ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. AIRMATIC bestellen Ja/Nein?

AIRMATIC bestellen Ja/Nein?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 17. November 2011 um 22:16

Ich fahre zur Zeit noch einen W211 - E200K. Mit dem Fahrzeug bin ich mehr als zufrieden, habe allerdings das Problem, dass sich bei schlechten Staßenverhältnissen (z. B. Kopfsteinpflaster mit zusätzlichen Unebenheiten) meine vorgeschädigten Bandscheiben deutlich bemerkbar machen.

Ich stehe nun unmittelbar vor der Bestellung eines W212 - E350CGI. Die Konfiguration liegt im wesentlichen fest. Allerdings stehe ich vor der Frage, ob ich meinen Bandscheiben nicht eine AIRMATIC gönnen soll. Nach meiner Kenntnis sind dabei neben hoch/tief die Einstellungen "Comfort" und "Sport" möglich. "Sport" ist klar; aber ist "Comfort" nun eine besonders weiche Einstellung des Fahrwerks, oder entspricht diese Einstellung der des "normalen" Fahrwerks ohne AIRMATIC? Oder hat das völlig andersartige Konzept der AIRMATIC grundlegende Unterschiede im Fahrverhalten zur Folge, so dass ein simpler Vergleich beider Systeme so nicht möglich ist?

Ich werde demnächst einen Vorführwagen mit AIRMATIC fahren, bin aber interessiert an Vorabinfos. Meine Bandscheiben sind für Aufklärungen jeder Art dankbar.

xedix25

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich habe beide Varianten ausgiebig gefahren, d.h. mit Airmatic und ohne.

Wir haben einen E 200 T CGI Avantgarde "ohne" Airmatic und fahren im Sommer die 18 Zoll Original Mercedes Felgen mit Mischbereifung.

Mein Schwiegervater hat einen E 300 T CDI Avantgarde "mit" Airmatic und der gleichen Bereifung.

Er hat sich die Airmatic extra aufgrund des erhofften Komforts dazu bestellt. Er hatte in seinem 211er bereits die Airmatic und war damals hoch zufrieden, deswegen wieder die Bestellung.

Demzufolge ist leider im 212er nicht so. Auch im Komfort Zustand fährt sich das Fahrzeug härter als unserer ohne Airmatic. Der Federungskomfort ist einfach weniger vorhanden. Sogar auf der Autobahn ist der Komfort bei uns besser.

Mein Schwiegervater war bereits bei Mercedes zur Prüfung aber alles ist einwandfrei. Mercedes meint es liegt an den breiteren Reifen, die wir aber auch haben.

Nun ja, er wird jetzt die 17 Zoll Winterreifen montieren und wenn das hilft, die 18er im Sommer verkaufen und gegen 17 er Sommer eintauschen. Komfort vor Optik ist jetzt sein Motto.

Als wir vor 3 Monaten seinen neuen Mercedes in Sindelfingen abgeholt hatten haben ich außerdem ein paar Insider Informationen mitbekommen. Neben uns saßen zwei Mercedes Angestellte die über die Must have und überflüssigen Extras einiger Modelle gesprochen hatten. Ich habe natürlich angestrengt zugehört. Ein überflüssiges Extra derer Meinung war die Airmatic im E-Klasse Kombi, da dieser sowieso an der hinteren Achse eine Niveauregulierung hat.

Fazit aus persönlicher Erfahrung: Wir sind alle von der Airmatic enttäuscht, und können diese nicht empfehlen.

Grüße Ben

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Markus-HC

...Ich habe meine Airmatic auf Sport eingestellt und diese Einstellung finde ich noch sehr, sehr weich.....ist halt doch eine subjektive Empfindung, je nach dem, was man gewohnt ist.

Das kann ich nur bestätigen..... Und es hängt vom nutzungsprofil ab. Ich fahre überwiegend Autobahn und das gerne sehr schnell und gleichzeitig komfortabel. Meinen s212 habe ich dabei auch auf kurvigen Strecken, z.B. A9 durch Franken, auch bei hohen Geschwindigkeiten immer als sehr sicher empfunden. Ich weiß aber auch, daß viele sich dann unwohl fühlen, wenn es nicht bockelhart zugeht.

