ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Gummi/Kunststoff Richtige Pflegemittel?

Gummi/Kunststoff Richtige Pflegemittel?

Themenstarteram 9. April 2012 um 15:50

Hallo und Frohe Ostern an Alle!

Bin zwar schon länger bei Motortalk unterwegs, hier im Fahrzeugpflegeforum ist es heute mein

erster Beitrag. Muss dazusagen, das ich die FAQ´s durchgearbeitet habe und auch manche Beiträge

hier gelesen habe.:)

Da ich bald ein neues Auto bekomme, möchte ich von Waschanlage auf Handwäsche umsteigen.

Habe mir hier schon einige Infos geholt und meine "Pflegeliste" zusammengestellt.

Nur bei einem Punkt habe ich mich noch nicht entscheiden können.. und zwar brauche ich noch ein

gescheites Pflegemittel für die Gummi und Kunststoffteile Außen. Wichtig ist mir das es nach dem Auftragen nicht speckig glänzt, sollte eher ein mattes Finish erzeugen und einen guten UV-Schutz bieten.

Habe hier mal 3 Produkte gegoogelt...

1.) Zaino Z16

2.) Koch Chemie Plast Star (gibt´s auch als silikonölfrei??)

3.) Lexol Vinylex

Ist hier wohl etwas passendes dabei? Oder kann mir jemand noch ein anderes (besseres)

Produkt nennen?

Viele Grüße

Sandra

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MonaLisa_22

Zitat:

Original geschrieben von Bishuhur

Ist das 476S ein syntetisches Wachs? edit: ich denke Wachse soll man auf K.stoff nicht drauf tuen?

Ich habe es sehr verallgemeinert. Collinite 476s ist ein Carnuba-Wachs, darf trotzdem nicht auf Kunststoff. Gemeint waren Carnuba-Wachse ohne Lösemittel.

ich weiß zwar, dass das Dodo Blue Velvet auf meinen glatten schwarzen Kunststoffteilen gut funktioniert weil ich es schon mal getestet habe. Aber ich würde an Deiner Stelle nicht so allgemeingültige Tipps geben, die jemand der es nicht besser weiß für bare Münze nehmen kann.

Ich weiß es nicht mit Sicherheit, aber ich könnte mir vorstellen, dass es selbst bei den Dodo Wachsen nicht auf JEDEM Plastik fleckenfrei bleibt. Gerade bei strukturiertem Plastik kann ich es mir u.U. problematisch vorstellen.

Was aber richtig ist, ist dass das Collinite 476 auf jeden Fall weiße Flecken auf Plastik verursacht.

Ich weiß, ich weiß - Du hast es ja auch gleich korrigiert ;-)

Aber wenn jemand liest "alle Wachse auf Carnauba Basis" - dann kann er schnell Pech haben...

Gruss

E.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Steiche bitte das Lexol Vinylex für außen. Es ist nicht wasserfest und hinterläßt außen gerne böse Wasserläufer nach Regen und co. Da sehen Heckdiffusor und Stoßstangen gerne bei Neuwagen recht runtergekommen aus.

Statt Vinylex würde ich das Satin Prot in die 3er Liste mit einfügen. Es verhält sich ähnlich wie die silikonfreie Variante Plast Star von Koch Chemie. Mr. Moe hat dem Produkt mal nen Artikel gewidmet.

Themenstarteram 9. April 2012 um 16:55

Danke schon einmal für die Antwort!

Dann streich ich mal das Vinylex, hört sich ja nicht so gut an..:eek:

O.k., dann schaue ich mal nach dem anderen Mittel und mach mich auf die Suche nach Mr.moe und

seinem Artikel;)

Grüße

Sandra

Vom Vinylex habe ich das mit den Wasserläufern auch mehrfach gelesen und mich für das Satin Prot entschieden. Andere können das wiederum gar nicht bestätigen. Seis drum. Ich nutze es jedoch (völlig unbegründet) bisher nur im Innenraum. Aussen ist das Black MAX im Einsatz.

