ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Allgemeine Fragen was für und gegen einen Wechsel von einem E85 auf einen E93 spricht

Allgemeine Fragen was für und gegen einen Wechsel von einem E85 auf einen E93 spricht

BMW 3er E93, BMW Z4 E85
Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 16:55

Hallo zusammen,

Wie oben im Titel beschrieben bin ich am überlegen meinen E85 durch einen E93 zu ersetzen.

Zum E85:

Ich habe nun seit 2 Jahren einen E85 Bj. 2003 mit der 3,0 Liter Maschine. Habe mich damals für ein Fahrzeug entschieden, dass so wenig wie möglich elektrische Spielereien hat weil ich Angst hatte das irgendetwas den Winterschlaf nicht überlebt. Was im Nachhinein ein Fehler war und man einige Dinge vermisst die nun stand der Technik sind. Zudem hat er mir langsam etwas zu wenig Leistung und der Durst mehr ist da. Ich möchte auch nicht daran herumbasteln mit Motoroptimierung, Kompressor Umbau oder was es sonst noch gibt. Mein standing dazu ist entweder hat er die Leisting werkseitig oder halt nicht. Außerdem gibt es einige Dinge die mich mittlerweile stören z.B. die Windgeräusche bei geschlossenem Verdeck ab 200km/h aufwärts durch das Stoffverdeck, die Sitze, die einfach nach längeren Fahrten eine Qual für den Rücken sind und eben die Ausstattung wofür das Auto nichts kann, weil es mein "Fehler" war.

Meine Verwendung für das Fahrzeug: es wird wie der E85 ein Zweitwagen sein der von 4-10 angemeldet ist (5.000-8.000km pro Saison). Das Fahrzeug wird ausschließlich bei schönem Wetter gefahren für den klassischen Sonntag nachmittags Ausflug oder wenn die Lust da ist es mal auf der Autobahn laufen zu lassen. Theoretisch würde auch ein 318i reichen, ein 6 Zylinder sollte es dann eben schon sein. Mir ist auch klar, dass man einen Roadster nicht mit einem "Limousinenähnlichen" Fahrzeug direkt vergleichen kann.

Nun bin ich am schwanken welche Motorisierung für mich die richtige ist. Der E93 hat gute 200kg mehr auf den Rippen und daher könnte ich mir vorstellen das der 325 ausfällt und die Wahl zwischen dem 330 bzw. dem 335 fallen würde. Habe mich hier im Forum schon durch einige Themen gelesen und durch BMW_verrückter würde meine Auswahl auf ein Fahrzeug ab 2011 fallen.

Habe auf mobile schon Fahrzeuge gesehen zwischen 50.000-70.000km gesehen die passen könnten.

Meine Fragen zusammengefasst:

Welche Motorisierung würde am ehesten auf mich zutreffen?

Welche Macken hat das Fahrzeug auf die man sich einstellen sollte ( habe gelesen das bei einigen um die 100.000km die Injektorpumpe und/oder die Wasserpumpe Macken macht, hat BMW das Xenonlicht Problem wie beim E46 in den Griff bekommen?)

Verkraftet das Fahrzeug den "Winterschlaf" am Batteriewächter problemlos? (Steuergeräte, navi usw.)

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Antworten und erhoffe mir etwas schlauer zu werden :)

P.S. Ich hoffe ihr zerreißt mich nicht wegen dem Ausdruck Limousinenähnliches Fahrzeug

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich bin nur den 320i als Cabrio gefahren, extrem durstig, extrem lahm und leider auch unzuverlässig.

Ich würde zu 30i oder gar 35i greifen, sonst bist du mit dem 2t Fz extrem langsam unterwegs. Wobei der 35i deutlich besser zieht, vor allem unten raus. Die Drehmomentkurve ist dank Turbo/Turbos deutlich besser.

Edit: Ich habe nochmals alles durchgelesen, kauf den 335i und lass ein gescheites Gewindefahrwerk verbauen. Dann noch 18" Mischbereifung und der Wagen ist für sein hohes Gewicht schon sehr sportlich unterwegs. Eigentlich wäre 17" besser wegen den ungefederten Massen und den Querschnitten, aber dafür bekommst du hinten kaum noch brauchbare Reifen.

