasingkonditionen 4% hatte mir der Verkäufer erklärt. Den Gt R hatte ich aber nicht konfiguriert, sondern den Gt C roadster.

also wenn du beim GT-R einen bar Nachlass von 5% bekommst, dann machen wir doch eine Sammelbestellung...hi

auf den GT-R gibt es keinen Nachlass auch keine Sonderrabatte..

ebenso gibt es keinen Nachlass auf den Roadster...

lediglich auf das GT-Coupe gibt es Nachlässe, welche aber am 31.12.16 auslaufen

auch dies ist klar und deutlich so beschlossen.

Über den GT R hab ich auch kein Angebot bekommen, sondern nur über den Roadster und 5% Nachlass auf Barkauf und 9% auf Leasing monatlich. Hab beide Angebote direkt von Mercedes bekommen. Weil wir +5 Firmenwagen im Fuhrpark haben sind die 5% Rabatt entstanden und 4 % Sonderleasingkonditionen hatte mir der Verkäufer erklärt. Wir haben in der Familie (Onkel, Vater, Cousins) auch sehr viele begeisterte Mercedes Fahrer und der Verkäufer ist unser direkter Ansprechpartner. Also er hat die Konditionen auch telefonisch direkt mit der Leitung abgesprochen und mir das schriftlich gegeben.

Also nochmal:

Wagen: GT C Roadster wurde konfiguriert. Das war vor ca. einem Monat. Wie das jetzt aussieht kann ich nicht beurteilen. Als Liefertermin wurde mir vor 1 Woche der September 2017 zugesagt (wenn ich ihn bestelle), so stand es auf dem Bildschirm und das hätte er mir zusagen können + mit der Option auf den GT C Coupe zu wechseln, wenn er bis 3 Monate vorher konfigurierbar wird. Vor 1 Monat hieß es noch nicht vor 2018.

Zitat:

@AMG-GT schrieb am 28. Dezember 2016 um 12:55:17 Uhr:

Zitat:

@Quasifox schrieb am 28. Dezember 2016 um 11:38:45 Uhr:

Bar 5% und 9% bei gewerblichem Leasing war wegen Fuhrpark 5% + Sonderleasingkonditionen 4% hatte mir der Verkäufer erklärt. Den Gt R hatte ich aber nicht konfiguriert, sondern den Gt C roadster.

also wenn du beim GT-R einen bar Nachlass von 5% bekommst, dann machen wir doch eine Sammelbestellung...hi

auf den GT-R gibt es keinen Nachlass auch keine Sonderrabatte..

ebenso gibt es keinen Nachlass auf den Roadster...

lediglich auf das GT-Coupe gibt es Nachlässe, welche aber am 31.12.16 auslaufen

....

Selbstverständlich gibt es hier Nachlässe, sowie auf den GT-R und auch auf den GT-C Roadster. Das Fahrzeug ist im FlottenSterne Programm beinhaltet. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Barzahler-Konditionen.

:D zum träumen

ich träume gerne, konnte man sich auch reinsetzen.

am 29. Dezember 2016 um 6:18

Nein, war abgesperrt...aber ich hatte ja schon das Vergnügen....für meinen Popometer zu hart. Das Gerät fährt sich wie ein gokart und ist mehr für die Rennstrecke als die Straße. Also auf keinen Fall alltagstauglich

dafür Spassfaktor hoch 9999999999999999999

aber ob nun 307 oder 316....Flügel raus und du hebst ab.....hi

aber bitte nicht mit den stern zu den sternen fahren,

wie lautet das lied noch.....

ich will spasss ich gib gas......

Deine Antwort
Ähnliche Themen