ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Alles noch mal auf Null: Wie pflege ich meinen Kombi richtig?

Alles noch mal auf Null: Wie pflege ich meinen Kombi richtig?

Themenstarteram 20. August 2012 um 18:48

Liebe Gemeinde,

 

nachdem ich mich hab' hinreißen lassen, hier ungefragt meine non-professionellen Putzerlebnisse niederzuschreiben, wurde ich sehr liebevoll auf die Putze-FAQ hingewiesen. - Nun ja, vielen Dank dafür, Mr. Moe ... :D

 

Um nun meine Fahrzeugpflege doch besser und auch effektiver werden zu lassen, würde ich hier sehr gern Euren Rat einholen und hoffe auch auf den einen oder anderen Tipp von Euch.

 

Kurz vorab: Ich putze meinen Kombi mehr aus Passion, denn aus Profession, und das wohl konsequent laienhaft. Wohl nicht jede Woche, aber doch aller zwei Wochen, bekommt der Kombi seine Handwäsche. Das tut ihm gut und macht mir Freude. Ich mache das also auch recht gerne ... Dass man aber mit zwei Eimern Wasser arbeiten sollte, vielleicht auch mal mit Knete, aber keinesfalls mit einem Leder abtrocknet ... hm, soweit war ich dann eben noch nicht.

 

Also, hier mal die Patientendaten:

 

- BMW 5er Kombi (F11)

- Erstzulassung 11-2010

- alpinaweiß (kein metallic)

- mit Individual Hochglanz Shadow Line

- mit Panorama-Glasdach

- mit Leichtmetallrädern Doppelspeiche 351 M

- aller zwei Wochen Handwäsche, im Notfall auch mal die Textil-Waschstrasse

- über die Zeit ist der Lack recht stumpf und glanzlos geworden

- bis auf wenige Swirls und eingebrannte Insekten sowie zwei Steinschlägen an den Außenspiegeln ist der Lack gut

- vor einer Woche das erste Mal poliert und gewachst, mit folgender "Zauber-Technologie":

- Einweichen mit Hochdruckreiniger und Warmwasser

- Insektenentferner und Autoshampoo von Sonax, dazu ein dicker Schwamm

- mit Ledertuch abgetrocknet

- poliert mit "Perfect-it III Hochglanz Maschinenpolitur" von 3M

- und "Perfect-it  III Polierpad" von 3M auf no-name Exzenter-Poliermaschine

- händisch mit Polierwatte nachgearbeitet

- mit Mikrofasertuch von Sonax beendet

- gewachst mit "Xtreme Wax 1" von Sonax

- das Wachs über Nacht auf dem Lack gelassen (Auto stand in einer Halle)

- am nächsten Morgen das deutlich zu dick aufgetragene Wachs mit Mikrofasertuch abgerieben

- der Zeitaufwand mit ca. 25 Stunden über drei Tage war respektabel

- am Ende war ich mit dem optischen Gesamtergebnis recht zufrieden ...

- in der Frontpartie habe ich wohl das eine oder andere eingebrannte Insekt übersehen und mit eingewachst

- aber der Lack fühlt sich jetzt deutlich glatter an und zeigt auch deutlich mehr Glanz

- wie lange das Wachs halten wird, muss sich noch zeigen; bis jetzt perlt das Wasser noch toll ab

- die Frage nach dem Putze-Budget stellt sich nicht wirklich, wenn der Aufwand verlässlich Gutes ermöglicht ...

- der Kauf einer neuen Exzenter-Poliermaschine ist angedacht, eventuell die "XC 3401 VRG" von Flex (?)

- die künftigen Waschgewohnheiten werden wohl auch so bleiben, wie schon zuvor erwähnt

- vielleicht interessant: tagsüber steht der Kombi im Freien unter der Sonne, nachts am Waldrand unter Bäumen

- zwei Mal pro Jahr sollte komplettes Polieren und Wachsen gut möglich sein - vor Sommer und vor Winter (?)

