ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Airbag und ABS Lampe gehen nicht E36

Airbag und ABS Lampe gehen nicht E36

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. August 2014 um 18:55

Hallo zusammen,

war letze woche beim tüv der hat bemängelt das abs und airbag lampe nicht funktionieren.

Mir war es bis dahin garnicht aufgefallen.

ABS funktioniert auf jeden fall und die Airbags auch.

Habe schon getestet ob die lämpchen kaputt sind, ist aber nicht der fall.

Ich schätze mal das in das Fahrzeug mal ein neues IK reingekommen ist und es dann nicht codiert wurde.

Gibt es eine möglichkeit die zwei lämpchen für den tüv zu uberbrücken?

Habe ein e36 touring 316i bj 97.

 

Vielen dank schonmal

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Nokular

...und die Airbags auch.

Woher weißt Du das?

Zitat:

Habe schon getestet ob die lämpchen kaputt sind, ist aber nicht der fall.

Wie hast Du das getestet?

Zitat:

Gibt es eine möglichkeit die zwei lämpchen für den tüv zu uberbrücken?

Nein.

Fehlerspeicher schon mal ausgelesen? Wenn jemand die Lämpchen deaktiviert hat, wird das sicher einen Grund haben...

Hat der wagen asc? Wenn ja --> lampe?

Ich denke da auch an einen defekt und rausgedrehte lämpchen... das hat mit codieren des KI nix zu tun.

Cheers raccoon

Themenstarteram 10. August 2014 um 20:15

Fehlerspeicher habe ich auslesen lassen keine Fehler.

Die sagten mir das Wahrscheinlich ein neues IK reingekommen ist und nicht kodiert worden ist.

Ich hatte hier mal was gelesen wo einer mit einem adapterkabel das airbag lämpchen überbrückt hatte. Warum soll man die nicht überbrücken können?

Wie gesagt mit den Systemen ist alles in Ordnung.

 

MFG

Das mit dem Adapterkabel hast Du nicht richtig gelesen, das braucht man u.U., wenn ein aelteres KI gegen ein neueres KI getauscht worden ist fuer die Funktion der Airbag-Leuchte.

Aber auch das "brueckt" nicht die Airbag-Leuchte, sondern korrigiert einen "Verdrahtungs-Fehler", da diese KIs u.U. unterschiedliche Pin-Belegungen bei einem Steckverbinder am KI haben.

Die ABS-Leuchte muss auch, wenn die Zuendung eingeschaltet wird, kurz aufleuchten, wie alle anderen Kontrollleuchten im KI, eben auch!

Themenstarteram 10. August 2014 um 22:03

Ne Kein ASC.

Habe auf Lämpchen von der Handbremse auf den airbag platz und auf den ABS platz getauscht auf beiden plätzen leuchtet sie nicht aber auf dem handbremsplatz wieder.

Also es ist kein Fehler im system ABS Funktioniert ja auch, wenn da ein Fehler wäre würde es ja Ausgeschaltet.

Prüf doch mal, ob das KI passt. Dafür einfach KI-Test machen (siehe FAQ). Dabei müssen irgendwann die letzten 5 Ziffern der Fahrgestellnummer erscheinen. Tun sie das nicht, ist das KI nicht mehr das originale.

Mach mal den Tachotest (hier im FAQ beschrieben) und schau nach einer Zahlenkombination,die die letzten 5 Stellen deiner fahrgestellnummer sind.

Siehst du die,ist der Tacho zum Fahrzeug gehörend,wenn nicht,isses ein ersetzter Tacho.

Und knips mal n Bild vom dem Teil,kannst hier dann anhängen.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 11. August 2014 um 19:03

Habe den Test gerade gemacht.

Fahrgestell nummer ist nicht die selbe wie in den Fahrzeugpapieren.

Bei dem Test hat auch nur die Bremsenverschleißanzeige geleuchtet.

20140811-184708

Du hattest den Tacho auch schon ausgebaut,war da auf der Rückseite sowas zu sehen,wie im Anhang?

Ich meine bei dem Tacho mit der blauen und schwarzen Rückseite den schwarzen/weißen Codierstecker unterhalb links vom weißen Steckanschluß.

Das hat jeder 97er.Sollte der vorhanden sein,da steht ne Fahrgestellnummer drauf und die sollte auch mit deinem übereinstimmen.

Darüberhinaus würde ich mal schauen,ob in die Lampenfächer irgendwas reingestopft wurde.

Also Lampen rausdrehen und mal mit ner Taschenlampe reinleuchten oder gegens Licht halten.

Sieht man nix,is klar,warum keine Lampe angeht.