Also, wenn du mehr Leistung willst als der Z4, kannste alles unter 330 vergessen. Mein Kollege hat den E85 mit 3 L M54, also kenne das Auto ziemlich gut. Der E93 hat definitiv ein anfälligeres Verdeckt, der Rest sind normale E9x Sachen.

Mein E92 335d hatte ich auch nur von 03-10 gefahren. Im Winter sogar Batterie ausgebaut, da is nix passiert. Stand natürlich in einer Garage.

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 20:29

Welche Probleme hat denn das Verdeck? Gibt's Probleme mit den Scharnieren oder mit dem Antrieb?

Ich bezweifle, dass sich ein E93 330i längsdynamisch gegenüber einem E85 3.0i positiv abheben wird. Der Gewichtsunterschied liegt bei 400 kg (1365 kg zu 1780 kg). Bezüglich Leistungsgewicht ist selbst der 335i nicht besser.

Zitat:

@karlbacher schrieb am 18. Oktober 2016 um 20:29:27 Uhr:

Welche Probleme hat denn das Verdeck? Gibt's Probleme mit den Scharnieren oder mit dem Antrieb?

Die werden z.B. mal gerne irgendwo undicht. Antrieb vl der Motor oder die Seile machen Faxen.

Muss nicht, aber man muss sich ja nur das Dach angucken beim öffnen/schließen im Vergleich zum E85, das sagt eigtl alles :)

Ich hatte damals auch mit dem E93 geliebäugelt, bloß das Verdeck machte mir Sorgen und dass es kein E93 335d gibt, leider.

Das Verdeck ist im Großen und Ganzen unauffällig. Man hört nichts von Undichtigkeiten und die "Seilproblematik" wurde mit dem LCI Modell, also ab 04/10, beseitigt.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 23:25

Dann bedanke ich mich nochmal recht herzlich an alle und werd mich mal auf die Suche begeben und eine Probefahrt machen und mich mal überraschen lassen was das popometer so spricht :D

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 19. Oktober 2016 um 00:55:07 Uhr:

Das Verdeck ist im Großen und Ganzen unauffällig. Man hört nichts von Undichtigkeiten und die "Seilproblematik" wurde mit dem LCI Modell, also ab 04/10, beseitigt.

Du hast wahrscheinlich nich bei BMW gearbeitet oder? ;)

Das Verdeck ist Müll im Vergleich zu den Stoffdächern beim 1er oder 6er. Hol dir lieber E64 :D

Da ich einen recht guten Überblick über das "Problemaufkommen" dieses Verdecks hier im Forum habe und auch selbst ein solches Fahrzeug fahre, dessen Verdeck maximal oft bewegt wird, muss ich nicht bei BMW arbeiten um den TE diesbezüglich seine Sorgen zu nehmen.

Deine Alternativen stehen hier nicht zur Debatte. ;)

Und die Konstruktion an sich kann gar nicht so Schrott sein, wenn man sieht, dass sie praktisch (zumindest für mich auf den ersten Blick) so 1:1 in den 4er übernommen wurde :)

Klar knackt es schon mal leicht wenn man über Hubbel schaukelt etc, aber das hat man teilweise sogar bei neuem Coupes wie dem neuen Mustang (über die Qualität reden wir besser nicht)...

Hab meinem E93 erst seit nem halben Jahr aber undicht ist da gar nix und wenn das Dach zu ist, hast du ein (zugegeben schweres) Coupé: leise, trocken, warm etc.

Die Dachkonstruktion ist wirklich gut. Mein 2011er hat hier absolut keine Schwachstellen bisher. Wir nutzen das Fahrzeug ganzjährig. Vor dem Winter gibt es eine Pflegeeinheit für die Dichtungen und das war es auch schon. Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß beim Suchen :-)

Wenn die Dachkonstuktion Müll währe, was für ein problem hätte dann BMW wegen der Turboschäden? Die hört man weitaus öfter als Probleme mit dem Verdeck. Ich hatte bis jetzt weder Probleme mit dem einen noch mit dem anderen.

Moment, ich hatte doch mal ein Verdeckproblem. Die Relais zu steuerung der Hydraulikpumpe sind abgeraucht, die neuen haben 20 Euro gekostet und eingebaut habe ich Sie selber.

MfG

Mike

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Allgemeine Fragen was für und gegen einen Wechsel von einem E85 auf einen E93 spricht