- das Ziel ist, dass der Kombi mir zum Gefallen gut daherkommt: sehr guter Glanz und sehr guter Lackschutz

 

Soweit Ihr mich an Eurem Wissen und Euren Erfahrungen teilhaben lassen wollt - und ohne Euch damit zu nahe treten zu wollen - möchte ich Euch darum bitten, dass am Ende etwas "Ganzheitliches" bei rauskommt. Damit meine ich, dass das Shampoo gut mit dem Handschuh kann, die Politur sich mit dem Pad verträgt, welches auch gut zur Exzenter-Poliermaschine passt und sich das Wachs nicht am Ende mit dem PreCleaner hackt ... Weil, ich würde dann wohl auch meine komplette "Putze-Apotheke" umstellen.

 

Vielleicht noch eins: Ich stelle hier nicht meine bisherige "Zauber-Technologie" zur Kritik. Vielmehr bin ich an wohlgemeinten Ratschlägen und Empfehlungen interessiert, um das Ganze besser und sinnvoller zu machen.

 

Ich freu' mich auf Eure Antworten, iManix

 

 

 

Meinkombi
Beste Antwort im Thema

Zu allererst brauchst eine vernünftige Waschausrüstung, um das Auto schonend, aber auch effektiv zu waschen.

Zu Anfang empfehle ich dir:

Waschhandschuh: Fix40

Schampoo: Dodo Juice Sour Power

Trockentuch: Orange Drying Towel

Das Sonax Schampoo ist recht wirkungsvoll, aber nicht sehr schonend zur Wachsschicht. Könntest du aber auch erst mal weiterverwenden, vielleicht etwas geringer dosieren als empfohlen, dann sollte es gehen. Das Leder wirst du nach der Benutzung des Trockentuches aber garantiert wegschmeißen;)

Dann gehts weiter mit der porentiefen Reingung des Lackes. Ich glaube nicht, dass nach deiner ersten Politur alles an dreck wegging.

Dafür brauchst du:

Knete: Magic Clean blau, 100g

Mit Gleitmittel: Valet Pro Citrus Bling in einer Mischung 1:10

Nach der Wäsche und vor dem Kneten brauchst du das Auto nicht trocknen, wenn das Wasser bei euch nicht sehr Kalkreich ist. Die Reste vom Gleitmittel kannst du mit dem Trockentuch, oder kleineren Mikrofasertüchern abwischen, nachdem du mit einem Segment fertig bist.

Vor der Politur wird mit Lackfreundlichen Abklebeband abgeklebt.

Abklebeband: 3M z.B. in 19 mm

Die 3M Politur kannst du für das Finish weiterverwenden. Um die Swirls loszuwerden, wird die aber nicht reichen. Dafür wirst du eine grobere Politur brauchen, z.B. Meguiars Ultimate Compound oder Prima Cut oder Swirl. Die Meguiars Politur hat den Vorteil, das sie beim Polieren nicht staubt und sehr lange gefahren werden kann. Die Prima Polituren stauben zwar, lassen sich aber etwas schneller verarbeiten und sind einzeln günstiger. Ob aber die Cut oder Swirl nötig ist, kann man vorher nicht genau wissen, da heißt es ausprobieren.

Die Pads sollten möglichst hart sein, um das Potenzial der Maschine und Polituren so weit wie möglich auszunutzen. Wenn du die Flex nutzen willst, brauchst du Pads von mindestens 140mm Durchmesser. Ich glaube einige hier nutzen auch 139mm Pads und kommen damit zurecht. Ich würde auch zu dieser Größe greifen.

Und zwar 3 Stück gelbe Hex Logic Pads fr die Defektkorrektur und 3 orangene Hex Logic für deine 3M Finsih Politur. Halte dich an die geschriebene bzw Videoanleitung in der FAQ, dann wirds schon klappen. Der Hohe Druck und die langsame Bewegung der Maschine führen zum Erfolg.

Viele User nutzen aber auch günstigere Maschinen wie die Das6/ Das6Pro und deren Nachbauten T2000/T3000 und Kraus DB5200/DB5800S und sind damit zufrieden.

Optimal kommt nach der Politur der Pre Cleaner. Er entfernt Reste der Politur oder alte Wachsschichten und macht den Lack sehr, sehr glatt und bildet eine gute Grundlage für das Wachs/Versiegelung.

