ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Allgemeine Fragen zum Mercedes GL

Allgemeine Fragen zum Mercedes GL

Mercedes ML W163
Themenstarteram 30. September 2012 um 10:20

Familiennachwuchs macht den GL interessant, und es waere super wenn jemand mit GL-Erfahrung bei einigen Fragen weiterhelfen kann:

1) gibt es in der Praxis grosse Unterschiede zwischen den Benzinern 450 und 500?

2) realistischer Verbrauch dieser Motorisierungen?

3) wo liegt in etwa verbrauchstechnisch der GL320 Diesel?

4) kann ein US-GL problemlos in D zugelassen werden oder sind technische Umruestungen noetig?

5) welches Baujahr ist empfehlenswert (2008/2009 ok) mit Blick auf Kinderkrankheiten / Mopf?

6) bei der Besichtigung schien das Sitzkissen der Ruecksitzbank sehr schraeg, d.h. an der Vorderkante deutlich hoeher und nach hinten zur Lehne hin stark abfallend - ist das ein Problem bei der Befestigung von Kindersitzen, (z.B. Maxi Cosi gegen die Fahrtrichtung), es sah so aus als wenn diese auch schraeg montiert werden muessen und keine optimale Haltung ermoeglichen?

7) ist das Luftfahrwerk sehr anfaellig fuer Defekte oder auch nach hoher Laufleistung problemlos?

8) typische Schwachstellen, die man bei Besichtigung und Probefahrt kennen sollte?

Hier ist leider nicht viel zum GL zu lesen, daher wuerde ich mich sehr ueber einige Meinungen zu den Punkten oben bzw. allgemeinen Erfahrungen freuen.

Danke & Gruesse

Jan

Beste Antwort im Thema

Eine Menge Fragen ;-)

320CDI / 2007: 100.000 km, Verbrauch zwischen 8,5 und 13l, im Schnitt 11l.

Mängel: Ein paar ja, aber mit Garantieverlängerung ging es immer irgendwie. Aber ein Auto mit so viel Spielkram hat immer mal was, was kaputt geht. Das nimmt mit der Zeit ab, daher fahren wir es jetzt erstmal noch ein paar Jahre weiter.

Großes Rostproblem bei den lackierten Alu-Zierleisten unter den Fenstern, schon nachdem das Auto 3 Jahre alt war zu erkennen. Aber noch nicht getauscht, da noch nicht aufgebrochen. Auch einiges anderes völlig überflüssiges, wo man sich wirklich fragt, ob die Amis es mit der Fertigung nicht ganz so genau nehmen.

Motor: Super. Er lädt wie das ganze Auto dazu ein, langsam zu fahren.

Kalter Motor/Stadtverkehr: Da dreht der Verbrauch erstmal hoch, vor allem wenn viel Ampelstops dabei sind.

Kindersitze (wir hatten zweitweise drei), jetzt sind die größer: Ja, es wird eng, aber irgendwie ging es immer. Wir haben zwar Isofix aber die Sitze ohne, das war praktischer.

Die Kinder lieben das Auto und es passt auch mal ein ganzes Wildschwein in den Kofferaum und der Hund noch daneben. Im Gelände wirklich super. Wenn Du aufsetzt kann man in der Regel das Auto mit Luftfederung hochfahren, Sperre rein und wieder raus. Da spart man sich gerne mal den Traktor.

Wenn wir es mal neu kaufen, werden wir es wohl vollflächig folieren lassen, dann bekommt es im Wald nicht so viele Kratzer. Und in schwarz würden wir es wohl auch nicht mehr nehmen. Das sieht zwar Business-line aus, ist aber doch sehr "eindrucksvoll", leider gibt es kein grün.

Das beste Auto, wenn man die Größe haben möchte und keinen Pickup braucht. Für reine Stadtnutzung hat es vieles, was man echt nicht braucht, aber dafür sitzt man wie auf dem Sofa und zumindest mich bringt es auch zum entspannten Fahren.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi,

mein GL 350 Bluetec ist bisher ganz brav.

CU

9000h

am 1. Oktober 2012 um 19:53

Mein GL 500 hat auch keine Probleme und macht viel Spass. Man glaubt kaum wie dumm die anderen Fahrer kucken wenn man an ihnen vorbei zieht. :))

am 1. Oktober 2012 um 21:03

Hallo,

komme von der E-Klasse zum GL.

Seit 12/2011 fahre ich einen 2010er 500er GL.

