ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. alle fragen zum thema polieren ,Flugrost, Exenterschleifer und wie wirds gemacht beantwort

alle fragen zum thema polieren ,Flugrost, Exenterschleifer und wie wirds gemacht beantwort

Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 15:11

Also ohne überheblich zu sein muss ich sagen das viele gar keine Ahnung haben und irgendwas schreiben was völliger Blödsinn ist.

 

Als Fahrzeugaufbereiter gebe ich euch eine Anleitung wie man es richtig macht auch ohne die teuren Mittel.

Bevor ein Auto poliert werden sollte muss es erst einmal in einen polier fähigen Zustand gebracht werden.

 

1. gründliches vorwaschen ( Waschbox und eigner Schwamm, nicht die hand Waschbürsten an der tanke benutzen ) mit Auto Shampoo aus dem Supermarkt reicht völlig aus.

2. Schon häufig gehört ärgert es viele Leute das Schriftzüge und Typbezeichnungen auf der Heckklappe nach einiger zeit so ein Dreckrand haben der schwer bzw. für den Laien gar nicht zu reinigen ist. Mein Tipp Felgenreiniger verwenden ( Sieht danach aus als ob die eben geklebt worden sind)

3. Reinigung der Felgen: kein teurer Felgenreiniger Tipp ( Backofenspray und ein bisschen Zeit) bei hartnäckigen Verschmutzungen Felgenreiniger benutzen z.b. Koch Chemie

 

So jetzt ist euer liebstes Kind sauber aber immer noch nicht polier bereit.

 

4. Besorgt euch Reinigungsknete ( gibt es in jedem guten Auto Zubehör Laden oder bei o.g. Firma )zum entfernen von Flugrost, Teer und sonstigen Umwelteinflüssen, so könnt Ihr euch die teuren Teerentferner und sonstige Wundermittel Lackreiniger sparen nicht nur Geld sondern auch zeit..

 

5. Abkleben der nicht zu polierenden Teile am besten mit Panzerband kostet zwar ein bisschen mehr aber unbeholfene werden es danken z.b Scheiben rahmen und Zierleisten

 

So jetzt kann es los gehen

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Für die begabten unter euch, ist aber nichts für laien!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Schleift den Wagen mit 2500 Nassschleifpapier durch und ich meine nass. dadurch tritt folgender Effekt ein, aber nur für begabte Hände zu empfehlen. Erstens bekommt ihr alle Kratzer die nicht durch gegangen sind raus geschliffen, zweitens verschwindet die von ab werk bereits vorhande Orangenhaut( bedingt durch die Walzung der Bleche) auf eurem Lack. das heißt das ding sieht fertig wie ein Spiegel aus wirklich der absolute Wahnsinn.

 

Ordentlich gemacht dauert das aber so eine Woche!

 

Nun zurück zum polieren für den Sonntags Nachmittags ich weiß nicht was ich machen soll Schrauber ( ist nicht bös gemeint)

6. Nehmt eure Poliermaschine mit Schwamm ( es ist egal ob gewaffelt oder glatt, das Ergebnis ist das gleiche ) nicht die aus dem Baumarkt für 18,99€ sondern ne Flex, Metabo o.ä. gibt es auch zu mieten in jedem Werkzeugverleih.

 

Dann am besten von 3M oder koch Chemie die jeweils gewünscht Politur nehmen

1. bei stark verwitterten Lacken hoher schleifgrad mittlerer Glanzgrad, dann mittlerer Schleifgrad und hoher Glanzgrad

2 bei normalen anzuschauenden lacken mittlerer Schleifgrad hoher Glanzgrad u.s.w.