Pre Cleaner: Prima Amigo

Pads: 2 Stück weiße Hex Logic Pads

Das durch die vorangegangenen Schritte erzielte Ergebnis wird durch ein Wachs oder eine Versiegelung geschützt.

Zum Testen für die ersten 2 Jahre reicht eine Probepackung vom FinishKare 2685 Pink Paste Wax. Die 56g gibt es für rund 4€ und reichen für 7-8mal Wachsen. Bei einer zu erwartenden Standzeit von 3 Monaten kommst du damit also ziemlich lange hin.

Das Wachs wird per Hand mit einem Applikatorpad aufgetragen. Die kosten rund 1€ und springen einem schnell mal aus der Hand. Darum solltest du gleich 2-3 Stück davon nehmen.

Zum abwischen von Gleitmittel, Politur, Pre Cleaner und Wachs brauchst du einen ganzen Haufen Mikrofasertücher. Ich schlage dir die Lupus 530er Tücher vor. 8 Stück davon sollten fürs erste reichen.

Wenns auch etwas mehr sein darf, kannst du auch noch 2-3 Stück der Mikrofiber Madness Crazy Pile nehemn. Ziemlich teuer, aber jeden Cent wert, weil weich ohne ende, dick und randlos.

Das wärst erst mal für den Lack. Jetzt mach ich erst mal Pause. Wenn du noch was für Felgen, Glas, Kunststoffe und Innenraum haben willst, sag bescheid.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sachte

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Da lagerst sich natürlich Dreck ab. Das kann man wohl nicht verhindern. Wenn ein Pflegemittel schwärzt, dann kann es natürlich sein, dass diese Färbesubstanz dann auch im Tuch landet.

PlastStar sieht aus wie 1.5% Milch die noch 1:20 aufgedünnt wurde ;) Ich wüßte jetzt nicht was davon die Dichtung schwärzen soll.

ich glaube nicht, dass die Farbe des Mittels hier aussagekraft haben muss. Das Lexol ist ähnlich, auch eine Pflegemilch wie das PlastStar oder das NanoMagicPlastCare aus dem gleichen Haus. Und trotzdem verdunkelt es die Oberfläche. Ich glaube es liegt einfach an der Substanz der Gummis, dass man dort ewig wischen kann bis die Schmodderei aufhört, egal ob mit oder ohne Pflege.

Mir ging / geht es wie schon erwähnt um die Elastizität und Pflege der Gummis.

Das mit dem Siff habe ich sogar bei den Einfassungen der Fenster, die sind auch aus Gummi, wenngleich nicht so porös/offenporig wie die Dichtungen, aber noch lange nicht so hart und glatt wie Plastik ...

Gruss

E

So, liebe Gemeinde, nach fast zwei Wochen Recherche hier mal das Ergebnis, wie meine Apotheke künftig aussehen könnte:

 

Waschen

- Dodo Juice Born To Be Mild

- Mikrofaser-Waschhandschuh Fix40

 

Felgen

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End Mini

- Finish Kare 1000P Hi-Temp Paste Wax

 

Kneten

- Petzoldts Magic Clean Reinigungsknete Blau

- ValetPro Citrus Bling

 

Abkleben

- 3M Scotch Tape 3434 ... 15mm und 25mm

 

Polieren

- Meguiars Ultimate Compound

- Flex XC 3401 VRG Exzenter-Poliermaschine

- Chemical Guys Hex Logic Orange Medium Heavy Cut Pads

- Chemical Guys Hex Logic White Medium Light Polishing Pad

 

PreCleanen

- Prima Amigo Glanzpolitur & Lackreiniger

- Chemical Guys Hex Logic Black Finishing Pad

 

Wachsen

- Collinite Super Doublecoat Auto Wax #476s

- Cobra Gloves Mikrofaser-Handschuhe ... :D

 

Kunststoff, Gummi, Reifen

- Surf City Garage Dash Away

- Zaino Z16 Perfect Tire Gloss

 

Allzweckreiniger

- Chemical Guys All Purpose Cleaner Kiss Off All Clean

 

Leder

- Lexol Lederreiniger

- Lexol Lederpflege

 

