ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. AGR Ventil defekt, 100% Kulanz von VW

AGR Ventil defekt, 100% Kulanz von VW

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 8. Februar 2018 um 13:31

Moin Forum,

ich wollte euch nur informieren, dass sich VW in Sachen Kulanz bei updatebedingten Folgeschäden zur Zeit sehr kulant zeigt.

In der vergangen Woche ging immer mal wieder meine MKL an, woraufhin seitens VW Fehler P0403 (Abgasregelung) diagnostiziert wurde. Am Montag habe ich mein Wagen dann abgegeben und konnte ihn Dienstag Mittag wieder abholen. Ergebnis AGR Ventil und Kühler zu 100% auf Kulanz getauscht, immerhin 871€.

Ich habe das Update seit 30tkm / 1 Jahr ohne Probleme drauf und tanke ausschließlich Ultimate Diesel. Ob der Defekt (bei 159tkm) nun durchs Update kam oder ob das Ventil auch so defekt bzw verkokt wäre, kann ich natürlich nicht abschließend sagen aber ich bin sehr zufrieden mit der unkomplizierten Lösung bzw dem Vorgehen von VW.

Während der Fehler vorlag hatte ich übrigens weder Leistungseinbußen noch ist der Wagen in den Notlauf gegangen.

Ich bin gespannt, wie lange es diesmal hält.

MfG

Beste Antwort im Thema

tja. Ist wohl moralisch gesehen mindestens so illegal wie das was VW mit seinen Kunden beim Dieselskandal angestellt hat, nicht wahr?

Was kann ich dafür wenn der Gesetzgeber diese Update-Schwachsinn deckt, ja sogar noch fördert, anstatt VW zum bedingungslosen Austausch oder zur SCR-Kat-Nachrüstung aller nicht zulassungsfähigen Fahrzeuge zu zwingen?

186 weitere Antworten
Ähnliche Themen
186 Antworten

So sollte es auch sein. Freut mich :)

Ich hatte seit letzter Woche das gleiche Problem.

Hab den Passat am Dienstag bei VW abgegeben und Mittwoch Nachmittag konnte ich ihn wieder abholen.

 

100% Übernahme durch VW !!!

Moin,

das freut mich für euch. Schätze, dass es anders mit der Kulanz aussieht, wenn auch nur ein Service nicht bei VW gemacht wurde...

Das würde mich jetzt interessieren, habt Ihr alle Services bei VW machen lassen?

Themenstarteram 8. Februar 2018 um 17:24

Ja, da ich beim Kauf den Wartungsvertrag für lau bekommen habe, sind alle Wartungen / Services (bis auf meine 15tkm Ölwechsel zwischendurch, die aber auch nicht eingetragen sind ) bei VW gemacht worden.

Ich vermute aber auch, dass es sonst anders ausgesehen hätte, wobei das für den Endabnehmer total unverständlich ist, da das AGR Ventil oder Injektoren ja nicht Bestandteil des Service sind. Sollte ein Service nicht bei VW gemacht worden sein, wird man ohne rechtlichen Beistand wohl auf den Kosten sitzenbleiben.

Bei mir waren die ersten drei Services bei VW. Den letzten Service 11/2017 hab ich in einer freien Werkstatt machen lassen.

Die frage ist was passiert, wenn 50.000km später das AGR wieder defekt ist. Das Grundproblem der Verkokung durch die erhöhte Ansteuerung mit dem Update ist ja mit einem Austausch nicht aus der Welt.

Wenn mich VW oder die Zulassungsbehörde je zum Update zwingen sollte, geht der Wagen danach zur nächsten Tuning-Bude zwecks AGR-Deaktivierung. Soviel ist sicher. Bis dahin fahre ich erst mal ohne Update.

Vertrauensbildende Maßnahme ab Aufspielung des Update von VW 2 Jahre bzw. bis zur Kilometerleistung 250000 (AGR gehört dazu). Danach zahlst du dein AGR selbst.

Ob die AGR Ventile mittlerweile nachgebessert wurden müsste man herausfinden können. Die Problematik was im AGR Ventil das Problem verursacht ist ja auch bekannt.

Zitat:

@martinp85 schrieb am 9. Februar 2018 um 00:07:06 Uhr:

 

Wenn mich VW oder die Zulassungsbehörde je zum Update zwingen sollte, geht der Wagen danach zur nächsten Tuning-Bude zwecks AGR-Deaktivierung. Soviel ist sicher. Bis dahin fahre ich erst mal ohne Update.

Hi,

Du weist schon, dass dies illegal ist und damit deine Betriebserlaubnis erlöscht.

MfG

Super-TEC

tja. Ist wohl moralisch gesehen mindestens so illegal wie das was VW mit seinen Kunden beim Dieselskandal angestellt hat, nicht wahr?

Was kann ich dafür wenn der Gesetzgeber diese Update-Schwachsinn deckt, ja sogar noch fördert, anstatt VW zum bedingungslosen Austausch oder zur SCR-Kat-Nachrüstung aller nicht zulassungsfähigen Fahrzeuge zu zwingen?

Hi,

moralisch gesehen ist vieles nicht Okay. Aber es gibt halt Gesetze, an die sich die Bewohner des betreffendes Landes zu halten haben und das kann man sich nicht so zurecht biegen, wie man es gerne möchte.

MfG

Super-TEC

Zitat:

@Super-TEC schrieb am 10. Februar 2018 um 21:39:03 Uhr:

Hi,

moralisch gesehen ist vieles nicht Okay. Aber es gibt halt Gesetze, an die sich die Bewohner des betreffendes Landes zu halten haben und das kann man sich nicht so zurecht biegen, wie man es gerne möchte.

MfG

Super-TEC

Geb ich dir uneingeschränkt recht.

Wie du richtig schreibst, ... für die Bewohner ... .

Wie die Meisten verstehe auch ich -trotz aller Bemühungen- nicht, warum nur für die Bewohner, und nicht auch für die Fahrzeughersteller, die illegale Ware in den Umlauf bringen und daraus keine Konsequenzen tragen müssen.

???

Stell dir mal vor, du verkaufst Gras, gesetzlich verboten, gesundheitlich ebenso diskutiert wie Autoabgase. Glaubst du gehst wirklich so schadfrei aus dem Verfahren wie VW?

???

Zitat:

@Super-TEC schrieb am 10. Februar 2018 um 21:39:03 Uhr:

Hi,

moralisch gesehen ist vieles nicht Okay. Aber es gibt halt Gesetze, an die sich die Bewohner des betreffendes Landes zu halten haben und das kann man sich nicht so zurecht biegen, wie man es gerne möchte.

MfG

Super-TEC

Solche Bürger liebt der Staat. Immer schön brav an jedes noch so unsinnige Gesetz halten, auch wenn jeder Blinde sieht dass es nur der Wirtschaftslobby und nicht dem Volk dient.

Ich hab einen gesunden eignenen Moralkompass und ich schalte auch meinen Verstand nicht gleich wenn ich mir ein Gesetz durchlese. Und deshalb nehme ich es mir auch heraus, die eine oder andere sinnlose und unfaire Vorschrift auch mal zu ignorieren. Die Konsequenzen muss ich ja ohnehin selbst tragen.

Themenstarteram 11. Februar 2018 um 2:27

Vielleicht solltet ihr eure Moralgeschichten oder irgendwelche strafrechtlichen Sachverhalte in einer privaten Unterhaltung weiterführen und hier beim Thema bleiben....

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. AGR Ventil defekt, 100% Kulanz von VW