Ansonsten fällt mir nix mehr ein.... :confused:

 

Greetz

Cap

Bmw-e36-tacho-codierstecker-01
Bmw-e36-tacho-codierstecker-02

Ist da evtl. gepfuscht worden wegen TUEV? Bitte dies mal lesen von M8-Enzo, der je beruflich viel mit KI's zu tun hat:

Defektes ABS/DSC-Steuergerät! GEFÄHRLICHE arglistige Täuschung vermeiden!

aus aktuellem Anlaß möchte ich über den Sachverhalt bei Autokauf/-verkauf informieren:

Gestern hatte ich einen etwas schlimmeren Fall mit einer Unfallfolge bei einem E39 dessen Ursache eine arglistige Täuschung bzgl. eines defekten ABS-/DSC-Steuergerätes des Käufers war - welches meiner Ansicht eindeutig kriminell ist!

In der Vergangenheit habe ich schätzungsweise über 100 mal den Fall vor mir gehabt, wo ein Instrumentenkombi bewußt so manipuliert wurde, daß man einen vorliegenden Defekt des ABS-Systems von Seiten des Fahrers nicht erkennen konnte.

Die Methoden hierzu sind sehr primitiv, können quasi von Jedermann durchgeführt werden und es ist einfach nur noch erschreckend sowie unglaublich mit welcher Selbstverständlichkeit hier bewußt und somit wissentlich mit dem LEBEN (und das ist wahrlich nicht überzogen dargestellt!!) des Fahrers, seiner Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer gespielt wird.

Doch der gestrige Vorfall hat mich dazu bewogen dieses hier zu veröffentlichen da so etwas JEDEM passieren kann wenn man nicht genau weiß welche Kontrolllampen im Instrumentenkombi nach dem Einschalten der Zündung aufleuchten und wieder erlöschen müssen!..........

http://www.7-forum.com/.../...geraet-gefaehrliche-argliste-150804.html

........Die ständig aufleuchtenden Kontrolllampen für ein nicht funktionstüchtiges ABS/DSC-Gerät sowie die Airbaglampe wurden mit einem "Silikonpfropf" optisch abgedeckt so daß man als Fahrer keinen Fehler des Bremssystems etc. erkennen konnte!

Dieses habe ich schon über 100 mal - das ist leider nicht übertrieben - vor mir gehabt wenn ich diese Geräte repariere oder umbaue! Die "Methoden" hierbei sind im Grunde genommen immer die Gleichen und haben sich folglich überall auf der Welt herum gesprochen!

- Oftmals wird einfach schwarzes Isolierband von innen geklebt damit das aufleuchtende Warnsymbol unkenntlich bleibt.

- Oder es wird Silikon verwendet um die Kontrolllampen abzudecken

- Oder die Kontrolllampen werden mit einer Spitzzange heraus gebrochen damit diese erst gar nicht aufleuchten können.

Richtig kriminelle Energie entwickeln jedoch die "Experten" die sich auf elektronischem Wege etwas einfallen lassen um auch den penibelsten TÜV-Prüfer zu überlisten, indem sie die die Kontrolllampen zwar von der eigentlichen Ansteuerung her "kappen", jedoch mit dem Zündungssignal intern verbinden (ABS-/DSC & Airbag Kontrolllampen leuchten & erlöschen somit immer zeitlich mit der Kontrolllampe für die Zündung!!!).

Themenstarteram 12. August 2014 um 19:41

Hi, alsooooo....

Habe das IK gerade nochmal ausgebaut und nach der Fahrgestellnummer geguckt, kann aber keine finden (Bild im Anhang)

Wie auch auf einem der Bilder zu sehen wurde das KI noch nie geöffnet da waren noch die Werksaufkleber drauf.

Und ich habe auch geprüft ob der Vorbesitzer eines der Lämpchen zugeklebt hatte, negativ nicht konnte auch durch alle durchleuchten.

Habe auch nochmal unterm sitz den stecker vom airbag gezogen aber Airbag lampe blieb immer noch aus.

Ich habe keine ahnung woran es liegen könnte , eventuell doch an fehlender kodierung?

Ich könnte doch die zwei kabel am Stecker der in IK geht von AIRBAG und ABS mit nem stromdieb an eine Funktionierende Kontrollleuchte brücken ?! Damit die beim Starten Kurz an gehen. Der wird sowieso nach 2 jahren nach afrika verkauft oder verschrottet.

 

MFG

20140812-182227
20140812-184141
20140812-182201

Keine Codierung, eine fehlende Leitung aller Wahrscheinlichkeit nach. Ich hatte das auch in meinem Compact. Ich such den Thread mal raus.

Themenstarteram 12. August 2014 um 21:50

Also doch Adapter Kabel?

Aber was ist dann mit der ABS Lampe?

Es muss doch möglich sein die Kabel am Stecker zu Brücken

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Airbag und ABS Lampe gehen nicht E36