ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. AGR Ventil - MKB CFFB

AGR Ventil - MKB CFFB

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 30. März 2016 um 18:49

Hallo an die Community. Kann mir jemand sagen wo das AGR Ventil beim CFFB Motor sitzt. Das Ventil macht in letzter Zeit Probleme. Laut VCDS Ventil für Abgasrückführung (N18) P0403 00 (096) Fehlfunktion sporadisch. Das Auto geht dann in den Notlauf. Nach Zündung aus- und einschalten läufts dann wieder. Kann man das selber tasuchen. Was kostet der Spass bei VW.

THX inoxx

Beste Antwort im Thema
am 21. Januar 2017 um 14:25

Zitat:

@flashsmaster schrieb am 21. Januar 2017 um 09:57:15 Uhr:

Zitat:

@dg600h schrieb am 20. Januar 2017 um 15:43:55 Uhr:

Motorkennbuchstabe ist; CAYC.......ein 1,6 TDI.

Gestern wurde bei der VW Werkstatt der Fehler ausgelesen und nach Anfrage bei VW eine Kulanz abgelehnt.

Der Wagen ist zwar 6 Jahre alt aber ein wenig Entgegenkommen hatten wir seitens VW erwartet, 79000 km sind ja auch nicht viel.

Nun habe ich bei der 0800er VW Service-Nummer angerufen;Sie haben den Vorgang aufgenommen,sie haben einen Sonderkulanz-Antrag eingeleitet.

Mal abwarten ;-)

Wenn man eher weniger Erwartungen im Leben hat (besonders die utopischen), umso überraschter kann man in mancher Situation sein.

Sorry, aber selbst wenn du dir eine Couch kaufst und dort wenig drauf sitzt, aber nach über 6 Jahren feststellst, dass die Lehne sich löst, dann versuchst du doch dort auch nicht auf Kulanz eine neue Couch beim Hersteller zu bekommen, oder?

Es ist einfach irgendwann ein Alter erreicht. Klar sind Defekte ärgerlich, aber wieso in aller Namen, möchte jeder eine lebenslange Funktionsgarantie mit anschließender Kulanzbeteiligung auf alles haben?!

Was ist daran utopisch, anzunehmen das ein AGR-Ventil nicht nach 6 Jahren und kaum Laufleistung den Geist aufgeben sollte?

Wenn ich vorher eine Couch hatte, die 40 Jahre ihren Dienst tat (gab und gibt es heute noch!), warum soll ich dann nicht erwarten dürfen, dass heutige Produkte dies auch schaffen?

Mein alter Benz (W124) fuhr auch 25 Jahre anstandslos mit ein und dem selben AGR-Ventil herum. Klar ist die Technik heute komplexer geworden - ein Auspuff war früher mal ein Rohr, jetzt wurde daraus eine Chemiefabrik. Dennoch werde ich den Eindruck nicht los, dass die Qualitätskontrolle immer mehr auf dem doofen Kunden abgewälzt wird. Der darf dann dafür auch noch brav Kohle rüber wachsen lassen.

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten

Bitte beachtet unsere Beitragsregeln und NUB.

Danach sind Themen zu illegalen Umbauten auf MT unzulässig - wozu die hier vor der Entfernung der Beiträge diskutierte Stillegung des AGR eindeutig gehört .

Der Thread bleibt daher nach der bereits erfolgten Bereinigung geschlossen

Mit freundlichen Grüßen

NoGolf

MT-Team | Moderation

Ähnliche Themen