ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alarmanlage löst bei Öffnen der Heckklappe aus

Alarmanlage löst bei Öffnen der Heckklappe aus

Hi zusammen,

nachdem ich mich nun durch die Ergebnisse der Suchfunktion in 2 Foren gearbeitet habe, bin ich immer noch nicht schlauer. Vielleicht könnt Ihr mir bei meinem Problem helfen:

Mein nagelneuer Golf IV Variant TDI Modelljahr 2005 mit Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung hat folgendes Problem:

1.) Auto abschließen (Schlüssel in Beifahrertüre oder per Fernbedienung)

2.) Auto mit Schlüssel über Kofferraum aufschließen.

Das Auto wird daraufhin komplett entriegelt, die LEDs blinken aber weiterhin rot (Diebstahlwarnanlage also offensichtlich aktiv) Mach ich nun mit der Hand die Heckklappe auf, so geht die Alarmanlage los.

Woran kann das liegen? Wie gehe ich am besten vor?

Ich frag' lieber Euch, bevor mir der Werkstattmeister anfängt, Märchen zu erzählen.

 

Gruss

Micha

Ähnliche Themen
22 Antworten

Da ist der Microschalter bzw. Stellmotor vom Heckklappenschloss defekt. Wahrscheinlich geht auch die Kofferraumbeleuchtung nicht an, wenn du die Klappe aufmachst!!

MfG

Hi,

danke für die Antwort.

Die Kofferraumbeleuchtung geht allerdings an. Vermutlich ist die mit einem anderen Mikroschalter gekoppelt. (soll ja einige davon in jedem Schloß geben...)

Hat jemand vielleich ein Bild etc. wie ich an den Mikroschalter komme?

 

Gruss

Micha

Hallo, du musst immer den wagen mit funk aufmachen, sonst ist die DWA nicht deaktiviert. Probier mal: Schliess den wagen mal über funk zu, warte eine min und schliesse den wagen dann übers Türschloss auf (ohne Funk), warte 30 sec, und du wirst sehen deine alarmanlage geht los. Nicht jedoch, wenn du innerhalb von 15 sec die zündung eingeschalten hast. Also ich meine es könnte ne fehlbedienung sein. Wenn, dann immer funk nutzen.

Nein, es gibt nur einen Mikroschalter der feststellt ob die Hecklappe geöffnet ist und somit Alarmanlage und Beleuchtung steuert.

Bei mir war dieser Defekt, was zur Folge hatte, dass die Beleuchtung nicht anging und die Alarmanlage auch bei offener Heckklappe aktiviert wurde, da das Steuergerät immer von einer geschlossenden Heckklapee ausging.

Der Fehler scheint bei dir tiefer zu liegen, da die ordungsgemäße Öffnung per Schlüssel offensichtlich nicht an das Steuergerät weitergegeben wird.

Hast du funk???

Hi,

ja ich habe eine Funkfernbedienung.

Ich habe foldendes verifiziert:

Wird das Auto per Funk verriegelt, dann wird die DWA aktiviert. Schließt man nun an der Fahrertüre per Schlüssel auf, so werden die Türen entriegelt, die LEDs blinken jedoch weiterhin. Mach ich die Fahrertüre auf, so bleibt die Sirene aus, falls ich innerhalb von einigen Sekunden die Zündung anmach. (Sowei alles nach Handbuch und eurer Beschreibung.)

Wurde das Auto per Funk verriegelt und ich schließ' ich die Heckklappe auf, so geht der Alarm SOFORT los, nachdem ich die Heckklappe 1 cm geöffnet habe.

Ich werde nochmal sehen, ob die Kofferraumbeleuchtung immer noch angeht. Als ich das Auto beim Händler abgeholt habe, ging das Licht jedenfalls noch.

Gruss

Micha

Das ist normal. Wenn der Schalter def. sein würde, würde die Alarmanlage auch bei geschlossener Hecktür gehen, oder garnicht. Das SG empfängt ja den Impuls vom Schalter in dem Moment wo du die Heckklappe auf machst. Geht denn die anlage los wenn du den wagen über funk öffnest?

Themenstarteram 12. Juli 2004 um 9:15

Hi,

nein, beim Öffen über Funk geht die Anlage nicht los!

Wenn ich an der Fahrertüre aufschließe und die Heckklappe aufmache, geht der Alarm auch nicht los! Wenn ich aber an der Heckklappe aufschließe und die Fahrertüre aufmache, geht der Alarm los.

Ganz offensichtlich wird vom Heckklappenschloß zwar der ZV gesagt, dass aufgeschlossen wurde, der DWA wird dies aber nicht mitgeteilt.

Hat diesbezüglich jemand Schaltpäne zur Hand, die mir bei der Fehlersuche helfen könnten?

