ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6

Alle Infos und Details zum RS6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 12. März 2018 um 9:57

Um die Wartezeit mal etwas zu verkürzen hier ein Bereich eigens für den neuen RS6 C8. Aktuell stehen ja Vermutungen im Raum, dass er Mitte / Ende 2019 kommen wird.

Auch stehen die Chancen ja nicht so schlecht, dass der kommende RS6 trotz Downsizing seinen V8 behalten wird.

Beste Antwort im Thema

Ich kann mich nur noch schlapp lachen hier...

Da gibt es doch tatsächlich Leute, die dem neuen RS6 schon jetzt bescheinigen, dass er ein Rückschritt respektive kein Fortschritt ist ...(trotz höherem Drehmoment, trotz besserer Beschleunigung als die Performance-Variante des Vorgängers) ..

Da werden Zehntel und Hundertstel herangezogen um eine Bewertung vorzunehmen.

Einen Test, geschweige denn einen Vergleichstest hat es noch nicht gegeben - aber die totalen Autoexperten hier wissen schon, dass der neue eine lahme Lusche ist.

(Im übrigen, sind Vergleichswerte - wer beim Beschleunigen 2 Meter ehr im Ziel ist, erst in 3-5 Jahren von Relevanz, wenn sich einschlägig bekanntes Klientel diese Autos als gebrauchte Resterampe kaufen können um an der Alster oder wo auch immer an der Ampel rumzuposen - durch Euch ist es übrigens so, dass die Lärmvorschriften immer abstruser werden - DANKE)

Sorry ... das ist nichts anderes als Kindergeburtstag oder aber "jungpupertierendes Sch...-Vergleichen"

Sagt von mir aus -- " der Wagen gefällt mir nicht " Design, Ausstattung, Felgen etc. ..alles völlig OK -

Wer allerdings als erwachsener Mensch diesem Auto fehlende Power bescheinigen möchte, ist schlicht und einfach nicht mehr ernst zu nehmen..

PS wartet doch auf die Performance - Variante ... evtl. kann die ja die fehlenden cm kompensieren, oder aber man wird über die Wartezeit hin erwachsen.

Und denen, die hier immer von ein paar Zehntel auf der Rennstrecke sinnieren sei noch mitgegeben. 99 Prozent von Euch, nimmt ein geschulter Tester/Rennfahrer viele Sekunden mit einem deutlich schwächeren Auto ab - weil ihr nicht ansatzweise die vorhandene Leistung auf die Straße/Rennstrecke bringen könnt.

So - "habe fertig"

LG

6417 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6417 Antworten

Ich muss gestehen das ich das Interieur vim Style her bei BMW und Mercedes, schöner finde als bei Audi. Aber von der Sitzposition, Aussenoptik und vor allem vom Angebot was den Preis anging habe ich bei Audi einfach das bessere Angebot bekommen als bei Benz und BMW. Aber ich rede nur für die Schweizer.

 

Wenn hier schon mit M5 und E63s verglichen wird was Zeiten angeht, was für mich nicht Kaufrelevant war.

 

Könnte das Thema

Auch mit den OPF zu tun haben? Ich habe jetzt schon Diagramme vom C63s gesehen die statt 510PS nur 460-470PS gedrückt haben, aber mit OPF.

 

Keine Ahnung, aber ich bin gespannt wenn BMW und Mercedes mit den Facelift kommen ob das dann nicht anders aussieht.

 

Aber ich weiss nicht. Entweder sind Audi die Zeiten egal im Vergleich zur Konkurenz oder Es gibt Gründe!

 

Die sind ja nicht Dumm! Die können sich doch denken das dies zu Diskussionen führt wenn man mal 1 Sekunde langsamer als dir Konkurrenz ist.

Zitat:

@HaiOlli schrieb am 22. Januar 2020 um 22:27:47 Uhr:

Zitat:

@m4nii schrieb am 22. Januar 2020 um 22:21:41 Uhr:

 

Das ist keine Bremsenmeldung, sondern pre sense...