3 bei neuwertigen Lacken nur Exenter und Wax benutzen( siehe auch unten Arbeitsschritt 9)

 

7. Dann bei geringer Drehzahl zwischen 2-3 auf der Drehzahlverstellung anfangen zu polieren immer Abschnitte nicht größer als ein halber Kotflügel bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

So und jetzt Geld ausgeben für vernünftige Microfaser Lappen am besten Laser geschnitten Ohne Kordel (gibt es bei o.g. Firma)

kosten so um die 8€ das stück drei solltet ihr haben ( habt Ihr Lappen mit Kordel zieht Ihr euch schon beim abpolieren wieder feine Kratzer rein)

einen zum abpolieren

den zweiten zum abpolieren des Wax

und den dritten fürs finish

So Ihr seit jetzt fertig mit polieren und abpolieren

8. Jetzt das Panzerband entfernen wo nicht zu polierende teile mit abgeklebt worden sind.

 

9. Dann kommt Arbeitsschritt 4 der Exenter Schleifer ins Spiel( geniale Erfindung)

Ihr habt alle bestimmt schon mal gesehen gerade bei dunklen Autos häufig, die stehen in der Sonne und wenn Ihr am Auto vorbei lauft bewegt sich der ganze lack in form von Schlieren und streifen das nennt man Hologramme.

nehmt euren Exenter höchste Drehzahl passiert nix mit Schwamm und der Versiegelung oder War Aber Sparsam dosieren.

 

dann das komplette Auto (Ich mach es so, inkl. aller Scheiben Plastikteile u.s.w.) ist jedem Selber überlassen. bei der Frontscheibe bzw. bei allen Scheiben habt ihr den Effekt des abperlenden Regens auch bei innerstädtischen Fahrten. Aber die Wischer rattern anfangs.

 

nachdem Ihr damit fertig seit ( das ganze Auto Mittelklasse dauert bei mir so 25 min, muss ja ordentlich einmassiert werden) Abpolieren. dann am besten in die Sonne von allen Seiten schauen ob die Hologramme verschwunden sind, ansonsten die betreffenden stellen wiederholen oder Ihr habt nicht richtig abpoliert.

 

dann noch Reifenglanz und schwarze Plastikteile auffrischen wer mag und fertig.

 

So die wirklich unbegabten unter euch sollten es lieber machen lassen

 

der Rest brauch wahrscheinlich so 1-2 Tage.

 

wenn ihr Fragen habt auch zu innen Reinigung oder Tipps braucht könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

 

Gruß BigGK

 

Beste Antwort im Thema

Also ich sag es mal nett. Private Autopflege und prof. Aufbereitung, da sind Welten dazwischen!

Ich kenne Aufbereiter, die Schieben den Wagen durch die Waschanlage, polieren die Swirls raus und Waxen mit Flüssig Wachs + Maschine. (Aussage des Aufbereiters: Dem kunden ist wichtig, dass der Wagen sauber ist und glänzt, der fährt eh in 4 Wochen wieder durch die Waschanlage)

Ich kenne auch Aufbereiter, die Waschen nur von Hand polieren den Wagen aufwändig und zu 99% kratzerfrei und machen alles schön + Langzeitkonservierung und wischen jede auch nur denkbare Ecke des Wagens durch, shamponieren die Sitze und bringen den Wagen auf Zustand neu (Aussage: der Kunde wünscht optimalen zustand für sein edles Gefährt)

Es mag so sein, aber hier pflegen wir hauptsächlich privat, deswegen auch die Nachfragen im Forum:

Jeder kann hier selbst entscheiden, wie aufwändig er in Hand- pder maschinenpolitur oder gar nicht, seine Kratzerentfernung betreibt.

Jeder kann hier selbst entscheiden, ob er nen Wachs, ne versiegelung, oder gar nur nen Detailer oder Wash&Wax Shampoo nimmt.

Jeder kann hier selbst entscheiden, wieviel er für die Pflege eines Wagens investieren will, wie aufwändig er sein Hobby oder allgemein der Pflege frönen will, ob es einmalig ist, wg verkauf, oder ob er sich jede Woche oder nur 2x im jahr hinstellen will zum Pflegen.

Wenn hier jemand ins Forum kommt und meint, er könnte jetzt jedem erzählen was optimale Pflege und Politur ist, dann kann ich nur lachen. Nasschliff ist das Optimum? Haha, neuer Lack wäre Optimum und so mancher Anfänger hat beim Nasschliff schon bis auf die Grundierung gearbeitet. Also musste neuer Lack her.