 

Gruss

Micha

Du brauchst wirklich nicht suchen. Die DWA wird nur über Funk deaktiviert. Ausserdem ist der Wagen doch nicht so alt, du hast Gewähleistung, bring ihn zu VW. Die Fehlersuche wird schwer, weil alles teilweise über Can-Bus funktioniert. Oder bist Du selber bei VW?

Nochwas, du hast die Möglichkeit den Wagen zu zuschliessen, aber nicht "Safe" zu machen indem Du über Funk die Schliesstaste innerhalb von 2 s 2 mal hintereinander drückst. Der Wagen schliesst, aber die Alarmanlage bleibt ausser Betrieb. (bei Innenraumü. von Vorteil wenn man z.B. einen Hund im Wagen lässt, oder die Scheiben ein Stück unten lässt, damit durchziehender Wind nicht die Innenraumüberwachung auslöst. Bei Audi gibts dafür einen Schalter in der B-Säule)

Gruss

Ron

@Janosch160 (und natürlich alle anderen): Vielen Dank für Deine (Eure) bisherige Hilfe.

Janosch160, nur um sicherzustellen, dass ich Dich richtig verstehe: (unter "verschlossenenes Fahrzeug" verstehe ich ab sofort ein per Funk verriegeltes Fahrzeug mit AKTIVIERTER AWA):

2 Szenarien:

1.) Auto zu --> Schlüssel in die Fahrertüre zum Aufschließen --> DWA gibt mir 30 Sekunden, mit dem Zündschlüssel die Zündung anzuschalten. Falls Wegfahrsperre beim Einschalten der Zündung den Schlüssel erkennt, wird DWA aktiviert (LEDs gehen aus). Falls ich den Schlüssel nicht innerhalb von 30 Sekunden ins Zündschloss stecke, geht der Alarm los.

So verstehe ich das, was Du bisher geschrieben hast. Hierin stimme ich mit Dir vollkommen überein und mein Golf verhält sich genau so, wie oben beschreiben.

Probleme bereitet das 2 Szenario:

2.) Auto zu --> Schlüssel in die Heckklappe zum Aufschließen. DWA geht sofort los!!!!

Ich würde davon ausgehen, dass die DWA nicht sofort losgeht, sondern mir 30 Sekunden Zeit gibt, die Zündung anzumachen. !?!?!?!?!?!

Ich gehe strikt nach dem vor, was auch im Handbuch beschrieben ist. An der Fahrertüre klappt alles, an der Heckklappe nicht.

 

Die Möglichkeit, per 2xFunkschliessen die Innenraumüberwachung zu deaktivieren ist mir bekannt (übrigens gibt es da rechts neben dem Fahrersitzt auch einen kleinen Taster. Wird dieser vor dem Aussteigen und Abschließen betätigt, wird die Innenraumüberwachung beim Abschließen nicht aktiviert und die Türen lassen sich von innen öffnen.

Was mir nicht einleuchtet: Falls es ein Feature von VW sein sollte, dass man bei verschlossenem und verriegeltem Auto den Kofferraum nicht aufschließen darf, warum gibt es dann überhaupt die Möglichkeit, die Heckklappe per Schlüssel aufzuschließen? Etwa nur, weil das Fahrertürschloß mal defekt sein könnte? (Ja, ich weiß, dass man am Heckschloß die Hechklappe von der ZV abkoppeln kann .....)

 

Gruss

Micha

am 12. Juli 2004 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von janosch160

... Bei Audi gibts dafür einen Schalter in der B-Säule)

Bei meinem G4 gibt es auch diesen Schalter (eigentlich ist es mehr ein Taster) auf der Fahrerseite in der B-Säule.

 

Schöne Grüße aus Lüneburg

Sönke

Ich meine es geht nur um die abkopplung (werkstattschlüssel) und um die notöffnung falls batterie tot.

also das mit dem öffnen der heckklappe per schlüssel ist so ne sachen bei meinem passat bj 04 geht die alarmanlage auch los wenn ich es mechanisch mit dem schlüssel halt mache.

das wird wohl seine tieferen gründe haben vielleicht sowas wie man benutzt das schloß halt nicht mehr weil ja die funkfernbedienung eigentlich immer benutzt wird

deshalb ist es wohl einen gefahr (diebstahl technisch) wenn jemand versucht die türen über das normale schloß zu öffnen

bei der fahrertür kannste immerhin den alarm vorher noch abschalten indem du den schlüssel ins zündschloss steckst

p.s. wenn du den wagen per funkfernbedienung schließt und gleichzeitig die heckklappe öffnest geht die alarmanlage auch los ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alarmanlage löst bei Öffnen der Heckklappe aus