Das Zaino Z16 habe ich gerade zum ersten Mal auf meinen Reifen verwendet und bin bisher sehr überzeugt ... was kein Kunststück ist, da die Sommerreifen im dunklen Keller auf ihre Montage warten :D

Und vom Koch Chemie Plast Star gibt es auch eine silikonölfreie Variante, die auch viele Anhänger hat.

Du hast Dir schon ganz vernünftige Produkte ausgesucht, entscheiden musst Du dann selbst. Falsch machst Du meiner Meinung nach mit keinem der Produkte etwas.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 9. April 2012 um 19:04

@Dischuh

o.k., vielen Dank für Deine Antwort!;)

Kannst Du mir zufällig sagen warum es von dem "Koch Chemie Plast" eine silikonölfreie Variante gibt?

Hat es denn irgendeinen Vorteil weil es silikonölfrei ist:confused:

Grüße

Sandra

Zitat:

Original geschrieben von Sandra648

@Dischuh

Ohne "h" :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Sandra648

Kannst Du mir zufällig sagen warum es von dem "Koch Chemie Plast" eine silikonölfreie Variante gibt?

Hat es denn irgendeinen Vorteil weil es silikonölfrei ist:confused:

Nee, kann ich leider nicht, da ich weder die eine noch die andere Variante bisher testen durfte.

Bei Silikonöl denke ich aber an einen eher fettigen speckigen Glanz, den ich nicht will. Meine Gedankengänge, das muss nicht so sein ;)

Gruss DiSchu

Meine Liste würde nur aus 2 Produkten bestehen. ( u.a. weil ich die beiden für die besten bisher von mir getesteten halte und das Satin Prot nicht kenne )

1. Das Autoglym Rubber & Plastic Cleaner DAs ist das einzige Mittel, dass es geschafft hat, die Gummieinfassungen meiner Fenster wieder schön gleichmässig dunkel zu bekommen.

2. Koch Chemie Plast Star - nimm hier die 1 Liter Flasche, es gibt auch eine Cosumerline, da ist aber nur halb soviel drin für 12 EUR. Das PlastStar kosten 14-15 EUR und hat wie gesagt einen Liter Inhalt

Beide sind gut, ich finde den Verdunkelungseffekt bei dem Autoglym besser als beim PlastStar. Die Haltbarkeit des PlastStar hingegen ist sehr gut. Ich hatte vor mindestens 2-3 Monaten ( eher länger ) die Kunststoffteile eines Clios gemacht, und bei der letzten Wäsche vor 1-2 Wochen ist das Wasser immer noch abgeperlt.

Was sehr gut sein soll, ist ein im Nachbarforum von User Bulla getestetes Mittel von Zymöl - Zymöl Seal Das soll es schaffen selbst sehr alte und harte Gummis wieder aufzupeppen.

Gruss

E.

Themenstarteram 9. April 2012 um 21:51

@Elchtest2010

Vielen Dank für Deine Tipps;)

Dieses Zymöl kannte ich bisher noch gar nicht, aber jedenfalls haben die ganz schön hohe Preise:eek:

Werde mir aber trotzdem auch darüber mehr Infos einholen.

habe eben mal in Deinen Blog reingeschaut, das ist ja echt toll wieviel Mühe Du Dir da gibst. Super!!

Grüße

Sandra

Zitat:

Original geschrieben von Sandra648

@Elchtest2010

Vielen Dank für Deine Tipps;)

Dieses Zymöl kannte ich bisher noch gar nicht, aber jedenfalls haben die ganz schön hohe Preise:eek:

Werde mir aber trotzdem auch darüber mehr Infos einholen.

habe eben mal in Deinen Blog reingeschaut, das ist ja echt toll wieviel Mühe Du Dir da gibst. Super!!

Grüße

Sandra

Hallo,

Hier mal ein Test des Zymöls . Ich habe damit noch keine Erfahrung gemacht, zymöl hat aber einen sehr guten Ruf. Das Autoglym kostet 22 und sollte auch langen. Das Plast Star noch weniger und ist auch gut.

Zitat:

Original geschrieben von Sandra648

[...]