Wenn ich eins in diesem Forum gelernt habe, dann, dass jeder Unter Autopflege etwas anderes versteht.

Jeder hat nen anderen Geschmack hat (mehr Glanz oder eher matt die reifen und schwarzen Kunsstoffe), jeder hat unterschiedliche finanzielle Möglichkeiten, zeitliche, räumliche Möglichkeiten. Wir versuchen hier für jeden freundlichen, hilfeersuchenden User eine individuelle Lösung für sein problem zu finden. Gezielt auf seinen Möglichkeiten und Wünsche abgestimmt. Teilen unsere erfahrung mit, geben Tipps und evtl. auch den einen Ober anderen Anstoß zum Kauf anderer Waren.

Ich für mich schreibe hier im Forum, weil ich Erfahrungen weitergeben, ober auch gerne andere Erfahrungen aufnehmen will.

Ausstausch, Diskussion, immer auf der Basis vernünftiger Argumente.

Ein arogannter Wortlaut und Wörter wie "optimal", "nur so" oder "das beste Mittel" gibt es nicht. Jeder der User entscheidet das nämlich nur für sich persönlich!

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Man mag von dem Artikel jetzt halten was man will, aber 2 Punkte fallen mir jetzt auf den ersten Blick auf:

- Was machen die armen Laien unter uns, die weder Exzenter noch ähnliches besitzen (so wie ich)??

- Außerdem will ich noch anmerken, dass mir zB nichts Wachs-ähnliches auf die Scheibe käme, aber bitte..

Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 15:25

wie oben geschrieben in jedem werkzeugverleih gibts sowas. zu der Sache mit Wachs auf der Scheibe ist es so das es vorallem bei fahrzeugen gemacht die eine sogenannte verkaufsaufbereitung erhalten für autohäuser und gebrauchtwagenplätze. ich hab es privat auch und finds sehr gut vorallem preiswerter als die nano frontscheibenversiegelung. du musst dir nichts auf die scheiben machen.

Zitat:

Original geschrieben von BigGK

wie oben geschrieben in jedem werkzeugverleih gibts sowas. zu der Sache mit Wachs auf der Scheibe ist es so das es vorallem bei fahrzeugen gemacht die eine sogenannte verkaufsaufbereitung erhalten für autohäuser und gebrauchtwagenplätze. ich hab es privat auch und finds sehr gut vorallem preiswerter als die nano frontscheibenversiegelung. du musst dir nichts auf die scheiben machen.

Was für ein Wachs benutzt du denn für deine Frontscheibe?

Gruß

Polierer

Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 15:38

Koch Chemie polish grün aber sehr verhalten von der dosierung

Zitat:

Original geschrieben von BigGK

also ohne überheblich zu sein muss ich sagen das viele gar keine ahnung haben und irgendwas schreiben was völliger blödsinn ist.

Als Fahrzeugaufbereiter geb ich euch eine Anleitung wie man es richtig macht auch ohne die teuren Mittel.

bevor ein Auto poliert werden sollte muss es erst einmal in einen polier fähigen Zustand gebracht werden.

 

1. gründliches vorwaschen ( waschbox und eigner Schwamm, nicht die hand waschbürsten an der tanke benutzen ) mit auto shampoo aus dem supermarkt reicht völlig aus.

Warum schreibst du, dass Autoschampoo aus dem Supermarkt völlig reicht? Meinst du Wir benutzen nur überteuerte Schampoos, die für 476ml 10 € kosten? Dabei sollte man aber auch auf die Dosierung acht geben. Bei einem dieser Schampoos ist als richtige Dosierung 5,5ml auf 10l Wasser angegeben. Habs ausprobiert, funktioniert super. Die meisten Schampoos die ich im Supermarkt, Tankstelle, Baumarkt gesehen habe, kosten zwar nur 4 Euro der Liter, dafür muss ich da 60ml auf 10l von reinkippen.