Das kennen die E63sler nicht :p

Das stimmt - E 63sler kennen das nicht, weil da keine unnötigen Warnmeldungen im Kombiinstrument angezeigt werden, wo nichts ist :p

Zitat:

@Stalder schrieb am 22. Januar 2020 um 22:46:32 Uhr:

Ich muss gestehen das ich das Interieur vim Style her bei BMW und Mercedes, schöner finde als bei Audi. Aber von der Sitzposition, Aussenoptik und vor allem vom Angebot was den Preis anging habe ich bei Audi einfach das bessere Angebot bekommen als bei Benz und BMW. Aber ich rede nur für die Schweizer.

Wenn hier schon mit M5 und E63s verglichen wird was Zeiten angeht, was für mich nicht Kaufrelevant war.

Könnte das Thema

Auch mit den OPF zu tun haben? Ich habe jetzt schon Diagramme vom C63s gesehen die statt 510PS nur 460-470PS gedrückt haben, aber mit OPF.

Keine Ahnung, aber ich bin gespannt wenn BMW und Mercedes mit den Facelift kommen ob das dann nicht anders aussieht.

Aber ich weiss nicht. Entweder sind Audi die Zeiten egal im Vergleich zur Konkurenz oder Es gibt Gründe!

Die sind ja nicht Dumm! Die können sich doch denken das dies zu Diskussionen führt wenn man mal 1 Sekunde langsamer als dir Konkurrenz ist.

Der Wettbewerb hat ebenfalls schon seit über einem Jahr den OPF an Bord. Daran liegt es bestimmt nicht.

Aber so wie ich das hier sehr oft lese, spielt die Quer- und Längsdynamik so gut wie überhaupt keine Rolle bei den meisten RS6-Fahrern. Vielleicht ist das ja auch ein Grund, weshalb Audi hier nicht unnötig weiterentwickelt hat. Scheint ja auch so schon für die meisten perfekt zu sein.

Der RS7 ist im Sport Auto Test gegen die Performance Varianten vom M5 (Comp) /GT63 (S) angetreten - kein fairer Vergleich. Es werden Performance Varianten beim RS6/RS7 kommen, diese nur beim RSQ8 anzubieten macht überhaupt keinen Sinn. Wer jetzt schon scharf auf einen RS6/RS7 ist bestellt sich jetzt einen und wer leistungsmäßig mehr braucht wartet einfach auf den Performance. Der sollte sicher mit >650PS kommen und spielt dann wieder mit beim "wer hat mehr PS" Autoquartett. ;)

Weil hier immer der M5 von 2-3 Leuten hier so hoch gelobt wird: Ich fahre zur Zeit den RS6 Performance und ein guter Freund den aktuellen M5. Wir haben schon bei diversen gemeinsamen Roadtrips die Autos auf der AB verglichen. Keiner von beiden fährt dem anderen nur einen cm weg. Wer meint, dass der M5 auf der Rennstrecke der Burner sein soll, soll mal einen GT3 (der dort auch hingehört) im Vergleich testen. Weder der RS6 noch der M5 haben dort was verloren. Es sind beide perfekte Autos für eine lange Autobahnfahrt.

@NMS_PERFORMANCE: die Bremsen vom RS6 die auch im Urus verbaut sind und die ich letzend wieder ausgiebig testen konnte sind ein Sahnestück. Mir kommt es eher so vor als würdest du dir das Auto bewusst schlecht reden. Ist dir die Wartezeit zu lange? ;)

Auch wenn du es nicht wahr haben willst: Der RSQ8 der auf der Nordschleife getestet wurde mit der 7:42 Zeit war zu 100% Serie (außer dem Überrollbügel der mehr wiegt dafür waren keine Sitze an Bord - Differenz +! 20kg zur Serie)

was spielt die Rennstreckenperformance bei Autos jenseits der 2 Tonnen denn überhaupt für eine Rolle ? Das sollte überhaupt kein Kriterium bei der Anschaffung sein.

Zitat:

@Hermi_A6 schrieb am 22. Januar 2020 um 23:30:41 Uhr:

was spielt die Rennstreckenperformance bei Autos jenseits der 2 Tonnen denn überhaupt für eine Rolle ? Das sollte überhaupt kein Kriterium bei der Anschaffung sein.

Warum nicht?

Kann doch jeder selber entscheiden was ihm wichtig ist. Ich gucke zB gerne auf viertel Meile Performance im Vergleich zu anderen (aka vernünftige Messungen aller Timings auf ner echten Teststrecke und nicht "ulkige Redakteure heizen ohne richtiges equipment auf nem leeren Flugplatz herum").

