ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Alarmanlage spinnt - Mögliche Fehler

Alarmanlage spinnt - Mögliche Fehler

Themenstarteram 29. April 2008 um 0:02

Hallo zusammen,

ich fahre einen SLK 200K, EZ 10/2000, den ich seit einem Jahr besitze.

Die Verkäuferin hatte ihn ein halbes Jahr abgemeldet und eine neue Batterie eingabaut. An Weihnachten 2007 hatte ich einmal das Innenlicht zu lange brennen lassen und musste den ADAC zum Fremdstarten bequemen. Seitdem (und davor) keine Probleme mit der Elektronik (und auch sonst nicht).

Letzten Donnerstag aber fängt plötzlich die Alarmanlage an, verrückt zu spielen: Auf dem Büroparkplatz ohne Fremdeinwirkung schlägt sie mehrfach im Abstand von mehreren Minuten an, um dann die ganze Nacht still zu halten (zum Glück für die Nachbarn). Am Freitag dann wieder dasselbe. 6-7 Anschläge innerhalb einer Stunde, danach wieder nichts.

Ich war bei MB und die haben das Auto an den PC gehängt: Zahlreiche Fehlermeldungen: Unterspannung, Klemme 30 nicht gefunden etc. Aussage: Ich müsste den Wagen mal einen Tag da lassen, damit sie die Fehleranalyse machen können. Kosten nach Zeit! Im schlimmsten Fall zahle ich also eine Menge Geld, ohne dass der Fehler gefunden wird. Im Moment ist die Alarmanlage abgeklemmt, was ja nicht zu empfehlen ist, deshalb muss eine Lösung her.

Nach langer Rede nun meine Frage: Habt ihr Erfahrungen mit solchen Störungen? Kann ich vorab selbst Fehlerquellen ausschließen? Muss ich tatsächlich dieses Kostenrisiko eingehen?

Vielen Dank im Voraus

Philipp

Beste Antwort im Thema

hallo die pse ist wieder soweit in ordnung danke nochmal für die hilfe :)

und ja auch meine beiden wassabläufe sind wieder sauber ,die warn fast völlig zu am kofferraum ^^

ich hab auch meinen nachbarn zu liebe die hupe vorne unter den scheibenwischern abgeklemmt war echt super einfach, mann muss nur bei gehn

einen schönen abend noch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich bei einen slk r170 die Alarmanlage ausschalten mit einer sicherung zb? :)' überführt.]

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Habe schon 1 Jahr das selbe problem *kotz*

Keiner kanns finden,muß mit leben,ist peinlich wenn das ding ständig los geht,zum glück stehts zuhause in der abgeschlossenen Garage,da brauche ich es net zuschließen,aber so? tagelang ruhe und dann gehts wieder ununterbrochen, weder MB noch ADAC konnte irgendwas finden. Wenn du was weißt sag bescheid ;-)

MfG

Also an meinem alten Wagen W208 Bj 1999 hatte ich das auch mal ein paar Tage.

Man stellte fest das es die Batterie war.

Da ich früher immer nur Kurzstrecke gefahren bin und immer viele Verbraucher an hatte ( Musik Anlage, Klima und fast immer Licht). Die Batterie war nicht leer aber die Spannung war zu gering und die Alarmanlage ist dann plötzlich losgegangen wenn der Wagen länger stand.

Denke mal das die Alarmanlage aus Diebstahlschutz angeht da sie denkt das sie einer abklemmen will.

am 9. Mai 2008 um 18:17

Hallo alle zusammen

 

Hatte das gleiche Problem mit meinem slk 230! Bei mir war es Wassereinbruch im Kofferraum! Wusste mir erst nicht anders zu helfen und habe die sicherungen der Alarmanlage und der ZV entfernt. 2 tage später bin ich dann damit in die Werkstatt meines Vertrauens gefahren wo das Problem behoben wurde. Im Kofferraum sitzt die Steuereinheit oder so (bin kein Fachmann) für die Alarmanlage und da sind durch den Wassereinbruch die Anschlüsse oxidiert. Des rätsels Lösung war das die Anschlusse gesäubert werden mussten der Fehlercode im Steuergerät entfernt werden musste und der Kofferraum neu Abgedichtet wurde. Seitdem hab ich weder Probleme mit Wasser noch mit ner jaulenden Alarmanlage

Und das ist die Ursache. Steuerelement im Koferraum undicht. Wasser drin.

Zitat:

Original geschrieben von lanumisu

Und das ist die Ursache. Steuerelement im Koferraum undicht. Wasser drin.

Bei mir ist alles Trocken,trotzdem gehts ständig an,ich tippe echt auf Batterie...

Ich würde erstmal die Batterie voll aufladen und mal schauen ob es besser ist. Deine Batterie ist ja glaube ich nicht alt, daher denke ich mal nicht das sie defekt ist.

am 18. Mai 2008 um 14:12

HI,

ich habe das gleiche Problem mit meiner Alarmanlage! Bei mir ist auch die Platine der Zentralverriegelungspumpe korrodiert. Irgendwann muss da Wasser drin gestanden haben! Zur Zeit ist die ZV abgeklemmt, weil das Ersatzteil nicht verfügbar ist! Außerdem sind EUR 400 für das Teil und EUR 350 für den Einbau veranschlagt! Hatte jemand eine Idee wo ich die Zentralverriegelungspumpe günstiger bekomme oder wie sie evtl. zu reparieren ist? Die Seriennummer ist 1708000648.