Zitat:

 

 

4. Abkleben der nicht zu polierenden Teile am besten mit Panzerband kostet zwar ein bisschen mehr aber unbeholfene werden es danken z.b Scheiben rahmen und Zierleisten

Panzerband? Vielleicht noch sekundenkleber drunter, damit es auch ganz sicher nie wieder abgeht? Sorry, aber es haben sich schon Leute mit normalem Kreppband den Lack vom Blech gezogen.

Liebe Leute, das lässt ihr am besten bleiben. Abklebeband von 3M ist besser, lösst sich rüchstandslos ab und auch nicht teuer.

 

Zitat:

 

So jetzt kann es los gehen

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Für die begabten unter euch, ist aber nichts für laien!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

schleift den Wagen mit 2500 Nassschleifpapier durch und ich meine nass. dadurch tritt folgender Effekt ein, aber nur für begabte Hände zu empfehlen. erstens bekommt ihr alle kratzer die nicht durch gegangen sind raus geschliffen, zweitens verschwindet die von ab werk bereits vorhande Orangenhaut( bedingt durch die Walzung der Bleche) auf eurem Lack. das heißt das ding sieht fertig wie ein Spiegel aus wirklich der absolute Wahnsinn.

ordentlich gemacht dauert das aber so eine Woche!

Willst du diese Empfehlung nicht irgendwie Einschränken? Klar wird man so Orangenhaut los. Aber 99,9% der Leute reicht auch ein gut polierter Lack aus. Da muss man nicht das Risiko eingehen sich die Kanten durchzuschleifen.

Zitat:

 

nun zurück zum polieren für den Sonntags Nachmittags ich weiß nicht was ich machen soll Schrauber ( ist nich bös gemeint)

 

nehmt eure Poliermaschine mit Schwamm ( es ist egal ob gewaffelt oder glatt, das ergebnis ist das gleiche ) nicht die aus dem Baumarkt für 18,99€ sondern ne Flex, Metabo o.ä. gibt es auch zu mieten in jedem Werkzeugverleih.

Nur Poliermaschinen von Flex, Metabo, Makita ist genauso eine sinnfreie Aussage. Für Leute die nur den Familienfuhrpark polieren wollen reicht auch die viel günstigere Kestrel DAS 6/ Liquid Elements T2000 oder DAS 6 Pro/T3000. Sind qualitativ gute Maschinen die genug Leistung haben und nur 100-150€ kosten.

Zitat:

 

Dann am besten von 3M oder koch Chemie die jeweils gewünscht Politur nehmen

1. bei stark verwitterten Lacken hoher schleifgrad mittlerer Glanzgrad, dann mittlerer Schleifgrad und hoher Glanzgrad

2 bei normalen anzuschauenden lacken mittlerer Schleifgrad hoher Glanzgrad u.s.w.

3 bei neuwertigen Lacken nur Exenter und Wax benutzen( siehe auch unten Arbeitsschritt 4)

Noch so eine wahllose allgemeine Aussage. Es gibt auch siper Polituren von Menzerna, Chemical Guys, Meguiars.

Reine Finishpolituren erwähnst du auch nicht, (in deiner Logik, geringer Schleifgrad, sehr hoher Glanzgrad) was immer der letzte Politurschritt sein sollte.

 

Zitat:

 

dann bei geringer drehzahl zwischen 2-3 auf der drehzahlverstellung anfangen zu polieren immer Abschnitte nicht größer als ein halber kotflügel bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

Stufe 2-3 Auf welcher Maschine, für welche Politur, bei welchen Defekten?

Zitat:

 

So und jetzt geld ausgeben für vernünftige Microfaser Lappen am besten Laser geschnitten Ohne Kordel (gibt es bei o.g. Firma)

kosten so um die 8€ das stück drei solltet ihr haben ( habt Ihr Lappen mit kordel zieht Ihr euch schon beim abpolieren wieder feine Kratzer rein)

einen zum abpolieren

den zweiten zum abpolieren des Waxes

und den dritten fürs finish

Lasergeschnittene Mikrofasertücher, ja?