Mikrofasertücher

- Lupus All Purpose 40x40cm ... Allzwecktuch

- Microfiber Madness Dry Me Crazy Trockentuch 64x42cm ... Lack-Trockentuch

- Lupus Super Plush 530 40x40cm ... Lack-Reinigungstuch

- Zaino Z-Towel 60x40cm ... Lack-Poliertuch

- Dodo Juice Basics Of Bling Glass Cloth 30x30cm ... Glas-Reinigungstuch

 

So intime Peinlichkeiten wie Pinsel, Schwämmchen und Sprühköpfe führe ich hier mal lieber nicht mit auf ... :D

 

Da kann ich nur noch sagen: Gutes gelingen!

 

Gruß Uwe

 

Zitat:

Original geschrieben von iManix

So, liebe Gemeinde, nach fast zwei Wochen Recherche hier mal das Ergebnis, wie meine Apotheke künftig aussehen könnte:

Waschen

- Dodo Juice Born To Be Mild

- Mikrofaser-Waschhandschuh Fix40

sehr gut, wirst zufrieden sein

Zitat:

Felgen

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End Mini

- Finish Kare 1000P Hi-Temp Paste Wax

Die Bürsten habe ich noch nicht benutzt, aber die die sie nutzen sind laut eigener Aussage zufrieden.

Das FK1000 lässt sich gut verarbeiten, viele Schichten es auf den Felgen bis zu 3 x

Zitat:

Kneten

- Petzoldts Magic Clean Reinigungsknete Blau

- ValetPro Citrus Bling

gute Knete, das Bling wird oft genutzt, ich nutze immer Shampoo / Wasser.

Zitat:

Abkleben

- 3M Scotch Tape 3434 ... 15mm und 25mm

jo, davon lieber 1 Rolle zu viel als zu wenig. Bearbeite Kunststoff vor dem Abkleben nicht mit Pflege, sonst könnte das Tape schlecht bis gar nicht haften

Zitat:

Polieren

- Meguiars Ultimate Compound

- Flex XC 3401 VRG Exzenter-Poliermaschine

- Chemical Guys Hex Logic Orange Medium Heavy Cut Pads

- Chemical Guys Hex Logic White Medium Light Polishing Pad

sehr gut, wozu du aber das weiße Pad brauchst, weiß ich nicht. Eigentlich langt orange

Zitat:

PreCleanen

- Prima Amigo Glanzpolitur & Lackreiniger

- Chemical Guys Hex Logic Black Finishing Pad

gute Kombi, wird superglatt

Zitat:

Wachsen

- Collinite Super Doublecoat Auto Wax #476s

- Cobra Gloves Mikrofaser-Handschuhe ... :D

das Wachs ist gut, die Gloves kenne ich nicht, aber ich finde mit Mikrofaser wachsen sch***e. Die Faser saugt sich sehr schnell voll und dann hat man nichts mehr von der Faser und man neigt zum "too much Wax". Nimm lieber ganz normale gelbe Schaumstoffpads

Zitat:

Kunststoff, Gummi, Reifen

- Surf City Garage Dash Away

- Zaino Z16 Perfect Tire Gloss

Zaino kenne ich nicht, ist aber beliebt. Dash Away ist der Knaller !

Zitat:

Allzweckreiniger

- Chemical Guys All Purpose Cleaner Kiss Off All Clean

sehr gut

Zitat:

Leder

- Lexol Lederreiniger

- Lexol Lederpflege

nie benutzt, aber weit verbreitet

Zitat:

Mikrofasertücher

- Lupus All Purpose 40x40cm ... Allzwecktuch

- Microfiber Madness Dry Me Crazy Trockentuch 64x42cm ... Lack-Trockentuch

- Lupus Super Plush 530 40x40cm ... Lack-Reinigungstuch

- Zaino Z-Towel 60x40cm ... Lack-Poliertuch

- Dodo Juice Basics Of Bling Glass Cloth 30x30cm ... Glas-Reinigungstuch

Lupus All Purpose geht imho nur für Innenraum. Trockentuch ist super !