Serie geht das zB ziehmlich klar für den M5 Competition aus. Aber dann kommt dazu eben die Überlegung, dass ich im Alltag ne Sportback Heckklappe haben will. Ein getunter RS7 C7 ist auf der viertel Meile ebenfalls erstaunlich gut. Zum C8 RS6/7 hab ich da jetzt noch nichts gesehen.

Ist ja schön wenn anderen das egal ist, mir halt nicht. :confused:

Es gibt ja schon einige Stimmen hier, die das so ein bissl ins Lächerliche ziehen, wenn man sich für harte Daten und Fakten interessiert zu Längsdynamik, Kurvenperformance, Rennstreckenzeiten etc., nach dem Motto, ist doch bei so einem Auto total egal, Hauptsache Optik bombig, etc.

Jeder wie er oder sie will.

Aber ich erinnere mal freundlich daran, daß der Slogan von Audi weiterhin "Vorsprung durch Technik" ist und nicht "Vorsprung durch Optik" oder ähnlich. Deshalb bin ich persönlich auch vor einigen Jahren zu Audi gekommen, weil die Modelle im Angebot hatten, die technisch Sachen konnten, welche die Konkurrenz nicht hatte. Dass die Autos meist auch sehr schön gezeichnet sind, war ein schöner Bonus. Aber für mich nicht der Hauptgrund.

Das heißt, ich fordere nur ein, was Audi von sich selbst behauptet. Und "Vorsprung" heißt "Vorsprung", nicht "Gleichstand" oder "ein bissl Abstand" oder "viel Abstand". Und natürlich geht es um Vorsprung vor der Konkurrenz, worum sonst? Technischer Vorsprung kann sein, besonders tolle Leistungswerte, besonders gute Kurvenperformance, besonderer Leichtbau, besonders geringer Verbrauch, besonders gutes Bedienkonzept, etc. Technischer Vorsprung ist für mich nicht, "sieht bombe aus und hat große Räder".

Also, wie schon gesagt, ist der neue RS6 ein schnelles Auto? Ja klar. Ist er auf Augenhöhe mit der Konkurrenz bzgl. Längsdynamik, Kurvendynamik etc.? Mir scheint nicht ganz, Performance-Version hin oder her. Die war übrigens beim C7 lediglich erhöhte Leistung und ein paar Ausstattungsvarianten, mehr nicht. BMW optimiert ja immerhin auch Fahrwerk etc.

Und der Vorgänger, ich kann es nur wiederholen, war aus meiner Sicht durchaus auf Augenhöhe mit M5 und Co. RS6 C7 und M5 Vorgänger hatten auf der Nordschleife im sport auto Test die gleiche Zeit von 8:05. Aber BMW hat den 5er deutlich leichter hinbekommen, der RS6 hat 100 kg zugelegt. Wo ist hier der "Vorsprung durch Technik"? Audi war übrigens lange Jahre führend im Leichtbau.

Ich finde das neue Fahrwerk zusammen mit der Allradlenkung sehr gelungen, ich finde die Gewichtszunahme betrüblich, und von der Leistungsentwicklung habe ich mir mehr erwartet. Nicht mehr und nicht weniger. Da geht es nicht um reine Meßwerte, sondern direkte Fahreindrücke, bei denen ich mehr erwartet habe. Ich werde sicher noch eine Probefahrt machen, um mit der ersten zu vergleichen, aber der erste Fahreindruck vor allem zu Längsdynamik und Leichtfüßigkeit im Vergleich mit meinem jetzigen Performance war halt leider (!) nicht so beeindruckend, wie ich das eigentlich erhofft oder erwartet hatte. Und die ersten Tests / Videos, die jetzt so rauskommen, bestätigen das halt schon so etwas.

Die Autos sind eh unvernünftig, wie lange darf man die denn überhaupt noch fahren? Ich bin glücklich, so ein wahnsinnig geiles Auto fahren zu können, und glaube nicht, daß ich das noch sehr lange "brauche", aber für ein Upgrade hätte ich mir halt ein richtig fettes Ausrufezeichen gewünscht, mehr technisch, weniger optisch. Wenn schon unvernünftig, dann fett unvernünftig, so sehe ich das!

