ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Mercedes gl 320 CDi oder 420

Mercedes gl 320 CDi oder 420

Mercedes GL
Themenstarteram 22. Juli 2016 um 0:09

Hallo, ich fahre momentan einen Bmw x3 30d. Die Leistung reicht mir vollkommen aus.

Jetzt habe ich mich entschieden auf einem gl umzusteigen ab Bj 2008.

jedoch kann ich mich nicht entscheiden zwischen 320 und 420.

Reichen 224 ps für so ein Schiff aus ?

Ich fahre viel Autobahn deswegen kommt ein Benziner nicht in frage.

Worauf muss ich beim Kauf sonst noch achten ?

Welche Probleme könnten bei diesem Fahrzeug auftreten ?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich empfehle Dir den 350er mit 265 PS. Reicht aus. Der 320er ist in der schweren Kiste etwas Schlapp. Hab den 350er 180.000 km gefahren. War ein Super Auto und im Verbrauch 10,5 bei normaler Fahrweise als Handelsvertreter auch schnell Autobahn.

War bei mir nur eines, achte darauf ob die 7G tronic richtig schaltet.

Ich empfehle dir den 420 Cdi absolut souverän ich bin echt begeistert von dem Fahrzeug freue mich auf jeden Kilometer mit dem, hab den jetzt seit einem Jahr hab ein Verbrauch von 11 - 12,5 bin immer mit so ca. 160 - 200 km/h unterwegs bin Grad mit dem Auto 4500 Km entfernt Urlaub machen wir haben hier Temperaturen um die 44 -47 Grad Celsius alles kein Problem für das Auto bisher.

Ich kann dir denn wirklich sehr empfehlen das einzige ist du solltest darauf achten das der Lückenlos gewartet worden ist.

Themenstarteram 24. Juli 2016 um 15:50

Vielen Dank für die Antwort.

Also unterscheidet sich ja sogar der Verbrauch kaum.

Habe mal mitbekommen das der 420 mit dem Getriebe Probleme hat. Ist das was dran ?

Also was du aufgarkeinenfall machen darfst ist aus dem Stand voll zu Beschleunigen erst wenn man so ca. 40 km/h schnell ist dann darf man ruhig Vollgas geben und was man aufjedenfall machen sollte ist eine Getriebespüllung das habe Ich direkt gemacht als ich ihn gekauft habe und werde das mindestens alle 60 tkm wiederholen den das was dabei rausgenommen ist an Öl war echt nicht schlecht jetzt schaltet er wirklich Butterweich ich hab auch direkt ein paar Upgrades an der EHS Platte gemacht ich bin selber KFZ Schrauber,

Dementsprechend habe ich wirklich alle möglichkeiten das Fahrzeug zu Reparieren.

Bin 4 Jahre einen 320er gefahren und nun seit einem guten Jahr einen 420er.

Der Mehrverbrauch des großen Dicken liegt bei nur 0,7 - 1,0 l bei vergleichbarer Fahrweise - aber der Fahrspaß ist aus einem anderen Universum.

Eine Getriebespülung ist sehr ratsam, egal ob 320er oder 420er. Meiner bekommt morgen wieder eine verpaßt.

Gruß Karl

Anm: Die PS-Zahl ist nicht überzubewerten - bei dem Dickschiff zählt Drehmoment !!!

Themenstarteram 26. Juli 2016 um 20:05

Was kostet die getriebespühlung ?

Und ist es wegen dem hohem Gewicht das es nicht ratsam ist aus dem Stand voll zu beschleunigen ?

Eine vernünftige Getriebespüllung kostet für den 420 Cdi zwischen 350€ - 450€, aus dem Stand solltest du nicht voll beschleunigen weil das wirklich hohe Drehmoment des OM629 auf das Getriebe und auf das Verteilergetriebe geht ich habe schon Antriebswellen ausgetauscht die durch das hohe Drehmoment abgerissen sind das passiert nicht so oft aber es kommt hin und wieder mal vor, deswegen kann ich nur ein Tip geben guckt euch die Vorbesitzer und das Fahrzeug genau an und wenn alles passt dann Kaufen.

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 23:21

Hab mir jetzt doch einen gl 350 mit 265ps gekauft.

Ich habe den Benz jetzt erst seit ein paar Tagen aber bin schon total begeistert von dem Schiff.

Das Getriebe schaltet perfekt, wann merke ich wenn der dicke eine getriebespühlung nötig hat ?

Zitat:

@Brm479 schrieb am 31. Juli 2016 um 23:21:04 Uhr:

Hab mir jetzt doch einen gl 350 mit 265ps gekauft.

Ich habe den Benz jetzt erst seit ein paar Tagen aber bin schon total begeistert von dem Schiff.

Das Getriebe schaltet perfekt, wann merke ich wenn der dicke eine getriebespühlung nötig hat ?

Wenn man merkt, dass Getriebespülung nötig ist, ist es meistens zu spät....Oder wartet man auch bei Ölwechsel bis der Motor festgegangen ist? Oder bei Bremsflüssigkeit, bis sie voll Wasser ist?

Ich jedenfalls lasse Getriebespülung VORSORGLICH machen......

lg

Zitat:

@binnichtda schrieb am 1. August 2016 um 07:28:05 Uhr:

Zitat:

 

Wenn man merkt, dass Getriebespülung nötig ist, ist es meistens zu spät....Oder wartet man auch bei Ölwechsel bis der Motor festgegangen ist? Oder bei Bremsflüssigkeit, bis sie voll Wasser ist?

Ich jedenfalls lasse Getriebespülung VORSORGLICH machen......

lg

..genau das habe ich vorsorglich machen lassen...........(Das Auto lief einwandfrei)

Ergebnis:

Auf der Rückfahrt nach Hause verabscgiedete sich die WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung).

Kosten Gertriebespülung 450 €, zusätzliche Kosten Wandlertausch jetzt nochmals 2500 - 3000 €.

Wie kann so etwas passieren ?

Gruss Karl

Also ich mache es immer als Vorsorge wenn etwas defekt ist ist es meistens schon zuspät und lasse nichts anderes machen außer eine Getriebespüllung sonst können solche Probleme entstehen wie bei meinem Vorredner mit der (Wük).

Viel Spaß mit deinem neuen Dicken

Zitat:

@Karlmariaseitz schrieb am 1. August 2016 um 11:38:34 Uhr:

Zitat:

@binnichtda schrieb am 1. August 2016 um 07:28:05 Uhr:

 

..genau das habe ich vorsorglich machen lassen...........(Das Auto lief einwandfrei)

Ergebnis:

Auf der Rückfahrt nach Hause verabscgiedete sich die WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung).

Kosten Gertriebespülung 450 €, zusätzliche Kosten Wandlertausch jetzt nochmals 2500 - 3000 €.

Wie kann so etwas passieren ?

Gruss Karl

@Karl

Also wenn ich einer Werkstatt den Auftrag erteile eine Getriebespülung nach TE zu machen und der Mechaniker entscheidet selbständig, was er macht und was er für nötig befindet, aber genau das nicht macht, was ich in Auftrag gegeben habe, dann hat die Werkstatt danach Probleme.....mit MIR!

Scheint ohnehin eine "Meisterwerkstatt" gewesen zu sein, wenn ich in dem anderen Beitrag lese: "er hat x Liter eingefüllt- huch zuviel- hat er halt was abgelassen...." (Es gibt sehr genaue Vorgaben, wie z.B. Getriebeöltemperatur beim Einfüllen etc.)

Deine Antwort
Ähnliche Themen