ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Akku Poliergeräte von Ebay, erfahrungen gefragt!

Akku Poliergeräte von Ebay, erfahrungen gefragt!

Themenstarteram 27. April 2010 um 18:08

Serwus aller seits, komme mit der "Hand" nicht mehr weiter der Vorbestizer meinen Dicken hatte es nicht son dicke mit der Lackpfelge, der Lack ist in mieserablen zustand. Hab schon versucht 3 mal mit Waxpolitur aber nix hats gebracht, bin auch kein freund der Waschanlage wasche immer mit Schwamm und sonaxschampoo danach ledern und komplettes program, daher will ich jetzt die sache mit Schweren gerät angehen dazu gibts noch Sonax Extrem Wax polisch was meint ihr kann so ein Akku Polierer von Ebay was bringen? oder finger davon lassen?

Beste Antwort im Thema
am 27. April 2010 um 22:58

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

Ja wo ist der unterschied zwischen SwirlX und Sonax Extrem dings bums , preisunterschied gibts da nicht beide kosten 15€.

Ich habe keine Ahnung welches Produkt mit "Sonax Extrem dings bums" gemeint sein könnte aber da Sonax nichts Besonderes im Consumer Programm hat wird es wohl irgendwas in traditioneller Technologie sein, also eine Politur welche Schleifkörper enthält, die man "durchpolieren" muss. Diese Schleifkörper starten relativ grob und brechen dann während des Polierens sozusagen "auseinander" und werden immer feiner, bis die Schleifwirkung nach einiger Zeit praktisch verschwunden ist. Dann ist es Zeit den Poliervorgang abzubrechen und das überschüssige Produkt runterzunehmen.

Nachteil: Wenn man solche Produkte verwendet muss man es immer "durchpolieren", bricht man zu früh ab sind die Schleifkörper noch zu grob und es können Hologramme zurückbleiben. Das ist insbesondere bei Handpolitur ein grosser Nachteil denn das Produkt durchzupolieren erfordert ordentlich Muskelschmalz.

Die genannten Meguiars "Ultimate Compound" und "SwirlX" verwenden eine andere, modernere Art Schleifkörper, die von Anfang an sehr klein sind (Meguiars nennt sie "Super Micro Abrasives") und beim Polieren kaum noch weiter auseinanderbrechen. Vorteil: Man muss diese Produkte nicht mehr "durchpolieren", sondern kann den Poliervorgang praktisch abbrechen wann man will, ohne dass Hologramme zurückbleiben. Dies ist insbesondere bei Handpolitur ein gewaltiger Vorteil da auch Anfängern mit wenig Übung so ein gutes Ergebnis gelingt.

Die "Deep Crystal" Serie ist wieder was ganz anderes und im Vergleich zu Ultimate Compound und SwirlX erstens veraltet und zweitens ist der Deep Crystal Paint Cleaner viel zu schwach/sanft um damit Kratzer und Swirls rauszupolieren.

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten
am 27. April 2010 um 18:46

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

 

Wäre dankbar wenn jemand paar tipps gibt wie man dies am besten macht.

Also m.E. wirst Du mit so ner Akku-"Maschine" + Wax-Politur nichts brauchbares erreichen.

Vielleicht, solltest Du die 30 Euro dann eher in eine richtige Handpolitur investieren.

Erste Hilfe gibts in den FAQ hier.

:)

mit akkupoliergerät wirst du bestimmt unglücklich

sogar ich als leie kann dir das sagen ... die dinger taugen nichts trotz versprechungen. kraft, ausdauer und was sehr wichtig ist: präzision .. die fehlen einfach und werden nicht erreicht

am 27. April 2010 um 19:06

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

Also folgendes , ich will das die feinen Waschanlagenkratzer weg sind und solch kratzer die z.B. entstehen wenn ein fussball auf das auto aufprallt so schirfwunden sozusagen die allerdings nicht so tief sind, Der lack an sich ist schon bisl verwittert (DunkelBraun metallik mit Rauch akzent), Politur die ich verwende ist ne wax politur von Liqulli Moll ist allerdings schon paar jahre alt hat ne grüne farbe. Aufgetragen wird mit Watte und auspopliert mit Microfasertuch.

Wäre dankbar wenn jemand paar tipps gibt wie man dies am besten macht.

Tip: Wenn du etwas Englisch kannst dann schau dir unbedingt mal folgende Artikel an, da wird das aufs Ausführlichste erklärt, inkl. Vergleich Hand gegen Maschinenpolitur.

Link: http://www.autogeekonline.net/.../20257-man-versus-machine.html

Und bedenke: Das ist Mike Phillips, ein Profi der das schon seit 20 Jahren oder so beruflich macht. Bei den angegebenen Zeiten kannst also für dich locker vom Doppelten ausgehen. Falls du das mit der Hand überhaupt durchhälst, was ich stark bezweifle.

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:18

Zitat:

Original geschrieben von Onkel August

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

Also folgendes , ich will das die feinen Waschanlagenkratzer weg sind und solch kratzer die z.B. entstehen wenn ein fussball auf das auto aufprallt so schirfwunden sozusagen die allerdings nicht so tief sind, Der lack an sich ist schon bisl verwittert (DunkelBraun metallik mit Rauch akzent), Politur die ich verwende ist ne wax politur von Liqulli Moll ist allerdings schon paar jahre alt hat ne grüne farbe. Aufgetragen wird mit Watte und auspopliert mit Microfasertuch.

