ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Airbag Lampe leuchtet

Airbag Lampe leuchtet

Themenstarteram 28. November 2005 um 10:04

Hallo zusammen.

Hab in meinen Astra nen neuen Fahrer und Beifahrerairbag reingemacht.

Steuergrät ist auch neu drin!

Jetzt wenn ich mitm Auto fahre leuchtet die Lampe vom Airbag.

Muss man was bestimmtes beachten beim Einbau oder gibts da Sensoren die man nach nem Unfall erneuern muss?

mfg

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das Einbauen/Umbauen/Reparieren von Airbags ist STRENG VERBOTEN. Das nicht ohne Grund!!!

Durch den Umbau stimmen die Signale vom Steuergerät nicht mit denen der Airbags überein.

Das kann man nur durch ein Update mittels TECH Computer richten. Dieser würde beim FOH an deinen Wagen angeschlossen und ein Software Update gemacht. Da es sich aber um sicherheitsrelevante Bauteile handelt und der FOH deine Bastelei bestimmt nicht gutheissen wird, wird er dir die Software auch nicht draufspielen. Ich glaub, er darf das auch nicht, da er sich ansonsten an deiner "Straftat" beteiligt.

Grundsätzlich würde ich dir von solchen Sachen abraten, es ist verboten und selbst der Verkäufer der Airbags hat sich strafbar gemacht. Schliesslich hat er mit Sprengstoffen gehandelt...

Wie bist du überhaupt an die Ersatzteile rangekommen? :confused:

Außerdem bringst du dich, deine Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer in große Gefahr da die Airbags jetzt jeder Zeit auslösen könnten oder bei einem Unfall versagen könnten!!!

Auch beim Einbau hätten dir die Dinger um die Ohren fliegen können (gibts übrigens ein nettes faces of death Video zu) ! :eek:

Also: Lass die Dinger von nem Fachmann!!! wieder ausbauen und vom FOH neue einbauen! Dann funktioniert alles.

Den Wagen darfst du übrigens nicht mehr in Betrieb nehmen, solange die Dinger nicht gerichtet sind!

Themenstarteram 28. November 2005 um 14:07

erstens sind die neu, die Airbags und zweitens ist das Steuergerät genau das für diese Airbags!

Mein Frage war ob man noch irgendwas bestimmtes beachten muss was man vergessen könnte oder ob es sensoren gibt die man reparieren muss!

er hat doch gesagt, dass das per tech eingespielt werden muss! das wirds sein und trozdem wirst du wahrscheinlich niemanden finden der's macht.

Zitat:

Original geschrieben von Bierzeltgaucho

erstens sind die neu, die Airbags und zweitens ist das Steuergerät genau das für diese Airbags!

Ist egal, ob die neu oder gebraucht sind, sie dürfen keiner Privatperson verkauft werden, sondern nur Fachbetrieben und dürfen auch dort nur von Personen mit dem speziellen "Airbag-Schein" ein-/ausgebaut werden. Ist und bleibt also illegal.

Ob Sensoren zerstört sind, wirst du auch nur rausfinden können, in dem das Steuergerät mit dem Tech ausgelesen und angesteuert wird - es sei denn, du willst dein ganzes Auto auseinander reißen. An der Fachwerkstatt führt also kein Weg vorbei.

einfach mal mit 60 gegen nen baum oder gegen ne wand fahren, da hat die lampe n grund zu leuchten und du weißt, ob du alles richtig eingebaut hast oder ob was vergessen wurde ...

 

man wie leichtsinnig doch manche leute sind ...

 

MfG BassSuchti

wieso wird eigentlich jeder in diesem Forum von irgendjemandem runtergemacht, der das wort Airbag auch nur in den Mund nimmt?

Jetzt mal ganz ehrlich: Wenn ich einen kleinen Unfall hätte und beide Airbags danach offen wären, würd ich mir auch ein paar besorgen und einbauen. Wisst Ihr eigentlich was das kostet bei der achsoqualifizierten Werkstatt? Das ist wirtschaftlicher Totalschaden, wenn sonst auch nur der Schlossträger verbogen ist!

Davon abgesehen: Ich habe schon in einer Werkstatt gearbeitet und es ist durchaus üblich, dass der Lehrling mal eben den Airbag und das Lenkrad abbaut, wenn irgendwas repariert wird.