Vor einigen Jahren bin ich mal in einem A4 auf der A5 Beifahrer über die Betonplatten gewesen und jede querfuge hat sich subjektiv persönlich bei meinen Bandscheiben vorgestellt..... im Kolonnen Verkehr zwischen 120 und 140. Da sind die Einstellmöglichkeiten der airmatic einfach sehr angenehm..... seitdem denke ich immer an den Rücken des anderen Fahrers, wenn ich in der kolonne an so einem "sportlicher" ausgelegten Fahrzeug vorbei fahre ;-).... auf das einstellbare Fahrwerk habe ich auch in meinem jetzigen nicht verzichtet :-)

Ich denke dies hängt auch mit dem geringerem Gewicht des S5 COupes zusammen. Insgesamt bin ich überrascht dass der S6 trotz 20 Zoller viel bequemer in der Stadt zu bewegen war.

Wo kann ich das Höher-Legen und automatisches Absenken einstellen? Geschieht wohl eher automatisch, je nach Geschwindigkeit?

Das automatische absenken ist m.w. nicht einstellbar. Es passiert m.E. Auch nur im komfortmodus der airmatic. Dann wird bei höheren Geschwindigkeiten, ich meine, es wäre ab 160 gewesen, ein cm abgesenkt. Das entspricht dann dem Niveau bei der Sport Einstellung. In dieser wird das Fahrzeug per se tiefer gelegt.

Die knöpfe der airmatic sind auf der Mittelkonsole rechts. Da ist auch der Knopf für das anheben. Der Wagen geht dann 2 cm hoch, wird aber bei 80km/h wieder abgesenkt.

Kann das jemand bestätigen was Benn77 schreibt?

Ich fasse kurz zusammen: Im T-Modell fühlt sich die Federung mittels Airmatic HÄRTER an als beim Standardfahrwerk.

Kann das sein?

Zitat:

@Benn77 schrieb am 17. November 2011 um 22:39:37 Uhr:

Hallo,

ich habe beide Varianten ausgiebig gefahren, d.h. mit Airmatic und ohne.

Wir haben einen E 200 T CGI Avantgarde "ohne" Airmatic und fahren im Sommer die 18 Zoll Original Mercedes Felgen mit Mischbereifung.

Mein Schwiegervater hat einen E 300 T CDI Avantgarde "mit" Airmatic und der gleichen Bereifung.

Er hat sich die Airmatic extra aufgrund des erhofften Komforts dazu bestellt. Er hatte in seinem 211er bereits die Airmatic und war damals hoch zufrieden, deswegen wieder die Bestellung.

Demzufolge ist leider im 212er nicht so. Auch im Komfort Zustand fährt sich das Fahrzeug härter als unserer ohne Airmatic. Der Federungskomfort ist einfach weniger vorhanden. Sogar auf der Autobahn ist der Komfort bei uns besser.

Mein Schwiegervater war bereits bei Mercedes zur Prüfung aber alles ist einwandfrei. Mercedes meint es liegt an den breiteren Reifen, die wir aber auch haben.

Nun ja, er wird jetzt die 17 Zoll Winterreifen montieren und wenn das hilft, die 18er im Sommer verkaufen und gegen 17 er Sommer eintauschen. Komfort vor Optik ist jetzt sein Motto.

Als wir vor 3 Monaten seinen neuen Mercedes in Sindelfingen abgeholt hatten haben ich außerdem ein paar Insider Informationen mitbekommen. Neben uns saßen zwei Mercedes Angestellte die über die Must have und überflüssigen Extras einiger Modelle gesprochen hatten. Ich habe natürlich angestrengt zugehört. Ein überflüssiges Extra derer Meinung war die Airmatic im E-Klasse Kombi, da dieser sowieso an der hinteren Achse eine Niveauregulierung hat.

Fazit aus persönlicher Erfahrung: Wir sind alle von der Airmatic enttäuscht, und können diese nicht empfehlen.

Grüße Ben

Das kann nicht pauschal beantwortet werden:

Meine Schwester und ich hatten beide je einen e350 bluetec T mit EZ März 2010. Beide Fahrzeuge waren fast identisch ausgestattet und beide mit Airmatic aber meiner mit AMG-Sportpaket und ihrer mit dem normalen Avantgardefahrwerk.

Die beiden Fahrzeuge waren komplett unterschiedlich in Bezug auf Fahrwerksabstimmung UND Lenkung.

Meiner mit dem AMG-Paket war im Komfortmodus straffer als der meiner Schwester mit dem normalen Avantagardefahrwerk imSportmodus. Auch meine Lenkung war viel direkter ausgelegt als ihre. Ihr S212 fuhr sich so komfortabel, wie ich es erwartet hatte, da ich die Airmatic aus meinem S211 kannte. Mein S212 war mir zu hart.

