ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Alte R12 Klimaanlage warten in Passau

Alte R12 Klimaanlage warten in Passau

Chevrolet
Themenstarteram 16. Juni 2013 um 22:48

Hi nun ist es soweit bei meinem Cadillac Eldorado kommt nur noch warme luft raus.

Ich habe eine r12 anlage , kann ich die mit r413a befüllen ?

Giebt es jemanden in Passau oder umgebung der die Anlage wieder in gang bekommt?

mfg Sandro

Ähnliche Themen
15 Antworten

nein, du musst mindestens die Anlage spülen und das alte Öl raus bekommen, und danach kannst du gleich noch die paar Dichtungen mehr tauschen und damit auf R134a umrüsten.

Die Empfehlung von GM-Tech ist bei so einer alten Anlage grundsätzlich ja nicht falsch, aber für R413a muß nicht zwangsläufig das Öl gewechselt werden. R413a kommt durchaus mit dem Mineralöl klar.

Die Frage ist wohl warum das Kühlmittel raus ist. Undichtigkeit? Oder normale Diffusion? Bei einer ohnehin anstehenden Reparatur im Falle von Undichtigkeiten würde ich auch gleich alles komplett machen. Zumindest wenn ich das Auto noch länger behalten will. Ist die Anlage sonst dicht, kann auch ein Versuch mit R413a lohnen. Wirtschaftlicher ist es allemal.

PS: Ich verwende seit Jahren in zwei alten R12 Anlagen das Freeze12 von Johnsons. Das ist ein ähnlicher Blend wie R413a, kühlt wie der Teufel und kommt direkt als Drop In Ersatz. Habe damit auch keine Kompressorprobleme. Bekommt man aber imho in D nicht und der Import geht nur im Container.

Danke für den Tipp mit dem Freeze12 astrodriver!

Bei mir steht der Klimaanlagen-Service auch noch an und ich hatte auch vor R413a zu benutzen - es sei den die Anlage muss sowiso überholt werden. Da wär wohl das besagte tauschen und umrüsten am besten...

Ich habe außerdem mal gelesen, den Trockner sollte man auch auf jeden Fall vorher mal wechseln, ist das richtig?

Das Freeze12 wirst du wahnsinnig schwer bekommen. Ich hab mir vor vielen Jahren, in irgendeiner nicht erklärlichen Eingebung, drei Kartons selbst rübergeholt. Davon zehr ich noch heute. Aber die Bestände sind ja leider auch endlich.

Ich habs auch mal auf Ebay.co.uk gesehen, ist aber auch schon ein paar Tage her.

Die Anlage die ich am Wochenende gemacht habe ist von 1995 und somit R134a. Da ich nicht weiß was daran je gemacht wurde, habe ich Trockner, Druckschalter, Kompressorschläuche, liquid Line und alle erreichbaren Dichtringe getauscht. Öl war keins mehr drin also Tracer und Öl auch frisch. Orifice Tube nicht zu vergessen! Ja und jetzt hoffe ich das ich eine Weile Ruhe habe mit der Klima. Das Zeug (AC Ersatzteile) kostet in den USA nicht so wahnsinnig viel, da tausch ich lieber gleich bevor ich das ganze Refrigerant wieder absaugen lassen muß. Denn auch wenn man selbst füllt, sollte man den Rotz nicht in die Umwelt nebeln. Für eine kleine Einzahlung in die Kaffeekasse, ziehen einem die Werkstätten die Anlage auch leer. Dann kann in aller Ruhe gewerkelt werden und wenn man fertig ist fährt man zu Füllen.

Klimaanlage ist keine Raketentechnik, wohl aber mit einigen Bar Arbeitsdruck verbunden. Wer sauber arbeiten kann, mit dem Drehmomentschlüssel umgehen kann und sich vorher etwas einliest, wird eigentlich dabei auch nicht überfordert.

Also in ebay USA finde ich das Freeze12!

 

Gibt es da wirklich irgendwelche Bestimmungen für den Versand nach Deutschland oder so? Weil du meinst es musste im Container kommen? Kenne mich diesbezüglich nicht aus...

Achja und wie viele Dosen braucht man? Füllmenge laut Aufkleber beim Buick: 1.10kg (2.42lbs)

Ich denke aber ich werde erstmal die Klima checken lassen. Bzw. wenn ich mir das so anschaue, werde ich sowiso lieber alles machen lassen :D Außer es gäb mal eine ausführliche step-by-step Anleitung dazu im Internet...

Genau, der Versand ist der Knackpunkt. Komprimiertes Gas in Blechdosen mögen die bei der Luftfracht gar nicht. Wie es mittlerweile beim Verkauf in den USA gehandhabt wird, hab ich nicht auf dem Schirm. Gibt aber wohl einige Bundesstaaten die, wie eigentlich in D auch, eine Berechtigung beim Kauf verlangen (EPA Zertifizierung).

Allgemein zum Thema kann ich dir das Haynes Techbook, Automotive Heating and Air Conditioning empfehlen. Darin findest du alles fein säuberlich erklärt. Neben den fahrzeugspezifischen Shop Manuals ist das eine gute Wissenssammlung zum Thema AC.

Ich würde die Finger von diesen Mischungen aus R134a und noch nem Ölschlepper lassen. R413a is so eines.

Versuch erst mal an R12 zu kommen, diverse Wege gibts da noch.

Aber es gibt auch eine gute Alternative mit reinen Kohlenwasserstoffen als Kältemittel.