Oder wenn ein Kabel einen Bruch hat. Wird das Kabel halt durchgezwickt und ein Stück Kabel von der Rolle stattdessen eingelötet.

Rein theoretisch müsste man ja jeden abgebauten Airbag entsorgen und neue einbauen... Meint ihr in irgendeiner Werkstatt werden alte Airbags "entsorgt"? Nein!

Und bevor ein Lehrling an meinem Airbag rummacht, mach ich's lieber selbst, weil ich da fünfmal überprüfen kann, ob's auch wirklich alles passt.

Im Endeffekt muss nur der Fehlercode vom Auslösen aus dem Airbag-Steuergerät gelöscht werden. Der geht nämlich auch nicht von selbst raus, wenn alles wieder passt.

Ich will jetzt keinen animieren an seinen Airbags rumzuschrauben, aber es muss ja nicht gleich jedem gesagt werden, dass er mit dem Auto gegen die Wand fahren soll, weil er seine Airbags getauscht hat.

das Problem ist, dass die meisten Leute dann doch weniger Ahnung haben wie nen Lehrling, ausserdem ist es einfach nicht erlaubt weils Sprengstoff ist.

Dann kommen noch die Bordregeln dazu!

Und wenn hier niemand was sagt dann macht das einer ohne Ahnung und hat das Ding in der Fresse, wobei er dann noch Glück hatte, dass es nicht im Genick gelandet ist ;)

Es wurde auch schon beschrieben, dass Kabel am Zündschloss irgendwo mit "reingefummelt" wurden. Der nächste machts nach weil er keine Ahnung hat weil nicht druntersteht, dass das Müll ist und fackelt eventuell sein Auto ab.

Deswegen wird der derjenige "runtergemacht"!

am 29. November 2005 um 10:23

Hey, wo kann ich am besten Drogen kaufen? oder verkaufen?

Wird mir hier auch keiner beantworten können einfach weils verboten ist. Auch wenn viele vielleicht wissen wie es geht,...

Is blöd, is aber so.

Frag doch einfach den der Dir die Dinger verkauft hat (was wie gesagt eine Straftat ist), der muss ja Ahnung haben. Vielleicht hat er auch eine dezentrale sicherungskopie der Tech Software?

Also erstens habe ich doch schon indirekt gesagt, wie man den Fehler höchstwahrscheinlich beheben kann.

Ich habe aber ausdrücklich darauf hinweisen wollen, dass das nicht nur saugefährlich ist (besagtes Video), sondern dass das ganze auch strafbar ist, nicht dass irgendwann kommt: "Im MT-Forum werden Straftaten unterstützt"!

Außerdem möchte ich persönlich kein Auto kaufen, bei dem irgendjemand ohne Fachwissen an den Teilen rumgeschraubt hat um den Wiederverkaufswert zu erhöhen. Deshalb löscht sich der Fehlercode der Airbagauslösung auch nicht von allein !!!!!

Die Erwähnung des TECH war eigentlich schon zu Viel des Guten :rolleyes:

Wenn die Airbags schon neu sind, dann lässt sich ja vielleicht noch was beim FOH managen, vielleicht ist er ja bereit, den Einbau zu überprüfen und dann die Elektronik abzustimmen!?!

Selbst kann man das auf jeden Fall nicht hinbekommen und das ist auch gut so!!!

Hallo Leute und alle schwarze Seher,

Bierzeltgaucho fahre doch einfach zum FOH und sage, Du hättest die Airbags ausgebaut, (Grund z.B. Lenkrad musste runter) da du bei der Arbeit Musik hören wolltest hast du die Zündung an gemach (und Schon hat das Steuergerät den Fehler im Speicher) nach den wieder Einbau leuchtet nun die Lampe.

Ist mir nämlich so passiert und der FOH hat einfach das TechII genommen und den Fehler gelöscht für ein Trinkgeld.

Beim Auslesen des Speichers kann auch gleich kontrolliert werden ob ein Sensor defekt ist. Sollte ein Sensor defekt sein lass diesen beim FOH reparieren und schon hast du keine sorgen mehr mit den Airbags.

Deine Antwort
Ähnliche Themen