Ganz ehrlich noch was zu den 530er Tüchern und dem Zaino. Ich habe beide selbst, aber ich würde für das Zaino das Geld nicht mehr ausgeben. Schau mal in meinen Blog in den letzten Artikel. Dort gibt es Tücher von Caress. Die sind super und kosten wesentlich weniger. Das blaue 660 mit Rand, das lila 600 randlos sind absolut super Alternativen zu genau diesem Lupus und dem Zaino ! dabei kostet ein purple 600 randlos nur 1/3 des Zaino.

Insgesamt aber eine gute, stimmige Auswahl, das einzige das sich mir nicht erschliesst sind die 2 Padtypen fürs Polieren, zumal du nur mit einer Politur arbeitest. Du brauchst nur das orange Pad.

Die MF Gloves fürs Wachs halte ich auch für etwas fragwürdig, und bei den Tüchern liegt Sparpotential, zumal du ja schon 10-12 Tücher brauchst

Gruss und viel Spass

E

Ich lehne mich hier einmalig :D aus dem Fenster und lasse das nun einmal raus hier.

1.

Das Lexol Vinylex 2x in 2 Tagen einreiben und es frisst sich in die dicken Poren der Reifen für Monate. Ich krieg das auch nicht mehr raus (?!) und wo ich zu sehr nach Innen gegangen bin ist das Profil (!) des Reifens immernoch dunkler als der Rest.

2.

"Das Experiment" für Innen sehe ich auch als gelungen. Da ging es mir darum noch sonst irgendeine Verwendung für das Vinylex zu finden. Das mittel ist sehr ergiebig und die Einsatzgebiete nach meinem Geschmack doch recht eingeschränkt. DAHER:

Ich hab in die noch fast volle Flasche (2-3 Versuche mit kleinen Kunststoffflächen daheim) von AutoFinesse "Spritz" 3 Teelöffel Vinylex gekippt. Spritz war mir sonst dann doch zu dezent, daher der Versuch.

Beides davor gut schütteln und Spritz vor der Anwendungen auch immer gut schütteln. Und dabei nicht vergessen, daß Spritz kein Reiniger ist.

Gegenüber den für mich nicht akzeptablen Z-16 (nicht nachgewischt) und Vinylex, dem nachgewischten Z16 (immernoch merkbar Blinblink) und dem DashAway (wo es in der Sonne immernoch glitzert) finde ich mein Experiment geradezu fantastisch :) Subjektiv halt.

Das macht einfach nur einen neuwertigen Look. Auf matten Flächen, auf "softtouch" Flächen, auf rauen Flächen, auf glatten Flächen, auf dunklen Flächen, auf hellen Flächen. Auf allem was wie Kunststoff aussieht.

Aber auch auf den Aluzierleisten im A3 und auch auf der "Außenseite" der Gurte :)

Ich wische nur 1x nach paar Minuten ganz ganz leicht ohne Druck mit einem Baumwolltuch nach. Keine Wasserflecken, kein "Abgriff" durch Finger. Wenn keine Macken dran sind, sieht das alles aus wie grad ausgepackt und eingebaut.

Spritz allein wirkt so, wenn man bei vorher/nachher dabei war. Die Mischung erhält das ursprüngliche Aussehen der Stoffe, entlockt aber auch völligen Laien oder 0815 Putzern schonmal ein "Wow".

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Felgen

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End Mini

- Finish Kare 1000P Hi-Temp Paste Wax</blockquote>

Die Bürsten habe ich noch nicht benutzt, aber die die sie nutzen sind laut eigener Aussage zufrieden.

Das FK1000 lässt sich gut verarbeiten, viele Schichten es auf den Felgen bis zu 3 x

 

Ich denke, ganz ohne Felgenbürste wird's wohl nicht gehen (guckst Du Foto am Anfang vom Fred). Und nachdem ich mir mit 'ner 5-EUR-Bürste aus der Metro kleine, äußerst undekorative Kratzer in den Klarlack der Felgen reingeschrubbelt habe, möchte ich da auch keine Experimente mehr machen ...

 

Apropos Kratzer in den Felgen: Diese Kratzer sind tatsächlich nur im Klarlack und mit dem Fingernagel nicht zu spüren. - Bekomme ich die vielleicht mit 'nem Hand-Polierschwamm und dem "Meguiars Ultimate Compound" wieder rauspoliert?