Du weißt das ein Laser nicht nur schneidet, sondern auch Ränder zu harten Krusten schmilzt?

Umkettelung, oder Ultraschallgeschnittene, oder Satinrand-Tücher sind da besser geeignet.

 

so Ihr seit jetzt fertig mit polieren und abpolieren

 

Zitat:

 

 

Ihr habt alle bestimmt schon mal gesehen gerade bei dunklen Autos häufig, die stehen in der Sonne und wenn Ihr am auto vorbei lauft bewegt sich der ganze lack in form von schlieren und streifen das nennt man hologramme.

nehmt euren exenter höchste drehzahl passiert nix mit Schwamm und der versiegelung oder wax Aber Sparsam dosieren.

dann das komplette Auto (Ich mach es so, inkl. aller scheiben Plastikteile u.s.w.) ist jedem Selber überlassen. bei der Frontscheibe bzw. bei allen scheiben habt ihr den Effekt des abperlenden regens auch bei innerstädtischen fahrten. Aber die Wischer rattern anfangs.

nachdem Ihr damit fertig seit ( das ganze Auto Mittelklasse dauert bei mir so 25 min, muss ja ordentlich einmassiert werden) Abpolieren. dann am besten in die Sonne von allen seiten schauen ob die hologramme verschwunden sind, ansonsten die betreffenden stellen wiederholen oder Ihr habt nicht richtig abpoliert.

Boah, jetzt wird völlig konfus. Oben schreibst du man soll erst Nasssschleifen, dann mit Schleifpasten und Feinschleifpasten polieren, und jetzt willst du die Swirls mit Wachs auf der Exzentermaschine entfernen?

Ich erklärs dir mal: Wachs ist nicht abrasiv, und schmiert auch keine Kratzer zu. Damit kann man weder Swirls entfernen, noch überdecken.

Und dann noch die Windschutzscheibe wachsen, hast du mal an die sauerrei und den Blindflug gedacht, sobald man den scheibenwischer betätigt? Das ist gefährlich.

Zitat:

dann noch Reifenglanz und schwarze plastikteile auffrischen wer mag und fertig.

So die wirklich unbegabten unter euch sollten es lieber machen lassen

der rest brauch wahrscheinlich so 1-2 Tage.

wenn ihr fragen habt auch zu inne reinigung oder Tipps braucht könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

gruß BigGK

"Reifenglanz" auf Reifen und Kunststoffteile für denperfekten Speckschwartenglanz oder wie?

Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 15:57

Irgendwie scheinen hier einige zu blöd zu sein um nen Eimer Wasser umzukippen. Reifenglanz oder Schaum für die Reifen und Plastikaufrischer für die Plastikteile wenn MANN natürlich die ganze Flasche verwendet ganz es schon sein das man ne Speckschwarte hat.

Was ich nicht verstehe, wenn ihr es alle so gut wisst warum dann hier solche fagen gestellt werden.

Hallo "BigKG",

es freut mich dass Du uns seit heute hier im Pflegeforum unterstützen möchtest. Wir freuen uns immer neue User mit "Erfahrung" begrüßen zu können. Allerdings möchte ich Dich bitten an Deinem Umgangston zu arbeiten. Wir sind hier nämlich schon alle Groß und mögen den "Kindergartenton" nicht.

MfG

thhr

Sehr gut! Die anderen Kritikpunkte hat du mal selbstbewusst überlesen oder wie?

Sorry, aber du hast keine Ahnung und in diesem Fall solltest du darauf verzichten deine weisheiten unters Volk zu streuen.

Und auf welche Fragen beziehst du dich? Du hast dieses Thema erstellt. Es gibt hier eben Einsteiger die fragen stellen, und User mit ein bischen Erfahrung, die die Fragen beantworten.

Zitat:

Original geschrieben von BigGK

Irgendwie scheinen hier einige zu blöd zu sein um nen Eimer Wasser umzukippen. Reifenglanz oder Schaum für die Reifen und Plastikaufrischer für die Plastikteile wenn MANN natürlich die ganze Flasche verwendet ganz es schon sein das man ne Speckschwarte hat.