Vielen Dank

Hi ihr lieben

wo genau sitzt denn die Einheit beim

98 er CLK 320 Coupe ?

Werde noch ihre finde die nicht , hinten habe ich die Batterie und den Sicherungskasten

Wo kann ich die finden ?

Gibt irgendwie Bücher oder online über das Auto wo ich wie was finde ?

Liebe grüße diabelo

am 30. Juli 2008 um 18:25

Zitat:

Original geschrieben von domeR170

HI,

ich habe das gleiche Problem mit meiner Alarmanlage! Bei mir ist auch die Platine der Zentralverriegelungspumpe korrodiert. Irgendwann muss da Wasser drin gestanden haben! Zur Zeit ist die ZV abgeklemmt, weil das Ersatzteil nicht verfügbar ist! Außerdem sind EUR 400 für das Teil und EUR 350 für den Einbau veranschlagt! Hatte jemand eine Idee wo ich die Zentralverriegelungspumpe günstiger bekomme oder wie sie evtl. zu reparieren ist? Die Seriennummer ist 1708000648.

Vielen Dank

Kannst du mir verraten, wo diese Pumpe im W208 sitzt?

Danke!

Sitz Ungefähr da wo die Tank klappe sitzt rechte Verkleidung abbauen dann siehst Du sie in Schaumstof eingeklemmt an der wand :)

so long diabelo

moin wier haben zuhause einen slk 230 (r170)

bj1997 und hin und wieder geht leider die alarmanlage an (ziemlich peinlich bei der arbeit, einkaufen, nachbarschaft ,usw...)

ich hab schon ziemlich viel hier gelesen darüber aber nicht eindeutig gefunden wie ich sie abklemmen kann (mir würde sogar reichen wenn ich wüste wo die hupe ist oder ist das auch die autohupe?)

oder reicht einfach die sicherung rausnehmen wenn ja wo sitzt sie und wie heist sie?

vielen dank und mfg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich bei einen slk r170 die Alarmanlage ausschalten mit einer sicherung zb? :)' überführt.]

Meines Wissens gibt es eine Sicherung (Hauptsicherungskasten im Motorraum), wenn meine Info richtig ist.

Davon abgesehen solltest Du aber dringend mal Deine PSE überprüfen - könnte gut sein, dass die ein wenig im Wasser steht. Wenn ein Abschleppschutz verbaut ist, findest Du den auch gleich daneben im Kofferraum rechts unter dem Werkzeug; der geht bei Deinem Modell gerne mal kaputt und alarmiert dann ohne Grund; da könntest Du den Stecker ziehen.

Die Hupe, die Du suchst, ist mittig zwischen Spritzwand und Scheibe unter dem Gitter verbaut (zwischen den Scheibenwischerarmen) und hat einen eigenen Akku drin. Wenn der schwächelt, kommt es auch zu Fehlalarmen, dann hilft nur Auswechseln.

Oder Du lässt die Alarmanlage ausprogrammieren, dann hast Du auf jeden Fall Ruhe ...

Gruß vom bösen Dieter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich bei einen slk r170 die Alarmanlage ausschalten mit einer sicherung zb? :)' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

Meines Wissens gibt es eine Sicherung (Hauptsicherungskasten im Motorraum), wenn meine Info richtig ist.

Davon abgesehen solltest Du aber dringend mal Deine PSE überprüfen - könnte gut sein, dass die ein wenig im Wasser steht. Wenn ein Abschleppschutz verbaut ist, findest Du den auch gleich daneben im Kofferraum rechts unter dem Werkzeug; der geht bei Deinem Modell gerne mal kaputt und alarmiert dann ohne Grund; da könntest Du den Stecker ziehen.

Die Hupe, die Du suchst, ist mittig zwischen Spritzwand und Scheibe unter dem Gitter verbaut (zwischen den Scheibenwischerarmen) und hat einen eigenen Akku drin. Wenn der schwächelt, kommt es auch zu Fehlalarmen, dann hilft nur Auswechseln.

Oder Du lässt die Alarmanlage ausprogrammieren, dann hast Du auf jeden Fall Ruhe ...

Gruß vom bösen Dieter

Das Problem hatte ich mit meinem 230er SLK.

Grünspan hatte die Leiterbahnen durchgefressen.

Habe die Bahnen wieder mit Fädeldraht verbunden und die PSE auf den Kopf gestellt, eingebaut.

Das war dann die erste Maßnahme beim Erwerb des 320ers

Das Wasser kriecht am Kabel in die PSE

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich bei einen slk r170 die Alarmanlage ausschalten mit einer sicherung zb? :)' überführt.]

Moin ich habe gerade mal nachgeschaut die sogenannte pse schien (ziemlich trocken) die schale schien jedoch ein wenig feuchtigkeitzu haben, wie meint ihr das mit umdrehen? die schale ganz weg nehmen und mit eine tüte und kabelbinder festmachen zb? dann müste es ja trocken sein(vorher die stecker ziehen und mit kontaktspray richtig trocken machen?)

beim abschleppschutz welchen stecker müste ich ziehen?

danke und freundliche grüße :)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann ich bei einen slk r170 die Alarmanlage ausschalten mit einer sicherung zb? :)' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Alarmanlage spinnt - Mögliche Fehler