Entscheidend für den Unterschied war das AMG-Paket. Das war leider auch nicht durch ein Software-Update behebbar, da mit dem AMG-Paket andere Fahrwerkskomponenten verbaut werden. Das AMG-Sportpaket darf dabei nicht mit dem Sportpaket Exterieur verwechselt werden. Das letztere bringt soweit ich weiss nur optische Änderungen. Das Fahrwerk bleibt aber gleich.

Mein persönliches Fazit: Wenn Mercedes bei mir wieder das Rennen gewonnen hätte, hätte ich die Airmatic wieder bestellt aber das AMG-Paket nicht.

Die eben gemachten Ausführungen lassen sich nicht in Verbindung mit der Preisliste vom 23. September 2010 bringen. Demnach ist nur das Direct Control Fahrwerk "sportlich abgestimmt und tiefergelegt" (S. 15). Diese ist aber gar nicht i.V.m. AIRMATIC (Code 489) verfügbar (S. 32, Fn. 2). Mehr noch: Das "Direct Control-Fahrwerk sportlich abgestimmt und tiefergelegt" (Code 677) ist Serie bei Avantgarde und AMG Sportpaket (S. 32, Fn. 2: "im Lieferumfang AVANTGARDE, Code 954, oder Sport-Paket AMG, Code 950, enthalten"). Es gibt hier also keinerlei Differenzierungen beim Normalfahrwerk. Insofern sehe ich eine solche beim Luftfahrwerk äußerst kritisch, zumal ich im EPC keinen Hinweis auf zwei verschiedene AIRMATIC-Systeme finde.

Ich war damals auch ziemlich verstimmt, weil ich ebenfalls keinen Hinweis auf diesen Unterschied bekommen hatte. Weder aus der Preisliste, die ich damals ziemlich gut kannte, noch vom :-), bei dem ich die beiden Fahrzeuge bestellt habe - beide am gleichen Tag.

Er war aber definitiv in der Form vorhanden, wie ich es beschrieben habe. Grundlegend anderes Fahrgefühl.

Ob sich das später wieder geändert hat, weiss ich nicht. Deswegen auch der Hinweis auf die EZ, bzw. indirekt den Produktionszeitraum Februar 2010.

Die Aussage mit der unterschiedlichen Fahrwerkshardware stammt von einem MB Werkstattmeister, den ich um Prüfung einer softwareseitigen Lösungsmöglichkeit gebeten hatte. Die kann natürlich auch falsch sein, vielleicht wollte er mich auch damit abwimmeln. Sie passte aber in das Bild der "erfahrbaren Symptome" und hat sie schlüssig erklärt.

Zitat:

@parinacota6320 schrieb am 22. Oktober 2014 um 13:55:25 Uhr:

Ich war damals auch ziemlich verstimmt, weil ich ebenfalls keinen Hinweis auf diesen Unterschied bekommen hatte. Weder aus der Preisliste, die ich damals ziemlich gut kannte, noch vom :-), bei dem ich die beiden Fahrzeuge bestellt habe - beide am gleichen Tag.

Er war aber definitiv in der Form vorhanden, wie ich es beschrieben habe. Grundlegend anderes Fahrgefühl.

Ob sich das später wieder geändert hat, weiss ich nicht. Deswegen auch der Hinweis auf die EZ, bzw. indirekt den Produktionszeitraum Februar 2010.

Die Aussage mit der unterschiedlichen Fahrwerkshardware stammt von einem MB Werkstattmeister, den ich um Prüfung einer softwareseitigen Lösungsmöglichkeit gebeten hatte. Die kann natürlich auch falsch sein, vielleicht wollte er mich auch damit abwimmeln. Sie passte aber in das Bild der "erfahrbaren Symptome" und hat sie schlüssig erklärt.

Könnte es vielleicht an unterschiedlicher Bereifung liegen?

Nein, im Winter haben wir auf beiden Fahrzeugen die gleiche Grösse drauf gehabt (245 auf 17"), ohne das sich dadurch die obigen Aussagen verändern.

am 7. August 2017 um 20:20

Nein, fahre c klasse t model 220 cdi bj 04/2015 airmatic jetzt zum dritten mal totalausfall, relais, kabelbaum und kompressor, ohne airmatic weiterfahrt unmoeglich , schrottentwicklung. Insgesamt nicht zu empfehlen. Bin heute gerade wieder mit defekter airmatic liegengeblieben, abschlepper und werkstatt. Leihwagen um nach hause zu kommen. Laufleistung 135000 km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. AIRMATIC bestellen Ja/Nein?