O.k., dann schaue ich mal nach dem anderen Mittel und mach mich auf die Suche nach Mr.moe und

seinem Artikel;)

[...]

@sandra

Ich hoffe die Suche endete mit einem Klick auf das Wort "Satin Prot" im Beitrag von Streikigel;)

@Elchtest

Das verlinkte Forum hat für mich seine Glaubwürdigkeit verloren, jedes neue Produkt eines Forenpartners bringt immer den ultimativen Glanz und Produkte, die nicht bei den Forenpartnern erhältlich sind werden konsequent zensiert.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

 

@Elchtest

Das verlinkte Forum hat für mich seine Glaubwürdigkeit verloren, jedes neue Produkt eines Forenpartners bringt immer den ultimativen Glanz und Produkte, die nicht bei den Forenpartnern erhältlich sind werden konsequent zensiert.

Ich bin dort nicht registriert und halte mich dort seltenst auf. Ich bin nur durch die google Suche nach zymöl darauf gestoßen, aber die Bilder sind schon nicht schlecht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass zymöl etwas schlechtes anbietet. Das heißt nicht dass es besser ist als andere Produkte, aber schlechter kann ich mir auch nicht vorstellen.

Gruß

E.

Ich hab bei meiner letzten Bestellung eine kleine Probe hier von erhalten , werde das demnächst mal an der vielen Kurstoffteile meines ATV's (Quad) testen. Kann ja dann schreiben wie ich es fand. Von der Beschreibung her dürfte es nicht schlecht sein .

Zitat:

Hinterlässt ein edles Natural Shine Finish, keinen übertriebenen Glanz!

Hallo Sandra,

für mich gibt es drei Sachen, die auf meinen Kunststoff außen drauf dürfen:

1) Autoglym Rubber & Plastic Cleaner (hat einen widerlichen Geruch, aber es ist seeeeeeehr gut)

2) Gtechniq C4 Permanent Trim Restorer (leider zur Zeit weder bei uns noch in England lieferbar, was mich zum Wahnsinn treibt)

3) Wachs. Ja genau - ganz normales Wachs auf Carnuba-Basis. Hier z.B. sind alle Dodo-Wachse sehr gut geeignet (keine synthetische Wachse!!!). Auf der Seite 63 von diesem Thread kannst Du Dir im Beitrag von Celsi Bilder von meinen, mit Wachs behandelten, Kunsstoffteilen anschauen. Ich würde allerdings immer eine Probe auf einer unsichtbaren Stelle durchführen, bevor Du los legst.

Zitat:

Original geschrieben von MonaLisa_22

Hallo Sandra,

für mich gibt es drei Sachen, die auf meinen Kunststoff außen drauf dürfen:

1) Autoglym Rubber & Plastic Cleaner (hat einen widerlichen Geruch, aber es ist seeeeeeehr gut)

2) Gtechniq C4 Permanent Trim Restorer (leider zur Zeit weder bei uns noch in England lieferbar, was mich zum Wahnsinn treibt)

3) Wachs. Ja genau - ganz normales Wachs auf Carnuba-Basis. Hier z.B. sind alle Dodo-Wachse sehr gut geeignet (keine synthetische Wachse!!!). Auf der Seite 63 von diesem Thread kannst Du Dir im Beitrag von Celsi Bilder von meinen, mit Wachs behandelten, Kunsstoffteilen anschauen. Ich würde allerdings immer eine Probe auf einer unsichtbaren Stelle durchführen, bevor Du los legst.

Ist das 476S ein syntetisches Wachs? edit: ich denke Wachse soll man auf K.stoff nicht drauf tuen?

Zitat:

Original geschrieben von Bishuhur

Ist das 476S ein syntetisches Wachs? edit: ich denke Wachse soll man auf K.stoff nicht drauf tuen?

Ich habe es sehr verallgemeinert. Collinite 476s ist ein Carnuba-Wachs, darf trotzdem nicht auf Kunststoff. Gemeint waren Carnuba-Wachse ohne Lösemittel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Gummi/Kunststoff Richtige Pflegemittel?