Wie gesagt, ich messe Audi halt schon auch etwas an ihrem eigenen Slogan "Vorsprung durch Technik". Das hier ist ein Diskussionsforum, die wirklichen Kaufgründe muß eh jeder mit sich selbst ausmachen.

Ich bin ja der Meinung, dass man bei Audi genau so viel "Vorsprung durch Technik" bekommt, wie man bei Mercedes "Das Beste oder nichts" und bei BMW "Freude am Fahren" bekommt. ;)

Zitat:

@MrT0astbr0t schrieb am 23. Januar 2020 um 07:06:21 Uhr:

Ich bin ja der Meinung, dass man bei Audi genau so viel "Vorsprung durch Technik" bekommt, wie man bei Mercedes "Das Beste oder nichts" und bei BMW "Freude am Fahren" bekommt. ;)

Haha sehr gut!

Danke NMS, du sprichst mir aus dem Herzen. Es geht darum, dass das neue Model langsamer ist, kein Performance Model geplant zu sein scheint und die Konkurrenz es hinbekommt.

Jungs, jetzt wird es ein Gschmarri!

Also wenn jetzt ernsthaft damit argumentiert wird, dass 600PS für Überholmanöver auf der Landstraße gerade so reichen oder nicht, dann kann man die Diskussion beenden. Wir sind alle Fans von kraftvollen Boliden und auch von 100-200 Zeiten, aber ein wenig realistisch sollten wir schon bleiben.

Und nochmal: Ja, der RS6 schafft keineswegs die Zeiten eines M5 und E63. Aber bitte mal einen Test ohne Performance-Modelle und alle auf 22 Zöllern bzw alle auf 21! Ich bin sicher, dass der RS6 immer noch der letzte sein wird, aber der Abstand wird nicht mehr so groß sein wie gedacht.

Ich verstehe die Diskussionen hier ab und zu echt nicht!

Einmal vergleicht man einen RS 4 mit dem RS 6?!?! What, kein Vergleich, auch wenn jemand da etwas sagen will, wirklich kein Vergleich dann wieder reichen 600 PS zum überholen?!?!

Jeder der hier sich einen RS 6 bestellt hat weis es, der AMG und der M5 beide sind schneller aber dennoch haben wir einen bestellt, warum??? weil es mir mittlerweile so etwas von egal ist!!! Ich will einfach einen RS 6, fertig! :cool:

Ich stehe auf die Optik und er ist um einiges schicker als wie die anderen beiden, durch die etwas flachere Scheibe hinten kommt er richtig gut, fahre überwiegend alleine mit dem und wenn man mal Platz braucht ist genügend da.

Außerdem sollte einen RS Q8 kommen dann kommt auch zu 100% einen RS 6/7 Performance, ist doch klar!!!

Ich behaupte auch sollte der sagen wir mal 650 PS haben, wird er auch nicht besser gehen wie die anderen beiden, die 2,2 bzw. 2,3 Tonnen bekommt man nicht so einfach weg und mit 22 Zoll ist das nun mal so, perfekt wären 19 oder 20 Zoll aber diese auf einen RS 6, geht halt nicht, so etwas fahren M5 Fahrer! :p

Audi Sport weis das auch ;) hätte man gleich 650 PS reingeknallt wäre der Aufschrei noch um einiges größer - das weis ich aus erster Hand. ;)

Noch etwas, die neuen M's sollen in Zukunft auf breiter werden und größere Felgen bekommen, die sind etwas neidisch auf Audi weil die optisch wirklich Bombe aussehen, Aussage M GmbH, finde es nicht gut weil dann es wirklich eng wird weil das ist bis jetzt immer das Merkmal von den RS Modellen gewesen.

 

 

 

Laut diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=RpUOPiWkU0o streuen die RS6 wohl schon nach oben - gemessen mit 640PS.

Das Video ist auch nicht schlecht aber krasser Typ, ich denke die meisten hier verstehen den nicht. ;)

Aber mit dem leidigen Thema hat er schon Recht, bestellbar ja, Auslieferung irgendwann ...

https://www.youtube.com/watch?v=22Gu1WaP7pc

hauptsache die Jungs haben Ahnung von den ET´s der neuen Felgen.....herjee...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6