Was ich nicht verstehe, wenn ihr es alle so gut wisst warum dann hier solche fagen gestellt werden.

Meine Fresse, mach mal langsamer hier.

Du hältst dich wohl für den Uneingeschränkt einzig weisen Fachmann?

Deine "Tipps" sind grössenteils so falsch wie gefährlich und allgemein gehalten das man damit nichts anfangen kann.

Hör lieber den Leuten hier zu die wirklich Ahnung haben, bevor du andere beleidigst.

Solche Fragen werden hier von Leuten gestellt die sich nicht damit auskennen und von Leuten beantwortet die Ahnung haben.

Da du erzählt hast du wärst Aufbereiter weiss ich schon ziemlich genau in welche "Schublade" ich dich stecken kann.

Is 27, kommt aus Berlin und ist schlauer als alle anderen hier im Forum.

Ja ne is klar na? :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Destructor

 

Meine Fresse, mach mal langsamer hier.

Du hältst dich wohl für den Uneingeschränkt einzig weisen Fachmann?

Deine "Tipps" sind grössenteils so falsch wie gefährlich und allgemein gehalten das man damit nichts anfangen kann.

Hör lieber den Leuten hier zu die wirklich Ahnung haben, bevor du andere beleidigst.

Solche Fragen werden hier von Leuten gestellt die sich nicht damit auskennen und von Leuten beantwortet die Ahnung haben.

Da du erzählt hast du wärst Aufbereiter weiss ich schon ziemlich genau in welche "Schublade" ich dich stecken kann.

Is 27, kommt aus Berlin und ist schlauer als alle anderen hier im Forum.

Ja ne is klar na? :rolleyes:

Genau, das ist die Art Aufbereiter wo die Leute hingehen um Geld zu sparen und anschließend hier ein Thema erstellen mit dem Titel "Hilfe, Aufbereiter hat Auto versaut, kriegt man das wieder hin?"

Themenstarteram 6. Febuar 2011 um 16:11

hab ich in keiner weise behauptet. ihr macht doch alle gleich so einen stress. warum weiß ich nicht. aber jeder hat seine erfahrungen ich mach es so andere halt anders. genauso wie jeder bäcker andere brötchen bäckt ist doch ok. am umgangston sollten hier aber einige arbeiten. ist mir auch egal ich weiß nur hier brauch ich mich nicht mehr zu äußern.

BigGK hat geschrieben:

Zitat:

Also ohne überheblich zu sein muss ich sagen das viele gar keine Ahnung haben und irgendwas schreiben was völliger Blödsinn ist.

Zitat:

Irgendwie scheinen hier einige zu blöd zu sein um nen Eimer Wasser umzukippen.

Zitat:

was seit ihr denn für zwei komiker.

Zitat:

Lassen wir es, ist mir echt zu blöd.

Wer sollte hier auf seinen Ton achten?

 

Zitat:

hab ich in keiner weise behauptet

Was hast du nie behauptet?

Das du Aufbereiter wärst?

Zitat:

Als Fahrzeugaufbereiter gebe ich euch eine Anleitung wie man es richtig macht auch ohne die teuren Mittel.

Also ganz ruhig und mal drüber nachdenken was so von sich gibt.

Zitat:

Original geschrieben von BigGK

Irgendwie scheinen hier einige zu blöd zu sein um nen Eimer Wasser umzukippen. Reifenglanz oder Schaum für die Reifen und Plastikaufrischer für die Plastikteile wenn MANN natürlich die ganze Flasche verwendet ganz es schon sein das man ne Speckschwarte hat.

Was ich nicht verstehe, wenn ihr es alle so gut wisst warum dann hier solche fagen gestellt werden.

Zügele deine Worte mal bitte und solange du deine Scheiben wachst ist eh jedes Wort zuviel:rolleyes:

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. alle fragen zum thema polieren ,Flugrost, Exenterschleifer und wie wirds gemacht beantwort