Wäre dankbar wenn jemand paar tipps gibt wie man dies am besten macht.

Tip: Wenn du etwas Englisch kannst dann schau dir unbedingt mal folgende Artikel an, da wird das aufs Ausführlichste erklärt, inkl. Vergleich Hand gegen Maschinenpolitur.

Link: http://www.autogeekonline.net/.../20257-man-versus-machine.html

Und bedenke: Das ist Mike Phillips, ein Profi der das schon seit 20 Jahren oder so beruflich macht. Bei den angegebenen Zeiten kannst also für dich locker vom Doppelten ausgehen. Falls du das mit der Hand überhaupt durchhälst, was ich stark bezweifle.

ja solch ein ergebniss wäre natürlich geil aber ohne erfahrung und ohne richtiges equipment und vorallem ausdauer wird das nix:D

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:19

Ja dann sagt mir eine welche Politur bringts am meisten preis leistung verhältniss?

am 27. April 2010 um 19:26

Ultimate Compound und SwirlX (wie in dem Artikel) sind schon sehr gut für diesen Zweck. Aber egal was du nimmst, von Hand ist es immer harte Arbeit. Es reicht nicht das Zeug mal eben schnell draufzuschmieren, paarmal wischen und fertig. Man muss es richtig in den Lack reinarbeiten, mit Druck und vielen Durchgängen über die Fläche. Wenn du nicht gerade trainiert bist schätze ich du schaffst nichtmal die Motorhaube. Danach sind deine Armmuskeln einfach so ermüdet dass an ein sauberes Arbeiten nicht mehr zu denken ist.

Knaller finde ich diesen Satz in der Artikelbezeichnung des zweiten ebay-Links:

Zitat:

[…] leider ein Kauf "in geistiger Umnachtung" […]

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Knaller finde ich diesen Satz in der Artikelbezeichnung des zweiten ebay-Links:

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

[…] leider ein Kauf "in geistiger Umnachtung" […]

Grüsse

Norske

Ich finde es alarmierend, daß sich schon 6 leute darum kloppen, obwohl die Auktion noch über 2 Tage dauert. Offenbar ist unser 'Kampf' gegen den Irrglauben, daß das was taugt, wie Sandkörner am Strand zählen ... frustrierend. Und das trotz der von Dir angesprochenen Warnung im Auktions-Text.

am 27. April 2010 um 20:11

Man findet einfach für jeden Dreck Käufer :)

am 27. April 2010 um 20:28

Naja, die Käufer von den Dingern wissen es halt nicht besser. Woher auch, wenn man sich nicht intensiver mit dem Thema auseinandersetzt? Dann wird halt im Baumarkt die "Poliermaschine" für 29.95 mitgenommen, die Gute mit dem Riesenteller, und noch eine Flasche Sonax Polish&Wax Nanodingelskirchen Pro (oder irgendwas in der Richtung) und dann daheim mal schnell in 30 Minuten den Wagen "poliert". Das Sonax schmiert die Swirls ein bissl zu und nach der nächsten Wäsche ist alles wieder wie vorher :)

Ich pflege seit über dreißig Jahren von Hand, aber ERST seit einer Woche mit einer Flex 3401.

Aber Maschinenpolitur mit AKKU?? wie soll das funktionieren??

Meine Flex hat so eine Power, die zieht mich locker über Auto, wenn ich keinen festen Stand habe (ok Späßchen).

Da surrt der Stromzähler auf Hochtouren und das über unzählige Stunden.

Aber wie gesagt, ich bin allerdings kein Maschinenprofi.

Gruß Bruce

PS: trotzdem habe ich Dank dieses Forums das Richtige gekauft, keine Fehler beim Polieren gemacht und ein Toppergebnis erzielt.

Themenstarteram 27. April 2010 um 22:22

http://cgi.ebay.de/.../130366873805?...

 

es ist doch der zeuch aus dem englischen artikel oder?

am 27. April 2010 um 22:27

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

http://cgi.ebay.de/.../130366873805?...

 

es ist doch der zeuch aus dem englischen artikel oder?

NEIN!!!

sieht man doch schon an den Flaschen etc. das das was anderes is

im englischen Artikel findet man das Ultimate Compound, Tech Wax 2.0 und Swirl X sowie Smooth Surface Reinigungsknete

in deinem Link ist es das Deep Crystal Set.

Ist ein ganz anderes Set.

Außer dem Hersteller haben die Artikel nichts gemein.

Welches Set jetzt allerdings besser ist, das kann ich dir nicht beantworten

Themenstarteram 27. April 2010 um 22:33

Ja wo ist der unterschied zwischen SwirlX und Sonax Extrem dings bums , preisunterschied gibts da nicht beide kosten 15€.

Ausser man käuft den kompletten set dann ist mann ungefähr bei 50€, aber um das ganze anzuwenden ist man ganzen tag dran, ich machs immer in teilflächen, letzte woche beinahe 4 stunden gebraucht um es eingermaßen in schuß zu kriegen nachm harten winter, man hab ich geschwitzt.

am 27. April 2010 um 22:36

Zitat:

Original geschrieben von OMI B V6

Ja wo ist der unterschied zwischen SwirlX und Sonax Extrem dings bums , preisunterschied gibts da nicht beide kosten 15€.

Sorry aber aus dem Thema klink ich mich aus.

Lass mich doch hier nicht verarschen.

Sonax Extreme Dings Bums?????

Pff Lächerlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Akku Poliergeräte von Ebay, erfahrungen gefragt!