Der Platzbedarf bei 3 Kinder (2Jahre +2x9Monate) und die Geländegängigkeit (Beruf immer im Dreck/Gelände) waren der Grund.

Das beste Auto meines Lebens, der Mazda RX7 ist vom Thron gestossen :)

Nur der Mercedes Service ist unsagbar schlecht, arrogant, desinteressiert aber immer große Klappe und der Kunde ist ja ein Pimpf... naja.

1) Nein, der 450er ist wohl eher für den Amimarktgeacht worden, wegen der Besteuerung in einigen Bundesstaaten über 5l.

2) extreme Kurzstrecke beim 500er: 18-21l, bei warmen Motor auch 16l, 240km/h auf der Autobahn: 20-22l. 15km Stadt: 15-17l , Landstassse 25km 15-18l, Langstecke 130km/h Autobahn unter 14l. Aber wie gesagt die Bandbreite kann höher sein da gerade bei 5l Motoren der rechte Fuß extrem den Verbrauch bestimmt :). Ich meine nicht Rasen nur zügiges Beschleunigen.

3) 9-14l

4) da gibt es ganz viele Beiträge hierzu

5) ? bei Benzinern gibt es wenig Schwierigkeiten

6) Maxi Cosi passt Prima, aber bitte nur mit Isofix, weil ohne ist in jedem Auto unsicher, Frag mal bei Baby One warum - die haben es mir sogar vorgeführt

7) Hört man wenig beim GL, mh meine E-Klasse 2006 hatte da schon eher Probleme

8) ich finde die Vorderachse (lenken im Stand) sollte man genauer untersuchen, da gibt es schon "schnelle" Verschleißteile

Gruß Andreas

Zitat:

Original geschrieben von 2ultima4

240km/h auf der Autobahn: 20-22l.

Ui, dann tausche ich meinen ML500 wohl mal ganz schnell gegen einen GL. Bei mir geht ab etwa 180 nichts mehr unter 20L.

30km mit einem Tempo-Schnitt von 240 (also wenns ging bis 260 und ansonsten was der Verkehr hergab) ergab einen Verbrauchs-Schnitt im BC mit einer 4 ganz vorne.

Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 9:52

Vielen Dank, vor allem fuer die ausfuehrlichen Punkte von Andreas. Wir haben ja schon einen 5,5l V8 im G, daher bin ich den variablen Benzinverbrauch gewohnt, allerdings ist da auch mit Streicheln vom Gaspedal nichts unter 17l machbar, insofern scheint der GL auf Augenhoehe oder leicht darunter.

Isofix ist Pflicht, dafuer haben wir schon die Basis bei den Maxi Cosis im ML im Einsatz. Bald werden die kleinen (Zwillinge, 10 Monate) aber daraus entwachsen sein, und wir wollen "Reboard" Sitze verwenden, mit denen sie weiterhin gegen die Fahrtrichtung sitzen koennen (was sicherer sein soll und wohl auch ist) - daher die Frage nach der "schraegen" Sitzbank.

Wir haben einen recht netten GL450 gefunden aus Ende 2008, mit 95.000km, der innen wie aussen praktisch Jahreswagenzustand hat, extrem sauber und gepflegt mit voller Servicehistorie. Wenn die Probefahrt ueberzeugt, dann koennte der es werden. Mehr Auto fuers Geld ist schwierig...

Gruss

Jan

am 2. Oktober 2012 um 10:18

@stelen Lieber stelen das hatten wir beide doch schon mal, ich traue mich ja schon gar nicht mehr zu sagen, das bei 200km/h ich nicht mal über 20l komme. Vieleicht spinnt ja meine Anzeige, aber für Dich werde ich meine nächste Fahrt sofort mal nachtanken und mich melden. Nächste Woche "fliege" ich mal nach Leipzig und hoffe die Bahn ist wieder frei :)

Aber es ist schon interessant was der 5l Sauger so macht, ich fahre jeden Morgen erstmal zur Kita 2km entfernt immer freie Bahn, hier ist nix los am Stadtrand. Kalter Motor (Garage) Rekord min.15,8l und max. 21,2l. Aber das Interessante ist, ich kann den guten Wert nicht erzwingen, manchmal lass ich mich extra rollen und schalte manuell runter damit die Drehzahl über 1500 ist und der Motor den Sprit "abschaltet". Aber trotzdem 18l und manchmal klappts? Ich habe dafür keine Erklärung.

Sei mir gegrüßt :)

Ich fliege pro Woche mindestens 2x je 400km, oft auch mehr. In 1 3/4 Jahren kamen so 105.oookm zusammen. Die Verbräuche sind dabei immer reproduzierbar.