Zitat:

Polieren

- Meguiars Ultimate Compound

- Flex XC 3401 VRG Exzenter-Poliermaschine

- Chemical Guys Hex Logic Orange Medium Heavy Cut Pads

- Chemical Guys Hex Logic White Medium Light Polishing Pad</blockquote>

sehr gut, wozu du aber das weiße Pad brauchst, weiß ich nicht. Eigentlich langt orange

 

Ich habe den Kombi grad eben hübsch gewaschen und mir den Lack nochmal unter der Mittagssonne sehr genau angeschaut. Der Lack ist gut. Auch wenn ich das Auto vor zwei Wochen mit nur mäßigen Mitteln und "saumäßiger" Methode bearbeitet habe, so finde ich weder auf dem Dach, noch auf der Motorhaube oder an den Seiten irgendwelche Kratzer. Lediglich hier und da sind noch leichte Swirls oder "Schatten" von Insektenresten. Und der Lack könnte wohl im Ganzen noch etwas glatter sein ... Daher meine Überlegung, dass das "Orange Medium Heavy Cut Pad" in Kombination mit dem "Meguiars Ultimate Compound" vielleicht schon zu viel Cutting haben könnte ... :confused:

Zitat:

Wachsen

- Collinite Super Doublecoat Auto Wax #476s

- Cobra Gloves Mikrofaser-Handschuhe ... :D</blockquote>

das Wachs ist gut, die Gloves kenne ich nicht, aber ich finde mit Mikrofaser wachsen sch***e. Die Faser saugt sich sehr schnell voll und dann hat man nichts mehr von der Faser und man neigt zum "too much Wax". Nimm lieber ganz normale gelbe Schaumstoffpads

 

Nein, nein ... ich wollte die "Cobra Gloves Mikrofaser-Handschuhe" nicht als Applikator zum Wachsauftragen verwenden ... nein, nein ... :) ...  Ich dachte mir nur, bevor ich eventuelle Fingerabdrücke auf dem Lack mit dem Wachs für die Ewigkeit konserviere, wäre es vielleicht ganz praktisch, diese Handschuhe anzuziehen ... :D

Zitat:

Kunststoff, Gummi, Reifen

- Surf City Garage Dash Away

- Zaino Z16 Perfect Tire Gloss</blockquote>

Zaino kenne ich nicht, ist aber beliebt. Dash Away ist der Knaller !

 

Ja, das "Dash Away" hat hier gute Kritiken. Am meisten erhoffe ich mir davon, dass ich damit das "Geschlotze" von meiner letzten Polier- und Wachsaktion wieder von den Gummi- und Kunststoffteilen herunter bekomme ... Und auch, dass das "Zaino Z16" eben diesen Gummi- und Kunststoffteilen dann wieder ein vernünftiges Aussehen beschert ...

Zitat:

Mikrofasertücher

- Lupus All Purpose 40x40cm ... Allzwecktuch

- Microfiber Madness Dry Me Crazy Trockentuch 64x42cm ... Lack-Trockentuch

- Lupus Super Plush 530 40x40cm ... Lack-Reinigungstuch

- Zaino Z-Towel 60x40cm ... Lack-Poliertuch

- Dodo Juice Basics Of Bling Glass Cloth 30x30cm ... Glas-Reinigungstuch</blockquote>

Lupus All Purpose geht imho nur für Innenraum. Trockentuch ist super !

Ganz ehrlich noch was zu den 530er Tüchern und dem Zaino. Ich habe beide selbst, aber ich würde für das Zaino das Geld nicht mehr ausgeben. Schau mal in meinen Blog in den letzten Artikel. Dort gibt es Tücher von Caress. Die sind super und kosten wesentlich weniger. Das blaue 660 mit Rand, das lila 600 randlos sind absolut super Alternativen zu genau diesem Lupus und dem Zaino ! dabei kostet ein purple 600 randlos nur 1/3 des Zaino.

 

Hm, ja, die Sache mit den Tüchern ... Hier habe ich wohl am meisten rumgeeiert. Und so richtig ganz sicher bin ich mir noch immer nicht ... :rolleyes: ... Monierst Du bei dem 530er und dem Z-Towel "nur" die Preise, oder kritisierst Du die Tücher in Sachen Qualität, Funktion und/oder Handling?