Meine R12 Anlage läuft mit einer Mischung aus 40% R600a (Isobutan) und 60% R290 (Propan)

Achtung: Nicht mit dem Gas aus der Campingflasche verwechseln!! Nur Refrigerant-Grade Gase verwenden!Und nur ca. 40% der alten R12 Menge nach Gewicht auffüllen. Wichtig.

Damit kannst du jedenfalls deine alte R12 Anlage so lassen wie sie ist, incl. Mineralöl.

Sollte die Anlage offen sein, dann natürlich Trockner wechseln. Und ein ordentliches Vakuum in jedem Fall ziehen.

Meine läuft damit einwandfrei, leise und saukalt.

Der einzige Nachteil ist, dass diese Mischung natürlich brennbar ist. Aber ehrlich gesagt, die 75 Liter Benzin im Tank sind mMn ein grösseres Problem als 300g Isobutan/Propan.

R1234yf, das neue Kältemittel ist übrigens genauso brennbar, und bei der Verbrennung entsteht zusätzlich noch Flurwasserstoff - höchst ätzend. Da schert sich auch keiner drum.

Ich seh da jedenfalls für mich kein Problem....

Zitat:

Original geschrieben von _TX2000_

Also in ebay USA finde ich das Freeze12!

 

Gibt es da wirklich irgendwelche Bestimmungen für den Versand nach Deutschland oder so? Weil du meinst es musste im Container kommen? Kenne mich diesbezüglich nicht aus...

Achja und wie viele Dosen braucht man? Füllmenge laut Aufkleber beim Buick: 1.10kg (2.42lbs)

Ich denke aber ich werde erstmal die Klima checken lassen. Bzw. wenn ich mir das so anschaue, werde ich sowiso lieber alles machen lassen :D Außer es gäb mal eine ausführliche step-by-step Anleitung dazu im Internet...

Freeze 12 ist NICHT R12....nur so zur Info. Das ist ein HC (Also Kohlenwasserstoff) Kältemittel. Auch nur eine Mischung aus Propan/Isobutan. Kannst selbst billiger mischen als in den USA zu bestellen.

Das original R12 (= Dichlorflurmethan) ist das, was du du suchst. Das gibts auch bei ebay.com und ist natürlich "the good stuff" wenn es um alte Autoklimaanlagen geht.

Aber ob es ankommt ist fragwürdig. Wohl nicht wenn der Zoll nicht schläft und es auf dem Paket steht.

Themenstarteram 17. Juni 2013 um 21:17

Hi ist ja alles schön und gut ,aber giebt es nun jemanden bei Passau der sich da auskennt?

mfg Sandro

Ist mir schon klar dass es kein R12 ist.

Ich wär ja froh über jeden brauchbaren Ersatz, ohne riesen Umrüstkosten auf mich nehmen zu müssen. ;) Leider hab ich aber kein Chemielabor zu Hause und auch keine Ahnung von Gasen und Klimaanlagen, deshalb werde ich solche Do-it-yourself Geschichten lieber lassen. :D

Ich wünschte ich hätte eine kompetente Werkstatt hier in der Nähe die mir wie du oder astrodriver weiterhelfen könnte. Die Sache ist momentan nicht akut, ich habe gerade andere Baustellen geplant ;)

Aber wenns mal soweit ist muss ich mich wohl nochmal auf die Suche machen...

Wenn jemand Tipps für gute Werkstätten hat immer her damit ;)

 

Sorry fürs zerlabern Sandro . Vielleicht kann ja jemand was zu Passau schreiben.

Passau ist leider bissl weit weg von mir....bin bei Heidelberg.

Werkzeug ist vorhanden, also falls du mal in die Nähe kommen solltest....

Aber ganz ehrlich, Klimaanlagen sind keine Zauberkisten oder Space Shuttle.

Die Techik dahinter ist einfachste Physik und schnell erlernbar wenn man gute Literatur hat.

Eine Füllarmatur und Vakuumpumpe gibts für den Hausgebrauch bei SCS Tec oder ebay für zusammen 200 Euro.

Machs selber, lern was, und spar dir die Kosten für die Zukunft. Die Werkstätten lassen sich Klimaarbeiten immer vergolden dabei ist es kein Hexenwerk.

Hallo eaglevision993,

mir waere HD prinzipiell nicht zu weit.

Koenntest Du mir via pn Details schicken!?

Ciao!

Moex

Zitat:

Original geschrieben von eaglevision993

Passau ist leider bissl weit weg von mir....bin bei Heidelberg.

Werkzeug ist vorhanden, also falls du mal in die Nähe kommen solltest....

Aber ganz ehrlich, Klimaanlagen sind keine Zauberkisten oder Space Shuttle.

Die Techik dahinter ist einfachste Physik und schnell erlernbar wenn man gute Literatur hat.

Eine Füllarmatur und Vakuumpumpe gibts für den Hausgebrauch bei SCS Tec oder ebay für zusammen 200 Euro.

Machs selber, lern was, und spar dir die Kosten für die Zukunft. Die Werkstätten lassen sich Klimaarbeiten immer vergolden dabei ist es kein Hexenwerk.

Hallo

Firma Otto Heininger in Passau, Regensburger Straße 40 kann das.

Wende dich an Thomas Heininger.

Der Tom füllt sie dir in 10 Minuten auf.

Kosten 50 Euro.

Grüße

Ich hoffe, das Problem wird sich in den knapp 6 Jahren seit dem letzten Beitrag irgendwann gelöst haben. Aber vielleicht kann ja um Passau rum einer bei der aktuellen Hitze den Rat gebrauchen :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Alte R12 Klimaanlage warten in Passau