Bis etwa 160 braucht er km/h durch 10. Bei 180 konstant sinds schon 20, bei 200km/h 23,x und ab dann wirds richtig übel und ich schalte die Verbrauchsanzeige lieber weg.

Ich schau mal, ob ich es schaffe ein Handy-Foto irgendwie auf den Rechner zu bekommen, hier schonmal die Daten:

32km Fahrstrecke, 13min, Schnitt 148km/h, Verbrauch: 35,8L

Nach diesem Wert (Foto während einer Pause gemacht) wolle ich es dann wissen, resettete den BC als ich wieder auf der A20 war und ließ ihn besagte 240 im Schnitt laufen, Schnittverbrauch (ohne Foto) > 40L

Eine Menge Fragen ;-)

320CDI / 2007: 100.000 km, Verbrauch zwischen 8,5 und 13l, im Schnitt 11l.

Mängel: Ein paar ja, aber mit Garantieverlängerung ging es immer irgendwie. Aber ein Auto mit so viel Spielkram hat immer mal was, was kaputt geht. Das nimmt mit der Zeit ab, daher fahren wir es jetzt erstmal noch ein paar Jahre weiter.

Großes Rostproblem bei den lackierten Alu-Zierleisten unter den Fenstern, schon nachdem das Auto 3 Jahre alt war zu erkennen. Aber noch nicht getauscht, da noch nicht aufgebrochen. Auch einiges anderes völlig überflüssiges, wo man sich wirklich fragt, ob die Amis es mit der Fertigung nicht ganz so genau nehmen.

Motor: Super. Er lädt wie das ganze Auto dazu ein, langsam zu fahren.

Kalter Motor/Stadtverkehr: Da dreht der Verbrauch erstmal hoch, vor allem wenn viel Ampelstops dabei sind.

Kindersitze (wir hatten zweitweise drei), jetzt sind die größer: Ja, es wird eng, aber irgendwie ging es immer. Wir haben zwar Isofix aber die Sitze ohne, das war praktischer.

Die Kinder lieben das Auto und es passt auch mal ein ganzes Wildschwein in den Kofferaum und der Hund noch daneben. Im Gelände wirklich super. Wenn Du aufsetzt kann man in der Regel das Auto mit Luftfederung hochfahren, Sperre rein und wieder raus. Da spart man sich gerne mal den Traktor.

Wenn wir es mal neu kaufen, werden wir es wohl vollflächig folieren lassen, dann bekommt es im Wald nicht so viele Kratzer. Und in schwarz würden wir es wohl auch nicht mehr nehmen. Das sieht zwar Business-line aus, ist aber doch sehr "eindrucksvoll", leider gibt es kein grün.

Das beste Auto, wenn man die Größe haben möchte und keinen Pickup braucht. Für reine Stadtnutzung hat es vieles, was man echt nicht braucht, aber dafür sitzt man wie auf dem Sofa und zumindest mich bringt es auch zum entspannten Fahren.

Södele werter ultima,

das Handy-Bildchen wollte irgendwie nicht auf den Rechner, aber ich hatte noch eins mit der richtigen Kamera. Zwar nicht direkt an der Autobahnausfahrt sondern erst an der Tankstelle, daher leicht andere Werte, an den Tatsachen ändert dies aber wenig.

20120704-dsc-0207

Schon mal den neuen 350CDI Motor gefahren? Kein vergleich zum 320er und vom Verbrauch ist mein GL um 1-1,5ltr. besser als der Vorgänger ML 320. Und mit 265PS ist das Auto wirklich gut motorisiert.

am 15. Oktober 2012 um 9:44

@stelen

ich kann Deine Verbräuche 30l+ nie reproduzieren, Softwaresteuerung wäre möglich aber beim Nachtanken ist alles so wie der Bordcomputer berechnet.

Leider war die Autobahn voll und ich musste immer wieder Vollgas geben, noch mehr Verbrauch bekomme ich nicht hin. Wenn es ging auch 230km/h gefahren.

Mich macht das Stutzig!!! Vielleicht können Andere auch noch was dazu beitragen. Weil, es geht nicht mal wenn ich vor Autobahn resette, rauf fahre, dann über 200, runter und Kontrolle, ca. 24l mehr machts nicht???

Oder sind die letzten 10km/h die mir fehlen ausschlaggebend? Glaub ich eher nicht.

Gruß Andreas

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Allgemeine Fragen zum Mercedes GL