 

 

 

Original geschrieben von Elchtest2010

Zitat:

Insgesamt aber eine gute, stimmige Auswahl

 

Ja, Dank Euch und dem Forum hier ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Mir ging / geht es wie schon erwähnt um die Elastizität und Pflege der Gummis.

Bist du mit der Wetterbeständigkeit von Plaststar auf Gummi zufrieden (gewesen?)?

 

Themenstarteram 14. Juni 2013 um 18:37

Liebe Gemeinde,

 

nachdem inzwischen doch schon wieder einige Monate vergangen sind, in denen ich berufsbedingt meinen "Wagenpflege-Ambitionen" nicht weiter nachgehen konnte, möchte ich jetzt meinen "Putze-Fred" wieder reanimieren ... Ich hoffe, Ihr seid noch alle da ... :)

 

Viel passiert ist seither nicht, außer eben gelegentlicher Handwäsche. Das im letzten August aufgetragene "Xtreme Wax 1" von SX ist inzwischen nicht mehr da ...

 

Aber ich habe jetzt meine "Putze-Apotheke" bestellt und denke, dass wohl im Laufe der nächsten Woche alles nach und nach hier eintrudeln wird.

 

Folgendes habe ich bestellt:

 

Waschen

- Dodo Juice Born To Be Mild

- Petzoldt's Mikrofaser-Waschhandschuh (ehemals Fix40)

 

Felgen

- Shmitt Reifen/Felgen Waschhandschuh Black Wheel

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End

- EZ Detail Brush/Daytona Speedmaster High End Mini

- Gtechniq C5 Wheel Armour

 

Kneten

- Petzoldt's Magic Clean Reinigungsknete Blau

- ValetPro Citrus Bling (als Gleitmittel)

 

Polieren

- Flex XC 3401 VRG Exzenter-Poliermaschine

- Meguiars Ultimate Compound

- Chemical Guys Hex Logic Orange

- Chemical Guys Hex Logic White

- Chemical Guys Hex Logic Black (auch zum PreCleanen)

 

PreCleanen

- Prima Amigo Glanzpolitur & Lackreiniger

 

Wachsen

- Collinite Super Doublecoat Auto Wax #476s

 

Kunststoff

- Surf City Garage Dash Away (Reinigen)

- Chemical Guys Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing (Innen)

- Zaino Z16 Perfect Tire Gloss Kunststoff- & Reifenglanz (Außen)

 

Leder

- Lexol Lederreiniger

- Lexol Lederpflege

 

Mikrofasertücher

- Lupus All Purpose (Allzweck)

- Microfiber Madness Dry Me Crazy (Trocknen)

- Lupus Super Plush 530 (Reinigen)

- Microfiber Madness Crazy Pile (Polieren)

- Dodo Juice Basics Of Bling Glass Cloth (Glas)

 

... und Kleinkram, wie Pinsel, Pads, Abklebeband ...

 

Eigentlich alles, was ich jetzt bestellt habe, habe ich mir hier im Forum erlesen oder von Euch empfehlen lassen. Einzig bei dem "Gtechniq C5 Wheel Armour", das ich zum Versiegeln der Felgen nehmen möchte, bin ich mir nicht sicher. Eigentlich wollte ich die Felgen mit dem "Finish Kare 1000P Hi-Temp" wachsen, aber das ist wohl grad nirgends vorrätig. So habe ich auf das "C5" gewechselt, da dem "C5" hier im Forum mehrheitlich eine lange Standzeit attestiert wird, aber eben auch ein "erfrischender" Preis und eine aufwendige Verarbeitung.

 

Da ich keinen expliziten Anwenderbericht für das "C5" finden konnte, frage ich mal hier in die Runde, wie man das "C5" am besten verarbeitet und ob denn die 15ml (!) tatsächlich für mehrere Räder ausreichen.

 

Beste Grüße, iManix

Themenstarteram 17. Juni 2013 um 21:33

Hm, ist schon eigenartig, wenn da gar keiner antwortet ...?! Stimmt was nicht ... :confused:

 

Falls es auch noch andere interessieren sollte: Ich habe hier im Forum dann doch noch einen Post gefunden, mit einem Link zu einem anderen Forum, wo das Thema "Gtechniq C5 Wheel Armour" ausführlich behandelt wird ... Guckst Du

 

Heute sind dann auch noch die lieben "Putzemittel" alle eingetroffen. Es kann also nicht mehr lange dauern, bis der Kombi sein Wellness-Wochenende bekommt ... :)

 

Bis dahin, gute Zeit.

Viele Fragen hast du ja nicht mehr gestellt, und beim C5 wird es hier einfach nicht viel Anwender geben, die dir auskunft erteilen können.

Du kannst ja hier mal reinlesen, da sollte alles drin stehen, die Menge reicht aus, damit könntest du von der Fläche her sogar ein ganzes Auto mit machen, wenn du sparsam arbeitest.

Edit: Ich sollte Beiträge zu Ende lsen, bevor ich antworte:rolleyes:, hast den Thread ja schon gefunden....

Themenstarteram 18. Juni 2013 um 19:03

Hello,

 

da war ich leicht verwundert drüber, dass niemand was zu dem "C5" geantwortet hatte, zumal es hier im Forum immer wieder erwähnt und für gut befunden wird ... Sei's drum, der Thread im Nachbarforum ist wirklich informativ und da wird auch recht gut über die Verarbeitung berichtet, so dass ich es einfach mal probieren werde ...

 

Meine Bestellungen sind ja nun alle eingetrudelt. Die Mikrofasertücher für die Lackarbeiten sind unglaublich, speziell das "Microfiber Madness Dry Me Crazy" ... Meine Fresse, Auto müsste man sein! ... :D

 

Soweit ich hier "kumuliert" rausgelesen habe, braucht es nicht wirklich ein spezielles Waschmittel für die Mikrofasertücher, nur dass eben kein Weichspüler dabei sein sollte ... Also wasche ich jetzt alle Mikrofasertücher vor der ersten Benutzung mal bei 40°C mit "Coral" durch, schleudere die nicht so doll, stopfe sie danach in den Trockner und dann ist alles gut. - Korrekt ...?

Bis jetzt hat sich noch kein Tuch über 1200 Umdrehungen beschwert, das vertragen die.

Themenstarteram 18. Juni 2013 um 19:36

Meine Tante "Miele" schleudert bis 1.600 Umdrehungen, die hat nämlich auch 'nen 6-Zylinder-Bi-Turbo drin ... :D

 

Ich hatte nur irgendwo gelesen, dass zu hohes Schleudern und dann das bloße Lufttrocknen den Tüchern auf Dauer nicht gut tun soll, da die Fasern dadurch härter werden sollen. Besser sei es wohl, sie nicht so hoch zu schleudern und dann in den Trockner zu packen. - Aber das "Coral" ist okay zum Waschen? Ansonsten hätte ich noch das gute "Perwoll" zur Auswahl, das nehme ich unter anderem für Funktionskleidung, da da ja auch kein Weichspüler drin ist ...

am 18. Juni 2013 um 19:43

Ich kann nur von meinen Erfahrungen mit der ersten Wäsche mit den WoG-Tüchern sprechen:

Ich habe sie farblich sortiert und demnach getrennt mit Persil Vollwaschmittel gewaschen, ziemlich sanft geschleudert und dann in den Trockner ins "Pflegeleicht Schranktrocken +" Programm getan.

Das Problem: Die Tücher waren wegen des schwachen Schleuderns dermaßen nass, dass die Wasserschublade des Trockners im Nu voll war und sich der Trockner fast tot trocknete, weil ich das zu Beginn natürlich nicht bemerkte.

Daraufhin habe ich alle Tücher noch mal rausgenommen, in der Waschmaschine bei 1400 Umdrehungen geschleudert und dann noch mal in den Trockner getan.

Mein Fazit: Gleich beim Waschgang stark schleudern und dann in den Trockner. :)

Das hat (oder hätte) bei mir gut funktioniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Alles noch mal auf Null: Wie pflege ich meinen Kombi richtig?